Fluchtpunkt

Roman

edition suhrkamp 125


Fluchtpunkt ist ein Rechenschaftsbericht. Der Prozeß, der darin beschrieben wird, ist der Prozeß der Individuation. Das Buch schließt thematisch an Abschied von den Eltern an und hat wie dieser autobiographischen Charakter. Die Darstellung folgt einer Vielzahl von Fluchtlinien, die sich am Ende alle an einem Punkt schneiden, an dem Punkt, an dem der Erzähler seine Freiheit nicht mehr als Verurteilung, sondern als Glück zu begreifen lernt.

Portrait
Peter Weiss wurde am 8. November 1916 in Nowawes bei Berlin geboren und starb am 10. Mai 1982 in Stockholm. Zwischen 1918 und 1929 lebte er in Bremen, wo er das Gymnasium besuchte. 1929 kehrte die Familie Weiss nach Berlin zurück, musste jedoch 1934 emigrieren. Die erste Station bildete London, darauf folgte 1936 die SR. In diesen Jahren widmete sich Peter Weiss vorwiegend der Malerei – 1937/1938 studierte er Malerei an der Kunstakademie in Prag. In dieser Zeit besuchte er Hermann Hesse während zweier längerer Aufenthalte in der Schweiz. Die dritte und letzte Emigrationsstation bildete 1939 Schweden, wo Peter Weiss zunächst in Alingsås, ab 1940 in Stockholm wohnte. Hier setzte er seine Tätigkeit als Maler fort. 1947 hielt er sich als Korrespondent einer schwedischen Tagesszeitung in Berlin auf. Seine Artikel versammelte er 1948 zu seiner ersten Buchpublikation. Der Band erschien posthum 1985 unter dem Titel Die Besiegten. Ab diesem Zeitraum entstanden, in schwedischer Sprache, die ersten Prosaarbeiten, Gedichte, und Dramen. Zu den wichtigsten Erzählungen aus dieser Schaffensperiode zählen Die Situation aus dem Jahre 1956 sowie das 1980 unter dem Autorenpseudonym Sinclair veröffentlichte Buch Der Fremde. Keines seiner Manuskripte wurde jedoch von einem schwedischen Verlag zur Publikation angenommen. Mitte der fünfziger Jahre begann Peter Weiss in deutscher Sprache zu schreiben. 1960 erschien sein erstes Prosabuch Der Schatten des Körpers des Kutschers. Zu Beginn der siebziger Jahre wand sich Peter Weiss wieder der Prosa zu. Zwischen 1975 und 1981 erschien der dreibändige Roman Die Ästhetik des Widerstands, deren letzter Band begleitet wird von Notizbücher 1971 – 1980. Ihm wurde posthum der Georg-Büchner-Preis für das Jahr 1982 zuerkannt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 197
Erscheinungsdatum 15.08.1965
Serie edition suhrkamp 125
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-10125-4
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 178/106/14 mm
Gewicht 132
Auflage 17. Auflage
Buch (Taschenbuch)
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37478604
    Das Pubertier Bd.1
    von Jan Weiler
    (36)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 45257320
    Die Ästhetik des Widerstands
    von Peter Weiss
    Buch (gebundene Ausgabe)
    38,00
  • 3079217
    Der Schatten des Körpers des Kutschers
    von Peter Weiss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (187)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 81483628
    Olga
    von Bernhard Schlink
    (80)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 64485669
    Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (146)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 62033759
    Papa ruft an
    von Bastian Bielendorfer
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 3012777
    Das Parfum
    von Patrick Süskind
    (152)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 55436088
    Die Oleanderfrauen
    von Teresa Simon
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 2869112
    Der Sandmann
    von E.T.A. Hoffmann
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    2,00
  • 62295049
    Die Chocolaterie der Träume
    von Manuela Inusa
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 39271269
    Die Wahrscheinlichkeit des Glücks
    von Gisa Klönne
    (8)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    6,99 bisher 19,99
  • 33944304
    Schneckle im Elchtest
    von Stefanie Rühle
    (2)
    SPECIAL (Taschenbuch)
    3,99 bisher 12,90
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21383166
    Ruhm
    von Daniel Kehlmann
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 64483627
    Die Zweisamkeit der Einzelgänger
    von Joachim Meyerhoff
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 45243869
    Das Erbe der Tuchvilla / Die Tuchvilla-Saga Bd.3
    von Anne Jacobs
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 62388112
    Unterleuten
    von Juli Zeh
    (79)
    Buch (Klappenbroschur)
    12,00
  • 2896975
    Kleider machen Leute
    von Gottfried Keller
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    1,60

Weitere Bände von edition suhrkamp

  • Band 114

    20737659
    Hegel und die französische Revolution
    von Joachim Ritter
    Buch
    14,00
  • Band 122

    44268210
    Stücke nach Stücken
    von Peter Hacks
    Buch
    14,00
  • Band 123

    2925269
    Die Unwirtlichkeit unserer Städte
    von Alexander Mitscherlich
    Buch
    12,00
  • Band 125

    2986601
    Fluchtpunkt
    von Peter Weiss
    Buch
    16,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 132

    2896645
    Schweyk im zweiten Weltkrieg
    von Bert Brecht
    Buch
    10,00
  • Band 144

    2814958
    Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui
    von Bert Brecht
    (3)
    Buch
    5,50
  • Band 153

    20810886
    Dichtung als symbolische Handlung
    von Kenneth Burke
    Buch
    14,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Fluchtpunkt - Peter Weiss

Fluchtpunkt

von Peter Weiss

Buch (Taschenbuch)
16,00
+
=
Abschied von den Eltern - Peter Weiss

Abschied von den Eltern

von Peter Weiss

(1)
Schulbuch (Taschenbuch)
7,00
+
=

für

23,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen