Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Flugangst 7A

Psychothriller

(158)
Es gibt eine tödliche Waffe, die durch jede Kontrolle kommt. Jeder kann sie ungehindert an Bord eines Flugzeugs bringen. Ein Nachtflug Buenos Aires-Berlin. Ein seelisch labiler Passagier. Und ein Psychiater, der diesen Passagier dazu bewegen soll, die Maschine zum Absturz zu bringen – sonst stirbt der einzige Mensch, den er liebt.

Der neue Psychothriller von Sebastian Fitzek!
Portrait
Sebastian Fitzek, geboren 1971, ist Deutschlands erfolgreichster Autor von Psychothrillern. Seine Bücher werden in vierundzwanzig Sprachen übersetzt und sind Vorlage für internationale Kinoverfilmungen und Theateradaptionen. Sebastian Fitzek lebt mit seiner Familie in Berlin.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783426444672
Verlag Droemer eBook
Dateigröße 2049 KB
Verkaufsrang 87
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (271)
    eBook
    9,99
  • AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (191)
    eBook
    9,99
  • Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (244)
    eBook
    9,99
  • Die Perlenschwester / Die sieben Schwestern Bd.4
    von Lucinda Riley
    (58)
    eBook
    15,99
  • Durst
    von Jo Nesbo
    (133)
    eBook
    14,99
  • Blutzeuge
    von Tess Gerritsen
    (35)
    eBook
    15,99
  • Die Entscheidung
    von Charlotte Link
    (66)
    eBook
    9,99
  • Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (191)
    eBook
    9,99
  • Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (203)
    eBook
    9,99
  • Der verbotene Liebesbrief
    von Lucinda Riley
    (68)
    eBook
    10,99
  • Das Fundament der Ewigkeit / Kingsbridge Bd.3
    von Ken Follett
    (52)
    eBook
    25,99
  • Der Fall Kallmann
    von Hakan Nesser
    (66)
    eBook
    15,99
  • Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    (92)
    eBook
    8,99
  • Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (69)
    eBook
    8,99
  • Splitter
    von Sebastian Fitzek
    (82)
    eBook
    9,99
  • Weihnachten in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (38)
    eBook
    8,99
  • Kleine Fluchten
    von Jojo Moyes
    (20)
    eBook
    4,99
  • Berlin blutrot
    von Sebastian Fitzek, Vincent Kliesch, Oliver Bottini, Michel Birbaek, Stephan Hähnel
    eBook
    3,99
  • Noah
    von Sebastian Fitzek
    (133)
    eBook
    3,99
    bisher 8,99
  • Ostseejagd
    von Eva Almstädt
    (6)
    eBook
    8,99

Wird oft zusammen gekauft

Flugangst 7A

Flugangst 7A

von Sebastian Fitzek
(158)
eBook
16,99
+
=
Origin / Robert Langdon Bd.5

Origin / Robert Langdon Bd.5

von Dan Brown
(121)
eBook
18,99
+
=

für

35,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

N. Canje-Erfurt, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

Spannend bis zur letzten Minute. Als Hörbuch sehr zu empfehlen. Spannend bis zur letzten Minute. Als Hörbuch sehr zu empfehlen.

Denise Leopold, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Für Menschen mit Flugangst nicht geeignet... Spannend bis zur letzten Seite! Ein Muss für Fans von Sebastian Fitzek. Für Menschen mit Flugangst nicht geeignet... Spannend bis zur letzten Seite! Ein Muss für Fans von Sebastian Fitzek.

Maximiliane Lütge-Varney, Thalia-Buchhandlung Essen

Immer wieder spannend und unvorhersehbar. Wer gerade seinen nächsten Flug gebucht hat und zart besaitet ist, sollte allerdings lieber nicht gerade zu diesem neuen Fitzek greifen ;) Immer wieder spannend und unvorhersehbar. Wer gerade seinen nächsten Flug gebucht hat und zart besaitet ist, sollte allerdings lieber nicht gerade zu diesem neuen Fitzek greifen ;)

„Der bisher schwächste Fitzek “

Eva Becker, Thalia-Buchhandlung Trier

Als großer Fitzek-Fan, der all seine bisherigen Bücher verschlungen hat, habe ich mich sehr auf „Flugangst 7A“ gefreut, wurde allerdings ziemlich enttäuscht.
Trotz der extrem interessanten Grundidee, dem wie gewohnt rasanten Erzähltempo und den vielen unerwarteten Wendungen, wurde ich im Verlauf der Geschichte immer skeptischer und kam am Ende aus dem Stirnrunzeln und Kopfschütteln nicht mehr raus. In meinen Augen wollte Fitzek einfach zu viel, reißt jede Menge verschiedene Themen an, anstatt das Hauptaugenmerk auf seine Grundidee zu richten, wodurch die Story am Ende viel zu überladen wirkt und auch zum ersten Mal konnte mich die, dieses Mal meiner Meinung nach völlig unrealistische Auflösung, nicht überzeugen.
Von mir gibt es also schweren Herzens einen „Daumen runter“.
Als großer Fitzek-Fan, der all seine bisherigen Bücher verschlungen hat, habe ich mich sehr auf „Flugangst 7A“ gefreut, wurde allerdings ziemlich enttäuscht.
Trotz der extrem interessanten Grundidee, dem wie gewohnt rasanten Erzähltempo und den vielen unerwarteten Wendungen, wurde ich im Verlauf der Geschichte immer skeptischer und kam am Ende aus dem Stirnrunzeln und Kopfschütteln nicht mehr raus. In meinen Augen wollte Fitzek einfach zu viel, reißt jede Menge verschiedene Themen an, anstatt das Hauptaugenmerk auf seine Grundidee zu richten, wodurch die Story am Ende viel zu überladen wirkt und auch zum ersten Mal konnte mich die, dieses Mal meiner Meinung nach völlig unrealistische Auflösung, nicht überzeugen.
Von mir gibt es also schweren Herzens einen „Daumen runter“.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Großartige Charaktere, eine perfide Story mit gut platzierten Wendungen... Fitzek ist immer ein Garant für grandiose Psycho-Spannung!
Besser nicht auf dem nächsten Flug lesen ;)
Großartige Charaktere, eine perfide Story mit gut platzierten Wendungen... Fitzek ist immer ein Garant für grandiose Psycho-Spannung!
Besser nicht auf dem nächsten Flug lesen ;)

Kira Pyritz, Thalia-Buchhandlung Moers

Nicht sein bester Thriller, dennoch kommt Spannungstechnisch für mich niemand an Fitzek ran. Das Konstrukt, das er webt ist wieder vielschichtig und komplex.
Definitiv lesenswert!
Nicht sein bester Thriller, dennoch kommt Spannungstechnisch für mich niemand an Fitzek ran. Das Konstrukt, das er webt ist wieder vielschichtig und komplex.
Definitiv lesenswert!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Immer wieder spannend, immer wieder anders, immer wieder überraschend. Fitzek zeigt erneut, was er am Besten kann: Superspannende Thriller schreiben! Immer wieder spannend, immer wieder anders, immer wieder überraschend. Fitzek zeigt erneut, was er am Besten kann: Superspannende Thriller schreiben!

„Ein völlig abgedrehter Veganer auf Aufklärungsmission.“

Ekaterina Prokazova

Sie sollten „Flugangst 7A“ vielleicht nicht unmittelbar vor Ihrem nächsten Urlaub, in den Sie mit einem Flugzeug zu starten gedenken, lesen. Der Titel des neuesten Meisterwerks von Sebastian Fitzek verrät ja schon vieles und doch irgendwie nichts. Wenn Sie meinen, dass es sich bei diesem Thriller um einen Flugzeugabsturz handelt, dass die Geschichte wie ein beliebiger Katastrophenfilm aufgebaut ist, so ist das nur die halbe Wahrheit. Selbstverständlich hat es was mit Flugzeugen zu tun, sonst wäre der Titel ja völlig verfehlt. Allerdings steckt da wesentlich mehr dahinter. Das besagte Flugzeug ist sozusagen ein preisgekrönter Nebendarsteller. Es ist nämlich kein 08/15 Thriller, es ist ein Psychothriller vom Feinsten und dieser trägt Fitzeks Markenzeichen, nämlich überraschende Wendungen!

Es gibt zwei auf den ersten Blick völlig getrennte Handlungsstränge, die schließlich, wie das oft der Fall ist, zusammenfinden. Ein abgedrehter Veganer begibt sich auf seine ganz persönliche Aufklärungsmission und dabei ist ihm kein Mittel zu radikal. Er sieht sich als Retter der Welt und ist davon überzeugt, das Richtige zu tun. Zur gleichen Zeit begibt sich ein Passagier mit starker Flugangst in ein Flugzeug, um die Fehler seiner Vergangenheit wiedergutzumachen. Es ist ein ganz besonderer Flug für ihn, so wie eigentlich jeder Flug. Denn seine Flugangst ist nicht nur ein leichtes Unwohlsein in der Luft. Der Mann studiert Unfallstatistiken und bucht gleichzeitig mehrere Plätze in einem Flieger, nur weil er sich nicht entscheiden kann, welcher Sitzplatz der am wenigsten gefährlichere ist.

Welchen Sitz in einem Flugzeug bevorzugen Sie persönlich? Sitzen Sie eher im vorderen oder im hinteren Bereich des Fliegers? Oder sind Sie die Person in der Mitte? Nun ja, ich kann nur hoffen, dass Sie den Sitzplatz mit der Nummer 7A meiden... Tun Sie das noch nicht, so werden Sie es garantiert nach der Lektüre dieses Buches tun!
Bitte nehmen Sie eine aufrechte Sitzposition ein, schließen Sie Ihren Gurt und genießen Sie den Flug! Ready for departure.

Sie sollten „Flugangst 7A“ vielleicht nicht unmittelbar vor Ihrem nächsten Urlaub, in den Sie mit einem Flugzeug zu starten gedenken, lesen. Der Titel des neuesten Meisterwerks von Sebastian Fitzek verrät ja schon vieles und doch irgendwie nichts. Wenn Sie meinen, dass es sich bei diesem Thriller um einen Flugzeugabsturz handelt, dass die Geschichte wie ein beliebiger Katastrophenfilm aufgebaut ist, so ist das nur die halbe Wahrheit. Selbstverständlich hat es was mit Flugzeugen zu tun, sonst wäre der Titel ja völlig verfehlt. Allerdings steckt da wesentlich mehr dahinter. Das besagte Flugzeug ist sozusagen ein preisgekrönter Nebendarsteller. Es ist nämlich kein 08/15 Thriller, es ist ein Psychothriller vom Feinsten und dieser trägt Fitzeks Markenzeichen, nämlich überraschende Wendungen!

Es gibt zwei auf den ersten Blick völlig getrennte Handlungsstränge, die schließlich, wie das oft der Fall ist, zusammenfinden. Ein abgedrehter Veganer begibt sich auf seine ganz persönliche Aufklärungsmission und dabei ist ihm kein Mittel zu radikal. Er sieht sich als Retter der Welt und ist davon überzeugt, das Richtige zu tun. Zur gleichen Zeit begibt sich ein Passagier mit starker Flugangst in ein Flugzeug, um die Fehler seiner Vergangenheit wiedergutzumachen. Es ist ein ganz besonderer Flug für ihn, so wie eigentlich jeder Flug. Denn seine Flugangst ist nicht nur ein leichtes Unwohlsein in der Luft. Der Mann studiert Unfallstatistiken und bucht gleichzeitig mehrere Plätze in einem Flieger, nur weil er sich nicht entscheiden kann, welcher Sitzplatz der am wenigsten gefährlichere ist.

Welchen Sitz in einem Flugzeug bevorzugen Sie persönlich? Sitzen Sie eher im vorderen oder im hinteren Bereich des Fliegers? Oder sind Sie die Person in der Mitte? Nun ja, ich kann nur hoffen, dass Sie den Sitzplatz mit der Nummer 7A meiden... Tun Sie das noch nicht, so werden Sie es garantiert nach der Lektüre dieses Buches tun!
Bitte nehmen Sie eine aufrechte Sitzposition ein, schließen Sie Ihren Gurt und genießen Sie den Flug! Ready for departure.

Annette W. , Thalia-Buchhandlung Berlin

Es gibt Bücher, die kann man einfach nicht mehr aus der Hand nehmen, Flugangst 7a von Sebastian Fitzek ist auf jeden Fall eines davon.Das Buch hat mich spitzenmäßig unterhalten . Es gibt Bücher, die kann man einfach nicht mehr aus der Hand nehmen, Flugangst 7a von Sebastian Fitzek ist auf jeden Fall eines davon.Das Buch hat mich spitzenmäßig unterhalten .

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Wieder einmal treibt Fitzek uns an den Rand unserer Vorstellungskraft - und darüber hinaus! Absolut spannend, absolut fesselnd und absolut unberechenbar! Wieder einmal treibt Fitzek uns an den Rand unserer Vorstellungskraft - und darüber hinaus! Absolut spannend, absolut fesselnd und absolut unberechenbar!

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Lust auf einen extrem spannenden Thriller für ein verregnetes, kaltes Wochenende?
Dann lesen Sie den neuen Fitzek! So rasant, dass Sie sich die Nägel abkauen werden!
Top-Tipp!
Lust auf einen extrem spannenden Thriller für ein verregnetes, kaltes Wochenende?
Dann lesen Sie den neuen Fitzek! So rasant, dass Sie sich die Nägel abkauen werden!
Top-Tipp!

„Ein echter Fitzek!“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Sebastian Fitzek spielt hier geschickt mit einer der verbreitetsten Ängste unserer Zeit.
Und selbst wenn Sie nicht unter Aviophobie leiden, wird es dieses Buch schaffen, Ihnen tiefe Sorgenfalten in die Stirn zu treiben.
Wie immer spannend bis zum Schluss und nichts für schwache Nerven!
Sebastian Fitzek spielt hier geschickt mit einer der verbreitetsten Ängste unserer Zeit.
Und selbst wenn Sie nicht unter Aviophobie leiden, wird es dieses Buch schaffen, Ihnen tiefe Sorgenfalten in die Stirn zu treiben.
Wie immer spannend bis zum Schluss und nichts für schwache Nerven!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Spannend bis zum Schluss! Fitzek zeigt uns wieder mal erschreckende menschliche Abgründe. Spannend bis zum Schluss! Fitzek zeigt uns wieder mal erschreckende menschliche Abgründe.

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Toll konzipiert und gut durchdacht! Die Charaktere überraschen einen immer wieder aufs Neue, sodass man sich nie sicher sein kann, was als Nächstes passiert. Spannend bis zum Ende! Toll konzipiert und gut durchdacht! Die Charaktere überraschen einen immer wieder aufs Neue, sodass man sich nie sicher sein kann, was als Nächstes passiert. Spannend bis zum Ende!

„schaurig schön“

Zoë Charlotte Claus, Thalia-Buchhandlung Hilden

Willkommen an Board Ihres Fluges. Machen Sie es sich auf Ihrem Platz bequem. Wir wünschen Ihnen einen (un-)angenehmen Flug und schreckliche Erlebnisse.
Einer der Besten Thriller von Fitzek mit Wendungen, die man nicht erwartet.
Willkommen an Board Ihres Fluges. Machen Sie es sich auf Ihrem Platz bequem. Wir wünschen Ihnen einen (un-)angenehmen Flug und schreckliche Erlebnisse.
Einer der Besten Thriller von Fitzek mit Wendungen, die man nicht erwartet.

Nicole Treuholz, Thalia-Buchhandlung Wildau

Eine sehr spannende Story, die mich mit ihren Wendungen stets enorm überrascht hat. Gerade zum Schluss ein wirklich gut gelungenes, spannendes Buch, das sich lohnt. Eine sehr spannende Story, die mich mit ihren Wendungen stets enorm überrascht hat. Gerade zum Schluss ein wirklich gut gelungenes, spannendes Buch, das sich lohnt.

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Fitzek greift in diesem Buch mal wieder eine ganz andere Thematik auf und die Anspannung hält einen ab der ersten Seite gefangen.
Nur das Ende ließ mich etwas enttäuscht zurück...
Fitzek greift in diesem Buch mal wieder eine ganz andere Thematik auf und die Anspannung hält einen ab der ersten Seite gefangen.
Nur das Ende ließ mich etwas enttäuscht zurück...

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Total spannender Thriller, mit absolutem Suchtfaktor.
Ein Muss für jeden Fan von Fitzek und vor allem von spannenden Büchern. Dieses Buch wird Sie begeistern!
Total spannender Thriller, mit absolutem Suchtfaktor.
Ein Muss für jeden Fan von Fitzek und vor allem von spannenden Büchern. Dieses Buch wird Sie begeistern!

„Ein Albtraum über den Wolken!!!“

Janina Baensch

Haben sie sich schon einmal gefragt, wo der gefährlichste Platz im Flugzeug ist?
Mal wieder ein "Fitzek", bei dem man von Anfang an mitfiebert.
Spannend bis zum Schluss!!!
Haben sie sich schon einmal gefragt, wo der gefährlichste Platz im Flugzeug ist?
Mal wieder ein "Fitzek", bei dem man von Anfang an mitfiebert.
Spannend bis zum Schluss!!!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Sehr spannender Thriller von Sebastian Fitzek. Mich hat das Buch auf alle Fälle überzeugt. Sehr spannender Thriller von Sebastian Fitzek. Mich hat das Buch auf alle Fälle überzeugt.

„Der neue Fitzek“

Liesel Layda, Thalia-Buchhandlung Riesa

Spannung ist bei diesem Fitzekbuch garantiert. Doch was das ganze Buch mit dem Platz 7A zutun hat das müsst Ihr selbst herausfinden !! Spannung ist bei diesem Fitzekbuch garantiert. Doch was das ganze Buch mit dem Platz 7A zutun hat das müsst Ihr selbst herausfinden !!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Spannend wie immer von der ersten bis zur letzten Seite. Wer Fitzek mag, dem wird das Buch gefallen. Spannend wie immer von der ersten bis zur letzten Seite. Wer Fitzek mag, dem wird das Buch gefallen.

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite, dieser Thriller hat mich nicht mehr losgelassen! Faszinierend, atemberaubend und nichts für schwache Nerven. Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite, dieser Thriller hat mich nicht mehr losgelassen! Faszinierend, atemberaubend und nichts für schwache Nerven.

„Hochspannung pur.“

Lena Ripkens, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Wenn sie in naher Zukunft einen Flug vor sich haben-warten sie mit diesem Buch! Ansonsten legen Sie sofort los und nehmen sie sich Zeit,denn „Flugangst 7A“ werden sie nicht mehr aus der Hand legen können. Wieder einmal wahnsinnige Spannung bis zur letzten Seite. Sebastian Fitzek in Höchstform. Wenn sie in naher Zukunft einen Flug vor sich haben-warten sie mit diesem Buch! Ansonsten legen Sie sofort los und nehmen sie sich Zeit,denn „Flugangst 7A“ werden sie nicht mehr aus der Hand legen können. Wieder einmal wahnsinnige Spannung bis zur letzten Seite. Sebastian Fitzek in Höchstform.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Auch der neuste Thriller von Sebastian Fitzek ist wieder superspannend - Menschen mit Flugangst sollten ihn definitv nicht während eines Fluges lesen! Auch der neuste Thriller von Sebastian Fitzek ist wieder superspannend - Menschen mit Flugangst sollten ihn definitv nicht während eines Fluges lesen!

Heike Fischer, Thalia-Buchhandlung Hürth

Rückgängig machen-und dann?
Kann DIES wirklich nur die einzige Lösung sein?
Spannend, bedrückend, Fitzek=lesenswert.
Rückgängig machen-und dann?
Kann DIES wirklich nur die einzige Lösung sein?
Spannend, bedrückend, Fitzek=lesenswert.

„Turbulenzen im Luftraum sind nichts gegen diesen Psycho-Thriller!“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Alle möglichen Modalitäten und Risiken hatte der Psychiater Mats Krüger bedacht, bevor er in den Flieger, der ihn von Buenos Aires nach Berlin zu seiner schwangeren Tochter Nele bringen soll, stieg; doch die gemeingefährlichste aller Waffen – die extrem verletzte und kranke Psyche eines Menschen – hatte er unterschätzt. Und ausgerechnet diese verlangt von ihm, die Maschine mit 626 Passagieren zum Absturz zu bringen, um Nele's Leben zu retten. Mats ist im Unklaren über das Motiv. Turbulenzen im Luftraum sind nichts gegen seine psychische Anspannung. Ihm bleiben 13 Stunden und 5 Minuten bis zur Landung in Berlin.
Wenn Sie nun denken, dass dieser Krimi sei ein alter Hut, bei dem das Opfer abwägt, ob das Leben von zwei geliebten Menschen schutzenswürdiger ist als das von 626 unschuldigen Menschen - weit gefehlt!
Dieser Fitzek bietet viel viel mehr und beweist erneut, dass er ein Meister des Psycho-Thrills ist. Fitzek spielt gekonnt mit den Ängsten seiner LeserInnen. Ein ungeheuer nervenaufreibendes Lesevergnügen! Machen Sie sich auf ein unvorhersehbares Ende gefasst!
Alle möglichen Modalitäten und Risiken hatte der Psychiater Mats Krüger bedacht, bevor er in den Flieger, der ihn von Buenos Aires nach Berlin zu seiner schwangeren Tochter Nele bringen soll, stieg; doch die gemeingefährlichste aller Waffen – die extrem verletzte und kranke Psyche eines Menschen – hatte er unterschätzt. Und ausgerechnet diese verlangt von ihm, die Maschine mit 626 Passagieren zum Absturz zu bringen, um Nele's Leben zu retten. Mats ist im Unklaren über das Motiv. Turbulenzen im Luftraum sind nichts gegen seine psychische Anspannung. Ihm bleiben 13 Stunden und 5 Minuten bis zur Landung in Berlin.
Wenn Sie nun denken, dass dieser Krimi sei ein alter Hut, bei dem das Opfer abwägt, ob das Leben von zwei geliebten Menschen schutzenswürdiger ist als das von 626 unschuldigen Menschen - weit gefehlt!
Dieser Fitzek bietet viel viel mehr und beweist erneut, dass er ein Meister des Psycho-Thrills ist. Fitzek spielt gekonnt mit den Ängsten seiner LeserInnen. Ein ungeheuer nervenaufreibendes Lesevergnügen! Machen Sie sich auf ein unvorhersehbares Ende gefasst!

L.Vaupel, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Melden Sie sich am besten krank für den Tag, an dem sie einen der besten Thriller des Jahres lesen! Dieses Buch kann man nicht eher aus der Hand legen, bevor es zu Ende ist. Melden Sie sich am besten krank für den Tag, an dem sie einen der besten Thriller des Jahres lesen! Dieses Buch kann man nicht eher aus der Hand legen, bevor es zu Ende ist.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler

Nervenkitzel bis zur letzten Seite! Für Menschen mit Flugangst allerdings nicht zu empfehlen! Nervenkitzel bis zur letzten Seite! Für Menschen mit Flugangst allerdings nicht zu empfehlen!

„Ein Flugzeug-Thriller? Da bin ich dabei:-)“

Laura Pittig, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Endlich, der neue Thriller von Sebastian Fitzek. Und dann spielt die Handlung auch noch in einem Flugzeug. Hervorragend! Genau das Richtige für mich, war ich doch schon immer ein großer Fan von Filmen a la AirForceOne und Passagier 57. Umso gespannter war ich natürlich, ob mich so eine nervenzehrende Flugzeug-Geschichte auch in Buchform fesseln kann. Zusammengefasst: Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut.

Der Aufbau ist eigentlich wie immer: Es gibt mehrere Erzählstränge, sodass die Story zwischen den Figuren hin und her springt. Die Kapitel enden meistens mit einem Cliffhanger, wodurch so ganz nebenbei Spannung erzeugt wird. Das diese teilweise vielleicht ein bisschen zu konstruiert wirkt, sei an dieser Stelle entschuldigt;-) Was mich aber wirklich etwas gestört hat, war der Veganer. Der Antriebsgrund für sein Handeln war für meinen Geschmack dann doch etwas zu weit hergeholt. Aber über solche Kleinigkeiten sieht man dann als Leser gerne hinweg, schließlich ist der Rest ausnahmslos gelungen.

An dieser Stelle muss ich dann wohl zugeben, dass meine Meinung zu Fitzeks Büchern zweigeteilt ist. Die eine Hälfte finde ich richtig gut (z.B. Augensammler, Passagier 23), die andere Hälfte sagt mir weniger zu (z.B. Die Therapie, Das Joshua-Profil). Oft war ich von der Idee der Handlung zwar begeistert, bei den meisten Büchern konnte mich die Geschichte auch fesseln, aber spätestens über das Ende musste ich meistens den Kopf schütteln. Die Auflösung erschien mir so manches Mal einfach zu simpel und zu sehr an den Haaren herbei gezogen (ich sage nur: Münchhausen Stellvertretersyndrom!?).

So war „Flugangst 7A“ quasi mein letzter Versuch, ob ich auch in Zukunft weiterhin alle Bücher von Herrn Fitzek kaufe und lese. Umso glücklicher war ich, dass mir dieses Buch eigentlich schon direkt von Beginn an richtig gut gefallen hat. Vielleicht auch gerade deshalb, weil es eben eine Flugzeug-Geschichte ist. Die Handlung ist durchweg interessant und spannend. Man fiebert mit, kann sich leicht mit den Personen identifizieren und bekommt vermutlich zu wenig Schlaf, denn es fällt diesmal wirklich schwer, das Buch wegzulegen. Meiner Meinung nach ist dies also einer der besten Thriller von Fitzek, auch wenn ich natürlich ein bisschen Angst vor dem Buchende hatte, weil mir das wie bereits erwähnt bei seinen Büchern so oft den Spaß geraubt hat. Aber: Das plausible Ende von „Flugangst 7A“ hat mir super gefallen.

Also Herr Fitzek, danke für diesen tollen neuen Thriller. Ich bin mir sicher, das Flugzeug-Thema haben sie extra für mich ausgewählt;-) Schreiben sie also bitte weiter – bei diesem Niveau werde ich nämlich definitiv auch in Zukunft ihre Bücher kaufen und erst mit dem Lesen aufhören, wenn ich endgültig die Nase voll habe. Also, um das zu vermeiden, geben sie sich lieber Mühe beim Schreiben vom Ende der Geschichte;-)

Abschließend möchte ich neben dem wie immer tollen Layout des Buches vor allem die Danksagung hervorheben. Fitzek versteht es einfach wie kein anderer, nach der eigentlichen Geschichte mit sehr persönlichen Worten - und kleinen Witzen - nochmal eins draufzusetzen. Mir gefällt vor allem sein immer wiederkehrender Dank an die Buchhändler;-) Und bei welchem anderen Autor freut man sich bitte auf die Danksagung am Ende der Geschichte? Mir fällt spontan keiner ein. Das spricht mal wieder dafür, dass Herr Fitzek einfach sehr sympathisch ist;-)
Endlich, der neue Thriller von Sebastian Fitzek. Und dann spielt die Handlung auch noch in einem Flugzeug. Hervorragend! Genau das Richtige für mich, war ich doch schon immer ein großer Fan von Filmen a la AirForceOne und Passagier 57. Umso gespannter war ich natürlich, ob mich so eine nervenzehrende Flugzeug-Geschichte auch in Buchform fesseln kann. Zusammengefasst: Ich habe mich sehr auf dieses Buch gefreut.

Der Aufbau ist eigentlich wie immer: Es gibt mehrere Erzählstränge, sodass die Story zwischen den Figuren hin und her springt. Die Kapitel enden meistens mit einem Cliffhanger, wodurch so ganz nebenbei Spannung erzeugt wird. Das diese teilweise vielleicht ein bisschen zu konstruiert wirkt, sei an dieser Stelle entschuldigt;-) Was mich aber wirklich etwas gestört hat, war der Veganer. Der Antriebsgrund für sein Handeln war für meinen Geschmack dann doch etwas zu weit hergeholt. Aber über solche Kleinigkeiten sieht man dann als Leser gerne hinweg, schließlich ist der Rest ausnahmslos gelungen.

An dieser Stelle muss ich dann wohl zugeben, dass meine Meinung zu Fitzeks Büchern zweigeteilt ist. Die eine Hälfte finde ich richtig gut (z.B. Augensammler, Passagier 23), die andere Hälfte sagt mir weniger zu (z.B. Die Therapie, Das Joshua-Profil). Oft war ich von der Idee der Handlung zwar begeistert, bei den meisten Büchern konnte mich die Geschichte auch fesseln, aber spätestens über das Ende musste ich meistens den Kopf schütteln. Die Auflösung erschien mir so manches Mal einfach zu simpel und zu sehr an den Haaren herbei gezogen (ich sage nur: Münchhausen Stellvertretersyndrom!?).

So war „Flugangst 7A“ quasi mein letzter Versuch, ob ich auch in Zukunft weiterhin alle Bücher von Herrn Fitzek kaufe und lese. Umso glücklicher war ich, dass mir dieses Buch eigentlich schon direkt von Beginn an richtig gut gefallen hat. Vielleicht auch gerade deshalb, weil es eben eine Flugzeug-Geschichte ist. Die Handlung ist durchweg interessant und spannend. Man fiebert mit, kann sich leicht mit den Personen identifizieren und bekommt vermutlich zu wenig Schlaf, denn es fällt diesmal wirklich schwer, das Buch wegzulegen. Meiner Meinung nach ist dies also einer der besten Thriller von Fitzek, auch wenn ich natürlich ein bisschen Angst vor dem Buchende hatte, weil mir das wie bereits erwähnt bei seinen Büchern so oft den Spaß geraubt hat. Aber: Das plausible Ende von „Flugangst 7A“ hat mir super gefallen.

Also Herr Fitzek, danke für diesen tollen neuen Thriller. Ich bin mir sicher, das Flugzeug-Thema haben sie extra für mich ausgewählt;-) Schreiben sie also bitte weiter – bei diesem Niveau werde ich nämlich definitiv auch in Zukunft ihre Bücher kaufen und erst mit dem Lesen aufhören, wenn ich endgültig die Nase voll habe. Also, um das zu vermeiden, geben sie sich lieber Mühe beim Schreiben vom Ende der Geschichte;-)

Abschließend möchte ich neben dem wie immer tollen Layout des Buches vor allem die Danksagung hervorheben. Fitzek versteht es einfach wie kein anderer, nach der eigentlichen Geschichte mit sehr persönlichen Worten - und kleinen Witzen - nochmal eins draufzusetzen. Mir gefällt vor allem sein immer wiederkehrender Dank an die Buchhändler;-) Und bei welchem anderen Autor freut man sich bitte auf die Danksagung am Ende der Geschichte? Mir fällt spontan keiner ein. Das spricht mal wieder dafür, dass Herr Fitzek einfach sehr sympathisch ist;-)

L. Rothenstein, Thalia-Buchhandlung Ibbenbüren

Einfach Klasse! Fitzek beschert uns wieder einen packenden Thriller, der durch viel Nervenkitzel und gute Wendungen bis zum Ende spannend bleibt - unbedingt lesen! Einfach Klasse! Fitzek beschert uns wieder einen packenden Thriller, der durch viel Nervenkitzel und gute Wendungen bis zum Ende spannend bleibt - unbedingt lesen!

„Gleichzeitig spannend und ergreifend “

N. Zahlaus, Thalia-Buchhandlung Halle

Anfangs schien mir der Plot etwas zu oberflächlich, doch Sebastian Fitzek beherrscht die Kunst, im letzten Moment das Ruder rumzureißen, sodass ich das Buch am Ende binnen weniger Stunden verschlungen habe. Meine Empfehlung für Thriller-Leser, die es mögen, der Strategie zu folgen und selbst das Rätsel zu lösen. Anfangs schien mir der Plot etwas zu oberflächlich, doch Sebastian Fitzek beherrscht die Kunst, im letzten Moment das Ruder rumzureißen, sodass ich das Buch am Ende binnen weniger Stunden verschlungen habe. Meine Empfehlung für Thriller-Leser, die es mögen, der Strategie zu folgen und selbst das Rätsel zu lösen.

„Über den Wolken...“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Mats ist zwar ein erfolgreicher Psychiater, menschlich aber nicht sehr überzeugend. Seine Frau hat er im Stich gelassen, als sie ihn am Dringendsten gebraucht hat und seine Tochter Nele redet seitdem nicht mehr wirklich mit ihm. Als die Geburt von Neles Tochter jedoch immer näher rückt, soll auch Mats anwesend sein und trotz seiner Flugangst besteigt er das Flugzeug von Buenos Aires nach Berlin. Was dann kommt, hätte er sich allerdings nicht in seinen kühnsten Träumen ausgemalt. Ein Entführer meldet sich bei ihm, er hat Nele in seiner Gewalt. Die Bedingung ihres Überlebens ist, dass Mats das Flugzeug zum Absturz bringen soll, denn an Bord befindet sich ein psychisch labiler Mensch, der nur den richtigen Trigger benötigt, um eine Katastrophe auszulösen...

Fitzek meldet sich wieder einmal zurück und bringt mit "Flugangst 7A" den nächsten Thriller auf den Markt. Er hat mich nicht ganz so überzeugen können wie "Das Paket" oder auch seine älteren Werke (hier vor allem "Die Therapie" und "Splitter"), reiht sich aber absolut nahtlos in seine Veröffentlichungen ein. Dem geneigten Fitzek-Fan wird auf jeden Fall wieder gute Thriller-Kost geboten, mit Spannung bis zum Schluss und einer gehörigen Portion Psycho! Am Boden war mir zwar für meinen Geschmack etwas zu viel los, aber das macht der gute Mann durch die Szenen in der Luft wieder gut. Die Menschen, die eh schon unter Flugangst leiden, werden gut nachvollziehen können, wie der Protagonist sich fühlt, aber auch alle anderen kommen durch Fitzeks Beschreibungen nicht drum herum, sich Gedanken darüber zu machen, wie ein solches Szenario in der Luft ablaufe könnte, denn wo er recht hat, hat er recht: Es ist schwer Waffen an Bord zu schmuggeln, aber einen Menschen, der durch den richtigen Trigger losgelassen werden kann oder der durch ein Trauma eh schon psychisch labil ist, wird kein Metalldetektor der Welt erkennen. Das ist dann letztendlich eine wirklich gute Grundlage für einen Thriller über den Wolken!
Eine große Empfehlung bei jedem Fitzek-Buch ist auch immer das Nachwort! Die geübten Leser dieses Mannes wissen es zwar bereits, aber wer neu einsteigt, sollte hier wirklich nicht mit dem Lesen aufhören, sondern fleißig weiter machen. Es lohnt sich!
Einen ganz besonderen Punkt darf man bei Fitzeks Büchern mittlerweile aber auch noch hervorheben und das ist die wirklich gute Aufmachung seiner Neuerscheinungen. Auch hier hat der Verlag mal wieder Zeit und Mühe in die Herstellung gesteckt und kann diesbezüglich einmal mehr voll und ganz überzeugen!
Was bleibt am Ende? Neues Futter für alle Fitzek-Fans! Lesen und unterhalten lassen!
Mats ist zwar ein erfolgreicher Psychiater, menschlich aber nicht sehr überzeugend. Seine Frau hat er im Stich gelassen, als sie ihn am Dringendsten gebraucht hat und seine Tochter Nele redet seitdem nicht mehr wirklich mit ihm. Als die Geburt von Neles Tochter jedoch immer näher rückt, soll auch Mats anwesend sein und trotz seiner Flugangst besteigt er das Flugzeug von Buenos Aires nach Berlin. Was dann kommt, hätte er sich allerdings nicht in seinen kühnsten Träumen ausgemalt. Ein Entführer meldet sich bei ihm, er hat Nele in seiner Gewalt. Die Bedingung ihres Überlebens ist, dass Mats das Flugzeug zum Absturz bringen soll, denn an Bord befindet sich ein psychisch labiler Mensch, der nur den richtigen Trigger benötigt, um eine Katastrophe auszulösen...

Fitzek meldet sich wieder einmal zurück und bringt mit "Flugangst 7A" den nächsten Thriller auf den Markt. Er hat mich nicht ganz so überzeugen können wie "Das Paket" oder auch seine älteren Werke (hier vor allem "Die Therapie" und "Splitter"), reiht sich aber absolut nahtlos in seine Veröffentlichungen ein. Dem geneigten Fitzek-Fan wird auf jeden Fall wieder gute Thriller-Kost geboten, mit Spannung bis zum Schluss und einer gehörigen Portion Psycho! Am Boden war mir zwar für meinen Geschmack etwas zu viel los, aber das macht der gute Mann durch die Szenen in der Luft wieder gut. Die Menschen, die eh schon unter Flugangst leiden, werden gut nachvollziehen können, wie der Protagonist sich fühlt, aber auch alle anderen kommen durch Fitzeks Beschreibungen nicht drum herum, sich Gedanken darüber zu machen, wie ein solches Szenario in der Luft ablaufe könnte, denn wo er recht hat, hat er recht: Es ist schwer Waffen an Bord zu schmuggeln, aber einen Menschen, der durch den richtigen Trigger losgelassen werden kann oder der durch ein Trauma eh schon psychisch labil ist, wird kein Metalldetektor der Welt erkennen. Das ist dann letztendlich eine wirklich gute Grundlage für einen Thriller über den Wolken!
Eine große Empfehlung bei jedem Fitzek-Buch ist auch immer das Nachwort! Die geübten Leser dieses Mannes wissen es zwar bereits, aber wer neu einsteigt, sollte hier wirklich nicht mit dem Lesen aufhören, sondern fleißig weiter machen. Es lohnt sich!
Einen ganz besonderen Punkt darf man bei Fitzeks Büchern mittlerweile aber auch noch hervorheben und das ist die wirklich gute Aufmachung seiner Neuerscheinungen. Auch hier hat der Verlag mal wieder Zeit und Mühe in die Herstellung gesteckt und kann diesbezüglich einmal mehr voll und ganz überzeugen!
Was bleibt am Ende? Neues Futter für alle Fitzek-Fans! Lesen und unterhalten lassen!

„Nervenkitzel“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Sebastian Fitzek ist wieder ein echtes Meisterwerk gelungen. Unglaublich spannend, viele unerwartete Wendungen und extremer Nervenkitzel von Anfang bis Ende. Sebastian Fitzek spielt gekonnt mit den Ängsten der Menschen. Sebastian Fitzek ist wieder ein echtes Meisterwerk gelungen. Unglaublich spannend, viele unerwartete Wendungen und extremer Nervenkitzel von Anfang bis Ende. Sebastian Fitzek spielt gekonnt mit den Ängsten der Menschen.

„Fitzek wie zu alten Zeiten“

C. Ksoll, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Mit einem gut gewählten Thema und im gewohnt unterhaltenden Stil gelingt Herrn Fitzek wieder mal ein Buch, das mit den menschlichen Urängsten zu spielen versteht.
Mehrere Handlungsstränge sorgen für spannende Lesestunden und etliche Überraschungen im Verlauf.

Wenngleich einiges konstruiert anmuten mag, sorgt "Flugangst 7A" ingesamt für gute und gelungene Unterhaltung.
Er versteht sein Handwerk und sorgt so für spannende Stunden.
Mit einem gut gewählten Thema und im gewohnt unterhaltenden Stil gelingt Herrn Fitzek wieder mal ein Buch, das mit den menschlichen Urängsten zu spielen versteht.
Mehrere Handlungsstränge sorgen für spannende Lesestunden und etliche Überraschungen im Verlauf.

Wenngleich einiges konstruiert anmuten mag, sorgt "Flugangst 7A" ingesamt für gute und gelungene Unterhaltung.
Er versteht sein Handwerk und sorgt so für spannende Stunden.

Lisa, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Nichts kommt, wie es scheint! Einfach ein typischer Fitzek Roman, den man vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen kann und möchte.Ein absolutes Muss für alle Fitzek-Fans! Nichts kommt, wie es scheint! Einfach ein typischer Fitzek Roman, den man vor lauter Spannung nicht mehr aus der Hand legen kann und möchte.Ein absolutes Muss für alle Fitzek-Fans!

Susanne Gey, Thalia-Buchhandlung Hürth

Hier gefriert einem das Blut in den Adern. Eine Achterbahn der Gefühle - fast schon unerträglich. Meine Fingernägel sind vor Spannung abgenagt!!
Nix für schwache Nerven !!

Hier gefriert einem das Blut in den Adern. Eine Achterbahn der Gefühle - fast schon unerträglich. Meine Fingernägel sind vor Spannung abgenagt!!
Nix für schwache Nerven !!

Annika Riedel, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Sie sitzen im Flugzeug und ein Fremder befiehlt Ihnen, den größten Fehler Ihres Lebens zu machen.. Ein sehr spannender Thriller, Typisch Fitzek ! Sie sitzen im Flugzeug und ein Fremder befiehlt Ihnen, den größten Fehler Ihres Lebens zu machen.. Ein sehr spannender Thriller, Typisch Fitzek !

„Einfach spitze, Herr Fitzek!“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Sebastian Fitzek schreibt spannend, fesselt und verwirrt den Leser und lässt ihn bis zum Schluss im Dunkeln. Ein Thriller in der Luft, auf dem Boden und ein Wettlauf gegen die Zeit. Lesen sie auch das Nachwort. Da habe ich einen sehr sympathischen Schriftsteller kennen gelernt. Sebastian Fitzek schreibt spannend, fesselt und verwirrt den Leser und lässt ihn bis zum Schluss im Dunkeln. Ein Thriller in der Luft, auf dem Boden und ein Wettlauf gegen die Zeit. Lesen sie auch das Nachwort. Da habe ich einen sehr sympathischen Schriftsteller kennen gelernt.

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Herrn Fitzek ist wieder ein spannender Thriller gelungen, den ich nur schlecht aus der Hand legen konnte. Mein Tipp: Unbedingt auch das Nachwort lesen! Herrn Fitzek ist wieder ein spannender Thriller gelungen, den ich nur schlecht aus der Hand legen konnte. Mein Tipp: Unbedingt auch das Nachwort lesen!

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Fitzek hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ein Spiel mit der menschlichen Psyche, die wieder zeigt, wie gefährlich der Mensch sein kann. Klasse Thriller! Fitzek hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht. Ein Spiel mit der menschlichen Psyche, die wieder zeigt, wie gefährlich der Mensch sein kann. Klasse Thriller!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Nach den letzten schwächeren Büchern endlich wieder ein superspannender Fitzek! Nach den letzten schwächeren Büchern endlich wieder ein superspannender Fitzek!

Nina Claus, Thalia-Buchhandlung Cloppenburg

Wahnsinn!
Wie immer bis zum Schluss sehr spannend und fesselnd!
Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.
Wahnsinn!
Wie immer bis zum Schluss sehr spannend und fesselnd!
Ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Fitzek spielt wieder furios mit den Ängsten des Lesers. Für jeden Fan ein Muss - nur nicht unbedingt vor dem nächsten Fernreise-Urlaub... Fitzek spielt wieder furios mit den Ängsten des Lesers. Für jeden Fan ein Muss - nur nicht unbedingt vor dem nächsten Fernreise-Urlaub...

Alina Hopf, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein Thriller mit durchaus gesellschaftskritischen Themen. Von Anfang bis Ende spannend aus mehreren Perspektiven erzählt, sodass man die Geschichte einfach schnell durchlesen muss! Ein Thriller mit durchaus gesellschaftskritischen Themen. Von Anfang bis Ende spannend aus mehreren Perspektiven erzählt, sodass man die Geschichte einfach schnell durchlesen muss!

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Für alle Fitzekfreunde sicherlich zu empfehlen. Mir allerdings wirkte die Geschichte und vor allem die Auflösung zu konstruiert, die Charaktere blieben flach. Für alle Fitzekfreunde sicherlich zu empfehlen. Mir allerdings wirkte die Geschichte und vor allem die Auflösung zu konstruiert, die Charaktere blieben flach.

„Wahnsinnig spannend!“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

Ein neuer Thriller aus der Feder von Sebastian Fitzek! Und ja, es ist ihm wieder gelungen: Hochspannung pur, bis zum Schluss. Mats steht für ein unmenschliches Dilemma. Seine hochschwangere Tochter Nele ist entführt worden. Er selber ist, trotz seiner großen Flugangst, im Flugzeug unterwegs von Buenos Aires nach Berlin. Der Entführer stellt ihn vor die Wahl: Um Nele zu retten, muss Mats es schaffen, das Flugzeug zum Absturz zu bringen. Wer genau da die Fäden zieht, bleibt wirklich ganz bis zum Schluss die große Frage. Trauen Sie sich nach diesem Buch noch, in den Flieger zu steigen? Ein neuer Thriller aus der Feder von Sebastian Fitzek! Und ja, es ist ihm wieder gelungen: Hochspannung pur, bis zum Schluss. Mats steht für ein unmenschliches Dilemma. Seine hochschwangere Tochter Nele ist entführt worden. Er selber ist, trotz seiner großen Flugangst, im Flugzeug unterwegs von Buenos Aires nach Berlin. Der Entführer stellt ihn vor die Wahl: Um Nele zu retten, muss Mats es schaffen, das Flugzeug zum Absturz zu bringen. Wer genau da die Fäden zieht, bleibt wirklich ganz bis zum Schluss die große Frage. Trauen Sie sich nach diesem Buch noch, in den Flieger zu steigen?

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Absolut großartig verwebt Fitzek seine Handlungsstränge zu einem großen Finale. Zwischendurch dachte ich, ich wüsste genau worauf es hinausläuft, aber ich lag falsch!! Lest es!! Absolut großartig verwebt Fitzek seine Handlungsstränge zu einem großen Finale. Zwischendurch dachte ich, ich wüsste genau worauf es hinausläuft, aber ich lag falsch!! Lest es!!

„Fitzek wieder“

Shari Christ, Thalia-Buchhandlung Lingen

Es ist eng, keine Möglichkeit der Flucht, eine absolute Ausnahmesituation, wir stehen unter Stress, freuen uns heimlich innerlich schon darauf wenn alles vorbei ist und verdrängen, wie hilflos und ausgeliefert wir in diesem Moment sind.
Flugreisen. Sie sind nicht für jedermann etwas, doch wenn sich Fitzek entschließt, die Abgründe der seelischen Gesundheit der Passagiere aber auch die der Crew in Frage zu stellen, denken selbst die entspanntesten Leser ein wenig länger über ihr nächstes Reiseziel nach.
Sehr subtiler Horror der sich ausbreitet, mir persönlich ist der Punkt mit der Milchproduktion ein wenig auf die Nerven gegangen aber ansonsten wieder ein super spannender Thriller aus der Feder von Deutschlands erfolgreichstem Psychothriller Autor.
Es ist eng, keine Möglichkeit der Flucht, eine absolute Ausnahmesituation, wir stehen unter Stress, freuen uns heimlich innerlich schon darauf wenn alles vorbei ist und verdrängen, wie hilflos und ausgeliefert wir in diesem Moment sind.
Flugreisen. Sie sind nicht für jedermann etwas, doch wenn sich Fitzek entschließt, die Abgründe der seelischen Gesundheit der Passagiere aber auch die der Crew in Frage zu stellen, denken selbst die entspanntesten Leser ein wenig länger über ihr nächstes Reiseziel nach.
Sehr subtiler Horror der sich ausbreitet, mir persönlich ist der Punkt mit der Milchproduktion ein wenig auf die Nerven gegangen aber ansonsten wieder ein super spannender Thriller aus der Feder von Deutschlands erfolgreichstem Psychothriller Autor.

„Den Flughafen betreten, an Bord der Maschine gehen, abheben - und der Alptraum beginnt...“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Sie sind ein renommierter, erfolgreicher Psychiater, aber menschlich ein Versager!
Sie haben ihre schwerkranke, geliebte Frau in deren schwerster und einsamster Stunde allein gelassen!
Sie in eben jener Stunde auch noch betrogen!
Vor Scham über ihr Verhalten sind Sie fast an`s Ende der Welt geflohen!
Ihre Tochter will nichts mehr mit Ihnen zu tun haben!
Aber jetzt ist sie hochschwanger, die Geburt steht kurz bevor, und sie bittet Sie, nach Hause, nach Berlin zu kommen!
Sie leiden unter extremer Flugangst, aber Sie überwinden sich, und buchen den Direktflug Buenos Aires - Berlin: Flugzeit rund 13 Stunden, Entfernung 13987 Kilometer!
Schon das ein Alptraum für Sie!
Kurz nach dem Start der Maschine erhalten Sie einen Anruf, Inhalt: Ihre Tochter ist entführt worden, und nur Sie können sie retten!
Indem Sie einen ehemaligen Patienten, den Sie vor Jahren von einem Amoklauf abgehalten haben, an Bord des Riesenflugzeuges finden, und ihn dazu bringen, die Maschine abstürzen zu lassen...

Jetzt wissen Sie, was wirklich ein Alptraum ist!!!

Sebastian Fitzek in absoluter Top-Form, meiner Meinung nach sein bester Roman seit seinen Anfängen vor über 10 Jahren! Routiniert und geschickt verwebt er mehrere Handlungsstränge zu einem perfekten Thriller, den man erst nach der letzten Seite aus der Hand legen kann!
Liebe Leserinnen und Leser, achten sie einfach mal auf Ihre Mitmenschen, die, mit den dunklen Augenringen von zu wenig Schlaf, die, mit den vor Spannung abgebissenen Nägeln, das sind vermutlich Leute, die gerade Flugangst 7A gelesen haben...
Sie sind ein renommierter, erfolgreicher Psychiater, aber menschlich ein Versager!
Sie haben ihre schwerkranke, geliebte Frau in deren schwerster und einsamster Stunde allein gelassen!
Sie in eben jener Stunde auch noch betrogen!
Vor Scham über ihr Verhalten sind Sie fast an`s Ende der Welt geflohen!
Ihre Tochter will nichts mehr mit Ihnen zu tun haben!
Aber jetzt ist sie hochschwanger, die Geburt steht kurz bevor, und sie bittet Sie, nach Hause, nach Berlin zu kommen!
Sie leiden unter extremer Flugangst, aber Sie überwinden sich, und buchen den Direktflug Buenos Aires - Berlin: Flugzeit rund 13 Stunden, Entfernung 13987 Kilometer!
Schon das ein Alptraum für Sie!
Kurz nach dem Start der Maschine erhalten Sie einen Anruf, Inhalt: Ihre Tochter ist entführt worden, und nur Sie können sie retten!
Indem Sie einen ehemaligen Patienten, den Sie vor Jahren von einem Amoklauf abgehalten haben, an Bord des Riesenflugzeuges finden, und ihn dazu bringen, die Maschine abstürzen zu lassen...

Jetzt wissen Sie, was wirklich ein Alptraum ist!!!

Sebastian Fitzek in absoluter Top-Form, meiner Meinung nach sein bester Roman seit seinen Anfängen vor über 10 Jahren! Routiniert und geschickt verwebt er mehrere Handlungsstränge zu einem perfekten Thriller, den man erst nach der letzten Seite aus der Hand legen kann!
Liebe Leserinnen und Leser, achten sie einfach mal auf Ihre Mitmenschen, die, mit den dunklen Augenringen von zu wenig Schlaf, die, mit den vor Spannung abgebissenen Nägeln, das sind vermutlich Leute, die gerade Flugangst 7A gelesen haben...

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Grandios, packend, spannend bis zum Ende! Die Perspektivwechsel machen es noch interessanter, alles mitzuverfolgen. Das Buch ist ein Meisterwerk! Grandios, packend, spannend bis zum Ende! Die Perspektivwechsel machen es noch interessanter, alles mitzuverfolgen. Das Buch ist ein Meisterwerk!

A. Fischer, Thalia-Buchhandlung Brühl

Der neue Thriller von Fitzek reißt einen ab der ersten Sekunde mit und lässt ein Schleudertrauma zurück. Nervenkitzel auf die Psycho-Art! Der neue Thriller von Fitzek reißt einen ab der ersten Sekunde mit und lässt ein Schleudertrauma zurück. Nervenkitzel auf die Psycho-Art!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Ich war leider etwas enttäuscht! Die Idee war wirklich interessant, die Umsetzung aber zeitweise langatmig und das Ende hat mich nicht so geflasht, wie erhofft. Ich war leider etwas enttäuscht! Die Idee war wirklich interessant, die Umsetzung aber zeitweise langatmig und das Ende hat mich nicht so geflasht, wie erhofft.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Durchweg fesselnd und spannend bis zum Schluss! Diesmal mit 2 brisanten und auch aktuellen Themen, die sehr zum Nachdenken angeregt haben. Durchweg fesselnd und spannend bis zum Schluss! Diesmal mit 2 brisanten und auch aktuellen Themen, die sehr zum Nachdenken angeregt haben.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Ein unwiderstehlich tolles Buch. Fitzek kombiniert wieder einmal viele Themen, die man durchaus mit "schwere Kost" betiteln könnte. Er tut dies jedoch in gewohnt guter Manier. Ein unwiderstehlich tolles Buch. Fitzek kombiniert wieder einmal viele Themen, die man durchaus mit "schwere Kost" betiteln könnte. Er tut dies jedoch in gewohnt guter Manier.

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Ein Psychiater mit Flugangst, sein ehemaliger, seelisch labiler Patient und ein psychotischer Entführer - kurz 1A-Spannung à la Fitzek Ein Psychiater mit Flugangst, sein ehemaliger, seelisch labiler Patient und ein psychotischer Entführer - kurz 1A-Spannung à la Fitzek

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Limburg

Stellen Sie sich vor, Sie werden gezwungen zu wählen. Für was entscheiden sie sich: der Absturz eines voll besetzten Flugzeugs oder ein geliebter Angehöriger, der entführt wurde? Stellen Sie sich vor, Sie werden gezwungen zu wählen. Für was entscheiden sie sich: der Absturz eines voll besetzten Flugzeugs oder ein geliebter Angehöriger, der entführt wurde?

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Von Anfang bis zum Ende fesselt jede Seite. So spannend, dass man nicht anders kann und weiterlesen muss. Ein Flug wird zu einem psychologischen Spiel um Menschenleben... Von Anfang bis zum Ende fesselt jede Seite. So spannend, dass man nicht anders kann und weiterlesen muss. Ein Flug wird zu einem psychologischen Spiel um Menschenleben...

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Wieder ein echter Fitzek. Psychologisch hoch spannend, fesselnd, immer für eine Überraschung gut und leider viel zu schnell vorbei. Flugangst 7A - ein spannender Pageturner! Wieder ein echter Fitzek. Psychologisch hoch spannend, fesselnd, immer für eine Überraschung gut und leider viel zu schnell vorbei. Flugangst 7A - ein spannender Pageturner!

Jessica Hattler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Mit das Beste, was Fitzek in den letzten Jahren geschrieben hat! Ein Psychothriller voller Nervenkitzel, den man gar nicht mehr aus der Hand legen will! Mit das Beste, was Fitzek in den letzten Jahren geschrieben hat! Ein Psychothriller voller Nervenkitzel, den man gar nicht mehr aus der Hand legen will!

Der erste Fitzek, den ich zwischendurch weglegen musste, um mich wieder zu erholen. Spannung pur! Der erste Fitzek, den ich zwischendurch weglegen musste, um mich wieder zu erholen. Spannung pur!

„Ich bin begeistert...“

Laura Potratzki M.A., Thalia-Buchhandlung Weimar

Man kann über Fitzek sagen, was man will: Auf der einen Seite hat er so eine auf ihn eingeschworene Leserschaft, die seine Bücher nur wegen dem Namen kaufen, ob es nun lesenswert ist oder eben nicht. Auf der anderen Seite stehen die Kritiker mit Stimmen, man merke den Werken an, dass sie wie am Fließband ‚produziert‘ werden - 2 Bücher pro Jahr, da scheint die Quantität der Qualität überlegen. Aber bei „Flugangst 7A“ kann ich zumindest eines sagen: DAS ist fantastisch.

Die Grundstory scheint eher weniger vielversprechend: Ein erfahrener Psychologe soll eine nicht willkürlich ausgewählte Person an Bord eines Flugzeugs psychisch so manipulieren, dass sie selbiges Transportmittel zum Absturz bringt - im Gegenzug für das Leben seiner Tochter und ihres noch ungeborenen Kindes. Doch was dann kommt, hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Spätestens ab der Hälfte des Buches konnte ich nur noch wortlos von Seite zu Seite blättern und dachte fortwährend: Was? Was? Waaaas?! Von allen Vorkommnissen, die mit den geschilderten Ereignissen verknüpft sind, war ich so überrumpelt, dass ich es einfach nicht in Worte fassen kann. Das Spannungsmoment wird von Fitzek zu jedem Zeitpunkt so optimal inszeniert, dass man einfach nur noch das Verlangen verspürt, so schnell wie möglich zu lesen, um endlich Gewissheit zu erlangen. Jede Pointe wurde gekonnte eingesetzt, weder ausgereizt noch in irgendeiner anderen Art und Weise nicht ausgenutzt. Und bis zum Schluss war ich gespannt, wie es nun ausgeht.

Dieses Buch hat mich wirklich in seinen Bann gezogen und war für mich das perfekte Leseerlebnis. Unfassbar gut!
Man kann über Fitzek sagen, was man will: Auf der einen Seite hat er so eine auf ihn eingeschworene Leserschaft, die seine Bücher nur wegen dem Namen kaufen, ob es nun lesenswert ist oder eben nicht. Auf der anderen Seite stehen die Kritiker mit Stimmen, man merke den Werken an, dass sie wie am Fließband ‚produziert‘ werden - 2 Bücher pro Jahr, da scheint die Quantität der Qualität überlegen. Aber bei „Flugangst 7A“ kann ich zumindest eines sagen: DAS ist fantastisch.

Die Grundstory scheint eher weniger vielversprechend: Ein erfahrener Psychologe soll eine nicht willkürlich ausgewählte Person an Bord eines Flugzeugs psychisch so manipulieren, dass sie selbiges Transportmittel zum Absturz bringt - im Gegenzug für das Leben seiner Tochter und ihres noch ungeborenen Kindes. Doch was dann kommt, hat meine Erwartungen mehr als übertroffen. Spätestens ab der Hälfte des Buches konnte ich nur noch wortlos von Seite zu Seite blättern und dachte fortwährend: Was? Was? Waaaas?! Von allen Vorkommnissen, die mit den geschilderten Ereignissen verknüpft sind, war ich so überrumpelt, dass ich es einfach nicht in Worte fassen kann. Das Spannungsmoment wird von Fitzek zu jedem Zeitpunkt so optimal inszeniert, dass man einfach nur noch das Verlangen verspürt, so schnell wie möglich zu lesen, um endlich Gewissheit zu erlangen. Jede Pointe wurde gekonnte eingesetzt, weder ausgereizt noch in irgendeiner anderen Art und Weise nicht ausgenutzt. Und bis zum Schluss war ich gespannt, wie es nun ausgeht.

Dieses Buch hat mich wirklich in seinen Bann gezogen und war für mich das perfekte Leseerlebnis. Unfassbar gut!

„Hochspannung!“

Jasmin Stenger, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Der neue Thriller von Sebastian Fitzek: Wieder absolut spannend und fesselnd. Wer einmal mit dem Lesen angefangen hat, kann so schnell nicht wieder aufhören. Ein wahrer Pageturner! Der neue Thriller von Sebastian Fitzek: Wieder absolut spannend und fesselnd. Wer einmal mit dem Lesen angefangen hat, kann so schnell nicht wieder aufhören. Ein wahrer Pageturner!

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Typischer Fitzek! Gute und spannende Unterhaltung. Das Blöde ist nur, dass man immer so schnell fertig ist, weil man nicht aufhören kann zu lesen. Also heißt es nun wieder warten. Typischer Fitzek! Gute und spannende Unterhaltung. Das Blöde ist nur, dass man immer so schnell fertig ist, weil man nicht aufhören kann zu lesen. Also heißt es nun wieder warten.

„Über den Wolken...“

Marcel Armlich, Thalia-Buchhandlung Düren

... bahnt sich ein Psychospiel der schlimmsten Sorte an. Psychiater Mats, an Flugangst leidend, will zu seiner Tochter fliegen, deren Wehen gerade die Geburt ihres Kindes einleiten, doch dann erhält er eine Nachricht: Sie wurde entführt und kann nur gerettet werden, indem er durch einen perfiden Trick das Flugzeug zum Absturz zu bringen.

Das Warten hat sich gelohnt. Ziemlich schnell werden sie in die grausame Szenerie hinein gesogen und bis zum Schluss nicht wieder heraus gelassen.

Also, begeben Sie sich in eine bequeme Position und schnallen Sie sich an - für einen Thriller, der Ihnen den Atem rauben wird.

Ach ja, überlegen Sie gut, ob Sie Ihr nächstes Urlaubsziel in einem Flugzeug erreichen wollen.
... bahnt sich ein Psychospiel der schlimmsten Sorte an. Psychiater Mats, an Flugangst leidend, will zu seiner Tochter fliegen, deren Wehen gerade die Geburt ihres Kindes einleiten, doch dann erhält er eine Nachricht: Sie wurde entführt und kann nur gerettet werden, indem er durch einen perfiden Trick das Flugzeug zum Absturz zu bringen.

Das Warten hat sich gelohnt. Ziemlich schnell werden sie in die grausame Szenerie hinein gesogen und bis zum Schluss nicht wieder heraus gelassen.

Also, begeben Sie sich in eine bequeme Position und schnallen Sie sich an - für einen Thriller, der Ihnen den Atem rauben wird.

Ach ja, überlegen Sie gut, ob Sie Ihr nächstes Urlaubsziel in einem Flugzeug erreichen wollen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Fitzek spielt hier wieder wunderbar mit den Ängsten seiner Leser & zeigt den Zwiespalt des Großvaters in spe auf, der hier mit vielen Dämonen zu kämpfen hat. Spannende Unterhaltung Fitzek spielt hier wieder wunderbar mit den Ängsten seiner Leser & zeigt den Zwiespalt des Großvaters in spe auf, der hier mit vielen Dämonen zu kämpfen hat. Spannende Unterhaltung

Laura Schwartz, Thalia-Buchhandlung Landau

Fitzek ist wieder da und das so richtig!
Packend, grausam und unfassbar spannend! Sie werden das Buch sicher nicht mehr aus der Hand legen! Legen Sie los und guten Flug!
Fitzek ist wieder da und das so richtig!
Packend, grausam und unfassbar spannend! Sie werden das Buch sicher nicht mehr aus der Hand legen! Legen Sie los und guten Flug!

Stefanie Schmidt, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Absolute Hochspannung erwartet uns und den Psychiater Dr.Krüger bei dieser Tour de Force. Um seine Tochter bzw. 226 Flugpassagiere zu retten, muss er alles geben. Nervenkitzel pur! Absolute Hochspannung erwartet uns und den Psychiater Dr.Krüger bei dieser Tour de Force. Um seine Tochter bzw. 226 Flugpassagiere zu retten, muss er alles geben. Nervenkitzel pur!

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Lange gewartet und nun endlich da. Wahnsinn, wie Fitzek wieder mit den Ängsten der Menschen spielt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite Lange gewartet und nun endlich da. Wahnsinn, wie Fitzek wieder mit den Ängsten der Menschen spielt. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite

„Fitzek ist zurück! FLUGANGST 7A überzeugt auf ganzer Linie!“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Ohne viel über den Inhalt verraten zu wollen, kann ich allen eingefleischten und jungfräulichen Fitzek Lesern nur raten: Ab in die Buchhandlung, Leselampe an und los! Es erwartet Sie eine lange Nacht, denn diesen Roman legt niemand leicht aus der Hand. Wir lernen verschiedene Akteure kennen, und einzelne Handlungsstränge werden nach und nach verwoben. Dabei fühlt man sich als Leser am Anfang gut unterhalten und ab einer Weile von Spannung gepackt, die bis zum Ende nicht abflaut. Auch mit dem Ende kann ich mich gut versöhnen, obwohl auch dieses unerwartet kommt. Meiner Meinung nach ist Fitzek zurück auf hohem Thriller Niveau! Ohne viel über den Inhalt verraten zu wollen, kann ich allen eingefleischten und jungfräulichen Fitzek Lesern nur raten: Ab in die Buchhandlung, Leselampe an und los! Es erwartet Sie eine lange Nacht, denn diesen Roman legt niemand leicht aus der Hand. Wir lernen verschiedene Akteure kennen, und einzelne Handlungsstränge werden nach und nach verwoben. Dabei fühlt man sich als Leser am Anfang gut unterhalten und ab einer Weile von Spannung gepackt, die bis zum Ende nicht abflaut. Auch mit dem Ende kann ich mich gut versöhnen, obwohl auch dieses unerwartet kommt. Meiner Meinung nach ist Fitzek zurück auf hohem Thriller Niveau!

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Wieder einmal gelingt es Sebastian Fitzek, dass sich dem Leser die Nackenhaare aufstellen! Schon ab der ersten Seite kann man sich dem Sog dieses Thrillers nicht mehr entziehen! Wieder einmal gelingt es Sebastian Fitzek, dass sich dem Leser die Nackenhaare aufstellen! Schon ab der ersten Seite kann man sich dem Sog dieses Thrillers nicht mehr entziehen!

Raquel Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Endlich ist er da!
Spannend, aufregend und mit dem nötigen Nervenkitzel,- so wie man es von Fitzek kennt.
Ein Buch welches ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.
Endlich ist er da!
Spannend, aufregend und mit dem nötigen Nervenkitzel,- so wie man es von Fitzek kennt.
Ein Buch welches ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

„Meister des Grauens“

Jennifer Ernler, Thalia-Buchhandlung Hof

Hoffentlich haben Sie in nächster Zeit keinen Flug gebucht, denn nach diesem Thriller möchten Sie so schnell in kein Flugzeug mehr steigen. Wenn doch, empfiehlt sich ein Kurs gegen Aviophobie oder Sie nehmen lieber das Auto oder ein Schiff.
Denn Sebastian Fitzek hat es wieder mal geschafft das schlimmste Grauen real werden zu lassen und nimmt uns mit auf einen Flug des Wahnsinns.
Sie werden diesen Thriller lieben!
Und denken Sie daran, niemals Sitzplatz 7A buchen!!!
Hoffentlich haben Sie in nächster Zeit keinen Flug gebucht, denn nach diesem Thriller möchten Sie so schnell in kein Flugzeug mehr steigen. Wenn doch, empfiehlt sich ein Kurs gegen Aviophobie oder Sie nehmen lieber das Auto oder ein Schiff.
Denn Sebastian Fitzek hat es wieder mal geschafft das schlimmste Grauen real werden zu lassen und nimmt uns mit auf einen Flug des Wahnsinns.
Sie werden diesen Thriller lieben!
Und denken Sie daran, niemals Sitzplatz 7A buchen!!!

„Auf so vielen Ebenen total verstörend!“

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Kein mir bis jetzt bekannter Autor schafft es, mich in einem Thriller auf so vielen Ebenen zu packen und mich nicht mehr loszulassen. Fitzek gelingt dies mit seinem neuesten Werk wieder ab der ersten Seite: Ein Psychiater mit Flugangst will eigentlich nur zu seiner hochschwangeren Tochter fliegen. Doch es sollen der schlimmste Flug und die schlimmsten Stunden seines Lebens werden. Nicht nur die aktuelle Entführung seiner Tochter, sondern auch Erlebnisse aus der Vergangenheit werden ihm wieder ins Gedächtnis gerufen. Grausam und dabei fast etwas voyeuristisch lässt Fitzek uns in diesem Flugzeug mitfliegen. Von Anfang an ein totaler Höhenflug! Kein mir bis jetzt bekannter Autor schafft es, mich in einem Thriller auf so vielen Ebenen zu packen und mich nicht mehr loszulassen. Fitzek gelingt dies mit seinem neuesten Werk wieder ab der ersten Seite: Ein Psychiater mit Flugangst will eigentlich nur zu seiner hochschwangeren Tochter fliegen. Doch es sollen der schlimmste Flug und die schlimmsten Stunden seines Lebens werden. Nicht nur die aktuelle Entführung seiner Tochter, sondern auch Erlebnisse aus der Vergangenheit werden ihm wieder ins Gedächtnis gerufen. Grausam und dabei fast etwas voyeuristisch lässt Fitzek uns in diesem Flugzeug mitfliegen. Von Anfang an ein totaler Höhenflug!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Das Joshua-Profil
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Passagier 23
    (271)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Abgeschnitten
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Das Paket
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Der Seelenbrecher
    (191)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Augensammler
    (121)
    Buch (Taschenbuch)
    6,66
  • Das Haus der Mädchen
    (98)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Sebastian Fitzek, SafeHouse
    (23)
    Spielwaren
    29,95
  • Der Schlafmacher
    (33)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Die Therapie
    (203)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Dark Memories - Nichts ist je vergessen
    (91)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • The Fourth Monkey - Geboren, um zu töten
    (52)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Der Sarg
    (75)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Nachtwandler
    (132)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • Der Augenjäger
    (82)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Der Näher
    (81)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd. 5
    (98)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Death Call - Er bringt den Tod
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Die Blutschule
    (83)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90

Kundenbewertungen

Durchschnitt
158 Bewertungen
Übersicht
108
41
6
2
1

..plötzlich war ich mittendrin und konnte es nicht mehr beiseite legen.
von Lizzy am 09.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Mein aller erstes Fitzek Buch (ja ich weiß, shame on me). Endlich kam ich dazu es aus dem Regal zu holen, wo es schon seit letztem Jahr stand, und hab angefangen die ersten Seiten zu lesen. Ich muss zugeben, ich kam am Anfang gar nicht rein. Vielleicht weil ich... Mein aller erstes Fitzek Buch (ja ich weiß, shame on me). Endlich kam ich dazu es aus dem Regal zu holen, wo es schon seit letztem Jahr stand, und hab angefangen die ersten Seiten zu lesen. Ich muss zugeben, ich kam am Anfang gar nicht rein. Vielleicht weil ich sonst eher Young & New Adult Bücher lese, ich weiß es nicht. Aufgrund meiner Anfangsschwierigkeiten hat sich das Buch sehr gezogen, bis zu dieser einen Seite. Plötzlich war ich neugierig und mittendrin und konnte es kaum noch weglegen. Am Ende war es nicht nur spannend & emotional - nein ich wünschte mir auch einen Film dazu. Ich hatte plötzlich alles bildlich vor Augen. Auch wenn mir manchmal die Charaktersprünge zu schnell gingen, fand ich diesen Psychothriller von Fitzek sehr gelungen und vor allem mal eine Abwechslung zu den ganzen anderen Büchern, die ich lese. Als eine Person aus der Fliegerei fand ich natürlich auch die Fakten sehr interessant und sie haben mich neugierig auf mehr gemacht, so dass ich mich mit gewissen Themen auch nach der Geschichte noch befasst habe. Zum Schluss, was war das bitte für eine mega Danksagung? Ich bin völlig aus dem Häuschen gewesen.

Mein neuer Lieblings-Fitzek!
von Sandra8811 am 07.07.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Sebastian Fitzek ist einer meiner Lieblingsautoren und das Cover ist gigantisch gut! Cover: Das Cover ist mein absolutes Lieblingscover. Die Flugzeugoptik passt zum Titel und zum Inhalt. Der Holoeffekt mit dem Mann der aus dem dunklen Inneren näher an das Fenster kommt ist... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Sebastian Fitzek ist einer meiner Lieblingsautoren und das Cover ist gigantisch gut! Cover: Das Cover ist mein absolutes Lieblingscover. Die Flugzeugoptik passt zum Titel und zum Inhalt. Der Holoeffekt mit dem Mann der aus dem dunklen Inneren näher an das Fenster kommt ist echt was Besonderes! Inhalt: Mats leidet unter Flugangst, doch der Psychologe fliegt extra für die Geburt seines Enkelkindes von Buenos Aires zurück nach Berlin. Leider stellt er schnell fest, dass alles nicht so läuft wie geplant. Seine Tochter Nele wurde entführt und er wird erpresst, er soll das Flugzeug zum Absturz bringen. Handlung und Thematik: Zwei ultraspannende und mitreißende Handlungsstränge werden miteinander verwoben. Einerseits die Entführung einer Hochschwangeren, deren Fruchtblase bereits geplatzt ist, andererseits der unter Flugangst leidende Psychiater, der seine Arbeit bei einer ehemaligen Patientin rückgängig machen soll, damit diese das Flugzeug abstürzen lässt. Nicht nur die Gefahr von psychisch labilen Menschen in verantwortungsvollen Rollen im Flugzeug werden kritisch dargestellt, auch die Grenzwertigkeit der Lebensmittelproduktion regt sehr zum Denken an. Die gesamte Handlung war durchgehend mitreißend, spannend und realistisch. Das Ende war für mich unvorhersehbar und überraschend. Charaktere: Mats beweist, dass auch Psychiater Angststörungen haben können. Für das, dass er sich seiner größten Angst stellt, wirkt er stark und selbstbewusst. Ich mag es, wie er die Situationen analysiert und den besten möglichen Weg wählt. Seine Tochter Nele befindet sich in einer krassen Situation: Sie ist HIV-positiv, mitten in einer Geburt und ist das Entführungsopfer eines Psychopathen. Sie tat mir gleich zu Beginn leid, als man mitbekam, wie der Vater ihres Kindes drauf ist. Feli, die ehemalige Kollegin von Mats, erweist sich schnell als große Hilfe. Sie opfert den Erfolg des vielleicht wichtigsten Tags ihres Lebens für Mats. Sie ist hilfsbereit und aufopfernd, ich konnte sie schnell gut leiden. Schreibstil: Ich bin nicht ohne Grund totaler Fitzek-Fan. Sein Schreibstil ist fast immer mitreißend und spannend. Er schafft es, die Fiktion in Wirklichkeit zu verwandeln. Die Situationen sind realistisch beschrieben und sehr beängstigend. Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, trotzdem kann man der Story gut folgen. Man kommt schnell rein, das Buch ist sehr einfach geschrieben aber dennoch nicht langweilig. Die Kapitel haben die ideale Länge, man denkt sich immer ?ach eins geht noch?. Persönliche Gesamtbewertung: Mein neuer Lieblings-Fitzek! Ich fand die Komplexität der Handlungen gut durchdacht und liebte die Charaktere. Es waren einige beängstigende Situationen dabei. Das Ende war unvorhersehbar und im gleichen Niveau wie der Rest des Buches. Das Buch war von der ersten bis zur letzten Seite super spannend. Ich kann das Buch jedem Thriller-Fan empfehlen!

Mit diesem Buch hat Sebastian Fitzek sich mal wieder selbst übertroffen.
von Diana Speer am 10.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Von der ersten Seite bis zur letzten Seite spannend. Ich konnte es gar nicht mehr weg legen, In drei Tagen ... (und Nächten)-habe ich dieses Buch verschlungen.