Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Für alle Tage, die noch kommen

Roman

(40)

Mit ihrem berührenden Debüt-Roman hat die erfolgreiche englische Journalistin und TV-Moderatorin Teresa Driscoll eine zu Herzen gehende Mutter-Tochter-Geschichte vorgelegt. Ihr hoch emotionales Buch verbindet ernste Themen wie Trauer-Bewältigung und Krankheit mit einer bezaubernden Liebes- und Selbstfindungs-Geschichte, in der ein liebevoll gemachtes Erinnerungsbuch mit Rezepten und Lebensweisheiten eine zentrale Rolle spielt.
Wie fühlt es sich an, wenn die Mutter ohne Abschied geht?
Auch 17 Jahre nach deren Tod ist Melissa zutiefst verunsichert. Gerade hat sie den Heiratsantrag ihres Freundes Sam abgelehnt, obwohl sie ihn innig liebt. Da bekommt sie ein Buch zugestellt. Von ihrer Mutter. Ein Buch, das Melissa lehren kann, sich selbst zu vertrauen und den Menschen, die sie liebt.
"Unterhaltung, wie es sie sonst nur noch einer Cecilia Ahern gelingen würde - seit 'P.S. ich liebe Dich' hat es kein so herzzerreißend schönes Debüt mehr gegeben. [...] Zwischen den Buchdeckeln findet man Emotionen pur, und außerdem Erzählkunst in Perfektion. Die britische Autorin schreibt Geschichten, in die man sich einfach verlieben muss." Literaturmarkt.info

Rezension
"Die Engländerin Teresa Driscoll begeistert mit einem Debüt über die Macht der Liebe und eine junge Frau, die lernt, ihren Gefühlen zu vertrauen." Für Sie , 07.12.2015
Portrait

Teresa Driscoll arbeitete 15 Jahre als Moderatorin für die BBC, außerdem als Journalistin und Kolumnisten für verschiedene Zeitungen. Ihre Kurzgeschichten erschienen in verschiedenen Zeitschriften, unter anderem der "Women's Weekly". "Für alle Tage, die noch kommen" ist ihr Debütroman.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-426-51849-6
Verlag Droemer Knaur Verlag
Maße (L/B/H) 190/123/27 mm
Gewicht 284
Originaltitel Recipes for Melissa
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45244834
    Die Blütensammlerin / Maierhofen Bd. 3
    von Petra Durst Benning
    (13)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 42462624
    Für alle Tage, die noch kommen
    von Teresa Driscoll
    (40)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • 43980112
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (52)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45164933
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243138
    Sommerreise
    von Åsa Hellberg
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42462575
    Die Nacht schreibt uns neu
    von Dani Atkins
    (86)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 45411110
    Die Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 45303647
    Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (70)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 45165097
    Mit meinem ganzen Leben
    von Madeleine Reiss
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 45230258
    Das Glück der hellen Tage
    von Teresa Driscoll
    (1)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47832200
    Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster
    von Susann Pásztor
    (71)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 44611582
    Fünf am Meer
    von Emma Sternberg
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45429472
    Und nebenan warten die Sterne
    von Lori Nelson Spielman
    (60)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (88)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42555270
    Zwanzig Zeilen Liebe
    von Rowan Coleman
    (15)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47937526
    Nachtblumen
    von Carina Bartsch
    (47)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47602430
    So groß wie deine Träume
    von Viola Shipman
    (18)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 42436562
    Das Jahr der Wunder
    von Amy Hatvany
    (5)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (118)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 40414885
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Diese charismatische Geschichte hat einen ganz besonderen Zauber. Diese charismatische Geschichte hat einen ganz besonderen Zauber.

„Mmh, lecker...“

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Liest sich wie ein tolles Essen, dass man genießt.
Obwohl es um ein ernstes Thema geht. Sind auch Rezepte drinne! :)
Liest sich wie ein tolles Essen, dass man genießt.
Obwohl es um ein ernstes Thema geht. Sind auch Rezepte drinne! :)

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Dieser Roman geht ans Herz und rührt zu Tränen. Eine Geschichte über Mutterliebe, gespickt mit Rezepten, die zum Nachmachen einladen. Für Leser von Jojo Moyes und Cecelia Ahern. Dieser Roman geht ans Herz und rührt zu Tränen. Eine Geschichte über Mutterliebe, gespickt mit Rezepten, die zum Nachmachen einladen. Für Leser von Jojo Moyes und Cecelia Ahern.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Trauerbewältigung und rührende Liebesgeschichte in einem! Ganz großes Kopfkino! Trauerbewältigung und rührende Liebesgeschichte in einem! Ganz großes Kopfkino!

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein großartiger, angenehm geschriebener Roman über Mutter-Tochter-Beziehung, über viele Emotionen, über Hoffnung und Liebe zum Leben. Traurig und schön zugleich, nicht kitschig. Ein großartiger, angenehm geschriebener Roman über Mutter-Tochter-Beziehung, über viele Emotionen, über Hoffnung und Liebe zum Leben. Traurig und schön zugleich, nicht kitschig.

Franziska Gensler, Thalia-Buchhandlung Fulda

Melissa weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, dass sie 17 Jahre nach dem Krebstod ihrer Mutter ein Buch mit Rezepten und Ratschlägen dieser erhält - für Fans von L.N. Spielman! Melissa weiß nicht, wie sie damit umgehen soll, dass sie 17 Jahre nach dem Krebstod ihrer Mutter ein Buch mit Rezepten und Ratschlägen dieser erhält - für Fans von L.N. Spielman!

„Warmherzig und sehr schön“

Monika Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Manchmal geht das Leben merkwürdige Wege. Vor kurzem konnte ich mich nicht für eines meiner ganz aktuellen Bücher entscheiden. Irgendwie verlockte mich keins so richtig zu diesem Zeitpunkt. Und so bin ich kurz vor Ladenschluss durch meine Abteilung gestreift. Ich wusste schon, dass es etwas aus dem Unterhaltungsgenre sein sollte. Und Manchmal geht das Leben merkwürdige Wege. Vor kurzem konnte ich mich nicht für eines meiner ganz aktuellen Bücher entscheiden. Irgendwie verlockte mich keins so richtig zu diesem Zeitpunkt. Und so bin ich kurz vor Ladenschluss durch meine Abteilung gestreift. Ich wusste schon, dass es etwas aus dem Unterhaltungsgenre sein sollte. Und da entdeckte ich das Buch. Es sah ein wenig anders aus, weniger aufdringlich, weniger farbenfroh, eher zurückhaltend und schlicht, als die anderen Bücher auf dem Tisch. Und irgendwie ging es deshalb fast unter und hat sich auch noch nicht so verkauft, wie erhofft. Ich habe es dann in die Hand genommen und den Klappentext gelesen. Und dabei habe ich erkannt, dass es genau das Buch ist, was mich zu dem Zeitpunkt verlockt hat.

Die Autorin Teresa Driscoll hat ursprünglich Journalismus studiert und hat für verschiedene Zeitungen gearbeitet bevor sie die langjährige Frontfrau für das BBC-Format „Spotlight“ wurde. „Für alle Tage, die noch kommen“ (im Original „Recipes for Melissa“) ist ihr erster Roman. Darin erzählt sie die Geschichte von Eleanor, Max, Melissa und Sam. 2011 hat die 25jährige Melissa einen überraschenden Termin bei einem Anwalt. Dort wird ihr ein Buch ausgehändigt, welches den Titel „Rezepte für Melissa“ trägt. Die Handschrift kennt Melissa gut, denn es ist die Handschrift ihrer vor 17 Jahren an Brustkrebs verstorbenen Mutter Eleanor. Damals als 8jähriges Mädchen wusste Melissa nicht, was vor sich ging. Und anscheinend wusste auch ihr Vater Max nichts von der Existenz des Buches. Und das Buch kommt gerade in einer für Melissa persönlich sehr schwierigen Zeit zu ihr. Ihr Lebensgefährte hat ihr vor Kurzem einen Heiratsantrag gemacht, und obwohl Melissa ihn liebt, hat sie diesen abgelehnt. Um den leichten Bruch in der Beziehung zu kitten, reisen die beiden gemeinsam nach Zypern. Und dort liest Melissa heimlich in dem Buch ihrer Mutter. Dieses Buch birgt ein Geheimnis in sich, von dem Melissa am Anfang noch nichts ahnt. Doch nach der Lektüre des Buches hat sich nicht nur Melissas Leben nachhaltig verändert.

Teresa Dricoll erzählt die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln und Zeiten. Da ist zum einen die Gegenwart und damit die Geschichte von Melissa und Sam, sowie die Geschichte, was das überraschende Geschenk aus der Vergangenheit in Melissa bewirkt. Dann ist da natürlich die Geschichte von Eleanor. Aber es ist weniger die Geschichte der Krankheit Krebs, sondern wie sie und ihr Mann damit umgehen und wie sie versucht das Gespräch zwischen Mutter und Tochter/Frau zu Frau vorweg zu nehmen, da sie weiß, dass sie ihre Tochter nie als Frau erleben wird. Und dann ist da noch die Geschichte von Max in der Gegenwart. Max hat sich das erste Mal seit Eleanors Tod wieder verliebt. Allerdings weiß er nicht, wie er mit dieser Situation umgehen soll.

Wie geht man damit um, wenn man erfährt, dass man Krebs im Endstadium hat und seine achtjährige Tochter nicht mehr aufwachsen sehen kann? Teresa Dricoll hat keinen Erfahrungsbericht geschrieben, sondern einen schönen warmherzigen Unterhaltungsroman, der aber trotzdem zum Nachdenken anregt. Mich hat dieses Buch sehr berührt. Es ist ein schöner Roman, der sehr deutlich aufzeigt, wie schwer es ist mit dem Tod eines geliebten Menschen umzugehen. Vielfach werden Gefühle einfach vergraben. Aber dann kommt plötzlich ein Auslöser und alles ist wieder da und muss doch noch verarbeitet werden. Ich fand die Idee der Autorin und ihrer Hauptperson Eleanor sehr schön, so ein Erinnerungsalbum mit Bildern, Rezepten und Gedanken für ihre Tochter zu schreiben. Vielleicht ist das sogar grundsätzlich eine schöne Idee für Mütter als Geschenk für ihre Töchter. Und diese Rezepte, die Eleanor als wichtige Erinnerungen für ihre Tochter empfand, befinden sich natürlich auch in diesem Buch. Und sie hören sich ganz einfach und tatsächlich sehr lecker an. Einzig die Geschichte von Max hat für mich persönlich nicht in den Roman hineingepasst, bzw. sie war einfach nicht notwendig und hat mich ein wenig von der Haupthandlung abgelenkt.

Ein schönes Buch für die Leserinnen, die das Buch „Morgen kommt ein neuer Himmel“ von Lori Nelson Spielman sehr geliebt haben.

Irene Hantsche, Thalia-Buchhandlung Jena, Goethe-Galerie

Für Mütter und Töchter, emotional erzählt und flüssig geschriebene Rezepte fürs Leben. Mit (zu)viel Gefühl und Liebe. Trotzdem hat mich das Buch berührt. Für Mütter und Töchter, emotional erzählt und flüssig geschriebene Rezepte fürs Leben. Mit (zu)viel Gefühl und Liebe. Trotzdem hat mich das Buch berührt.

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein tolle Idee, die leider nicht nach meinen Erwartungen umgesetzt wurde. Somit war der Roman zwar vom Stil gut geschrieben, aber an manchen Stellen sehr langatmig. Ein tolle Idee, die leider nicht nach meinen Erwartungen umgesetzt wurde. Somit war der Roman zwar vom Stil gut geschrieben, aber an manchen Stellen sehr langatmig.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 21107927
    Alle Zeit
    von Kathrin Gerlof
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 39261287
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes
    von Anna McPartlin
    (118)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 40401202
    Das Meer in deinem Namen
    von Patricia Koelle
    (57)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40414885
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40931295
    Das Jahr des Rehs
    von Stephanie Jana
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 41609723
    Einfach unvergesslich
    von Rowan Coleman
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 42435514
    Das Schönste kommt zum Schluss
    von Monica McInerney
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42436562
    Das Jahr der Wunder
    von Amy Hatvany
    (5)
    Buch (Paperback)
    9,99
  • 43805605
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (271)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45228154
    Fünf Tage, die uns bleiben
    von Julie Lawson Timmer
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45228853
    Lebe!
    von Laura Maaskant
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45312988
    Solange ihr mein Lied hört
    von Helena Zumsande
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
40 Bewertungen
Übersicht
12
16
12
0
0

" Rezepte für Melissa"
von einer Kundin/einem Kunden aus Recklinghausen am 13.02.2017

Eleanor ist mit ihrem Leben , so wie es ist , sehr glücklich. Sie hat einen wunderbaren Mann und eine bezaubernde Tochter von 8 Jahren. Im Job läuft es bei ihr und Max bestens . Ihre Familie scheint vom Glück geküsst zu sein .... Eleanor ist mit ihrem Leben , so wie es ist , sehr glücklich. Sie hat einen wunderbaren Mann und eine bezaubernde Tochter von 8 Jahren. Im Job läuft es bei ihr und Max bestens . Ihre Familie scheint vom Glück geküsst zu sein . Alles ist genau so schön , wie Eleanor und ihr Mann Max es sich für ihr Leben erträumt haben . Ihre Liebe ist durch die Geburt von Melissa nochmals gekrönt und besiegelt worden . Das einzige was jetzt noch fehlt , ist ein Geschwisterkind für Melissa . Leider hat es noch nicht geklappt . Max und Eleanor sind jung , sie machen sich keine Sorgen deswegen. Sie haben schließlich noch “alle Zeit der Welt” zum Kinder kriegen und setzen sich nicht unter Zeitdruck . Es ist alles fast perfekt , bis zu dem Tag, an dem Melissa durch Zufall den Knoten in ihrer Achsel entdeckt. “Was tut man als liebende Frau und Mutter in so einer Situation? Was ? ? ? Die Liebsten verrückt machen , weil ein tiefliegender Knoten in der Achsel eingezogen ist ? Deinem Mann sofort davon erzählen , ..... damit nicht nur Du nicht mehr schlafen kannst” ? Den Kopf so voll , mit all diesen Horrorgeschichten vom Brustkrebs und co . Die leise Hoffnung auf ein plötzliches Erwachen , ohne diese blöden unerwünschten Knoten , die Dein Leben fest in der Hand haben und regieren" . Kein Albtraum, kein Aufwachen. Die Realität heißt Brustkrebs, im 4.Stadium . Äußerst selten dieser aggressive Krankheitsverlauf , normalerweise ...... Das Erkennen der unausweichlichen Situation ...... Die Verzweiflung über den viel zu frühen , ungeplanten Abschied vom Leben und ihrer Familie lässt Eleanor nicht los . Melissa soll auf keinem Fall erfahren, dass ihre Mutter krank ist . Sie soll /darf weiterhin eine fast ungetrübte Kindheit genießen , bis ...... Um Max macht sie sich zwar Sorgen , aber er wird es schaffen , das Leben ohne sie . Der Gedanke daran , dass Melissa ohne Mutter aufwachsen musss , macht Eleanor sehr traurig . Wer redet dann mit ihrer Tochter , so von Frau zu Frau ? Wer berät sie in all den Fragen, die nur die eigene Mutter beantworten kann ? Wer steht ihr zur Seite in den langen Momenten der Selbstfindungsphase ? So kommt sie auf die tolle Idee , die Zeit die ihr noch bleibt zu nutzen , um ein Buch mit Rezepten zum Kochen/Backen und zum Leben , für Melissa zu schreiben . Ein Buch , von dem selbst Max nichts ahnt . Ein wundbarer Ratgeber voll mit Geschichten , Bildern Rezepten und Anekdoten , aus den wenigen gemeinsamen aber wunderschönen Jahren . Zu ihrem 25. Geburtstag erhält Melissa eine Einladung von einem Notar , der ihr einen Briefumschlag im Namen ihrer verstorbenen Mutter überreicht . Der Inhalt : “Elanores Rezepte für Melissa” Für Melissa beginnt eine Reise in ihre Vergangenheit , die ihr den richtigen Weg für ihr Leben zeigt. -= Fazit =- Was für ein schönes , intensives Leseerlebniss ! Der Roman hat mich fast vollkommen zufrieden nach der letzen gelesenen Seite , das Buch zuschlagen lassen . Damit habe ich ehrlich gesagt nicht gerechnet . Die Autorin Teresa Driscoll hat mit ihrem Debüt “Für alle Tage, die noch kommen “ einen zu Herzen gehenden , sehr berührenden und emotionalen Roman geschrieben. Trotz aller Traurigkeit über den Verlust von Eleanor als Mutter und Geliebte Frau, ist die ganze Zeit der Lebensmut , die Freude und die Dankbarkeit für das Gehabte, zu spüren . Die Zuversicht und Hoffnung, sowie Eleanor's positive Ausstrahlung , lassen die Krankheit in den Hintergrund rücken und begleiten den Leser durch das gesamte Buch . So wie sie ihrer Tochter durch ihr selbstgegeschriebenes kleines Buch , mit ihren Rezepten und Geschichten im Leben beisteht, “zu ihr spricht” und sie begleitet , so hat Eleanor mir geholfen , mit der Trauer um ihren Verlust abzuschließen und mich dem Leben von Max und Melissa in der schönen Geschichte zuzuwenden . Eine wunderbar ausbalancierte , leicht und flüssig zu lesende Geschichte . Ein Schreibstil der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt und mit den sehr fein skizzierten und authentisch wirkenden Protagonisten mitfühlen lassen hat . Ein auf und ab der Gefühle , freigelegte pure Emotionen . Freude und Trauer waren für mich noch nie näher, als in dieser schönen und ergreifenden Geschichte . Diese tolle Mischung aus Drama , Familiengeschichte, Ratgeber für viele Lebenslagen und Momente , gepaart mit den schönen Rezepten zum nachkochen und Backen hat mich restlos begeistert . Die Autorin Teresa Driscoll, werde ich mir auf jeden Fall merken und bin gespannt auf weitere Bücher aus ihrer gekonnt geführten Feder . Ein Roman der mich als Mutter einer Erwachsenen Tochter froh und zufrieden macht , dass wir alle diese Tage und Jahre zusammen erleben und verbringen durften , bis jetzt . Für mich ist dieser atmosphärisch dichte Roman , ein weiteres wunderbares Highlight für mein Lese Jahr 2016 Meine persönliche Leseempfehlung für alle ? Mütter und Töchter ? Sehr gerne vergebe ich für diesen tollen Roman 5 Sterne Erwähnen möchte ich auch nochmal die tollen Rezepte von Eleanor, zum Kochen und Backen. Ich habe sie mir aufgeschrieben um sie demnächst mal , vielleicht zusammen mit meiner Tochter auszuprobieren.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Rezepte fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden am 09.02.2017

Teresa Driscolls "Für alle Tage, die noch kommen" ist ein berührender Roman über eine junge Frau, die auch noch Jahre nach deren Ableben mit dem Verlust ihrer Mutter zu kämpfen hat. An ihrem 25. Geburtstag erhält Melissa einen Anruf eines ihr unbekannten Anwalts. Ihre Mutter, die seit 17 Jahren tot... Teresa Driscolls "Für alle Tage, die noch kommen" ist ein berührender Roman über eine junge Frau, die auch noch Jahre nach deren Ableben mit dem Verlust ihrer Mutter zu kämpfen hat. An ihrem 25. Geburtstag erhält Melissa einen Anruf eines ihr unbekannten Anwalts. Ihre Mutter, die seit 17 Jahren tot ist, hat ein Buch geschrieben, das sie nun bekommen soll. Darin befinden sich nicht nur Rezepte zum Nachkochen, sondern auch Anleitungen fürs Leben und das ein oder andere Geständnis, mit dem Melissa nicht gerechnet hätte. Auf der Reise in die Vergangenheit findet Melissa nicht nur Erinnerungen, die sie längst verdrängt hat, sondern endlich auch sich selbst wieder. "Für alle Tage, die noch kommen" erzählt auf eine berührende und ehrliche Art und Weise, wie sehr sich der Verlust eines geliebten Menschen auf das eigene Leben auswirken kann. Dieses Buch wird aus drei Perspektiven erzählt (Vater, Mutter, Tochter) und beinhaltet auch Ausschnitte aus dem Rezeptbuch. Vor allem diese Ausschnitte sind stellenweise unglaublich emotional zu lesen. Der einzige Kritikpunkt von meiner Seite ist, dass die Ausschnitte aus dem Rezeptbuch nicht ausreichend gekennzeichnet sind und ohne Überleitung mitten in den Kapiteln beginnen, was den Lesefluss etwas stört. Insgesamt erzählt dieses Buch eine wunderbare Geschichte, die mir sehr gut gefallen hat. Sehr lesenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Für Alle Tage die noch kommen
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 13.02.2017

Leider kann ich für dieses Buch nur 3,5 Sterne vergeben. Ich empfande die Rezepte zwischen den Seiten eher als Störend, als dass sie zu Kindheitserinnerungen beigetragen hätte. Die einzelnen Charaktere hatten für mich auch keinen Tiefgang und ich konnte keine Weiterentwicklungen feststellen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Für alle Tage, die noch kommen - Teresa Driscoll

Für alle Tage, die noch kommen

von Teresa Driscoll

(40)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Der Mann, der zu träumen wagte - Graeme Simsion

Der Mann, der zu träumen wagte

von Graeme Simsion

(29)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

29,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen