Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Formatentwicklung eines Fersehmagazins

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Film und Fernsehen, Note: 1, Hochschule Mittweida (FH), Veranstaltung: Medienlehre, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Bevor ich damit beginnen möchte zu beschreiben in welchen Etappen die Formatentwicklung abläuft, ist es erst einmal wichtig zu klären, was genau ein Fernsehmagazin von den vielen anderen Programmformen unterscheidet und was das Typische ist. Wenn man dazu das Lexikon zu Rate zieht, erhält man folgende Definition: „... meist periodisch unter gleichbleibenden Titeln dargebotene Sendung im Rundfunk mit aktuellen Beiträgen vermischten Inhalts verbunden durch die begleitenden Worte eines Moderators ...“ (vgl. Gablers Wirtschaftslexikon). Betrachtet man nun weiter das Fernsehprogramm der Sender ein wenig näher, wird schnell deutlich, dass diese Form heutzutage die Dominierende ist, angefangen bei den Nachrichtenjournalen über Verbrauchersendungen, Reise- und Wirtschaftsmagazine bis hin zu Boulevardsendungen – überall findet diese Variante Verwendung. Grund dafür liegt in der Tatsache, dass sie sehr variabel ist. Begonnen hat alles mit dem politischen Magazin als erste Magazinart und es dauerte nicht lange, dass Fernsehmacher das Potential dieser Variante erkannten und für sich nutzten. Mit der Magazinform lassen sich fast alle Themen attraktiv und mit Unterhaltungswert, aber auch informativ verwerten. Auch eine eher oberflächliche und schnelle Abhandlung von Inhalten ist möglich. Der Nachteil ist allerdings der eher langweilige und routinierte Ablauf in Form von Wechseln zwischen Beiträgen und Moderation mit gelegentlichen Einschüben wie Interviews o. ä., der wenig Spielraum für Überraschungen beim Zuschauer zulässt. Obwohl auch dort inzwischen vor allem die neueren Magazine Lösungen gefunden haben, indem sie zwar nicht den generellen Ablauf geändert haben, aber versuchen Abwechslung und Dynamik zu schaffen mittels einer anderen Aufbereitung der Berichte sowie mit Hilfe von schnelleren Schnitten, Tempowechseln und verwackelten Kamerafahrten, die einen innovativeren Reportagestil vermuten lassen. Wie die Definition ebenfalls besagt, beziehen sich die Beiträge auf aktuellere Themen, d.h. es werden keine erfundenen Handlungen wie bei fiktionalen Programmen benutzt. Beispielsweise ist der Sinn von Nachrichtensendungen das tägliche Weltgeschehen wiederzugeben oder politische Magazine sollen Themen neutral aus allen Blickwinkeln analysieren und für den Zuschauer transparent machen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 28 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.06.2006
Sprache Deutsch
EAN 9783638509329
Verlag GRIN
Dateigröße 524 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Bullet Journal
    (1)
    eBook
    19,99
  • Mediengebrauch von Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren
    eBook
    5,99
  • Ist Gewaltfreie Kommunikation alltagstauglich? Eine kritische Auseinandersetzung mit der GfK nach Rosenberg im Vergleich mit anderen Kommunikationsmod
    von Maria Reitzki
    eBook
    14,99
  • Techniken der Schlagfertigkeit für Dummies Das Pocketbuch
    von Gero Teufert
    eBook
    5,49
  • Film- und Fernsehanalyse
    von Lothar Mikos
    eBook
    15,99
  • Gekaufte Journalisten
    von Udo Ulfkotte
    (8)
    eBook
    19,99
  • Grundlagen des Small Talk für Dummies Das Pocketbuch
    von Gero Teufert
    eBook
    6,49
  • Die erfolgreiche Abschlussarbeit für Dummies
    von Daniela Weber
    eBook
    12,99
  • Die informierte Gesellschaft und ihre Feinde
    von Stephan Russ-Mohl
    eBook
    19,99
  • Medienkommunikation in Bewegung
    eBook
    29,99
  • Anwendung und Wirkung von Filmmusik
    von Katja Fleck
    eBook
    12,99
  • '"Miteinander Reden". Schulz von Thuns Kommunikationsquadrat
    eBook
    12,99
  • Eine Familie gegen die Diktatur
    von Katharina Blaschke
    eBook
    19,99
  • Britischer Empirismus und Sensualismus (Locke, Berkeley, Hume)
    von Björn Maatz
    eBook
    7,99
  • Kommunikationsfähigkeit und deren Verbesserung
    von Natalie Schmidt
    eBook
    12,99
  • Die Wahrnehmung und Inszenierung der Männlichkeit in der Sitcom "How I met your mother"
    von Daniel Haegele
    eBook
    34,99
  • Schreiben fürs Hören
    von Stefan Wachtel
    eBook
    18,99
  • Individuelles Mittelmaß vs. herausragende Leistungen für die Menschheit. Passen Jante-Gesetz und Nobelpreis unter einen kulturellen Hut?
    von Dorothea Gruss
    eBook
    12,99
  • Wie man Kunden bindet. Zusammenhänge von Kundenorientierung, Kundenzufriedenheit und Kundenbindung
    von Doreen Grittner
    eBook
    16,99
  • Der Klimawandel in der Kunst: Alternative Strategien der Vermittlung
    von Anna Wiese
    eBook
    24,99

Wird oft zusammen gekauft

Formatentwicklung eines Fersehmagazins

Formatentwicklung eines Fersehmagazins

von Katja Dreissig
eBook
8,99
+
=
Bullet Journal

Bullet Journal

eBook
19,99
+
=

für

28,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.