Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Fische haben Feinde, Fischstäbchen nicht

Überlebensstrategien fürs Büro - So wehren Sie sich gegen Feinde

(1)
Jeder hat die Wahl: Man kann lebendig wie ein Fisch im Meer des Lebens schwimmen, muss dann aber mit der Gefahr umgehen, dass hinter jeder Koralle Feinde lauern. Oder man sucht die vermeintliche Sicherheit und fristet ein Dasein als angepasstes Fischstäbchen: genormt, leblos, verzehrfertig und austauschbar. Feinde gehören nun einmal zum Berufsleben - gute Gegner machen es sogar interessanter und können hervorragende Motivatoren sein. Warum also nicht akzeptieren, dass nicht alle Konflikte gelöst werden können? Besser ist es, sich von den Patentrezepten zur Konfliktlösung zu verabschieden und sein "Feindhandicap" zu trainieren. Denn je mehr unorthodoxe, paradoxe und unerwartete Strategien im Haifischbecken eingesetzt werden, desto schneller werden Feinde zu ebenbürtigen Sparringspartnern - oder zu Fischstäbchen.
Portrait
Helmut Kraft war Personalentwickler, Lehrer, Theologe, Musiker, Sportler und Animateur. Heute arbeitet er als gefragter Managementtrainer und -coach. Darüber hinaus ist er ein erfahrener "Frontkämpfer" in beruflichen und privaten Konflikten mit hervorragendem Feindhandicap.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.07.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783864141959
Verlag Redline Verlag
Dateigröße 641 KB
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Fische haben keine Beine
    von Jón K. Stefánsson
    eBook
    10,99
  • Gegen alle Feinde
    von Tom Clancy
    (5)
    eBook
    8,99
  • Alte Feinde
    von Duane Louis
    eBook
    7,99
  • Bei Kälte ändern die Fische ihre Bahnen
    von Pierre Szalowski
    eBook
    8,99
  • Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (144)
    eBook
    14,99
  • Design kalkulieren - Stundensatz berechnen. Kosten kalkulieren. Nutzung vereinbaren. Verträge verhandeln.
    von Marco W. Linke
    eBook
    10,99
  • Ernst R. Borer
    von Sara Arnold-Korf
    eBook
    10,99
  • Lourdes, ein himmlischer Kraftort
    von Helmut Geppert
    eBook
    15,99
  • Jetzt mal Butter bei die Fische!
    von Tom Diesbrock
    eBook
    16,99
  • Bis ins Koma
    von Brigitte Blobel
    eBook
    6,99
  • Das Management 1x1 für Ingenieure
    von Matthias Gebhard-Rheinwald
    eBook
    34,99
  • 60 Sekunden
    eBook
    13,99
  • Events und Veranstaltungen organisieren
    von Claudia Behrens-Schneider
    eBook
    8,99
  • Die Herzsprechstunde
    von Barbara Richartz
    eBook
    13,99
  • Meinen Platz im Leben finden
    von Cornelia Mack
    eBook
    9,99
  • Das Harvard-Konzept
    von Roger Fisher, William Ury, Bruce Patton
    eBook
    25,99
  • Neu als Führungskraft
    von Uwe Gremmers
    eBook
    7,49
  • Top-Aevo Prüfungsbuch
    von Claus G. Ehlert
    eBook
    6,99
  • Selbstmotivation
    von Reinhold Stritzelberger
    eBook
    3,99
  • Lean Startup
    von Eric Ries
    eBook
    15,99

Wird oft zusammen gekauft

Fische haben Feinde, Fischstäbchen nicht

Fische haben Feinde, Fischstäbchen nicht

von Helmut Kraft
eBook
13,99
+
=
Träum weiter

Träum weiter

von Peter Alexander Hackmair
eBook
9,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
0
0
1

langweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Wels am 17.05.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach ausführlichen Beschreibungen, wie man einen Konflikt erzeugt, um etwas mehr "Würze" in das Arbeitsleben zu bringen, bin ich dazu übergegangen, die Seiten nicht mehr zu lesen sondern zu überspringen bzw. die wichtigsten Schlussfolgerungen herauszufiltern. Im Buch wird vergeblich versucht, dem Thema auf humorvolle Art beizukommen, was dann doch... Nach ausführlichen Beschreibungen, wie man einen Konflikt erzeugt, um etwas mehr "Würze" in das Arbeitsleben zu bringen, bin ich dazu übergegangen, die Seiten nicht mehr zu lesen sondern zu überspringen bzw. die wichtigsten Schlussfolgerungen herauszufiltern. Im Buch wird vergeblich versucht, dem Thema auf humorvolle Art beizukommen, was dann doch eher zu Langeweile und zum Weglegen des Buches führt.