Forbidden

(49)
Eine große Liebe - voller Leidenschaft und gegen alle Vernunft
Die sechzehnjährige Maya und ihr ein Jahr älterer Bruder Lochan kümmern sich um ihre drei jüngeren Geschwister, während ihre Mutter sich dem Alkohol und ihrem Liebhaber zuwendet. Verzweifelt versuchen die beiden, ihre Familie zu erhalten und kommen sich dabei immer näher. Sie wissen, was der andere denkt und fühlt, geben sich Halt und sind sich gegenseitig Trost. Eines Tages wird mehr aus ihrer Beziehung. Maya und Lochan wissen, dass sie etwas Verbotenes tun, aber ihre Gefühle sind stärker und sie können nicht mehr ohne den anderen sein. Denn: Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?
Sensibel und eindringlich erzählt Tabitha Suzuma von einer bedingungslosen Liebe über alle Grenzen hinweg. Ein Tabuthema, dass bewegt, fesselt und lange nachklingt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 99
Erscheinungsdatum 01.08.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783862747610
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Verkaufsrang 22.439
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 41012787
    Girl Online
    von Zoe Sugg alias Zoella
    (11)
    eBook
    8,99
  • 44993590
    Dark Memories - Nichts ist je vergessen
    von Wendy Walker
    (79)
    eBook
    12,99
  • 34953705
    Mein Herz zwischen den Zeilen
    von Samantha van Leer
    (34)
    eBook
    8,49
  • 44880956
    Forbidden Touch 1: Sieben Sekunden
    von Kerstin Ruhkieck
    (15)
    eBook
    3,99
  • 42399782
    Freak City
    von Kathrin Schrocke
    eBook
    11,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (114)
    eBook
    9,99
  • 38781453
    Dreh dich nicht um
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    7,99
  • 45502150
    Forbidden Touch 3: Neun Seelen
    von Kerstin Ruhkieck
    (8)
    eBook
    3,99
  • 31976977
    Purpurmond
    von Heike Eva Schmidt
    (25)
    eBook
    12,99
  • 28112389
    Forbidden
    von Tabitha Suzuma
    eBook
    6,99
  • 33899560
    Hurt
    von Tabitha Suzuma
    eBook
    6,99
  • 43265847
    Prohibido
    von Tabitha Suzuma
    eBook
    4,99
  • 17414315
    Das erste Mal lieben
    von Constantin Kilian
    eBook
    5,99
  • 41596870
    Sommer am Abgrund
    von Jane Casey
    eBook
    7,99
  • 43699474
    His Forbidden Debutante (Regency Charms, Book 4)
    von Anabelle Bryant
    eBook
    4,99
  • 34130491
    Die drei ??? Kids (55) Der schwarze Joker
    von Boris Pfeiffer
    eBook
    5,99
  • 35424248
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (105)
    eBook
    9,99
  • 30473189
    Du oder der Rest der Welt
    von Simone Elkeles
    (19)
    eBook
    7,99
  • 46007022
    Yours forbidden - Dein Stiefbruder
    von C.R.. Sterling
    (1)
    eBook
    4,99
  • 45502149
    Forbidden Touch 2: Acht Momente
    von Kerstin Ruhkieck
    (8)
    eBook
    3,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Tief berührt!“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Als ich dieses Buch ausgelesen hatte, konnte ich zunächst kein anderes beginnen. Sogar Worte für die Rezension zu finden, fällt mir unglaublich schwer. Die Geschichte ist irre einfühlsam geschrieben. Die tragische Liebe von Maya und Lochan ging mir wirklich an die Nieren.
Volle Sternenanzahl!
Als ich dieses Buch ausgelesen hatte, konnte ich zunächst kein anderes beginnen. Sogar Worte für die Rezension zu finden, fällt mir unglaublich schwer. Die Geschichte ist irre einfühlsam geschrieben. Die tragische Liebe von Maya und Lochan ging mir wirklich an die Nieren.
Volle Sternenanzahl!

„Ein absolutes Tabuthema!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Dieses Jugendbuch beschäftigt sich mit einem absoluten Tabuthema: Liebe unter Geschwistern.
Lochan und Maya führen das typische Leben eines Ehepaars, Kinder von der Schule holen, kochen, aufräumen und selten eine ruhige Minute. Doch die beiden sind Geschwister, die Mutter Alkoholabhängig und der Vater abgehauen.
Lochan und Maya
Dieses Jugendbuch beschäftigt sich mit einem absoluten Tabuthema: Liebe unter Geschwistern.
Lochan und Maya führen das typische Leben eines Ehepaars, Kinder von der Schule holen, kochen, aufräumen und selten eine ruhige Minute. Doch die beiden sind Geschwister, die Mutter Alkoholabhängig und der Vater abgehauen.
Lochan und Maya sind immer füreinander da - doch es entwickelt sich mehr daraus.
Die Handlung überschlägt sich zum Ende und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen!

Ein spannendes, trauriges, packendes Buch, dessen Inhalt nachklingt.
Außerdem eine wunderschöne Buchgestaltung!
Absolut Empfehlenswert für Jugendliche ab 15 Jahren!

„Polarisierende Thematik emotional umgesetzt“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
Der Klappentext lässt erst einmal auf eine normale Liebesgeschichte vermuten, doch schon in den ersten Seiten wird klar, dass zwischen Maya und Lochan überhaupt nichts normal ist. Wer nicht weiß, dass es in diesem Buch um Geschwisterliebe geht, wird also erst einmal geschockt sein.
Ich wusste es und genau diese
Handlung & Umsetzung:
Der Klappentext lässt erst einmal auf eine normale Liebesgeschichte vermuten, doch schon in den ersten Seiten wird klar, dass zwischen Maya und Lochan überhaupt nichts normal ist. Wer nicht weiß, dass es in diesem Buch um Geschwisterliebe geht, wird also erst einmal geschockt sein.
Ich wusste es und genau diese Thematik war der Anreiz für mich, es zu lesen und obwohl ich wusste, um was es geht, war ich überrascht, wie tiefgehend das Thema ausgebaut wurde. Es wurde wirklich nichts ausgelassen, was ich erstaunlich für solch ein Tabu-Thema finde.
Der Einstieg ist gelungen und ich habe schnell reingefunden, dann hat sich das Buch meiner Meinung nach aber leider etwas gezogen. Es gab Seitenweise Gedankengänge oder andere Erklärungen, auf denen sonst nicht wirklich viel passiert ist. Das hat bei mir leider wieder das Blätter-Syndrom hervorgerufen. Und wenn man das bei einem Buch mal hat, kann man damit fast nicht mehr aufhören.
Am Ende findet die Spannung dann noch einmal ihren Höhepunkt und ich war schockiert davon, wie dieses Buch abschließend. Es war eine unerwartete und dramatische Wendung, die mich noch einmal sehr zum Nachdenken gebracht hat.

Charaktere:
Die Charaktere haben mir gut gefallen und ich konnte sehr gut mit ihnen mitfühlen. Mir hat beinahe das Herz wehgetan, als die Lage der fünf Geschwister immer klarer wurde. Ein Vater, der abgehauen ist und sich nie meldet, eine Mutter, die nur alle paar Wochen zuhause auftaucht und dann betrunken ist und sich nicht wirklich für ihre Kinder interessiert.
Maya und Lochan standen natürlich im Fokus dieses Romans, weshalb man sie am besten kennen lernen konnte. Maya ist ein nettes Mädchen, dass ein bisschen die Rolle der Ersatzmutter aufgedrückt bekommt und die gute Seele der Familie ist. Sie versucht, immer alles mit sanften Worten zu regeln. Lochan ist der älteste und somit der Mann im Haus, wie die Mutter gerne sagt. Er kümmert sich um alle Angelegenheiten und das obwohl er eine Sozialstörung hat und nicht mit Fremden sprechen kann.
Kit ist der dreizehnjährige, aufmüpfige Teenager, der sich am Liebsten mit seinen Freunden im Park aufhält, Schule schwänzt, raucht und seinen großen Bruder provoziert. Anfangs erscheint er eher unsympathisch, aber es wird schnell deutlich, dass er mit der gesamten Familiensituation überfordert ist und seinen Vater sehr vermisst.
Tiffin und Willa sind die beiden Jüngsten der Familie und verstehen noch nicht wirklich, warum ihre Mutter nie da ist. Sie bringen eine kindliche Naivität in das Buch, die einen die Tränen in die Augen treibt, weil man nicht glauben kann, dass sie in so jungem Alter schon so viel durchmachen müssen.

Schreibstil:
Der Schreibstil hat mir an sich gut gefallen. Man kann das Buch fließend lesen und die Sprache der Charaktere ist ihnen angemessen. Leider war es mir hin und wieder einfach zu viel Text, was mich so ein bisschen rausgebracht hat.


Fazit:
Forbidden ist ein tolles Buch, das einen über das Tabu-Thema Geschwisterliebe nachdenken und es teilweise mit anderen Augen sehen lässt. Ich kann den Roman wirklich empfehlen, um einmal eine andere Seite kennen zu lernen.

Tabitha Suzuma hat mit "Forbidden" ein großartiges Werk über die Liebe erschaffen, welche sich über jegliche Sphären hinwegsetzt und beweist, dass es kein richtig oder falsch gibt! Tabitha Suzuma hat mit "Forbidden" ein großartiges Werk über die Liebe erschaffen, welche sich über jegliche Sphären hinwegsetzt und beweist, dass es kein richtig oder falsch gibt!

Meike Kastl, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Diese Mischung aus Verbotenem und Leidenschaft lässt niemanden kalt! Meine Vorstellungen vom Ausgang der Geschichte konnten gegen das tatsächliche Ende nicht ankommen! Lesenswert! Diese Mischung aus Verbotenem und Leidenschaft lässt niemanden kalt! Meine Vorstellungen vom Ausgang der Geschichte konnten gegen das tatsächliche Ende nicht ankommen! Lesenswert!

Stefanie Dovermann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Eine aufwühlende Liebesgeschichte, die nicht gesellschaftskonform ist.
Sehr intensiv, sehr bedrückend.
Eine aufwühlende Liebesgeschichte, die nicht gesellschaftskonform ist.
Sehr intensiv, sehr bedrückend.

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Forbidden ist so unglaublich gut geschrieben, dass man die absehbare Katastrophe kaum ertragen kann, denn Maya und Lochan haben nichts mehr als ein bisschen Glück verdient. Forbidden ist so unglaublich gut geschrieben, dass man die absehbare Katastrophe kaum ertragen kann, denn Maya und Lochan haben nichts mehr als ein bisschen Glück verdient.

„Wie kann sich etwas Falsches so richtig anfühlen?“

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wenn Maya und Lochan sich ansehen, erkennen sie die Gedanken und Gefühle des anderen. Es ist eine Liebe, die jedoch nicht sein darf. Denn beide sind Geschwister, die viel zu früh erwachsen werden mussten. Seit die alkoholkranke Mutter sich nicht mehr um ihre fünf Kinder kümmert, übernehmen sie die Elternrolle. Beide werden zu ebenbürtigen Wenn Maya und Lochan sich ansehen, erkennen sie die Gedanken und Gefühle des anderen. Es ist eine Liebe, die jedoch nicht sein darf. Denn beide sind Geschwister, die viel zu früh erwachsen werden mussten. Seit die alkoholkranke Mutter sich nicht mehr um ihre fünf Kinder kümmert, übernehmen sie die Elternrolle. Beide werden zu ebenbürtigen Partnern, die sich mehr lieben, als es die Gesellschaft erlaubt. Einfühlsam schreibt Tabitha Suzuma über eine außergewöhnliche Liebe, die keine Grenzen kennt und einen sehr nachdenklich zurücklässt.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine unglaublich sensible und berührende Geschichte über eines der großen Tabuthemen. Man kann so gut nachvollziehen warum es sich so entwickelt, eine unglaubliche Liebesgeschichte Eine unglaublich sensible und berührende Geschichte über eines der großen Tabuthemen. Man kann so gut nachvollziehen warum es sich so entwickelt, eine unglaubliche Liebesgeschichte

„Gefühle“

S. Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Wenn Lochan Maya berührt, weiß er, was sie fühlt. Und wenn Maya Lochan ansieht, weiß sie, was er denkt. Die beiden Geschwister verbindet eine Liebe, die so tief ist, dass es ihnen große Angst macht. Eine Liebe, die alle Grenzen überwindet. Eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf. Doch gegen Gefühle ist selbst das Gesetz machtlos...

Tabita
Wenn Lochan Maya berührt, weiß er, was sie fühlt. Und wenn Maya Lochan ansieht, weiß sie, was er denkt. Die beiden Geschwister verbindet eine Liebe, die so tief ist, dass es ihnen große Angst macht. Eine Liebe, die alle Grenzen überwindet. Eine Liebe, die eigentlich nicht sein darf. Doch gegen Gefühle ist selbst das Gesetz machtlos...

Tabita Suzuma beschreibt dieses sensible Thema sehr eindringlich. Ein wirklich fesselnder und ergreifender Roman, der zum Nachdenken anregt. Die Geschichte von Maya und Lochan hat mich tief berührt.

„Das Schicksal von Maya und Lochan“

Marie-Claire Hölper, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Eine Geschichte über eine "verbotene Liebe" - die Liebe von Maya und Lochan.
Sie sind kein gewöhnliches Paar, sie sind Bruder und Schwester. Gefangen in schwierigen familiären Verhältnissen mit ihren drei kleinen Geschwistern, die Mutter alkoholabhängig. Lochan und Maya übernehmen die Verantwortung, die ihre Mutter eigentlich tragen
Eine Geschichte über eine "verbotene Liebe" - die Liebe von Maya und Lochan.
Sie sind kein gewöhnliches Paar, sie sind Bruder und Schwester. Gefangen in schwierigen familiären Verhältnissen mit ihren drei kleinen Geschwistern, die Mutter alkoholabhängig. Lochan und Maya übernehmen die Verantwortung, die ihre Mutter eigentlich tragen sollte, doch sie vergnügt sich lieber mit ihrem neuen Freund und taucht von Zeit zu Zeit immer seltener bei ihren Kindern auf.
Maya und Lochan bringen ihre Geschwister zur Schule, machen mit ihnen Hausaufgaben und erledigen den Haushalt. Das schweißt die beiden mehr zusammen, als von der Gesellschaft akzeptiert wird.
Sie verlieben sich ineinander.
Ein dramatischer Wechsel von Glücksgefühlen, Euphorie und niederschmetternder Verzweiflung schlängeln sich durch das Buch.
Die Geschichte der beiden hat mich sehr berührt und der fesselnde Schreibstil der Autorin ließ mich das Buch kaum aus der Hand legen.
Eine Geschichte, die noch lange im Gedächtnis bleibt - ein absolut brisantes Thema, welches meiner Meinung nach nicht nur in die Jugendbuchabteilung gehört. Auch für Erwachsene empfehlenswert!

„Großartig - Traurig - Tragisch“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Das Thema Inzest unter Geschwistern wird hier perfekt verpackt!

Als Leser bringt man hier ein selbstverständliches Einfühlungsvermögen auf und wagt es nicht, sofort zu verurteilen. Würde man diese Thematik als Schlagzeile in der Zeitung lesen, man würde es wahrscheinlich sofort anprangern.

Nicht nur für Jugendliche ab 14 Jahren
Das Thema Inzest unter Geschwistern wird hier perfekt verpackt!

Als Leser bringt man hier ein selbstverständliches Einfühlungsvermögen auf und wagt es nicht, sofort zu verurteilen. Würde man diese Thematik als Schlagzeile in der Zeitung lesen, man würde es wahrscheinlich sofort anprangern.

Nicht nur für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet, sondern auch sehr für Erwachsene zu empfehlen!

Tiefgründig und nachhaltig. Sie werden noch sehr lange an dieses Buch denken!

Äußerst lesenswert!!!

„Eine Liebe ohne Grenzen“

Alexandra Lankenau, Thalia-Buchhandlung Bremen

Der 17-jährige Lochan ist ganz für seine Familie da. Seine manisch-depressive Mutter hangelt sich von einer unglücklichen Beziehung zur nächsten, mit der Erziehung ihrer Kinder ist sie völlig überfordert. So muss sich Lochan mit Unterstützung seiner jüngeren Schwester Maya um die Kleinen kümmern.
Tabitha Suzuma erzählt abwechselnd
Der 17-jährige Lochan ist ganz für seine Familie da. Seine manisch-depressive Mutter hangelt sich von einer unglücklichen Beziehung zur nächsten, mit der Erziehung ihrer Kinder ist sie völlig überfordert. So muss sich Lochan mit Unterstützung seiner jüngeren Schwester Maya um die Kleinen kümmern.
Tabitha Suzuma erzählt abwechselnd aus der Sicht von Lochan und Maya, wie stark die Verbindung zwischen den beiden Geschwistern ist, wie sehr sie sich stützen und aufeinander verlassen können. Erst in ihrer Unfähigkeit, sich in der Schule oder dem Freundeskreis verlieben zu können, erkennen sie, wie tief und bedingungslos ihre Liebe zueinander ist- und wie verboten.
Ein schwieriges Thema, unglaublich einfühlsam nahegebracht.

„Geschwisterliebe“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

Maya und Lochan müssen sich allein um ihre jüngeren Geschwister kümmern. Schon als sie vom Vater verlassen wurden hielten sie zusammen und ,als die Mutter ihre Zeit lieber mit einem neuen Partner verbringt, statt sich um ihre Kinder zu kümmern, bringt sie das noch näher zusammen. Irgendwann entdecken sie, daß es keine normale Geschwisterliebe Maya und Lochan müssen sich allein um ihre jüngeren Geschwister kümmern. Schon als sie vom Vater verlassen wurden hielten sie zusammen und ,als die Mutter ihre Zeit lieber mit einem neuen Partner verbringt, statt sich um ihre Kinder zu kümmern, bringt sie das noch näher zusammen. Irgendwann entdecken sie, daß es keine normale Geschwisterliebe ist, sondern viel mehr. Diese leidenschaftliche Liebe, welche geheimgehalten werden muß, ist sehr bewegend und endet traurig. Ein richtig guter Roman, der mich noch lange beschäftigen wird.

„Forbidden?“

Kristin Deak, Thalia-Buchhandlung Cottbus

"Forbidden" - eine gefühlvolle Umsetzung eines absoluten Tabuthemas in unserer Gesellschaft. Tragisch und wunderschön zugleich. Dieses Buch hallt lange nach... "Forbidden" - eine gefühlvolle Umsetzung eines absoluten Tabuthemas in unserer Gesellschaft. Tragisch und wunderschön zugleich. Dieses Buch hallt lange nach...

„Eine Liebe, die nicht sein darf“

Susanne Schiminsky, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Maya und Lochan wurden von Mutter und Vater allein gelassen, allein mit drei jüngeren Geschwistern.Das "große" Geschwisterpaar übernimmt die Aufgaben im Haushalt und kümmert sich liebevoll um die Kleinen.Bald fühlen sie sich nicht mehr als Geschwister, sondern wie Liebende.Sie wissen, dass es verboten ist, können aber nichts gegen ihre Maya und Lochan wurden von Mutter und Vater allein gelassen, allein mit drei jüngeren Geschwistern.Das "große" Geschwisterpaar übernimmt die Aufgaben im Haushalt und kümmert sich liebevoll um die Kleinen.Bald fühlen sie sich nicht mehr als Geschwister, sondern wie Liebende.Sie wissen, dass es verboten ist, können aber nichts gegen ihre Gefühle zueinander tun.Am Ende dieses ergreifenden Romans überschlagen sich die Ereignisse.Als Leser fühlt, liebt und hasst man manchmal mit Maya und Lochan.Ein Jugendbuch, dass ich nur jedem ans Herz legen kann.Für die jungen Leser würde ich es ab 15 Jahren empfehlen.

„Eine sehr ungewöhnliche Liebe“

Stephanie Hurtig, Thalia-Buchhandlung Berlin

Maya und Lochan. Geschwister und ein Liebespaar.
Nachdem die Mutter sich um ihre fünf Kinder nicht mehr kümmert, hat der damals 12-jährige Lochan angefangen, die Vaterrolle für seine vier Geschwister zu übernehmen. Die einzige Unterstützung erhält er von seiner 13 Monate jüngeren Schwester Maya. Sie ist die einzige, die an ihren Bruder
Maya und Lochan. Geschwister und ein Liebespaar.
Nachdem die Mutter sich um ihre fünf Kinder nicht mehr kümmert, hat der damals 12-jährige Lochan angefangen, die Vaterrolle für seine vier Geschwister zu übernehmen. Die einzige Unterstützung erhält er von seiner 13 Monate jüngeren Schwester Maya. Sie ist die einzige, die an ihren Bruder heran kommt, der in all den Jahren Zwangsstörungen aufgebaut hat. Die beiden werden zu Eltern und so auch zu gleichwertigen Partnern. Als Lochan dann 17 Jahre alt ist und Maya fast 16 können die beiden ihre Gefühle füreinander nicht mehr länger verbergen. Gegen alle Gesetze und Selbstzweifel versuchen die beiden im Verborgenen ihre geheimsten Sehnsüchte zu leben.
Ein sehr bewegendes Buch, das ein sehr brisantes Thema zum Inhalt hat. Großartig beschreibt die Autorin die Gefühle der Protagonisten. Obwohl sie etwas Verbotenes tun, leidet man mit den beiden mit und möchte sie vor den Augen der Öffentlichkeit schützen, damit sie für immer zusammen bleiben können. Deshalb ist es auch erst etwas für 14-jährige Jugendliche, die sorgsam mit diesem Thema umgehen können.

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Tabitha Suzuma traut sich an ein absolutes Tabuthema. Die Liebe zwischen Maya und Lochan fühlt sich ganz normal an und trotzdem müssen sie sie verstecken, denn sie sind Geschwister Tabitha Suzuma traut sich an ein absolutes Tabuthema. Die Liebe zwischen Maya und Lochan fühlt sich ganz normal an und trotzdem müssen sie sie verstecken, denn sie sind Geschwister

Angelika Lanaras, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Ein nachdenklich und emotional machendes Buch über eine Liebe, die nicht sein darf. Sehr berührend! Ein nachdenklich und emotional machendes Buch über eine Liebe, die nicht sein darf. Sehr berührend!

„Eine Liebe die nicht sein darf“

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Wenn Maya Lochan ansieht, weiß sie, was er denkt. und wenn Lochan Maya berührt, weiß er, was sie fühlt. Die beiden verbindet eine Liebe, die so tief und bedingungslos ist, dass sie ihnen fast Angst macht. Denn sie wissen, dass ihre Liebe nicht sein darf. Dass sie verboten ist. Denn Maya und Lochan sind Bruder und Schwester. Und dennoch Wenn Maya Lochan ansieht, weiß sie, was er denkt. und wenn Lochan Maya berührt, weiß er, was sie fühlt. Die beiden verbindet eine Liebe, die so tief und bedingungslos ist, dass sie ihnen fast Angst macht. Denn sie wissen, dass ihre Liebe nicht sein darf. Dass sie verboten ist. Denn Maya und Lochan sind Bruder und Schwester. Und dennoch können sie ihre Gefühle füreinander nicht leugnen. Mit fatalen Folgen...
Ein Roman der unter die Haut geht, mit einem brisanten Thema. Tabitha Suzuma schafft es diese Geschichte so zu erzählen dass man mit den beiden Geschwistern leidet, und eine große Wut auf die Mutter und die Gesellschaft entwickelt die ihnen nicht helfen. Man hofft wider besseren Wissens, das niemand hinter ihr Geheimnis kommen möge.
Lesen sie auch "Der Kuss meiner Schwester" von Jana Frey

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2799085
    Ludvig meine Liebe
    von Katarina Bredow
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 17414127
    Der Mädchenmaler
    von Monika Feth
    (31)
    eBook
    7,99
  • 17857507
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (225)
    eBook
    7,99
  • 27628636
    Ich wünschte, ich könnte dich hassen
    von Lucy Christopher
    (18)
    eBook
    8,99
  • 28946110
    Der Märchenerzähler
    von Antonia Michaelis
    (89)
    eBook
    3,99
  • 35314455
    Weil ich Layken liebe
    von Colleen Hoover
    (132)
    eBook
    8,99
  • 36287546
    Bienensterben
    von Lisa O'Donnell
    (26)
    eBook
    7,99
  • 38665474
    Weil ich Will liebe
    von Colleen Hoover
    (54)
    eBook
    7,99
  • 38966526
    Letztendlich sind wir dem Universum egal
    von David Levithan
    (119)
    eBook
    8,49
  • 40905093
    Wir wollten nichts. Wir wollten alles.
    von Glenn Ringtved
    eBook
    12,99
  • 41115666
    Liebeskinder
    von Jana Frey
    eBook
    10,99
  • 41136561
    Zwischen uns die Flut
    von Eva Moraal
    eBook
    13,99
  • 41548474
    Wir Glücklichen
    von Amy Bloom
    (7)
    eBook
    16,99
  • 41553525
    Eleanor & Park
    von Rainbow Rowell
    (128)
    eBook
    9,99
  • 41596845
    Weil wir uns lieben
    von Colleen Hoover
    (22)
    eBook
    7,99
  • 42449127
    Two Boys Kissing – Jede Sekunde zählt
    von David Levithan
    (18)
    eBook
    12,99
  • 43131930
    Ich gegen dich
    von Jenny Downham
    eBook
    8,99
  • 45048910
    Zurück ins Leben geliebt
    von Colleen Hoover
    eBook
    9,99
  • 49759805
    Das eiskalte Paradies
    von Jana Frey
    eBook
    4,99
  • 49759807
    Der verlorene Blick
    von Jana Frey
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
49 Bewertungen
Übersicht
38
8
3
0
0

Ein tolles Buch- Nachdenken inklusive
von einer Kundin/einem Kunden aus Bochum am 08.07.2017

Das Buch machte mich sehr neugierig und ich hatte eigentlich keine Ahnung das es in die Verbotene Richtung gehen würde...  Zu den Protagonisten : Lochan  : 17 Jahre, intelligent, bescheiden emotional, ängstlich, möchte Schriftsteller werden, Familienoberhaupt  Maya : 16 Jahre, fürsorglich liebenswert, selbstbewusst, sensibel, möchte Schauspielerin werden Im Buch erzählen beide im wechsel... Das Buch machte mich sehr neugierig und ich hatte eigentlich keine Ahnung das es in die Verbotene Richtung gehen würde...  Zu den Protagonisten : Lochan  : 17 Jahre, intelligent, bescheiden emotional, ängstlich, möchte Schriftsteller werden, Familienoberhaupt  Maya : 16 Jahre, fürsorglich liebenswert, selbstbewusst, sensibel, möchte Schauspielerin werden Im Buch erzählen beide im wechsel ihre Sicht der Geschichte und beschreiben genau deren Handlungen und ihre Gefühle. So etwas liebe ich im Buch wenn man die Sichten anderer lesen kann.  Beide wachsen zusammen mit 3 weiteren Geschwistern auf, Kit ( 13 ), Triffin ( 8 ) und Willa ( 5 ). Sie müssen schnell lernen erwachsen zu werden und übernehmen sehr früh die Elternrolle. Der Vater verlässt die Heimat um mit seiner neuen Familie ein neues Leben in Australien aufzubauen.  Die Mutter klammert sich daran nicht erwachsen zu werden und betont oft wie sie durch die Kinder ihre Zeit vergeudete. Durch die Arbeit in der Kneipe und der neuen Partnerschaft mit einem viel jüngerem Mann vergisst sie ihre Kinder und verfällt in einem Alkohol und Egoisten rausch.  Das erinnert mich etwas an meine Kindheit... Meine Mutter hat früher auch in einer Kneipe gearbeitet , dessen Freund diesen Betrieb. Ihr war es damals auch wichtiger dort zu sein, als bei ihren Kindern. Ich kann es nicht nachvollziehen. Es würde mir unendlichen Schmerz im Herzen bereiten wenn ich meine kleine so vernachlässigen wurde. Zum Glück hatte ich jedoch noch den Papa zu Hause- aber ein Kind braucht beide Elternteile.  Maya und Lochan verstehen sich von klein auf ( der Altersunterschied ist auch nur 13 Monate groß ) und kennen den anderen wie seine eigene Westentasche. Durch die schwierige Familiensituation finden die beiden ineinander halt, denn sie wissen was der andere grade durchmachen muss. Deswegen kann ich etwas nachvollziehen warum die beiden Gefühle füreinander entwickeln, immerhin sind sie doch so gut wie '' Papa '' & '' Mama ''.  Ich fand es ehrlich gesagt schön zu lesen, wie die beiden ihre Gefühle füreinander entdecken, auch wenn sie wussten das es Falsch und Gefährlich ist. Doch sie können ihre Gefühle nicht unterdrücken. Dieses wurde mehrmals vergebens versucht. Es ist ein Tabu Thema und ich kann mich nicht ganz in die Lage versetzten. Ich habe auch einen älteren Bruder, aber nie würden solche Gefühle entstehen, als die normale Geschwister Liebe. Es ist auch schwierig sich das Vorzustellen , so etwas im '' echten '' Leben zu erleben. Dennoch fand ich es sehr interessant so eine Geschichte zu lesen. Habe damit auch nicht gerechnet, dass das Buch mich so umhaut und noch einige Tage danach an das Buch denken muss. Das Ende kam sehr - sehr unerwartet. Ich habe mit vielem Gerechnet aber nicht damit. Überhaupt nicht damit ( Taschentücher bereit halten )... Aber ich verstehe warum die Autorin dieses Ende wählte, es passt einfach...Irgendwie...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Super schön und mindestens genau so traurig...
von einer Kundin/einem Kunden aus Schwanstetten am 24.07.2012

Noch nie habe ich ein Buch gelesen welches mich so mitgenommen hat. Tabitha Suzuma schreibt über ein absolutes Tabuthema worüber ich mir vor dem Lesen dieses Buches keine Gedanken gemacht habe-->eben ein Tabuthema.Doch die Autorin schafft es,dass der Leser ernsthaft ins grübeln kommt,warum diese Liebe zwischen Lochan und Maya nicht... Noch nie habe ich ein Buch gelesen welches mich so mitgenommen hat. Tabitha Suzuma schreibt über ein absolutes Tabuthema worüber ich mir vor dem Lesen dieses Buches keine Gedanken gemacht habe-->eben ein Tabuthema.Doch die Autorin schafft es,dass der Leser ernsthaft ins grübeln kommt,warum diese Liebe zwischen Lochan und Maya nicht sein darf.Ein Buch was wundervoll geschrieben ist und bestimmt auch weitere Leser zum Weinen bringen wird.Hoffentlich gibt es schon bald weitere deutsche Übersetzungen von Frau Suzumas Büchern!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von Victoria Richter aus Gotha am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein sehr packendes Buch über die verbotene Liebe zwischen Geschwistern.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Forbidden - Tabitha Suzuma

Forbidden

von Tabitha Suzuma

(49)
eBook
8,99
+
=
Nachtschattenmädchen - Kerstin Cantz

Nachtschattenmädchen

von Kerstin Cantz

eBook
6,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen