Bestellen Sie bis zum 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Fearless

Ich bin dein Freund. Ich bin dein Verräter

Boy Nobody 2

(6)
Unangenehme Fragen verfolgen Zach alias BOY NOBODY seit seinem letzten tödlichen Auftrag als Undercover-Agent. Wer ist er eigentlich ohne seinen Auftraggeber, das ominöse "Programm"? Warum fühlt er sich seit seinem letzten Mord so schlecht? Warum fühlt er überhaupt etwas? Viel Zeit zum Nachdenken bleibt ihm nicht. Das "Programm" schickt ihn in ein rechtsradikales Trainingscamp, dessen paranoiden Anführer er liquidieren soll. Eine scheinbar ganz normale Mission für Zach. Doch dieser Auftrag zieht ungeahnte Konsequenzen nach sich...
Portrait

Allen Zadoff hat 2010 mit Food, girls and other things I can't have den Sid Fleischmann Humor Award gewonnen. Er lebt in Los Angeles, wo er an Boy Nobodys weiterem Schicksal arbeitet...

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 03.07.2014
Serie Boy Nobody 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8458-0006-6
Verlag Bloomoon Verlag
Maße (L/B/H) 216/156/40 mm
Gewicht 726
Originaltitel Boy Nobody - Lost Soldier
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45256817
    Letztendlich geht es nur um dich
    von David Levithan
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 42467350
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (48)
    Buch (Paperback)
    14,95
  • 32046106
    Boy Nobody
    von Allen Zadoff
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 39288917
    21st Century Thrill: Machine Boy
    von Andreas Schlüter
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,99
  • 44253228
    Im Fadenkreuz / Bodyguard Bd.4
    von Chris Bradford
    (10)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 41008561
    Ich sehe was, was niemand sieht
    von Tim O'Rourke
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • 40974163
    Die Geisel / Bodyguard Bd.1
    von Chris Bradford
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32017739
    Im Zeichen des Todes / Agent 21 Bd.1
    von Chris Ryan
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 33710261
    IBoy
    von Kevin Brooks
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 40401990
    Sie sind überall / Gated Bd. 2
    von Amy Christine Parker
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 35146847
    Reloaded / Agent 21 Bd.2
    von Chris Ryan
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42462815
    James Bond. Stille Wasser sind tödlich
    von Charlie Higson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 26086853
    Trash
    von Andy Mulligan
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (158)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 29010272
    Erebos
    von Ursula Poznanski
    (144)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 39188358
    Codebreaker / Agent 21 Bd.3
    von Chris Ryan
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35327787
    Vollendet – Der Aufstand
    von Neal Shusterman
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 42435932
    Survival / Agent 21 Bd.4
    von Chris Ryan
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39182612
    Panic - Wer Angst hat, ist raus
    von Lauren Oliver
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 39188335
    Tödliches Netz / Game Master Bd. 1
    von James Dashner
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Weitere Bände von Boy Nobody

  • Band 1

    32046106
    Boy Nobody
    von Allen Zadoff
    (22)
    Buch
    16,99
  • Band 2

    39145372
    Fearless
    von Allen Zadoff
    (6)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

Band 2 von "Boy Nobody". Den ersten Teil sollte man unbedingt vorher gelesen haben, denn dieses Buch baut stark auf die Geschehnisse des ersten Teils auf. Band 2 von "Boy Nobody". Den ersten Teil sollte man unbedingt vorher gelesen haben, denn dieses Buch baut stark auf die Geschehnisse des ersten Teils auf.

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

Sehr spannende Vortsetzung. Sehr spannende Vortsetzung.

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Zweiter Teil mit Boy Nobody. Diesmal ist es an der Zeit ein rechtspopulistisches Jugendcamp zu infiltrieren. Turbulent, aber für mich nicht das spannendste Setting! Zweiter Teil mit Boy Nobody. Diesmal ist es an der Zeit ein rechtspopulistisches Jugendcamp zu infiltrieren. Turbulent, aber für mich nicht das spannendste Setting!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32017739
    Im Zeichen des Todes / Agent 21 Bd.1
    von Chris Ryan
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 32046106
    Boy Nobody
    von Allen Zadoff
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 32106978
    Vollendet
    von Neal Shusterman
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 33918709
    Boy 7
    von Mirjam Mous
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 35146847
    Reloaded / Agent 21 Bd.2
    von Chris Ryan
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35147048
    Theo Boone und das verschwundene Mädchen
    von John Grisham
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35327787
    Vollendet – Der Aufstand
    von Neal Shusterman
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 37909619
    Code Black
    von Kat Carlton
    eBook
    9,99
  • 38546543
    Crusher - Traue niemandem
    von Niall Leonard
    eBook
    7,99
  • 39188335
    Tödliches Netz / Game Master Bd. 1
    von James Dashner
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39188358
    Codebreaker / Agent 21 Bd.3
    von Chris Ryan
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39188866
    Theo Boone - Unter Verdacht
    von John Grisham
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39364575
    CRUSHER - Ein Netz aus Lügen
    von Niall Leonard
    eBook
    7,99
  • 40362595
    Vollendet – Die Rache
    von Neal Shusterman
    (6)
    eBook
    14,99
  • 40974163
    Die Geisel / Bodyguard Bd.1
    von Chris Bradford
    (15)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 40981158
    Theo Boone - Der Überfall
    von John Grisham
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 41056012
    T.R.O.J.A. Komplott
    von Ortwin Ramadan
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • 42435698
    Steelheart
    von Brandon Sanderson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435932
    Survival / Agent 21 Bd.4
    von Chris Ryan
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42467350
    Layers
    von Ursula Poznanski
    (48)
    Buch (Paperback)
    14,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
1
3
2
0
0

kurzweilige Fortsetzung
von mithrandir am 26.10.2014

Nachdem sich Boy Nobody, der Junge ohne Namen oder Vergangenheit, der sich seit neuestem unter dem Namen Daniel bewegt, in eines seiner Ziele verliebt hat, hat das Programm Angst, einen seiner wichtigsten Agenten zu verlieren. In einem Jugendcamp, in das er sich kurzzeitig abgesetzt hat, um sich in Ruhe... Nachdem sich Boy Nobody, der Junge ohne Namen oder Vergangenheit, der sich seit neuestem unter dem Namen Daniel bewegt, in eines seiner Ziele verliebt hat, hat das Programm Angst, einen seiner wichtigsten Agenten zu verlieren. In einem Jugendcamp, in das er sich kurzzeitig abgesetzt hat, um sich in Ruhe mit allem auseinanderzusetzen, spüren sie ihn auf und unterziehen ihn einigen Tests zur Klärung seiner Loyalität. Obwohl die gegenseitigen Zweifel nicht gänzlich ausgeräumt zu sein scheinen, erhält er einen neuen, schwierigen Auftrag, bei dem bereits ein anderer Agent zuvor gescheitert ist. Eugene Moore, der Besitzer eines militärischen Ausbildungscamps, ist sein neuestes Ziel. Doch auch hier befindet sich Daniel schnell wieder außerhalb seiner Missionsparameter und plötzlich ist er sogar völlig auf sich alleingestellt. Meine Meinung: Der erste Band der Reihe hatte bei mir total eingeschlagen, da ich zuvor nichts in dieser Art jemals gelesen habe. Umso gespannter war ich natürlich nun auf die Fortsetzung, an die ich hohe Erwartungen gesetzt habe. Die Handlung setzt kurz nach den Ereignissen des ersten Bandes ein und der Autor ist dabei seinem Schreibstil treugeblieben. Kurze und prägnante Sätze stehen für die sachliche Effektivität, mit der Daniel handelt und, die ihn stets ein bisschen roboterhaft erscheinen lassen. Daniels neuestes Ziel ist Eugene Moore, ein ehemaliger US-Offizier, der derzeit ein Camp führt, das ein militärisches Trainingslager für Jugendliche in den Bergen von New Hampshire ist. Er war bereits zuvor das Ziel des Programms, doch der Agent, der zuerst auf ihn angesetzt worden ist, ist verschwunden. Es liegt nun an Daniel, die Aufgabe zu Ende zu führen und dadurch dem Programm erneut seine Loyalität zu beweisen. Doch die Vorgaben für seine Mission sind klar und wiederum fühlt sich Daniel genötigt, diese zu ignorieren. Hatte er im Auftakt der Reihe noch mein vollstes Mitgefühl, so empfinde ich nun aufgrund seiner Taten ein wenig zwiegespalten für ihn. Trotzdem bewundere ich weiterhin seine Abgebrühtheit, ebenso wie die Eleganz, die Kraft und die Präzision, mit der er seine Aufträge erledigt. Die Situationen, denen er hier vor allem im zwischenmenschlichen Bereich ausgesetzt ist, muten dieses Mal leider jedoch merkwürdig an, wenn man den Blick auf das Alter der Protagonisten hält, und tendieren dadurch ein wenig ins Lächerliche. Schade fand ich auch, dass in den Szenen, in denen er vermehrt mit Gefühlen zu kämpfen hatte, sich dies nicht auch im Schreibstil niedergeschlagen hat. Ich hätte mir auch mehr Einblick in seine Vergangenheit gewünscht, die hier, nicht mehr als im ersten Teil auch, nur angerissen worden ist. Sehr gefreut habe ich mich über ein Wiedersehen mit einem anderen Charakter des ersten Bandes. Dieser war und ist für mich ein echter Sympathieträger, der das Geschehen ganz klar inhaltlich aufgewertet hat. Zum Schluss schafft es der Autor noch einmal die Spannung ordentlich ansteigen zu lassen und lässt seinen Protagonisten endlich auch einmal eine andere Seite von sich zu zeigen. Die besonderen Umstände, unter denen ich Daniel nun leider vorerst zurücklassen muss, schüren meine Neugier auf die Fortsetzung und meine Hoffnungen auf mehr Einblick in die Hintergründe und die Vergangenheit von ihm. Fazit: Spannend war die Reise mit "Fearless", die leider etwas hinter meinen Erwartungen zurückblieb. Trotzdem hat Allen Zadoff es verstanden, mich durchgehend zu fesseln, gut zu unterhalten und mich mit seinem rasanten und aufwühlenden Ende neugierig auf die Fortsetzung zurückzulassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein typischer 2. Band: Lückenfüller mit Wiederholungen
von Skyline Of Books am 26.10.2014

Wie schon in ?Boy Nobody? haben die Kapitelüberschriften keine Nummern oder Zahlen, sondern bestehen immer aus dem ersten Satz des jeweiligen Kapitels, der dann großer und mit einer anderen Schrift gedruckt wurde. Der (Schreib-)Stil von ?Fearless? ist dabei genauso wie beim Vorgänger: kurze, flüssig zu lesende Sätze in recht... Wie schon in ?Boy Nobody? haben die Kapitelüberschriften keine Nummern oder Zahlen, sondern bestehen immer aus dem ersten Satz des jeweiligen Kapitels, der dann großer und mit einer anderen Schrift gedruckt wurde. Der (Schreib-)Stil von ?Fearless? ist dabei genauso wie beim Vorgänger: kurze, flüssig zu lesende Sätze in recht kurzen Kapiteln. So kommt man beim Lesen schnell voran. Allerdings gibt es in diesem zweiten Band einige Hindernisse, die das schnelle und flüssige Lesen behindern. Zum einen waren viele Handlungsstränge einfach sehr sehr vorhersehbar. Dies lag nicht zuletzt daran, dass ?Fearless? sehr parallel zu ?Boy Nobody? verlief. Gleicher Aufbau, gleiche Geschehnisse, der einzige Unterschied: neuer Handlungsort und neue Namen für die Nebencharaktere. Da ist es nicht verwunderlich, dass es auch einfach viel zu viele Wiederholungen gab, die dann schnell anstrengend wurden, nervten und zu Langeweile führten. Immer wieder wird erwähnt, dass der Protagonist Boy Nobody alias Daniel alias Zach seinen Namen tief in sich versteckt hat, dass das Programm über allem steht, dass er seine Mission erfüllen muss und so weiter und so weiter. Alles schon bekannt aus Band 1 oder ansonsten aus den vorherigen Abschnitten. Im Vergleich zu Band 1 zieht sich ?Fearless? wirklich sehr in die Länge, vor allem durch die bereits erwähnte Vorhersehbarkeit und die Parallelität zum Vorgängerband. Aber auch die Tatsache, dass der Protagonist Zach wirklich alles (A-L-L-E-S) kann, wird irgendwann langweilig. Er scheitert nie, ihm gelingt alles sofort, er ist superschlau und so weiter. Da fehlen einfach die Ecken und Kanten. Er bleibt zu perfekt und flach, man lernt ihn nicht richtig kennen. Das hat sich von ?Boy Nobody? zu ?Fearless? nicht geändert. Nur Howard war (wie schon zuvor beim Reihenstart) der Lichtblick. Nett, sympathisch und obwohl er nur einen kurzen Auftritt hat, fühlt man als Leser bei ihm etwas und schließt wenigstens ihn ins Herz, anders als bei Zach (der dieses Mal einen Brillenbügel als Mordwaffe hatte, was ich ziemlich unsinnig finde, da sein vorheriger Kulli viel unauffälliger war. So kam es jedes Mal bei einem Mord dazu, dass ich mich immer wieder fragen musste ?Wie kann einem nicht auffallen, dass er seine Brille absetzt??. So eine unrealistische Waffe!). Miranda, das Mädchen und der Love Interest in diesem Band, sorgte bei mir hier sogar für einen kleinen Schockmoment, den ich wirklich skeptisch sehe. Sie kannte Zach einen Tag (wenn überhaupt) und zog sich sofort nackt vor ihm aus. Da habe ich mich ernsthaft gefragt, ob der Autor sich überlegt hat, das alles ein wenig wie bei James Bond mit den Bondgirls aufzuziehen. Aber was hat der Autor denn da für eine Vorstellung von Frauen (oder hier ja eher noch jungen Mädchen)? Im letzten Viertel (wenn nicht sogar erst auf den letzten paar Seiten) wurde es dann endlich etwas spannend, als es ein paar Enthüllungen und Geheimnisse um das Programm angerissen wurden. Leider wurden sie aber wirklich nur angerissen, sodass schon hier klar ist, dass erst im dritten und letzten Band endgültig eröffnet wird, was es genau mit dem Programm auf sich haben wird. Aber diese Andeutungen waren auch wirklich das einzig Neue im gesamten Roman, da der Rest einfach zu parallel zu ?Boy Nobody? verlief. Das Ende war generell auch sehr offen und ist auch das Einzige, das dafür sorgen könnte, dass man den Abschlussband lesen wollen würde. Fazit Generell fand ich, dass sich ?Fearless? genauso schnell liest wie sein Vorgänger. Das liegt sicherlich an den wie gehabt kurzen Kapiteln und kurzen Sätzen, aber es wird zu viel wiederholt von den Sachen, die das Programm und deren Regeln angehen. Protagonist Zach sagt zu oft dieselben Dinge. Und die Mission ist ja auch sehr parallel zu Band 1 aufgebaut, sodass es vorhersehbar ist, was passieren wird. ?Fearless? ist ein wahrer ?Lückenfüller?, ein typischer 2. Band einer Trilogie. Einzig Howard, das Ende und vor allem auch die Offenheit des Endes sorgen für Spannung und für den Wunsch, den dritten und letzten Band zu lesen. Die Andeutungen um die Geheimnisse des Programmes machen den Leser wirklich neugierig, sodass zu hoffen bleibt, dass Band 3 besser wird. 3 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Boy Nobody 2. Fearless 3. I am the Traitor (engl. 9. Juni 2015)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von Sibylle Steinhauer aus Darmstadt am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Tolle, noch rasantere Fortsetzung mit nervenaufreibendem Cliffhanger! Wieder richtig gut!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Fearless - Allen Zadoff

Fearless

von Allen Zadoff

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken - John Green

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

von John Green

(91)
Buch (gebundene Ausgabe)
20,00
+
=

für

36,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen