Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Frankenstein

(16)

Mary Shelley (1797-1851) war eine britische Schriftstellerin des frühen 19. Jahrhunderts. Sie ist als Autorin von \"Frankenstein\" (Originaltitel \"Frankenstein or The Modern Prometheus\"), einem der bekanntesten Werke der fantastischen Literatur, in die Literaturgeschichte eingegangen.
Entgegen der späteren Konzentration auf das geschaffene Monster steht in dem genialen Roman vor allem die Lebensgeschichte des besessenen Wissenschaftlers Victor Frankenstein im Mittelpunkt. Die Erschaffung eines künstlichen Menschen fasziniert bis heute, weil sie das Dilemma zwischen (medizinisch) Machbarem und gängiger Moral aufzeigt. Die spannende Geschichte ist somit aktueller denn je.

Portrait
Mary Shelley (1797-1851) begann schon als Kind Gedichte und Romane zu verfassen. Noch keine 17 Jahre alt, brannte sie mit dem jungen Dichter Percy Shelley durch und bereiste Europa. Im Jahr ihrer Hochzeit 1816 verbrachten beide den Sommer mit Lord Byron am Genfer See, wo sie Ideen für Schauergeschichten sammelten. Schon zwei Jahre später veröffentlichte Shelley ihren Frankenstein, den Vater aller Gruselromane, dessen Erfolg es ihr ermöglichte, fortan als angesehene Schriftstellerin zu leben.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Erscheinungsdatum 01.04.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95870-289-9
Verlag Nexx verlag GmbH
Maße (L/B/H) 203/134/22 mm
Gewicht 367
Auflage Nachdruck der Ausgabe von 2015
Buch (Taschenbuch)
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16361295
    Frankenstein
    von Mary Shelley
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 30583836
    Dracula
    von Bram Stoker
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 16435740
    Frankenstein oder Der neue Prometheus
    von Mary Shelley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,95
  • 29022023
    Frankenstein
    von Mary Shelley
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 37799328
    Frankenstein
    von Mary Shelley
    Buch (Taschenbuch)
    19,50
  • 43954364
    Frankenstein
    von Mary Shelley
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 43954356
    Frankenstein
    von Mary Shelley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 41941691
    Frankenstein oder Der moderne Prometheus
    von Mary Shelley
    Buch (Taschenbuch)
    6,50
  • 5709175
    Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    von Robert Stevenson
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 2800181
    Das Bildnis des Dorian Gray
    von Oscar Wilde
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 4581105
    Schiffbruch mit Tiger
    von Yann Martel
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 30232144
    Eat Pray Love
    von Elizabeth Gilbert
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 36739973
    Frankenstein oder der moderne Prometheus
    von Mary Shelley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90
  • 46059081
    Frankenstein oder der moderne Prometheus
    von Mary Shelley
    Buch (Taschenbuch)
    5,99
  • 41941761
    Frankenstein oder Der moderne Prometheus
    von Mary Shelley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 42478582
    Das Bildnis des Dorian Gray
    von Oscar Wilde
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,80
  • 15531420
    Schiffbruch mit Tiger
    von Yann Martel
    (55)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 2998007
    Zum Leuchtturm
    von Virginia Woolf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 44243301
    Juja
    von Nino Haratischwili
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 11431563
    Nachtzug nach Lissabon
    von Pascal Mercier
    (65)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Beeindruckende Erzählung, aktuell und zeitlos zugleich. Beeindruckende Erzählung, aktuell und zeitlos zugleich.

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Der Fluch der Wissenschaft - erschaffen, weil man es kann, aber wo bleibt die Moral und v.a. die Verantwortung für das eigene Tun!
Tragisch und fesselnd!
Der Fluch der Wissenschaft - erschaffen, weil man es kann, aber wo bleibt die Moral und v.a. die Verantwortung für das eigene Tun!
Tragisch und fesselnd!

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Was passiert, wenn der Mensch versucht, Leben zu schaffen? Sein sensibles Geschöpf muss leiden und schließlich zum Monster werden. Zeitlos, tiefe Wahrheiten über das Menschsein. Was passiert, wenn der Mensch versucht, Leben zu schaffen? Sein sensibles Geschöpf muss leiden und schließlich zum Monster werden. Zeitlos, tiefe Wahrheiten über das Menschsein.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einer der bekanntesten Klassiker innerhalb des Horror-Genres. Eine spannende Handlung gemixt mit einer schaurigen Atmosphäre. Für Horror-Fans ein absolutes Muss! Einer der bekanntesten Klassiker innerhalb des Horror-Genres. Eine spannende Handlung gemixt mit einer schaurigen Atmosphäre. Für Horror-Fans ein absolutes Muss!

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Wohl das bekannteste Projekt zur Erschaffung eines Menschen. Sehr deutlich werden hier die Grenzen zwischen Wissenschaft und Moral aufgezeigt. Wohl das bekannteste Projekt zur Erschaffung eines Menschen. Sehr deutlich werden hier die Grenzen zwischen Wissenschaft und Moral aufgezeigt.

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sehr spannende Geschichte um Dr. Frankenstein und sein Monster. Zeitweise hat man wirklich Mitleid mit der Kreatur. Für jeden Klassiker-Gruselfan und Interessierten. Sehr spannende Geschichte um Dr. Frankenstein und sein Monster. Zeitweise hat man wirklich Mitleid mit der Kreatur. Für jeden Klassiker-Gruselfan und Interessierten.

„Du bist mein Meister, aber ich bin dein Herr“

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Jeder meint die Geschichte zu kennen, aber oftmals haben die Leute nur die Gruselfilme gesehen. Dabei ist das Buch ganz anders. Nicht das Monster ist böse, es wird dazu gemacht, und das durch seinen Schöpfer selbst. Frankenstein fürchtet sich vor seiner Schöpfung und ist nicht in der Lage Verantwortung zu übernehmen. Wenn das Geschöpf Jeder meint die Geschichte zu kennen, aber oftmals haben die Leute nur die Gruselfilme gesehen. Dabei ist das Buch ganz anders. Nicht das Monster ist böse, es wird dazu gemacht, und das durch seinen Schöpfer selbst. Frankenstein fürchtet sich vor seiner Schöpfung und ist nicht in der Lage Verantwortung zu übernehmen. Wenn das Geschöpf schließlich eine Gefährtin fordert, und dieser Wunsch auch versagt wird, eskaliert die Situation endgültig. Mary Shelley war 19 Jahre alt als sie Frankenstein schrieb. Und eigentlich war es nur ein Wettbewerb zwischen Lord Byron und Percy Shelley, die am Genfer See saßen und sich langweilten.Was dabei herauskam ist ein Stück Weltliteratur, das heute noch so aktuell ist wie damals.

Dirk Bluhm, Thalia-Buchhandlung Lünen

Wird wohl nur noch für Liebhaber des Schauerromans von Interesse sein. Mir hat es gefallen. Wird wohl nur noch für Liebhaber des Schauerromans von Interesse sein. Mir hat es gefallen.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 1911493
    Der Golem
    von Gustav Meyrink
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    6,95
  • 2005844
    Der Glückliche Prinz
    von Oscar Wilde
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 2800181
    Das Bildnis des Dorian Gray
    von Oscar Wilde
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 2869112
    Der Sandmann
    von E.T.A. Hoffmann
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    2,00
  • 3026954
    Schatten über Innsmouth
    von Howard Ph. Lovecraft
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 4138491
    Reading and Training / Dracula
    von Bram Stoker
    Schulbuch (Taschenbuch)
    9,95
  • 5709175
    Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    von Robert Stevenson
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 15143929
    Dracula
    von Bram Stoker
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 16351688
    Die Frau in Weiß
    von Wilkie Collins
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 21111390
    Dr. Jekyll und Mr. Hyde
    von Robert Stevenson
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 23495772
    Draculas Gast
    von Bram Stoker
    Buch (Taschenbuch)
    7,00
  • 30607860
    Marina
    von Carlos Ruiz Zafón
    (134)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30611657
    Edgar Allan Poe - Gesammelte Werke
    von Edgar Allan Poe
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 32876491
    Dämon
    von Matthew Delaney
    eBook
    7,49
  • 38040076
    Emma - Vollständige Fassung
    von Jane Austen
    (7)
    eBook
    0,99
  • 39961257
    Der seltsame Fall von Dr. Jekyll und Mister Hyde
    von Robert Stevenson
    eBook
    3,99
  • 40803625
    Die Wiederkehr / Department 19 Bd.2
    von Will Hill
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42466185
    Edgar Allan Poe - Das gesamte Werk
    von Edgar Allan Poe
    eBook
    0,99
  • 43961923
    Die Insel des Dr. Moreau
    von H. G. Wells
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 62182770
    Palast der Finsternis
    von Stefan Bachmann
    (83)
    Buch (Taschenbuch)
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
14
1
1
0
0

Wenn der Mensch Gott spielt
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 18.06.2015

Robert Watson ist mit dem Schiff im Eismeer unterwegs. Er ist recht einsam, denn er hat zwar einen guten Kontakt zu der Mannschaft, aber einen Freund hat er nicht unter ihnen gefunden. So verbringt er seine freie Zeit damit, seiner Schwester in Briefen über seine Reise zu berichten. Als... Robert Watson ist mit dem Schiff im Eismeer unterwegs. Er ist recht einsam, denn er hat zwar einen guten Kontakt zu der Mannschaft, aber einen Freund hat er nicht unter ihnen gefunden. So verbringt er seine freie Zeit damit, seiner Schwester in Briefen über seine Reise zu berichten. Als das Schiff im Eis stecken bleibt, treffen sie auf einen Fremden, den sie an Bord nehmen. Bei dem Mann handelt es sich um Viktor Frankenstein. Robert findet Viktor sympathisch und freundet sich mit ihm an - woraufhin Viktor ihm seine Geschichte erzählt. Diese Geschichte, so unwahrscheinlich sie auch erscheinen mag, berichtet er seiner Schwester. Der aus Genf stammende Viktor Frankenstein kommt aus einem guten, soliden und glücklichen Elternhaus. Sein Steckenpferd sind die Naturwissenschaften, welche er auf der Universität in Ingolstadt studiert. Zu seiner Familie gehört auch seine Cousine Elisabeth, die nach dem Wunsch seiner Eltern einst Viktors Braut sein wird. Zum Glück sind die beiden sich sehr zugetan. Bereits während des Studiums entwickelt Viktor eine fast unnatürliche Affinität zur menschlichen Materie. Sein Ziel ist es, einst ein eigenes menschliches Wesen entgegen aller Naturgesetze zu erschaffen. Tatsächlich gelingt ihm im Laufe der Jahre, seine Forschung soweit (im Geheimen) voranzutreiben, dass er einen entsprechenden Versuch startet. Tatsächlich glückt dieser und der Unhold erwacht zum Leben. Doch Viktor sieht plötzlich mit einer Klarheit, was er erschaffen hat und er wendet sich von dem ihm erschaffenen Wesen ab und überlässt diesem sich selbst. Wenn er jedoch hoffte, dass er erst- und letztmalig mit diesem zusammengetroffen ist - wird sich das als tödlichen Irrtum erweisen ... Wenn der Mensch Gott spielt! Der Plot wurde spannend und interessant erarbeitet. Gerade zur damaligen Zeit im Jahr 1818 war dies eine ganz neue Art der Literatur und noch dazu von einer Frau, weswegen durchaus verständlich ist, dass dieser Roman erst anonym veröffentlicht wurde. Den Aufschrei, den das Buch hervorgerufen hat, kann ich mir noch heute lebhaft vorstellen. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet, wobei ich hier von der Figur des Protagonisten Viktor doch eher enttäuscht war. Erst hatte dieser hochtrabende Pläne und dann rennt er vor der von ihm erschaffenen Situation weg und verkriecht sich, bis es eigentlich schon zu spät ist. Die Sprecher, Thomas Dehler und Patrick Imhof, schaffen es, dass man sich als Zuhörer mühelos in der Geschichte verlieren kann, wobei ich gestehen muss, ich hätte das Buch, wenn ich es gelesen hätte, wohl abgebrochen hätte, denn bis es in Fahrt kommt, dauert es seine Zeit und ich weiß nicht, ob ich bis dahin durchgehalten hätte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Weitreichend
von Abiturientin aus Berlin am 21.02.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer an Frankensteins Monster denkt, hat ersteinmal ein furchterregendes und zerstörerisches Wesen vor Augen. Doch das stimmt so nicht, denn das eigentliche Monster dieses Romans ist der Schöpfer, der die Konsequenzen seines Schaffens nicht erkennt. Er arbeitet ununterbrochen auf sein Ziel, die Erschaffung des künstlichen Menschen, hin. Doch sobald... Wer an Frankensteins Monster denkt, hat ersteinmal ein furchterregendes und zerstörerisches Wesen vor Augen. Doch das stimmt so nicht, denn das eigentliche Monster dieses Romans ist der Schöpfer, der die Konsequenzen seines Schaffens nicht erkennt. Er arbeitet ununterbrochen auf sein Ziel, die Erschaffung des künstlichen Menschen, hin. Doch sobald er ihn fertiggestellt hat, verliert er jegliches Interesse. Frankenstein übernimmt keine Verantwortung und lässt seine Kreatur grausam im Stich. Das "Monster" versucht, ein normales Leben zu führen, wird aber von der Gesellschaft daran gehindert. Es rächt sich an seinem Schöpfer, indem er ihm dasselbe Schicksal aufbürdet, das er zu erleiden hat: Einsamkeit. Somit wird die von Grund auf gute Kreatur zum vermeintlichen Monster. Dieses Buch bearbeitet sehr viele verschiedene, durchaus aktuelle Themen, von denen jedes einzelne bis heute abendfüllend ist. Es geht über seine Zeit hinaus und ist sehr viel mehr als bloß ein Gruselroman.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das erste Monster der Ton-Filmgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Der Roman beginnt mit einer Reihe von Briefen, die der Forscher Robert Walton seiner Schwester Margaret Saville zukommen lässt. Er ist mit einem Schifft unterwegs um eine Passage zum Nordpol zu entdecken und schreibt ihr von seinem Alltag und seinen Beobachtungen. Eines Tages ist das Schiff vom Eis der... Der Roman beginnt mit einer Reihe von Briefen, die der Forscher Robert Walton seiner Schwester Margaret Saville zukommen lässt. Er ist mit einem Schifft unterwegs um eine Passage zum Nordpol zu entdecken und schreibt ihr von seinem Alltag und seinen Beobachtungen. Eines Tages ist das Schiff vom Eis der Arktis eingeschlossen und darauf findet die Mannschaft einen Mann, der schwer krank und am Ende seiner Kräfte ist. Der Fremde ist Victor Frankenstein und an seinem Krankenbett erzählt er Robert Walton eine unglaubliche Geschichte. Dem geneigten Leser meiner Rezensionen, wird den Roman von Mary Shelley - Frankenstein oder der Moderne Prometheus - vermutlich kennen, auch wenn man die Geschichte selbst vielleicht noch gar nicht gelesen hat. Die Geschichte hat einen Einfluss auf Literatur und Volkskultur gehabt und hat ein komplettes Genre von Horrorgeschichten und Filmen hervorgebracht. Die erste Verfilmung rund um Frankensteins Monster wurde etwa 10 Jahre nach dem Aufkommen des ersten Tonfilmes auf Zelluloid gebannt und seitdem trifft man das Monster auch abseits des Horrorgenres wieder. Etwa wie in Klaumaukfilmen, wie in Frankenstein Junior - Regie führte der von mir geachtete Mel Brooks, oder in der ebenso humorvollen Serie - The Munsters - Herman Munster ähnelt auf frappierende Weise Frankensteins Monster - die mir persönlich lieber war als "The Addams Family". Wenn eine Erzählung auch noch 200 Jahre nach der Erstveröffentlichung einem breiten Publikum inklusive meiner Wenigkeit gefällt - dann wird es Zeit dem Monster auf den Grund zu gehen. Dieser Schauerroman ist sozusagen der erste, der sich über eine von Menschen erschaffene künstliche Intelligenz beschäftigt und kann daher, als der Urvater der ScienceFiction Romane gesehen werden. Man sollte auch beachten zu welcher Zeit dieser Roman geschrieben worden ist - nämlich der Zeit der industriellen Revolution - die zu tiefgreifende Umwälzungen in den sozialen Verhältnisse der Gesellschaft geschaffen hat - und nicht von allen Menschen gut geheißen worden ist. Heute in der Gegenwart geht es der Menschheit - an der Schwelle der Revolution 5.0 - wohl nicht anders als den Menschen im 19. Jahrhundert. Aber das ist eine andere Geschichte. Nebst den flüssig zu lesenden Text, den man in einem angenehmen Tempo lesen kann - auch wenn das Spannungsmoment nicht so hoch wie beim Modernen Erzählungen ist - gefällt mir die Ausgabe des Menasse Verlages sehr, sehr gut. Das liegt am sehr gelungenen Cover und auch an der sehr gut gelungene Übersetzung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Frankenstein - Mary Shelley

Frankenstein

von Mary Shelley

(16)
Buch (Taschenbuch)
17,90
+
=
Die Verteidigung des Paradieses - Thomas von Steinaecker

Die Verteidigung des Paradieses

von Thomas von Steinaecker

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,99
+
=

für

42,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen