Friedrich Hölderlins Leben, Dichtung und Wahnsinn

Mit einer Einleitung von Kurt Oesterle sowie zusätzlichen Quellen und Materialien

Wilhelm Waiblingers Porträt von Hölderlin ist und bleibt das bedeutendste Dokument zu diesem Dichter in seiner zweiten Lebenshälfte. Das wird umso deutlicher, wenn man noch andere Äußerungen Waiblingers zu Hölderlin – vor allem seine Tagebuchaufzeichnungen – hinzuzieht, was in diesem Buch in großem Umfang erstmals geschieht.
Dabei entsteht ein Zeitpanorama des schwäbischen Biedermeier, in dem sich die menschliche Dynamik zwischen dem alternden Dichter im Turm und dem antibürgerlichen Rebellen Waiblinger auf überraschende Weise frisch entdecken lässt.
Wilhelm Friedrich Waiblinger wurde am 21. November 1804 in Heilbronn geboren. Er studierte (eher nominell) Theologie im Tübinger Stift und war befreundet mit Ludwig Uhland, Friedrich von Matthisson, Eduard Mörike und eben auch Friedrich Hölderlin, dessen erster Biograf er wurde.
Rezension
»Wilhelm Waiblingers berühmte Hölderlin-Biografie aus dem Jahre 1827 / 28, die erste Hölderlin-Biografie überhaupt, ist nicht fehlerfrei, aber doch so authentisch, so von Sympathie und Verehrung, dass sie von ganz besonderem Wert ist.«

Monique Cantré»Waiblinger spiegelt sich in seinem Idol, doch genau das macht dieses Bildnis so intim und einfühlsam. (…) Waiblinger hält Hölderlin nicht eigentlich für verrückt. Er erkennt die Vernunft, die sich in diesem ›armen‹ Kopf um Ordnung bemüht (…) und bietet auf diese Weise ein überraschend moderndes Verständnis der geistigen Verwirrung an: da sind keine bösen Dämonem am Werk,
sondern es ist die Vernunft und das Denken selbst, das sich in sich verheddert und nicht mehr hinausfindet.«Lutz Magenau
Portrait
Wilhelm Friedrich Waiblinger wurde am 21. November 1804 in Heilbronn geboren. Er studierte (eher nominell) Theologie im Tübinger Stift und war befreundet mit Ludwig Uhland, Friedrich von Matthisson, Eduard Mörike und Friedrich Hölderlin, dessen erster Biograf er wurde. Nach mehreren Italienreisen übersiedelte er nach Rom und lebte dort als freier Schriftsteller. Waiblinger verstarb im Alter von 25 Jahren am 17. Januar 1830. Sein Grab liegt auf dem evangelischen Friedhof in Rom, nahe der Cestius-Pyramide.
1955 geboren, studierte Literatur, Geschichte und Philosophie, Dr. phil., Freier Autor, gut 20 Jahre Zeitungsjournalist, insbesondere für die Süddeutsche Zeitung, das Schwäbische Tagblatt, auch für Marcel Reich-Ranickis »Frankfurter Anthologie« in der Frankfurter Allgemeine Zeitung. Monographien über Wolfgang Koeppen und Peter Weiss. Essays z. B. über Schiller, Heine, Hauff oder Uhland (»Ich hatte einen Kameraden«), wofür er 1997 den Theodor-Wolff-Preis erhielt. 2002 erschien bei Klöpfer & Meyer in fünf Auflagen sein Romandebüt »Der Fernsehgast oder Wie ich lernte die Welt zu sehen«, 2003 in vier Auflagen seine Recherche »Stammheim. Die Geschichte des Vollzugsbeamten Horst Bubeck«. 2014, hoch gelobt, sein Roman »Der Wunschbruder« sowie zuletzt, 2016, sein Roman »Martha und ihre Söhne«.
www.kurt-oesterle.de
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Kurt Oesterle
Seitenzahl 120
Erscheinungsdatum 22.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86351-450-1
Verlag Kloepfer und Meyer
Maße (L/B/H) 19,2/12,1/1,5 cm
Gewicht 170 g
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2985056
    Griechische Mythologie 1
    von Robert Ranke-Graves
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 64514090
    Homöopathie. 100 Seiten
    von Sven Sommer
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 50448698
    Anelecta Lutherana Et Melanthoniana
    von Martin Luther
    Buch (Taschenbuch)
    28,99
  • 3094510
    Hölderlin
    von Peter Härtling
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 61652314
    Das Blaue Buch
    von Erich Kästner
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • 90057459
    Verlieren ist keine Option
    von Tim Lobinger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 72534424
    Mit Gobi durch die Wüste - eine wahre Geschichte
    von Dion Leonard
    (5)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 48070589
    Eierlikörtage
    von Hendrik Groen
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 21383073
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,00
  • 82851582
    »Am Strand von Bochum ist allerhand los«
    von Jurek Becker
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    32,00
  • 85749887
    Vom Schweden, der die Welt einfing und in seinem Rucksack nach Hause brachte
    von Per J. Andersson
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • 90656147
    Straße der Träume
    von Raphael Thelen
    Buch (Taschenbuch)
    18,00
  • 89920604
    Mein Lebenslauf.
    von Felix Mitterer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 87299317
    David Ben Gurion
    von Tom Segev
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • 40401279
    Gesamtausgabe
    von Anne Frank
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • 2905083
    Kommandant in Auschwitz
    von Rudolf Höss
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 2967776
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (48)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 15725953
    Liebesbriefe großer Männer.
    von Katharina Maier
    (12)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,00
  • 14109722
    Die Milchfrau in Ottakring
    von Alja Rachmanowa
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    9,99
  • 11460450
    Leben im Sultanspalast
    von Emily Ruete
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,90

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Friedrich Hölderlins Leben, Dichtung und Wahnsinn - Wilhelm Waiblinger

Friedrich Hölderlins Leben, Dichtung und Wahnsinn

von Wilhelm Waiblinger

Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=
Feuer und Zorn - Michael Wolff

Feuer und Zorn

von Michael Wolff

(19)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

37,95

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen