Gar nichts von allem

Roman

(2)
Der 11jährige Magdi ist glühender Fan des Boxers Mohammed Ali. Denn Ali ist stark, fair und einfach unbesiegbar. Ganz anders als Vater. Der buckelt nach oben und tritt nach unten. Unten, da stehen Magdi und seine drei Geschwister. Und Mutter. Was den arabischen Vater und die deutsche Mutter eint, ist der Wille, 'gebührliche' Kinder großzuziehen. Bloß nicht unangenehm auffallen! Deshalb müssen Magdi und seine Geschwister besser sein als die anderen. Und wenn sie nicht besser sind, dann hilft Vater nach.
Christian Duda blickt zurück in die 1970er Jahre und erzählt eine Geschichte von damals, die aktueller ist denn je. Eine Geschichte über ein Kind in der Zange zwischen gesellschaftlichen Ressentiments und innerfamiliärem Druck. Über Erwartungen, Ängste und die große Kraftanstrengung, seinen eigenen Weg zu gehen.
Portrait
Christian Duda heißt eigentlich Christian Achmed Gad Elkarim, früher hieß er sogar Ahmet Ibrahim el Said Gad Elkarim. Er war Österreicher, Ägypter und ist jetzt Deutscher, war Katholik, Mohammedaner und ist schon seit sehr langer Zeit ein glücklicher Atheist. Er ist Autor, Regisseur und Vater, lebt in Berlin und träumt vom Snowboarden.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Altersempfehlung 11 - 13
Erscheinungsdatum 30.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-407-82213-0
Verlag Beltz
Maße (L/B/H) 21,3/13,6/1,7 cm
Gewicht 304 g
Illustrator Julia Friese
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Salon Salami. Einer ist immer besonders.
    von Benjamin Tienti
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Beim Kopf des weißen Huhns
    von Rachel van Kooij
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • Erdbeersommer (2). Unterm Sternenhimmel
    von Ilona Einwohlt
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Und du kommst auch drin vor
    von Alina Bronsky
    (81)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Die Händlerin der Worte
    von Thomas Lange, Claude Theil
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • Die Mississippi-Bande
    von Davide Morosinotto
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • Der Träumer
    von Pam Muñoz Ryan
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,95
  • Ich bin einfach zu genial
    von Stuart David
    (1)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Henriette und der Traumdieb
    von Akram El-Bahay
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • Wunderworte
    von Abby Cooper
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,99
  • Ich bin hier bloß die Katze / Ich bin hier bloß Bd.1
    von Hanna Johansen
    (18)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • Esperanza
    von Jakob Wegelius
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Mittwochtage
    von Sylvia Heinlein
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Wir gehen ins Museum - Müzeye gidiyoruz
    von Roland Mörchen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • Die Jagd ist eröffnet / Das Geheimnis von Ashton Place Bd. 2
    von Maryrose Wood
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • Viele Grüße, Deine Giraffe!
    von Megumi Iwasa
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • Als die Tiere den Wald verließen
    von Colin Dann
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Bandbattle.
    von A. Audhild Solberg
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Das kleine Magritte Museum
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • Mein erster Weltatlas
    von Andrea Erne
    (4)
    Buch (Ringbuch)
    16,99

Wird oft zusammen gekauft

Gar nichts von allem

Gar nichts von allem

von Christian Duda
(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,95
+
=
Nightmares! Band 3. Die Stunde der Ungeheuer

Nightmares! Band 3. Die Stunde der Ungeheuer

von Jason Segel, Kirsten Miller
(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,99
+
=

für

30,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„All-Age-Buch mit Tiefgang - Ein Kindheit in den 70ern“

Carmen Backhaus, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dieser starke Jugendroman bietet einen lebendigen Einblick in die Gefühlswelt eines Jungen zwischen zwei Kulturen! Auch für Erwachsene finde ich dieses Buch absolut empfehlenswert! Dieser starke Jugendroman bietet einen lebendigen Einblick in die Gefühlswelt eines Jungen zwischen zwei Kulturen! Auch für Erwachsene finde ich dieses Buch absolut empfehlenswert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Gewalt und Alltägliches
von Dagmar M. aus Essen am 12.03.2018

Magdi hat eine Schwester und zwei Brüder, sein Vater ist Araber, seine Mutter Deutsche. Alle leben zusammen in einer Wohnung und müssen sich mit der Gewalt des Vaters auseinander setzen. Die Mutter hat keine Möglichkeit sich zu wehren, lediglich die Schwester bleibt von der Prügel des Vaters verschont. Die... Magdi hat eine Schwester und zwei Brüder, sein Vater ist Araber, seine Mutter Deutsche. Alle leben zusammen in einer Wohnung und müssen sich mit der Gewalt des Vaters auseinander setzen. Die Mutter hat keine Möglichkeit sich zu wehren, lediglich die Schwester bleibt von der Prügel des Vaters verschont. Die Mutter möchte, dass die Kinder lieb sind und nicht provozieren, aber oft flippt der Vater grundlos aus. Die drei großen Kinder gehen zum Gymnasium und sind gute Schüler, obwohl Magdi keine Hausaufgaben macht, weil er keinen Sinn darin sieht. Oft trifft Magdi auf Vorurteile und man ist verwundert, dass diese Ausländerkinder zur höheren Schule gehen. Da er gerne schreibt beginnt er ein Tagebuch, dort hinein schreibt er seine Berichte über den Schulalltag, sein Idol Mohammed Ali und seine Familie. Alles spielt im Jahr 1975 und im Glossar werden und Atombusen, Bonanza oder Fuck erklärt. Es ist ein besonderer Stil, wie uns Christian Duda aus der Sicht des 13 Jährigen Jungen die damalige Welt erklärt. Auch die Ohrfeigem die noch tagelang auf dem Gesicht des Jungen zu sehen ist, ist für ihn schrecklicher Alltag und wird durch die Mutter gedeckt. Trotzdem ist es für ihn ein Spaß "Stan und Ollie" im Fernsehen mit den Geschwistern sehen zu dürfen. Ein besonderer Höhepunkt in der Woche. Ein Buch mit sehr kurzen Kapiteln/Berichten, dass leicht zu lesen ist und trotz Spaß und Leichtigkeit ein trauriges Thema behandelt.