Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Feind

Die Schattenherren 1

Schattenherren

(4)
Dies ist die Geschichte von Modranel, dem kein Preis zu hoch war, um zu werden, was er ist: der mächtigste Magier der Menschheit. Dies ist auch die Geschichte von Lióla und Ajina, den ungleichen Schwestern, der Dunkelruferin, die der Macht der Schatten verfallen ist, und der Adepta, die im Dienst der Mondmutter Kranke heilt. Es ist eine Geschichte aus dem Silberkrieg, in dem sich die freien Reiche gegen die Schatten stellen, die sich über die Welt zu legen drohen. Vor allem aber ist es die Geschichte von Helion, dem Paladin der Mondschwerter, der dem letzten Wunsch seines verstorbenen Meisters folgt. Er, der einfache Silberträger, ist der entschlossenste Feind der unsterblichen Schattenherren. Kann er gegen Lisanne bestehen, die Schattenherzogin, in der Schönheit und Grausamkeit ihre Vollendung finden?
Rezension
»Ein klassisches Fantasy-Epos des immer währenden Kampfes von Gut gegen Böse. (...) Ein gelungener Auftakt. Empfehlenswert für alle Fans der Dark- und Abenteuer-Fantasy á la George R. R. Martin.«, Phantastik-Couch
Portrait
Robert Corvus, 1972 geboren, lebt in Köln. Der Diplom-Wirtschaftsinformatiker war in verschiedenen internationalen Konzernen als Strategieberater und Projektleiter tätig. Corvus ist Metalhead, Kinofan und Tänzer. Er veröffentlichte zahlreiche Romane in den Reihen »Das schwarze Auge« und »Battletech« sowie einen apokalyptischen Vampirthriller. Mit der Trilogie »Die Schattenherren« und dem Einzelroman »Schattenkult« etablierte er sich auf der dunklen Seite der Fantasy. Zuletzt erschienen sein Science-Fantasy-Roman »Grauwacht« sowie sein High-Fantasy-Epos »Drachenmahr«. Die »Schwertfeuer-Saga« ist seine neuste epische Fantasyserie.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 400, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2013
Serie Schattenherren 1
Sprache Deutsch
EAN 9783492959155
Verlag Piper ebooks
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17414168
    Rheines Gold
    von Andrea Schacht
    eBook
    8,99
  • 40942534
    Federspiel
    von Oliver Ménard
    (8)
    eBook
    9,99
  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (24)
    eBook
    3,99
  • 44900000
    Kinder, Koks und Limonade
    von Stina Jensen
    (8)
    eBook
    3,99
  • 40942557
    Big Girl
    von Danielle Steel
    (1)
    eBook
    9,99
  • 44543434
    Totes Sommermädchen - Thriller
    von B.C. Schiller
    (8)
    eBook
    4,99
  • 44290143
    Todesquartett - 4 Bestseller Thriller
    von B.C. Schiller
    (4)
    eBook
    11,99
  • 46474704
    Die zerborstene Klinge / Die Klinge von Namara
    von Kelly McCullough
    eBook
    9,99
  • 43789912
    Mordsrausch
    von Barbara Edelmann
    eBook
    9,49
  • 43088657
    Schweinsgalopptage
    von Sabrina Meyer
    (6)
    eBook
    4,99
  • 45080215
    Ein Drache zum verrückt werden
    von Karin Dietrich
    (9)
    eBook
    5,99
  • 44883970
    Die Templerin
    von Wolfgang Hohlbein
    eBook
    7,99
  • 44401979
    Sündiges Spiel
    von J.D. Robb
    (3)
    eBook
    8,99
  • 44401698
    Die Apokalypse des Blutes
    von Rebecca Cantrell
    eBook
    8,99
  • 37933259
    Herr
    von Robert Corvus
    eBook
    9,99
  • 41198441
    Mittelgroßes Superglück
    von Marian Keyes
    (16)
    eBook
    8,99
  • 44654061
    Todesplan
    von Michael Hübner
    (4)
    eBook
    3,99
  • 35424209
    Die Könige
    von Michael Peinkofer
    eBook
    12,99
  • 27185997
    Die Schlacht um das Labyrinth / Percy Jackson Bd.4
    von Rick Riordan
    (37)
    eBook
    8,99
  • 43927472
    Der Blütenstaubmörder
    von Markus Ridder
    (7)
    eBook
    4,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Bin auf die weiteren Bände gespannt!“

René Herrmann-Zielonka, Thalia-Buchhandlung Regensburg (Donau EKZ)

Robert Corvus ist ein Pseudonym. Der Autor hat bereits unter einem anderen Namen erfolgreich Bücher in den SF -und Fantasyuniversen „Battletech“ und „Das schwarze Auge“ geschrieben und veröffentlicht. Nun darf er beim Piper Verlag eine eigene Welt in Form seiner Schattenhern-Trilogie in Szene setzen und tut dies mit dem ersten Teil Robert Corvus ist ein Pseudonym. Der Autor hat bereits unter einem anderen Namen erfolgreich Bücher in den SF -und Fantasyuniversen „Battletech“ und „Das schwarze Auge“ geschrieben und veröffentlicht. Nun darf er beim Piper Verlag eine eigene Welt in Form seiner Schattenhern-Trilogie in Szene setzen und tut dies mit dem ersten Teil „Feind“ ganz hervorragend!

Die Schattenherren sind unsterblich und nur durch Silber zu verletzen und mit ein wenig Glück auch zu töten. Ihre ungeheure Macht beziehen sie aus den Gefühlen der Menschen und entziehen ihnen dabei die Lebenskraft. Da ihre einzige Schwachstelle Waffen aus Silber sind, sind die Schattenherren natürlich daran interessiert jede Silbermine zu erobern und/oder zu kontrollieren.

Den freien Völkern steht nur noch eine Silbermine zu Verfügung und deren Vorrat ist auch nicht unendlich. Aus diesem Grund plant der Orden der Mondschwerter einen verzweifelten Versuch die Vorherschafft der Schattenherren zu brechen und so eventuell genügend Zeit und Ressourcen für einen entscheidenden Schlag zu sammeln. Helfen soll dabei der Magier Modranel, der bei einem Pakt mit den Schattenherren seine älteste Tochter Lióla als Bezahlung an die Schatten verschenkt hat… Er, seine jüngste Tochter und der Paladin Helion machen sich auf den Weg, den an Selbstmord grenzenden Plan in die Tat umzusetzen.

Robert Corvus hat eine wirklich düstere und grausame Welt erschaffen, die einen einfach nicht loslassen will. Die Handlung ist selten vorhersehbar und das Ende ist wirklich grandios, da komplett anders als erwartet und alle Möglichkeiten für die beiden weiteren Bände bestehen bleiben!

Der einzige wirkliche Kritikpunkt richtet sich an das Seitenlayout, denn teilweise sind Szenenwechsel nicht sofort erkennbar, da manchmal keine „Trennzeichen“ vorhanden sind, oder wenn man umblättert plötzlich bei einer anderen Handlung ist. Aber dies ist eher eine Kritik am Layout seitens des Verlages.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
1

Einstieg in die Serie
von Karlheinz aus Frankfurt am 26.03.2017

Auf der Suche nach einem guten Fantasy Roman bin ich über die Schattenherren „gestolpert“. Gerade weil es sich um einen Dreiteiler handelt, war ich erstmals skeptisch, aber habe mich zum Glück dann doch für diesen Roman entschieden. Die Artikelbeschreibung klingt wirklich gut, wenn auch sehr komplex und vielschichtig. Die ersten... Auf der Suche nach einem guten Fantasy Roman bin ich über die Schattenherren „gestolpert“. Gerade weil es sich um einen Dreiteiler handelt, war ich erstmals skeptisch, aber habe mich zum Glück dann doch für diesen Roman entschieden. Die Artikelbeschreibung klingt wirklich gut, wenn auch sehr komplex und vielschichtig. Die ersten Seiten waren allerdings nicht einfach in den Roman zu kommen. Aber aufgrund der Skizzen am Anfang und dem Glossar mit den handelnden Personen, sowie Orten am Ende des Buches habe ich mich dennoch schnell in das Buch und dessen Handlung gefunden. Bereits nach ca. 50 Seiten war ich fasziniert von der Handlung, den Personen und dem Schreibstil und konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen, auch wenn manche Darstellung schon ein wenig gewalttätig und roh wirkt, was allerdings durchaus zu diesem Buch passt. Der Schreibstil ist wirklich klasse und man wird so richtig auf die Reise mitgenommen und kann sich die Länder sehr gut vorstellen. Man merkt das Robert Corvus unter dem Pseudonym Bernard Craw bereits einige Romane veröffentlicht hat (Quelle: Die Homepage von Robert Corvus, die durchaus lesenswert ist). Die Protagonisten werden anschaulich dargestellt, leider manchmal ein wenig zu kurz, da hätte ich mir ein wenig mehr Detailgenauigkeit gewünscht. Das ist jedoch mein einziger Kritikpunkt, dass manchmal das Buch ein wenig gehetzt wirkt. Hier wäre ein wenig mehr Liebe zum Detail schöner gewesen, zum Beispiel wenn man sich die Mühe gemacht hätte die Perspektivenwechsel anzuzeigen, gerade wenn dieses über einen Seitenumbruch geschieht. Die Fortsetzung wird dann voraussichtlich im Juli 2013 mit dem Titel Knecht erscheinen. Weiterhin wird am 12.03.2013 Giftschatten: Das exklusive Package zur Welt von "Die Schattenherren" [Kindle Edition] erscheinen, das momentan noch kostenlos zu erhalten ist. Fazit: Ein Roman der von der ersten bis zur letzten Seite Spannung verbreitet hat und für mich ein wirkliches Lesevergnügen war.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
High-Fantasy vom Feinsten!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.01.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Phantastik-Szene freut sich über einen neuen Namen: Robert Corvus. Klassische High-Fantasy hat in Zeiten von Geroge R. R. Martin und Markus Heitz einen schweren Stand bei den Genrefans und Kritikern. Die Messlatte liegt also entsprechend hoch und genau mit dieser Haltung begann ich mit Corvus' Erstlingswerk "Die Schattenherren -... Die Phantastik-Szene freut sich über einen neuen Namen: Robert Corvus. Klassische High-Fantasy hat in Zeiten von Geroge R. R. Martin und Markus Heitz einen schweren Stand bei den Genrefans und Kritikern. Die Messlatte liegt also entsprechend hoch und genau mit dieser Haltung begann ich mit Corvus' Erstlingswerk "Die Schattenherren - Feind". Das Setting ist genretypisch düster denn es tobt ein Krieg: Die Schattenherren, dunkle Magier - ebenso mächtig wie grausam, erheben sich im Norden und nur der Orden der Mondschwerter vermag ihnen Einhalt zu gebieten. Doch die Ritter sind nicht mehr was sie einst waren. Sie haben Gefallen gefunden am Luxus des höfischen Lebens und auch dem Ränkeschmieden sind sie nicht abgeneigt. Der junge Paladin Helios, ausgebildet von einem Mondschwert das als Eremit im Wald lebte, zieht aus um den letzten Wunsch seines Meisters zu erfüllen. Ein sehr gelungener High-Fantasy Roman der auf großes von Corvus hoffen lässt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
kauft diesen Artikel nicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 08.04.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Story empfand ich als sehr schwach. Charaktere besitzen keine Tiefe und werden klischeehaft dargestellt. Ich würde dieses Buch nicht nochmal kaufen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Feind

Feind

von Robert Corvus

(4)
eBook
9,99
+
=
Schattenherren 02. Knecht

Schattenherren 02. Knecht

von Robert Corvus

eBook
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Schattenherren

  • Band 1

    32748526
    Feind
    von Robert Corvus
    (4)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    33814943
    Schattenherren 02. Knecht
    von Robert Corvus
    9,99