Für immer im Kopf

Schockierende und berührende Erlebnisse eines Feuerwehrmannes 24 Einsätze der besonderen Art

(1)
Feuerwehrmann ist kein Beruf, es ist eine Berufung. Feuerwehrmann sein heißt: Menschen retten, ihr Hab und Gut schützen, helfen, wo Hilfe benötigt wird. Eigentlich ein geiler Job.

Feuerwehrmann sein heißt aber auch: Dort hingehen, wo andere weglaufen. Dinge sehen, die man eigentlich lieber nicht sehen möchte. Menschliches Leid aus nächster Nähe miterleben. Oft unter widrigen Bedingungen arbeiten und manchmal selbst in Situationen geraten, in denen man dem Tod ins Auge sieht. Eine Aufgabe, die nicht immer leicht zu bewältigen ist und die eine starke Persönlichkeit voraussetzt.

Und Feuerwehrmann sein heißt: Nicht enden wollende Dienstschichten, in denen manchmal stundenlange trügerische Ruhe herrscht und wo dann von einer Sekunde auf die andere plötzlich ein Schreckensszenario über die Einsatzkräfte hereinbricht. Das sind die Einsätze, die einem alles abverlangen und die dann manchmal eben auch ihre Spuren auf den Seelen und in den Köpfen der Helfer hinterlassen.

Wenn die Schicht beginnt, weiß noch niemand, was der Tag bringen wird. Etwas Gutes wird es jedenfalls kaum sein.

Menschen, die die Feuerwehr rufen, befinden sich in der Regel in einer Notlage und benötigen schnelle Hilfe. Egal ob Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung oder Rettungsdienst, meist geht es um Sekunden. Oftmals kann das Schlimmste noch verhindert werden, in manchen Fällen kommt die Hilfe jedoch zu spät. Was sich dabei wirklich am Ort des Geschehens abspielt, schildert dieses Buch.

FÜR IMMER IM KOPF ist eine Abfolge von besonders dramatischen, spannenden und erschütternden Einsätzen, an denen der Autor während seiner 38-jährigen Dienstzeit bei der Berufsfeuerwehr beteiligt war. Einsätze, die ihn extrem forderten oder ihm sehr nahegegangen sind. Wolfgang Ising nimmt den Leser mit in eine unbekannte Welt und schildert das, was er selbst erlebt und empfunden hat, bis ins kleinste Detail. Knallhart und ohne Tabus. Eine echte Herausforderung für die Sinne.
Portrait
Wolfgang Ising, geboren 1950, ging nach einer abgeschlossenen Handwerkslehre zur Berufsfeuerwehr. Bei einer großen norddeutschen Feuerwehr verrichtete er seinen Dienst an acht verschiedenen Feuer- und Rettungswachen. Nach 38 Jahren Einsatzdienst fasste er seine gravierendsten Erlebnisse in diesem Buch zusammen. Heute arbeitet er freiberuflich für die Feuerwehrakademie in seiner Heimatstadt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86265-538-0
Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf
Maße (L/B/H) 19/12,5/3 cm
Gewicht 276 g
Verkaufsrang 5.940
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Ich kam, sah und intubierte
    von Falk Stirkat
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Wo brennt's denn?
    von Manuela Wedel
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 112 - Der tägliche Wahnsinn
    von Ingo Behring
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Notruf 112
    von Christian Seifert
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Eiszeit
    von Gabriele Krone-Schmalz
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    16,95
  • Sie sehen aber gar nicht gut aus!
    von Christian Strzoda
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Pfanne brät nicht!
    von Alice Diestel
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Verstörungstheorien
    von Marlies Hübner
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    14,99
  • Ich kam, sah und reanimierte
    von Falk Stirkat
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Gott, du kannst ein Arsch sein
    von Frank Pape
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Polizei am Limit
    von Nick Hein
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Feuerwehr-Einsatzübungen
    von Herbert Rust, Wilhelm Rust
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Deutschland schafft sich ab
    von Thilo Sarrazin
    (70)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Die Geschichte meines Selbstmords
    von Viktor Staudt
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Steve Jobs
    von Walter Isaacson
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Physik kompakt für Dummies
    von Steven Holzner
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr
    von Karl-Heinz Knorr, Jochen Maass
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Kein Held für einen Tag
    von Mark Owen, Kevin Maurer
    Buch (Paperback)
    16,99
  • Schwester!
    von Katrin Grunwald
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Büronomadin
    von Stephanie König
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Für immer im Kopf

Für immer im Kopf

von Wolfgang Ising
(1)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Der Tod ist ein nicht zu unterschätzender Gegner

Der Tod ist ein nicht zu unterschätzender Gegner

von Martin Meyer-Pyritz
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Bilder, die man nie vergisst...
von Bianca Heß aus Baden-Baden am 20.09.2016

In unserem Büroalltag denken wir nicht oft an sie und doch ist sie unabdingbar: Die Feuerwehr. Sie holen Kätzchen vom Baum, löschen Mülleimer- und Dachstuhlbrände, sind bei Unfällen auf der Straße meist auch vor Ort und sind oft an Schulen präsent, wenn mal wieder eine Feuerübung durchgeführt wird. Doch ihre... In unserem Büroalltag denken wir nicht oft an sie und doch ist sie unabdingbar: Die Feuerwehr. Sie holen Kätzchen vom Baum, löschen Mülleimer- und Dachstuhlbrände, sind bei Unfällen auf der Straße meist auch vor Ort und sind oft an Schulen präsent, wenn mal wieder eine Feuerübung durchgeführt wird. Doch ihre Arbeit besteht aus mehr als nur das. Was viele bei ihrem Kindheits-Traumberuf vergessen, ist, dass oft auch Dinge passieren, die nichts für schwache Nerven sind. Dinge, bei denen sonst jeder andere weglaufen würde. Man kann nicht immer das Leben eines Menschen retten. Manchmal ist es hierfür schon zu spät wenn die Feuerwehr eintrifft oder gerufen wird – und was bleibt, sind Bilder, die man nie mehr aus dem Kopf bekommt. Für immer im Kopf – ein Buch, das dem Leser unverblümt zeigt, was es heißt, einen solchen Beruf auszuüben und das einem noch mehr Respekt verschafft als man zuvor schon hatte. Denn nicht immer ist dieser Beruf so leicht, wie er im ersten Moment vielleicht aussieht.