Gästebuch

»Was ist dieses Buch?« fragt sich der Autor zu Beginn augenzwinkernd selbst. Textpatience, Bericht, Vorwort zu einem Roman oder der Roman selbst? Bald stoisch, bald engagiert bis enragiert kritisch gibt er die Antwort, folgt dem Bogen reicher Erfahrung mit nazistischer, kommunistischer, reformkommunistischer, nachwendezeitlicher und orbánistischer Herrschaft in Ungarn und den Verwerfungen Europas in dieser, seiner Zeit. Erzählerische Sequenzen und historische Diagnosen wechseln mit Meditationen und Maximen. Im Zentrum von Konráds »Nachsinnen« aber stehen die Porträts einzelner Menschen und ihrer Handlungen. Als ein Zug positiver wie negativer Hauptfiguren erscheinen sie uns im »Gästebuch« seines Lebens: Es sind die maßgeblichen Politiker der wechselnden Herrschafts- und Unterdrückungssysteme ebenso wie die kleinen Handlanger mit ihren windig-flüchtigen Loyalitäten. Schriftstellerkollegen, deren Autonomie den Autor Konrád beeindruckte, und solche, die sich an die Macht verrieten. Aktuelle und ehemalige Geliebte. Und immer wieder die Familie, die in der Shoah ermordeten jüdischen Freunde und Verwandten, denen das »Gästebuch« ein eindrucksvolles Denkmal setzt. György Konrád, der Dissident und unerschrockene Bebachter, vielfach ausgezeichnet und geehrt, ist nicht nur einer der großen Chronisten, sondern auch Stilisten unserer Zeit. Mit seiner narrativen Vitalität hält sein »Gästebuch« inmitten aller Schrecken, auch der Gegenwart, Kurs auf die Ideale Freiheit, Autonomie, Eigensinn und Selbstvertrauen.
Portrait
György Konrád wurde am 2. April 1933 in der Nähe von Debrecen als Sohn einer jüdischen Familie in Ungarn geboren. Im Jahr 1944 entging er nur knapp seiner Verhaftung durch Nationalsozialisten und ungarische Pfeilkreuzler, die ihn ins Konzentrationslager Auschwitz deportieren wollten. Mit seinen Geschwistern floh er zu Verwandten nach Budapest und lebte dort in einer Wohnung unter dem Schutz der Helvetischen Konföderation. Die Ereignisse dieser Jahre beschrieb er in den Büchern Heimkehr und Glück. Konrád studierte in Budapest Literaturwissenschaft, Soziologie und Psychologie bis zum Ungarnaufstand 1956. Anschließend arbeitete er von 1959 bis 1965 als Jugendschutzinspektor für die Vormundschaftsbehörde eines Budapester Stadtbezirks. Nebenbei publizierte er erste Essays. Ab 1965 stellte ihn das Budapester Institut und Planungsbüro als Soziologen für Städtebau ein. Sein Romandebüt Der Besucher veröffentlichte er 1969. Seit dem Erfolg des Erstlingswerkes konzentrierte er sich auf die literarische Arbeit. In seinen Essays plädierte er für ein friedliches Mitteleuropa, das die Grenzen zwischen Ost und West überwinden solle. Als Demokrat und Dissident zählte er neben Václav Havel, Adam Michnik, Milan Kundera oder Pavel Kohout zu den wichtigsten Stimmen vor 1989. Weil er zwischen 1978 und 1988 nicht publizieren durfte, reiste er durch Westeuropa, Amerika und Australien. Das Publikationsverbot wurde erst 1989 aufgehoben.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 07.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783518744666
Verlag Suhrkamp
eBook
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44402110
    Glückskind mit Vater
    von Christoph Hein
    eBook
    11,99
  • 44402113
    Endgültig
    von Andreas Pflüger
    (77)
    eBook
    9,99
  • 44904747
    Stefan Loose Reiseführer Südafrika
    von Tony Pinchuck
    eBook
    22,99
  • 45113789
    Brudergeheimnis
    von Emiel de Wild
    eBook
    14,99
  • 44788549
    Phantastik und Skepsis
    eBook
    44,99
  • 44676586
    Das etwas andere Gästebuch
    von Rainer Feuchter
    eBook
    6,99
  • 44851659
    Falsche Haut
    von Leon Sachs
    (4)
    eBook
    11,99
  • 44638731
    Geschichte der Schule
    von Franz-Michael Konrad
    eBook
    7,99
  • 45359026
    Analysen Symbole 6310-6403
    von Franz Haverkamp
    eBook
    5,99
  • 44178757
    Hinter dem Regenbogen
    von Nadia Hashimi
    eBook
    16,99
  • 44979646
    Die Heimat der Wölfe
    von Raymond Unger
    eBook
    15,99
  • 40942367
    Der letzte Zeichner
    von Robert Gernhardt
    eBook
    9,99
  • 44618040
    Der Trost des Nachthimmels
    von Dževad Karahasan
    (1)
    eBook
    22,99
  • 44861032
    Keramikgrill
    von Eric C. Mitchell
    eBook
    19,99
  • 44140257
    Brecht
    von Uwe Kolbe
    eBook
    17,99
  • 44933607
    Die Erinnerungen
    von Selma Lagerlöf
    eBook
    19,99
  • 46006132
    Kurzer Prozess für die Liebe
    von Christine Eisel
    (1)
    eBook
    4,99
  • 42379032
    Kinder sind was Wunderbares, das muss man sich nur IMMER WIEDER sagen
    von Johann König
    eBook
    8,99
  • 44736664
    Tewje, der Milchmann
    von Scholem Alejchem
    eBook
    14,99
  • 44725138
    Das Bikini-Bootcamp
    von Heiner Romberg
    eBook
    18,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gästebuch - György Konrád

Gästebuch

von György Konrád

eBook
19,99
+
=
Der verbotene Liebesbrief - Lucinda Riley

Der verbotene Liebesbrief

von Lucinda Riley

(23)
eBook
10,99
+
=

für

30,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen