Thalia.de

Frei Körper Kolumnen - Teil 3

25 Anekdoten aus 50 Jahren

"Vorwort
Mein fünftes Buch zum Thema Akt liegt vor Ihnen - und soll Sie unterhalten. Ein Flüchtlingskind hatte einst einen Traum, der sich nicht erfüllte. Ich wollte Förster werden, aber da ich ein Auge ohne Sehkraft habe und dadurch nicht räumlich sehen konnte, wurde dieser Berufswunsch, wie auch später der des Fotografen, zerschlagen. Ich erlernte das Bäckerhandwerk und beging nach einer politischen Maßregelung Republikflucht. In der BRD machte ich meinen Gesellenbrief, kam mit der Fotografie in Berührung und erwarb per Ratenkauf meinen ersten Fotoapparat.
Aus Heimweh kehrte ich in die DDR zurück, wurde 1960 Mitglied des Kulturbundes Sektion Fotografie. Erfolgserlebnisse stachelten mich an und ich begann die Fotografie autodidaktisch auszuführen. Nach kurzer Zeit merkte ich, dass ich wieder von den Phrasen der sozialistischen Propaganda eingeholt wurde.
Ich suchte nach einem fotografischen Metier, das mir kreative und unpolitische Arbeiten erlaubte, und fand es in der Akt- und Landschaftsfotografie. Ich ließ meine Bilder von renommierten Redakteuren beurteilen und erhielt von den Redaktionen DAS MAGAZIN, Fachbuchverlag Leipzig, EULENSPIEGEL und Jugendmagazin NEUES LEBEN Bürgschaften. So wurde ich am 10. 5. 1066 freiberuflicher Fotograf.Beide Themen - Akt & Landschaft - waren der Schönheit gewidmet und garantierten mir (fast) den Erfolg, weil ich sie auf mich zuschneiden konnte. Ich wählte den Titel auch für die 1. Aktausstellung der DDR, die ich 1975 in Potsdam initiierte.
Die Tatsache, dass die SED die FKK-Szene nach jahrelangen Grabenkämpfen duldete, sagt noch nichts über die Ängste der Funktionäre vor einer Verbreitung der Aktfotografie aus. Der Schritt zur Pornografie war klein und ihr Widerstand groß. Ich erkannte früh, dass es nur eine Möglichkeit gab, dieses Misstrauen zum Versiegen zu bringen. Das Aktbild musste hoch ästhetisch, unaufdringlich und unanfechtbar sein. Da Feinfühligkeit einer meiner Vorzüge war, begann ich sehr sensibel mit der Aktfotografie - und stellte die Ästhetik und Schönheit statt der üblichen Erotik in den Vordergrund. Dieser humanistischen Auffassung bin ich immer treu geblieben."
Portrait
Klaus Ender, 1939 in Berlin geboren, begann seine fotografische Laufbahn 1959. Seit 1966 ist er als freiberuflicher Fotograf tätig. Von 1962 bis 1981 erzielte er auf nationalen und internationalen Ausstellungen über 60 Urkunden und Medaillen sowie die Ehrennadeln für Fotografie in Bronze, Silber und Gold und 1979 vom Weltverband der Kunstfotografie FIAP den intern. Ehrentitel ARTISTE FIAP (AFIAP). 1981 übersiedelte er nach Österreich, wo er 1982 vom Ministerium für Unterricht und Kunst in Wien als Bildender Künstler der Fotografie eingestuft wurde. Er ist Autor vieler Buch-Verlage und Foto-Fachzeitschriften, hat über 150 Bücher illustriert, davon 15 auch geschrieben. Er illustrierte über 100 Kunstkalender, machte Workshops für COLOR FOTO, arbeitete u. a. für B+W, Cullmann, Cokin/Paris, HAMA, Minox, Zeiss, Leica. Im Firmenband zur 75-jährigen Geschichte führt Leica ihn unter den 200 weltbekanntesten Leica-Fotografen. Die TV-Sender ORF, ARD, NDR, MDR, N3 und ZDF drehten Reportagen über seine Arbeit. Er machte viele Ausstellungen. Seine bekannteste ist "Akt & Landschaft", mit der er 1975 einen Durchbruch in der DDR-Kulturpolitik erreichte. Diese ist komplettiert auf 50 Jahre Aktfotografie heute noch zu sehen. 2002 entdeckte er sein Talent zum Dichten (wieder) und schrieb seitdem zahllose Gedichte und Aphorismen. Im eigenen Verlag erschienen 12 Bildbände von ihm. Besonders der Aphorismus rethorisch reizvoll, pointiert und mit philosophischer Bedeutung ist ein Schwerpunkt.
Klaus Ender, 1939 in Berlin geboren, begann seine fotografische Laufbahn 1959. Seit 1966 ist er als freiberuflicher Fotograf tätig. Von 1962 bis 1981 erzielte er auf nationalen und internationalen Ausstellungen über 60 Urkunden und Medaillen sowie die Ehrennadeln für Fotografie in Bronze, Silber und Gold und 1979 vom Weltverband der Kunstfotografie FIAP den intern. Ehrentitel ARTISTE FIAP (AFIAP). 1981 übersiedelte er nach Österreich, wo er 1982 vom Ministerium für Unterricht und Kunst in Wien als Bildender Künstler der Fotografie eingestuft wurde. Er ist Autor vieler Buch-Verlage und Foto-Fachzeitschriften, hat über 150 Bücher illustriert, davon 15 auch geschrieben. Er illustrierte über 100 Kunstkalender, machte Workshops für COLOR FOTO, arbeitete u. a. für B+W, Cullmann, Cokin/Paris, HAMA, Minox, Zeiss, Leica. Im Firmenband zur 75-jährigen Geschichte führt Leica ihn unter den 200 weltbekanntesten Leica-Fotografen. Die TV-Sender ORF, ARD, NDR, MDR, N3 und ZDF drehten Reportagen über seine Arbeit. Er machte viele Ausstellungen. Seine bekannteste ist "Akt & Landschaft", mit der er 1975 einen Durchbruch in der DDR-Kulturpolitik erreichte. Diese ist komplettiert auf 50 Jahre Aktfotografie heute noch zu sehen. 2002 entdeckte er sein Talent zum Dichten (wieder) und schrieb seitdem zahllose Gedichte und Aphorismen. Im eigenen Verlag erschienen 12 Bildbände von ihm. Besonders der Aphorismus rethorisch reizvoll, pointiert und mit philosophischer Bedeutung ist ein Schwerpunkt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Klaus Ender
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 10.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-00-051738-9
Verlag Art Photo Archiv
Maße (L/B/H) 227/179/15 mm
Gewicht 450
Abbildungen mit 50 Fotosgrafien
Auflage 1. Auflage
Illustratoren Klaus Ender
Buch (gebundene Ausgabe)
12,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42355778
    Frei Körper Kolumnen - Teil 2
    von Klaus Ender
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,50
  • 45171081
    Buch Augen Blicke
    Buch (Taschenbuch)
    7,90
  • 44264653
    Im Dörfle
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 47205382
    Der 48-Stunden-Mann / Pleiten, Pech und Prinzen
    von Susan Mallery
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 16423668
    Nicht schon wieder Ostern!
    von Erich Kästner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 3887724
    Klassische deutsche Kurzgeschichten
    von Werner Bellmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,80
  • 2813307
    Ich glaubte, mein Vater sei Gott
    von Thomas Gunkel
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 8163580
    Deutsche Gedichte im Jahreskreis
    Buch (Taschenbuch)
    1,30
  • 32276301
    Du musst das Leben nicht verstehen
    von Rainer Maria Rilke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,00
  • 50251039
    Das SCHAFst du
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,95
  • 3043542
    Steine auf dem Küchenbord
    von Astrid Lindgren
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 35298554
    William Shakespeare - Gesammelte Werke
    von William Shakespeare
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,95
  • 4559922
    Theorie der Kurzgeschichte
    von Hans-Christoph Graf Nayhauss
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,80
  • 37473572
    Geschichten, die glücklich machen
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 6115829
    Cuentos hispanoamericanos
    von Monika Ferraris
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,80
  • 44185440
    Gefährliche Ferien - Südfrankreich
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47016236
    Magie des Ozeans
    von Nora Roberts
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37880389
    April
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 6399419
    Deutsche Kurzprosa der Gegenwart
    von Werner Bellmann
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • 42399647
    F. Scott Fitzgerald - Die besten Geschichten. 9 Erzählungen
    von F. Scott Fitzgerald
    Buch (Taschenbuch)
    4,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Frei Körper Kolumnen - Teil 3

Frei Körper Kolumnen - Teil 3

von Klaus Ender

Buch (gebundene Ausgabe)
12,50
+
=
Frei Körper Kolumnen

Frei Körper Kolumnen

von Klaus Ender

Buch (gebundene Ausgabe)
12,50
+
=

für

25,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen