Frost & Payne - Band 1: Die Schlüsselmacherin (Steampunk)

Frost & Payne

(8)
Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den "Dragons", der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge.
Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden.
Dies ist der erste Band der neuen Steampunk-Serie "Frost & Payne".
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 128, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 15.09.2016
Serie Frost & Payne
Sprache Deutsch
EAN 9783958342132
Verlag Greenlight Press
Verkaufsrang 59.711
eBook
2,49
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40091138
    Die Chroniken der Seelenwächter - Band 2: Schicksalsfäden (Urban Fantasy)
    von Nicole Böhm
    (16)
    eBook
    2,49
  • 66653788
    Wie man einen Halunken küsst
    von Amanda Mariel
    eBook
    3,34
  • 46409941
    Frost & Payne - Band 2: Die mechanischen Kinder (Steampunk)
    von Luzia Pfyl
    (10)
    eBook
    2,49
  • 40406558
    Ein MORDs-Team - Band 3: Eine verhängnisvolle Erfindung (All-Age Krimi)
    von Ute Bareiss
    (71)
    eBook
    2,49
  • 40011775
    Ein MORDs-Team - Band 2: Auf tödlichen Sohlen (All-Age Krimi)
    von Nicole Böhm
    (71)
    eBook
    2,49
  • 41774433
    Krimis für den Urlaub
    von Alfred Bekker
    eBook
    10,99
  • 67487819
    Götter und Schwertkämpfer: Neun Fantasy-Romane auf 2138 Seiten
    von Alfred Bekker
    (1)
    eBook
    4,99
  • 63762669
    Umweg in den siebten Himmel
    von Anna Martach
    eBook
    2,99
  • 44558376
    Eisiger Hass
    von Alfred Wallon
    eBook
    2,99
  • 47736588
    Brave Mädchen, böse Buben
    von Horst Bieber
    eBook
    2,99
  • 61791495
    Der geheimnisvolle Patient: Schicksalsroman
    von Cedric Balmore
    eBook
    2,99
  • 42620776
    Vergangen und verweht: Vier historische Thriller
    von Alfred Bekker
    eBook
    3,99
  • 42445267
    Fine Line - Create your Character
    von Nika S. Daveron
    (5)
    eBook
    4,99
  • 60972648
    Spur in den Abgrund
    von Theodor Horschelt
    eBook
    2,99
  • 47331090
    Legacy (1). Die verborgene Kammer
    von Heike M. König
    (3)
    eBook
    1,99
  • 50883858
    Die schöne Russin: Thriller
    von Thomas West
    eBook
    2,99
  • 40995503
    Ein MORDs-Team - Band 4: Gefährliche Spiele (All-Age Krimi)
    von Andreas Suchanek
    (8)
    eBook
    2,49
  • 44713100
    Krimi Paket Deutschland: Fünf Romane - 900 Seiten
    von Alfred Bekker
    eBook
    5,99
  • 52523008
    Chronik der Sternenkrieger: Drei Abenteuer #8
    von Alfred Bekker
    eBook
    5,99
  • 42016204
    Die Tanzschule: Lisa Hansens 1. Fall
    von Karin Welters
    eBook
    2,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
2
6
0
0
0

Toller Auftakt mit interessanten Protagonisten
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 25.01.2017

London in der Zeit Queen Viktorias. Ihr Bild hängt in jedem Zimmer. Nebel hängt über der Themse, die Straßen sind eng und überfüllt, als Lydia Frost durch das chinesische Viertel eilt, sie will ein Geschenk abgeben und ist nervös. Wieso? Weil das Geschenk an eine Frau geht, der sie... London in der Zeit Queen Viktorias. Ihr Bild hängt in jedem Zimmer. Nebel hängt über der Themse, die Straßen sind eng und überfüllt, als Lydia Frost durch das chinesische Viertel eilt, sie will ein Geschenk abgeben und ist nervös. Wieso? Weil das Geschenk an eine Frau geht, der sie viel verdankt, der sie aber gleichzeitig den Rücken gekehrt hat. Für immer. Frost trennte sich von der Organisation der „Dragons“, in der sie als talentierte Diebin arbeitete, um als Privatdetektiven auf eigenen Beinen zu stehen. Sie will Dinge und Menschen finden, weil sie das gut kann und kaum ein Schloss ihr widerstehen kann, die Arbeit übernehmen, die Scotland Yard nicht schafft. Doch der Start ist schwer. Kunden finden nur spärlich den Weg in ihr Büro und das Geld wird langsam knapp. Dann kommt das chinesische Neujahr und es bringt Glück mit sich, denn gleich zwei Aufträge flattern ihr zu. Es ist doch Glück, oder? Einen Foliant soll sie stehlen. Einfach. Doch etwas geht vor sich. Der/die Leserin erfährt in Ausschnitten mehr, als Frost, doch die Puzzleteile sind zu ungenau, das Bild setzt sich nur langsam zusammen. Die Spannung baut sich auf. Gleichzeitig lernt man Payne kennen, den Amerikaner, der wegen seiner Frau nach London kam. Er verfolgt seine eigenen Ziele, wenn er für seinen Arbeitgeber einen Sammler sucht, den man „den Russen“ nennt. Doch auch für ihn wird das Leben gefährlich. Er wollte auf die Spur von jemanden kommen und wurde selbst gefunden. Doch durch wen? Ein Katz und Maus Spiel. Die zwei Handlungsstränge verweben sich langsam, die Geschichte zieht sich zusammen, bis man das Buch nicht mehr aus den Händen legen will, weil man wissen muss - wie geht es weiter? Wer plant was und warum? Die Schreibweise trägt zu dieser Spannung bei. Sie ist leicht und flüssig zu lesen. Die Sprache passt. Die Bilder sind stimmig und erschaffen eine plastische und lebhafte Welt, die in das Genre Streampunk passt. Die Atmosphäre kommt rüber und zieht einen hinein, hinein in das London des 19. Jh, in dem Maschinen sich in den Boden graben und Luftschiffe über der Stadt kreisen und manche Herzen mit einem Schlüssel aufgezogen werden müssen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Frost & Payne - Band 1: Die Schlüsselmacherin 
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 01.10.2016

Meine Meinung: Man taucht hier in einer geheimnisvollen Welt ein. Eine Welt die wir nicht so kennen. Lydia Frost ist eine Person davon. Sie ist in einer Adoptivfamilie aufgewachsen. Diese ungewöhnliche junge Frau besitzt ein mechanisches Herz. Sie selbst weiß nicht warum sie es hat, das macht sie so interessant.... Meine Meinung: Man taucht hier in einer geheimnisvollen Welt ein. Eine Welt die wir nicht so kennen. Lydia Frost ist eine Person davon. Sie ist in einer Adoptivfamilie aufgewachsen. Diese ungewöhnliche junge Frau besitzt ein mechanisches Herz. Sie selbst weiß nicht warum sie es hat, das macht sie so interessant. Auf an hieb ist sie sympathisch und scheint nicht gerade zimperlich zu sein. Denn sie hat sich von ihrer Adoptivfamilie los gesagt die es nicht gerne gesehen hat das sie gegangen ist. Auch Payne. Ein ehemaliger Pinkerton Dedektiv kann man nicht ganz so durchschauen. Aber er kommt gut rüber, ist unerschrocken und auch ziemlich sympathisch. Er hat einen schweres Schicksal hinter sich und so verbündet er sich mit Frost. Diese kurze Geschichte, die es in mehre Bände gibt, war interessant und gut geschrieben. Man taucht hier in einer Rätselhaften Welt ein. Mir persönlich hat der erste Teil gut gefallen. Man kam gut herein und ist gespannt auf dem zweiten Teil.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Teil 1 der Steampunk-Serie um Frost & Payne
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 30.07.2017

London in der Zeit Queen Viktorias. Lydia Frost trennt sich von der Organisation der „Dragons“, in der sie als talentierte Diebin arbeitete, um als Privatdetektivin auf eigenen Beinen zu stehen. Sie will Dinge und Menschen finden, weil sie das gut kann und kaum ein Schloss ihr widerstehen kann. Doch der... London in der Zeit Queen Viktorias. Lydia Frost trennt sich von der Organisation der „Dragons“, in der sie als talentierte Diebin arbeitete, um als Privatdetektivin auf eigenen Beinen zu stehen. Sie will Dinge und Menschen finden, weil sie das gut kann und kaum ein Schloss ihr widerstehen kann. Doch der Start ist schwer. Kunden finden nur spärlich den Weg in ihr Büro und das Geld wird langsam knapp. Dann soll sie plötzlich einen Auftrag für ihre Ziehmutter ausführen und auch einen Mr. Payne im Auftrag seiner Frau finden. Dies ist der erste Band um Frost & Payne. Die Bücher (ca. 100 Seiten) kommen zuerst als E-Book und etwas später als Buch heraus (3 Geschichten = 1 Buch). Es ist das erste Buch des Genres "Steampunk", das ich gelesen habe. Das Cover des Buches ist sehr gut gemacht, es ist sehr auffällig und absolut passend. Der Schreibstil der Autorin ist prinzipiell hervorragend - Orte und Protagonisten werden sehr gut dargestellt; ein Glossar am Ende des Buches erklärt einige Wörter - allerdings ist die Wortwahl nicht immer sehr schlau, sondern wirkt teilweise etwas unpassend Auch der ein oder andere kleine Logikfehler hat sich in diesem Buch versteckt, der allerdings der Handlung nicht abträglich ist (z.B. fragt, Payne Frost wo die Agentur sei, obwohl er sie kurz vorher dort gesehen hat). Die Geschichte beginnt relativ ruhig und baut erst langsam Spannung auf. Viele Fragen werden in diesem Buch gestellt und natürlich noch keine bzw. kaum Antworten geliefert. Die Geschichte endet auch in einem Cliffhanger, der Lust auf Teil 2 macht. Fazit: Solider Auftakt einer Steampunk-Reihe, die aber noch Potential noch oben hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Frost & Payne - Band 1: Die Schlüsselmacherin (Steampunk) - Luzia Pfyl

Frost & Payne - Band 1: Die Schlüsselmacherin (Steampunk)

von Luzia Pfyl

(8)
eBook
2,49
+
=
CyberWorld 1.0: Mind Ripper - Nadine Erdmann

CyberWorld 1.0: Mind Ripper

von Nadine Erdmann

(24)
eBook
4,99
+
=

für

7,48

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen