Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Frost & Payne - Die mechanischen Kinder 1: Die Jagd beginnt

Frost & Payne 1

(9)
Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den ‚Dragons‘, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge. Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 22.05.2017
Serie Frost & Payne 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95834-241-5
Verlag Greenlight Press
Maße (L/B/H) 180/121/30 mm
Gewicht 366
Auflage 1. Auflage Taschenbuch
Buch (Taschenbuch)
14,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47970978
    Fragged Empire: Die fremde Flamme
    von Wade Dyer
    Buch (Kunststoff-Einband)
    14,95
  • 32597221
    Steampunk 1851
    von Marco Ansing
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    10,40
  • 42529534
    Erasmus Emmerich und die Maskerade der Madame Mallarmé
    von Katharina Fiona Bode
    (2)
    Buch (Klappenbroschur)
    13,80
  • 21357971
    Jenseits des Karussells
    von Ju Honisch
    Buch (Kunststoff-Einband)
    16,95
  • 55863147
    Tiefenwelt
    von Theresa Sperling
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,90
  • 47207442
    Archibald Leach und die Monstrositäten des Marquis de Mortemarte
    von Markus Cremer
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    15,80
  • 42292761
    Adel verpflichtet - Der Agent der Krone
    von A. P. Glonn
    Buch (Taschenbuch)
    14,80
  • 62090086
    Fate Kodex
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 41135263
    Das Riff im Aeter
    von Anton Bärtschi
    Buch (Taschenbuch)
    13,95
  • 18520911
    Das mechanische Herz
    von Dru Pagliassotti
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • 47877745
    Fireman
    von Joe Hill
    (17)
    Buch (Paperback)
    17,99
  • 64483798
    Joe Farmer
    von Leopold Fröhlich
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 47662146
    The Ark - Die letzte Reise der Menschheit
    von Patrick S. Tomlinson
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 48090636
    Heliosphere 2265 - Der Helix-Zyklus 1 - Die andere Seite (Bände 13-15)
    von Andreas Suchanek
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 45095156
    Apocalypse Marseille
    von Andreas Gruber
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 55611650
    Der Ruul-Konflikt 11: Gefährliches Wagnis
    von Stefan Burban
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 47937475
    1984
    von George Orwell
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 1778730
    1984
    von George Orwell
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 44253095
    Die drei Sonnen Bd.1
    von Cixin Liu
    (40)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 75818419
    Abgrund unter schwarzer Sonne
    von Perry Rhodan
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
5
0
0
0

spannender Sammelband einer Streampunk-Serie
von einer Kundin/einem Kunden aus Freudenberg am 20.08.2017

Klapptext: Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den ‚Dragons‘, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch... Klapptext: Die ehemalige Diebin Lydia Frost eröffnet eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes. Ihr neuster Auftrag führt sie ausgerechnet zurück zur berüchtigten Madame Yueh und den ‚Dragons‘, der Organisation, von der sie sich gerade erst hart ihre Freiheit erkämpft hat. Als gäbe das nicht schon genug Probleme, muss sie auch noch den Pinkerton Jackson Payne ausfindig machen. Doch der Amerikaner hat seine eigenen Aufträge. Frost steht plötzlich im Kreuzfeuer und muss sich zwischen Paynes Leben und ihrer Freiheit entscheiden. In diesem Sammelband finden wir die ersten drei Geschichten einer Streampunk-Serie. Die Autorin verführt uns in die Welt des Steampunks nach London. Der Schreibstil ist sehr angenehm und locker.Man kommt mit dem lesen gut voran.Die Seiten fliegen nur so dahin.Einmal angefangen mit lesen möchte man gar nicht mehr aufhören. Die Protoganisten wurden sehr gut beschrieben .Ich konnten sie mir klar und deutlich vorstellen.Die unterschiedlichen Charaktere wurden bestens heraus gearbeitet.Besonders Frost und Payne sind mir im Laufe der Handlung immer sympatischer geworden und ich habe Sie in mein Herz geschlossen.Erzählt werden die Geschichten aus den unterschiedlichsten Pespektiven.Dadurch wird das Buch auch sehr interessant. Wir begleiten die Frost und Payne bei Ihren Ermittlungen und erleben dabei viele Abenteuer.Viele Szenen wurden sehr detailliert dargestellt.So war ich zetweise direkt im Geschehen dabei.Ich habe mitgelitten, mitgefiebert und mitgerätselt.Das hat mir sehr gut gefallen.Durch packende und fesselnde Erzählweise der Autorin wurde ich förmlich in die Geschichte hinein gezogen.Auch werden die unterschiedlichsten Schauplätze sehr ansprechend und bildhaft dargestellt.So hatte ich das Gefühl selbst an diesen Orten zu sein.Die Spannung bleibt von Anfang bis Ende erhalten.So kommt nie Langeweile auf es bleibt sehr interessant. Auch versteht es die Autorin etwas Humor in die Geschichten einzubauen.Bei manchen Situationen habe ich mich köstlich amüsiert und geschmunzelt.Die Mischung aus Spannung,Humor und etwas Romantik machen diesen Sammelband sehr lesenswert. Auch das Cover finde ich sehr ansprechend und traumhaft schön.Es passt perfekt zu dieser Streampunkserie und rundet das brilliante Werk ab. Ich bin total überwältigt von diesem genialen Buch.Es hat mir sehr gut gefallen.Und ich freue mich schon auf weitere Episoden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Teil 1-3 der Steampunk-Serie um Frost & Payne
von einer Kundin/einem Kunden aus Leiben am 01.08.2017

London in der Zeit Queen Viktorias. Lydia Frost trennt sich von der Organisation der „Dragons“, in der sie als talentierte Diebin arbeitete, um als Privatdetektivin auf eigenen Beinen zu stehen. Sie will Dinge und Menschen finden, weil sie das gut kann und kaum ein Schloss ihr widerstehen kann. Doch der... London in der Zeit Queen Viktorias. Lydia Frost trennt sich von der Organisation der „Dragons“, in der sie als talentierte Diebin arbeitete, um als Privatdetektivin auf eigenen Beinen zu stehen. Sie will Dinge und Menschen finden, weil sie das gut kann und kaum ein Schloss ihr widerstehen kann. Doch der Start ist schwer. Kunden finden nur spärlich den Weg in ihr Büro und das Geld wird langsam knapp. Dann soll sie plötzlich einen Auftrag für ihre Ziehmutter ausführen und auch einen Mr. Payne im Auftrag seiner Frau finden. Dies ist der erste Band um Frost & Payne. Die Bücher (ca. 100 Seiten) kommen zuerst als E-Book und etwas später als Buch heraus (3 Geschichten = 1 Buch). Es ist das erste Buch des Genres "Steampunk", das ich gelesen habe. Das Cover des Buches ist sehr gut gemacht, es ist sehr auffällig und absolut passend, die Haptik sehr gut. Der Schreibstil der Autorin ist prinzipiell hervorragend - Orte und Protagonisten werden sehr gut dargestellt; ein Glossar am Ende des Buches erklärt einige Wörter - allerdings ist die Wortwahl nicht immer sehr schlau, sondern wirkt teilweise etwas unpassend (Wer sagt schon einen Knopf pressen?). Auch der ein oder andere kleine Logikfehler hat sich in diesem Buch versteckt, der allerdings der Handlung nicht abträglich ist (z.B. fragt, Payne Frost wo die Agentur sei, obwohl er sie kurz vorher dort gesehen hat). Die Geschichte beginnt relativ ruhig und baut erst langsam Spannung auf. Fehlte beim 1. Teil noch etwas die Spannung, war der 2. Teil im Bereich Krimi/Thriller einzuordnen. Hier begeben sich die beiden Protagonisten auf Schnitzeljagd wie man es von Indiana Jones gewohnt ist. Die Charaktere entwickeln sich weiter, einige Geheimnisse werden gelüftet, viele bleiben noch offen. Die Geschichten enden jeweils in einem Cliffhanger, der sofort Lust macht weiterzulesen. Fazit: Solider Auftakt einer Steampunk-Reihe, die sich von Story zu Story steigert. Absolute Lesempfehlung

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
London, Steampunk, Krimi und ein tolles Team!
von MiraxD am 28.07.2017

Frost & Payne - Die mechanischen Kinder ist ein Sammelband, der die ersten drei Bände der monatlich erscheinenden E-Book-Reihe um das Team Lydia Frost & Jackson Payne aus der Feder von Luzia Pfyl umfasst. Eine weitere Serie des Greenlight Press-Verlages, die ich unbedingt kennenlernen wollte. Auch wenn Steampunk eigentlich... Frost & Payne - Die mechanischen Kinder ist ein Sammelband, der die ersten drei Bände der monatlich erscheinenden E-Book-Reihe um das Team Lydia Frost & Jackson Payne aus der Feder von Luzia Pfyl umfasst. Eine weitere Serie des Greenlight Press-Verlages, die ich unbedingt kennenlernen wollte. Auch wenn Steampunk eigentlich nicht mein Fall ist, so wollte ich mich hier ranwagen. Und ich wurde keineswegs enttäuscht! Langsam aber sicher bekomme ich eine richtige Schwäche für die Serien dieses Verlages ;) Das Cover ist wirklich toll gestaltet! Sehr detailreich und sehr passend zum Steampunk. Den Sammelband schmückt gleichzeitig das Cover des ersten Bandes und um ehrlich zu sein, ist es mein Lieblingscover der ganzen Reihe. Die Aufschrift Frost & Payne schmücken zahlreiche graue Maschinen(-teile), während im Hintergrund die Sonne aufgeht und alles in ein strahlendes Gelb taucht. Das Luftschiff, die Wolken, London und eben dieses versteckte Muster zeugen von liebgestaltenen Details, die mir total gefallen. Was mir aber mit Abstand am besten gefällt, ist der wunderschöne und außergewöhnliche Schlüssel in der Mitte mit dem Drachenkopf. Lydia Frost ist eine der besten Diebinnen, die es je gegeben hat und trotz ihres Erfolges als eben solche, sagt sie sich von der Organisation der Dragons los, die sie eigentlich ihre Familie nennt. Aber ihr eigenwilliger Wunsch nach Freiheit lässt sie eine Agentur für Verlorenes und Vermisstes öffnen und damit beginnt ihr neues Leben. Doch bald merkt sie, dass ein Neuanfang nicht ganz so einfach ist wie gedacht und prompt hat sie auch gleich zwei Aufträge, die ihr Leben besonders beeinflussen. Einer, der sie mit ihrer Vergangenheit bei Madame Yueh und den Dragons verbindet und einer, der ihre Zukunft bestimmt, als sie den Pinkerton Jackson Payne trifft... Lydia Frost und Jackson Payne sind die Hauptprotagonisten der Serie und man lernt beide schnell kennen. Eine clevere und starke Frau, die sich durchsetzen kann und ein verschlossener Mann, der um sein Ziel zu erreichen alles tun würde. Wer hatte jemals gedacht, dass daraus eine Partnerschaft entstehen würde? Und mit der Freundschaft der beiden geht aber erst alles richtig los, denn in ihrem Land ist es alles andere als langweilig und es ereignen sich immer mehr Fälle, die Frost und Payne näher stehen als sie je gedacht hätten. Sowohl Frost als auch Payne waren mir sehr sympathisch. Man lernt sie erst langsam kennen, doch auch wenn der erste Eindruck etwas anders ist, so hat man sofort gespürt, dass beide einen guten Kern haben und nur ihr eigenes Glück anstreben. Dass es da so einige Hindernisse auf dem Weg gibt, ist natürlich klar. Was mir aber nicht klar war, war das überraschende Teamwork, dass die beiden doch recht unterschiedlichen Personen verbindet. Frost & Payne ergänzen sich sehr gut und auch das Interesse der beiden an dem jeweils anderen ist geweckt... Doch nicht nur die Hauptcharaktere glänzen hier, denn auch hier entdeckt man viele verschiedene Handlungsstränge mit Nebencharakteren, die zwar immer unterschiedlich lange im Fokus stehen, die einen aber deutlich neugierig machen und auch das Lesen abwechslungsreicher und spannender macht. Und natürlich ist nicht zu vergessen in welcher tollen Kulisse die Geschichte spielt! Die ersten drei Bände durfte ich nun kennenlernen und auch wenn ich ziemlich überrascht wurde, da ich mir etwas anderes vorgestellt hatte, kann ich guten Gewissens sagen, dass mir die Reihe total zusagt. Der erste Band stellt die Einführung da, weshalb ich dort am meisten Schwierigkeiten hatte, aber ab Band 2 konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen! Ich hatte ebenfalls erwartet, dass es sich um eine Reihe handelt, bei der jeder Band mit einem Fall abgeschlossen wird, aber so ist es nicht, was es auf jeden Fall wichtig macht, die Reihe in chronologischer Reihenfolge zu lesen, da die Geschichte sehr stark aufeinander aufbaut. Weshalb natürlich die Cliffhanger noch schlimmer sind, als ich gedacht habe. Serien sind manchmal doch wirklich fies! Aber ich freue mich schon riesig darauf die nächsten Bände kennenzulernen mit meinen neuen Steampunkkrimi-Lieblingen Frost & Payne! ;) Von mir gibt es 4,5*****!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Frost & Payne - Die mechanischen Kinder 1: Die Jagd beginnt - Luzia Pfyl

Frost & Payne - Die mechanischen Kinder 1: Die Jagd beginnt

von Luzia Pfyl

(9)
Buch (Taschenbuch)
14,90
+
=
In die Dunkelheit / Odyssey Bd. 1 - Evan Currie

In die Dunkelheit / Odyssey Bd. 1

von Evan Currie

Buch (Taschenbuch)
10,99
+
=

für

25,89

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen