Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Für alle Tage, die noch kommen

Roman

(38)

Mit ihrem berührenden Debüt-Roman hat die erfolgreiche englische Journalistin und TV-Moderatorin Teresa Driscoll eine zu Herzen gehende Mutter-Tochter-Geschichte vorgelegt. Ihr hoch emotionales Buch verbindet ernste Themen wie Trauer-Bewältigung und Krankheit mit einer bezaubernden Liebes- und Selbstfindungs-Geschichte, in der ein liebevoll gemachtes Erinnerungsbuch mit Rezepten und Lebensweisheiten eine zentrale Rolle spielt.
Wie fühlt es sich an, wenn die Mutter ohne Abschied geht?
Auch 17 Jahre nach deren Tod ist Melissa zutiefst verunsichert. Gerade hat sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam abgelehnt, obwohl sie ihn innig liebt. Da bekommt sie ein Buch zugestellt. Von ihrer Mutter. Ein Buch, das Melissa lehren kann, sich selbst zu vertrauen und den Menschen, die sie liebt.
"Unterhaltung, wie es sie sonst nur noch einer Cecilia Ahern gelingen würde - seit 'P.S. ich liebe Dich' hat es kein so herzzerreißend schönes Debüt mehr gegeben. [...] Zwischen den Buchdeckeln findet man Emotionen pur, und außerdem Erzählkunst in Perfektion. Die britische Autorin schreibt Geschichten, in die man sich einfach verlieben muss." Literaturmarkt.info

Rezension
"Die Engländerin Teresa Driscoll begeistert mit einem Debüt über die Macht der Liebe und eine junge Frau, die lernt, ihren Gefühlen zu vertrauen." Für Sie , 07.12.2015
Portrait
Teresa Driscoll arbeitete 15 Jahre als Moderatorin für die BBC, außerdem als Journalistin und Kolumnisten für verschiedene Zeitungen. Ihre Kurzgeschichten erschienen in verschiedenen Zeitschriften, unter anderem der "Women's Weekly". "Für alle Tage, die noch kommen" ist ihr Debütroman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.09.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-65371-5
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 193/125/30 mm
Gewicht 389
Originaltitel Recipes for Melissa
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45230317
    Für alle Tage, die noch kommen
    von Teresa Driscoll
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436562
    Das Jahr der Wunder
    von Amy Hatvany
    (5)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 42555270
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    (13)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 17438236
    Bevor ich sterbe
    von Jenny Downham
    (98)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 42379121
    Ein Held für alle Tage
    von Elizabeth Maxwell
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42462605
    Das Haus der geheimen Versprechen
    von Kimberley Wilkins
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 42419330
    Sommerreigen
    von Kristín Marja Baldursdóttir
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45255348
    Als die Träume noch uns gehörten
    von Marian Izaguirre
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436517
    Gehen, ging, gegangen
    von Jenny Erpenbeck
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 44066706
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (263)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 42473198
    Ein untadeliger Mann / Old Filth Trilogie Bd. 1
    von Jane Gardam
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 39271240
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (46)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 28893331
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (102)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42445602
    Die Frau mit dem roten Schal
    von Michel Bussi
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 42419324
    Ein Mann namens Ove
    von Fredrik Backman
    (182)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42457919
    Die Stunde der Liebenden
    von Lucy Foley
    (34)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44194349
    Der Frühlingsclub
    von Anna Fredriksson
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40779163
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (532)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42462610
    Etta und Otto und Russell und James
    von Emma Hooper
    (29)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Warmherzig und sehr schön“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Manchmal geht das Leben merkwürdige Wege. Vor kurzem konnte ich mich nicht für eines meiner ganz aktuellen Bücher entscheiden. Irgendwie verlockte mich keins so richtig zu diesem Zeitpunkt. Und so bin ich kurz vor Ladenschluss durch meine Abteilung gestreift. Ich wusste schon, dass es etwas aus dem Unterhaltungsgenre sein sollte. Und Manchmal geht das Leben merkwürdige Wege. Vor kurzem konnte ich mich nicht für eines meiner ganz aktuellen Bücher entscheiden. Irgendwie verlockte mich keins so richtig zu diesem Zeitpunkt. Und so bin ich kurz vor Ladenschluss durch meine Abteilung gestreift. Ich wusste schon, dass es etwas aus dem Unterhaltungsgenre sein sollte. Und da entdeckte ich das Buch. Es sah ein wenig anders aus, weniger aufdringlich, weniger farbenfroh, eher zurückhaltend und schlicht, als die anderen Bücher auf dem Tisch. Und irgendwie ging es deshalb fast unter und hat sich auch noch nicht so verkauft, wie erhofft. Ich habe es dann in die Hand genommen und den Klappentext gelesen. Und dabei habe ich erkannt, dass es genau das Buch ist, was mich zu dem Zeitpunkt verlockt hat.

Die Autorin Teresa Driscoll hat ursprünglich Journalismus studiert und hat für verschiedene Zeitungen gearbeitet bevor sie die langjährige Frontfrau für das BBC-Format „Spotlight“ wurde. „Für alle Tage, die noch kommen“ (im Original „Recipes for Melissa“) ist ihr erster Roman. Darin erzählt sie die Geschichte von Eleanor, Max, Melissa und Sam. 2011 hat die 25jährige Melissa einen überraschenden Termin bei einem Anwalt. Dort wird ihr ein Buch ausgehändigt, welches den Titel „Rezepte für Melissa“ trägt. Die Handschrift kennt Melissa gut, denn es ist die Handschrift ihrer vor 17 Jahren an Brustkrebs verstorbenen Mutter Eleanor. Damals als 8jähriges Mädchen wusste Melissa nicht, was vor sich ging. Und anscheinend wusste auch ihr Vater Max nichts von der Existenz des Buches. Und das Buch kommt gerade in einer für Melissa persönlich sehr schwierigen Zeit zu ihr. Ihr Lebensgefährte hat ihr vor Kurzem einen Heiratsantrag gemacht, und obwohl Melissa ihn liebt, hat sie diesen abgelehnt. Um den leichten Bruch in der Beziehung zu kitten, reisen die beiden gemeinsam nach Zypern. Und dort liest Melissa heimlich in dem Buch ihrer Mutter. Dieses Buch birgt ein Geheimnis in sich, von dem Melissa am Anfang noch nichts ahnt. Doch nach der Lektüre des Buches hat sich nicht nur Melissas Leben nachhaltig verändert.

Teresa Dricoll erzählt die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln und Zeiten. Da ist zum einen die Gegenwart und damit die Geschichte von Melissa und Sam, sowie die Geschichte, was das überraschende Geschenk aus der Vergangenheit in Melissa bewirkt. Dann ist da natürlich die Geschichte von Eleanor. Aber es ist weniger die Geschichte der Krankheit Krebs, sondern wie sie und ihr Mann damit umgehen und wie sie versucht das Gespräch zwischen Mutter und Tochter/Frau zu Frau vorweg zu nehmen, da sie weiß, dass sie ihre Tochter nie als Frau erleben wird. Und dann ist da noch die Geschichte von Max in der Gegenwart. Max hat sich das erste Mal seit Eleanors Tod wieder verliebt. Allerdings weiß er nicht, wie er mit dieser Situation umgehen soll.

Wie geht man damit um, wenn man erfährt, dass man Krebs im Endstadium hat und seine achtjährige Tochter nicht mehr aufwachsen sehen kann? Teresa Dricoll hat keinen Erfahrungsbericht geschrieben, sondern einen schönen warmherzigen Unterhaltungsroman, der aber trotzdem zum Nachdenken anregt. Mich hat dieses Buch sehr berührt. Es ist ein schöner Roman, der sehr deutlich aufzeigt, wie schwer es ist mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen. Vielfach werden Gefühle einfach vergraben. Aber dann kommt plötzlich ein Auslöser und alles ist wieder da und muss doch noch verarbeitet werden. Ich fand die Idee der Autorin und ihrer Hauptperson Eleanor sehr schön, so ein Erinnerungsalbum mit Bildern, Rezepten und Gedanken für ihre Tochter zu schreiben. Vielleicht ist das sogar grundsätzlich eine schöne Idee für Mütter als Geschenk für ihre Töchter. Und diese Rezepte, die Eleanor als wichtige Erinnerungen für ihre Tochter empfand, befinden sich natürlich auch in diesem Buch. Und sie hören sich ganz einfach und tatsächlich sehr lecker an. Einzig die Geschichte von Max hat für mich persönlich nicht in den Roman hineingepasst, bzw. sie war einfach nicht notwendig und hat mich ein wenig von der Haupthandlung abgelenkt.

Ein schönes Buch für die Leserinnen, die das Buch „Morgen kommt ein neuer Himmel“ von Lori Nelson Spielman sehr geliebt haben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Diese charismatische Geschichte hat einen ganz besonderen Zauber. Diese charismatische Geschichte hat einen ganz besonderen Zauber.

„Mmh, lecker...“

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Liest sich wie ein tolles Essen, dass man genießt.
Obwohl es um ein ernstes Thema geht. Sind auch Rezepte drinne! :)
Liest sich wie ein tolles Essen, dass man genießt.
Obwohl es um ein ernstes Thema geht. Sind auch Rezepte drinne! :)

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Dieser Roman geht ans Herz und rührt zu Tränen. Eine Geschichte über Mutterliebe, gespickt mit Rezepten, die zum Nachmachen einladen. Für Leser von Jojo Moyes und Cecelia Ahern. Dieser Roman geht ans Herz und rührt zu Tränen. Eine Geschichte über Mutterliebe, gespickt mit Rezepten, die zum Nachmachen einladen. Für Leser von Jojo Moyes und Cecelia Ahern.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein großartiger, angenehm geschriebener Roman über Mutter-Tochter-Beziehung, über viele Emotionen, über Hoffnung und Liebe zum Leben. Traurig und schön zugleich, nicht kitschig. Ein großartiger, angenehm geschriebener Roman über Mutter-Tochter-Beziehung, über viele Emotionen, über Hoffnung und Liebe zum Leben. Traurig und schön zugleich, nicht kitschig.

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Melissa weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, dass sie 17 Jahre nach dem Krebstod ihrer Mutter ein Buch mit Rezepten und Ratschlägen dieser erhält - für Fans von L.N. Spielman! Melissa weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, dass sie 17 Jahre nach dem Krebstod ihrer Mutter ein Buch mit Rezepten und Ratschlägen dieser erhält - für Fans von L.N. Spielman!

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein tolle Idee, die leider nicht nach meinen Erwartungen umgesetzt wurde. Somit war der Roman zwar vom Stil gut geschrieben, aber an manchen Stellen sehr langatmig. Ein tolle Idee, die leider nicht nach meinen Erwartungen umgesetzt wurde. Somit war der Roman zwar vom Stil gut geschrieben, aber an manchen Stellen sehr langatmig.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Landau

Ein berührendes Buch über eine Mutter-Tochter-Beziehung, die über den Tod hinaus Bestand hat. Das Buch vermittelt genau die richtige Menge an Gefühl und Melancholie! Sehr schön! Ein berührendes Buch über eine Mutter-Tochter-Beziehung, die über den Tod hinaus Bestand hat. Das Buch vermittelt genau die richtige Menge an Gefühl und Melancholie! Sehr schön!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44066706
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (263)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (111)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 40779163
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    (12)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 39271240
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (46)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 40414885
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228853
    Lebe!
    von Laura Maaskant
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 40401202
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (55)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 43616493
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    (7)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 21107927
    Alle Zeit
    von Kathrin Gerlof
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 40931295
    Das Jahr des Rehs
    von Ursula Kollritsch
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436562
    Das Jahr der Wunder
    von Amy Hatvany
    (5)
    Buch (Paperback)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
12
15
11
0
0

Sehr berührend
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2015

Als Eleanor erfährt, dass sie Brustkrebs hat bricht eine Welt für sie zusammen. Sie hat eine Tochter, Melissa, die davon vorerst nichts erfahren soll. Stattdessen schreibt sie ihre Gedanken in einem Buch für Melissa nieder. Sie will ihr mit diesem Buch etwas mit auf den weiteren Lebensweg geben. Sie... Als Eleanor erfährt, dass sie Brustkrebs hat bricht eine Welt für sie zusammen. Sie hat eine Tochter, Melissa, die davon vorerst nichts erfahren soll. Stattdessen schreibt sie ihre Gedanken in einem Buch für Melissa nieder. Sie will ihr mit diesem Buch etwas mit auf den weiteren Lebensweg geben. Sie gibt ihr Tipps, die Melissa später gebrauchen kann wenn sie älter sind. Dinge, die sie ihr dann nicht mehr erzählen kann weil sie nicht mehr lebt. Mich hat dieses Buch wahnsinnig berührt. Die einfühlsame Schreibweise und das traurige Thema gingen mir sehr ans Herz. Die verschiedenen Blickwinkel machen es abwechslungsreich und man lernt Eleanor, Max und Melissa gut kennen. Es gibt nicht zu viele Protagonisten und als Leser wechselt man oft die Sichtweise. Das schöne Cover hat mich zudem sehr überzeugt, es passt einfach zu dem Buch. Ein Buch, was den Leser sehr berühren wird und was mit lange in Erinnerung bleibt!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
ein wunderbares Buch
von MarTina am 27.11.2015

Eleanor, Melissas Mutter, ist 1994 an Brustkrebs gestorben. Melissa war zu diesem Zeitpunkt 8 Jahre alt. Ihre Mutter hatte ihr nie gesagt, dass sie Krebs hat und sterben muss. Daher wurde Melissa vom Tod der Mutter völlig überrascht. 17 Jahre später erhält sie von einem Anwalt ein kleines Büchlein,... Eleanor, Melissas Mutter, ist 1994 an Brustkrebs gestorben. Melissa war zu diesem Zeitpunkt 8 Jahre alt. Ihre Mutter hatte ihr nie gesagt, dass sie Krebs hat und sterben muss. Daher wurde Melissa vom Tod der Mutter völlig überrascht. 17 Jahre später erhält sie von einem Anwalt ein kleines Büchlein, das ihre Mutter für sie geschrieben hat. Melissa ist geschockt und muss versuchen, sich ihrer Mutter wieder anzunähern. Daneben hat sie noch weitere Sorgen. Ihr Freund Sam hat ihr einen Heiratsantrag gemacht, den sie sofort ablehnte. Außerdem muss sie sich entscheiden, ob sie weiter angestellt bleiben oder den Schritt in die Selbständigkeit wagen will. Sie weiß einfach nicht, was richtig ist und muss versuchen, sich ihren Ängsten und Träumen zu stellen. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich total gefesselt. Es lag vor allem an den Charakteren, die allesamt richtig sympathisch waren. Ich verstand, warum Eleanor Melissa nicht erzählen wollte, dass sie bald stirbt und litt richtig mit ihr mit, als sie merkte, dass ihr nur noch wenig Zeit blieb. Die tiefe Liebe zu ihrer Tochter wurde so wunderschön erzählt. Aber auch Max´s Schmerz über Eleanors Krankheit und die Verzweiflung, ihr nicht wirklich helfen zu können, wurde richtig spürbar. Auch dass Melissa als Erwachsene viele Ängste begleiten und sie nicht wirklich über ihre Mutter sprechen kann, konnte ich nachfühlen. Dass die Geschichte abwechselnd aus Melissa´s bzw. Max´s Sicht im Jahr 2011 und Eleanor´s Sicht im Jahr 1994 geschildert wird, hilft außerdem sehr, sich in die einzelnen Personen hineinzuversetzen. Ich habe sie alle richtig ins Herz geschlossen. Der Erzählstil selbst ist trotz des ernsten und traurigen Hintergrunds leicht und flüssig und man fliegt nur so durch die Seiten. Die Liebe der einzelnen Personen zueinander ist in dieser Geschichte auf jeder Seite spürbar. Das Buch brachte mich zum Weinen und auch zum Nachdenken. Fazit: Diese Geschichte hat einen ganz eigenen Zauber, sie nahm mich richtig gefangen und hat mich wahnsinnig berührt. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ein wunderbares Buch, das man unbedingt gelesen haben sollte!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Berührend
von einer Kundin/einem Kunden aus Eichwalde am 13.09.2015

Was für eine wunderbar warmherzige Geschichte! Melissa bekommt zu ihrem 25. Geburtstag von einem Anwalt ein für sie angefertigtes Buch ihrer verstorbenen Mutter überreicht. Es ist gefüllt mit all den Dingen die Mütter ihren Töchtern normalerweise ins Leben mitgeben: Rezepte zum Kochen und fürs Leben. Weil Elenor ihre Krebserkrankung sehr... Was für eine wunderbar warmherzige Geschichte! Melissa bekommt zu ihrem 25. Geburtstag von einem Anwalt ein für sie angefertigtes Buch ihrer verstorbenen Mutter überreicht. Es ist gefüllt mit all den Dingen die Mütter ihren Töchtern normalerweise ins Leben mitgeben: Rezepte zum Kochen und fürs Leben. Weil Elenor ihre Krebserkrankung sehr spät entdeckte und ihr nicht mehr viel Zeit blieb, bastelte und schrieb sie dieses Rezeptbuch. Sie starb als Melissa acht Jahre alt war. Melissa, jetzt erwachsen, aber sehr unsicher und unklar, was ihre Ziele und Wünsche angeht, ist geschockt über dieses unerwartete Geschenk. Ihre Strategie mit dem Verlust der Mutter umzugehen, war Verdrängung. Langsam, Seite für Seite liest sie die letzten Worte und Ratschläge ihrer Mutter. Alte Wunden brechen auf und die Schatten der Vergangenheit wirbeln Melissas Leben durcheinander. Das Buch ist aus drei Perspektiven erzählt. Neben Melissas Sichtweise wird in die Vergangenheit gespiegelt- Elenor wird vom Ausbruch der Krebserkrankung bis zu ihrem schnellen Tod begleitet. Und dann ist da noch Max, Melissas Vater, der seit dem Tod seiner Frau keine ernstzunehmende Beziehung mehr hatte- auch sein Leben ändert sich plötzlich. Obwohl das Thema unter die Haut geht, ist der Roman so leicht und einfühlsam geschrieben, dass es einfach Freude bereitet ihn zu lesen. Dieses Buch ist voller Liebe- herzzerreißend und gleichzeitig hoffnungsvoll.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Für alle Tage, die noch kommen

Für alle Tage, die noch kommen

von Teresa Driscoll

(38)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
+
=
Der Mann ist das Problem

Der Mann ist das Problem

von Gisa Pauly

(9)
Buch (Paperback)
14,99
+
=

für

31,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen