Gefährliche Ernte

Ein Südfrankreich-Krimi

(44)
Eine Hochzeit, ein Geheimnis und ein Todesfall – Hobbyermittler Perez steckt in Schwierigkeiten
An den Berghängen der malerischen Côte Vermeille, am südwestlichsten Zipfel Frankreichs, reifen die Weintrauben unter der glühend heißen Augustsonne heran. Es sind Sommerferien, die schlimmste Zeit des Jahres, wenn es nach Delikatessenschmuggler und Lebemann Perez geht. Die Touristen haben sich in Banyuls-sur-Mer breitgemacht, er hängt mit seinen Lieferungen hinterher und dann will seine heißgeliebte Tochter auch noch einen Mann heiraten, den man gemeinhin nur »die Bohnenstange« nennt. Als ein Toter in den Weinbergen seines Vaters gefunden wird, ist es endgültig vorbei mit der Ruhe. Die Ermittler schnüffeln auf dem Weingut und in Perez’ Angelegenheiten herum. Ausgerechnet der sagenumwobene Creus, ein Wein, der das Rückgrat seines bescheidenen Wohlstands bildet, soll etwas mit dem Tod des Mannes zu tun haben. Hobbyermittler Perez sieht sich gezwungen, die Sache selbst in die Hand zu nehmen, und muss bald erkennen, dass das beschauliche Küstenörtchen die Kulisse finsterer Machenschaften und familiärer Tragödien ist, die weit in die große Politik hineinreichen.
Rezension
»Ein spannender Krimi mit einem hochaktuellen Hintergrund, gut erzählt mit vielen witzigen Passagen.«
Portrait
Yann Sola lebt und arbeitet in Deutschland und an der Côte Vermeille in Frankreich. »Gefährliche Ernte« ist sein zweiter Roman um den Privatermittler Perez.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783462317046
Verlag Kiepenheuer & Witsch eBook
Verkaufsrang 2.918
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48059780
    Gefährliche Côte Bleue / Capitaine Roger Blanc Bd. 4
    von Cay Rademacher
    eBook
    11,99
  • 46528737
    Mord in der Provence
    von Sandra Åslund
    (31)
    eBook
    4,99
  • 45957372
    Ostfriesentod / Ann Kathrin Klaasen Bd.11
    von Klaus-Peter Wolf
    (15)
    eBook
    9,99
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (184)
    eBook
    14,99
  • 48760932
    Good as Gone
    von Amy Gentry
    (24)
    eBook
    9,99
  • 47872097
    Cruelty
    von Scott Bergstrom
    eBook
    12,99
  • 45254823
    Bella Germania
    von Daniel Speck
    (37)
    eBook
    12,99
  • 50752087
    Epidemie
    von Asa Ericsdotter
    eBook
    17,99
  • 45395220
    Bitterer Calvados
    von Catherine Simon
    (3)
    eBook
    7,99
  • 45208289
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (33)
    eBook
    9,99
  • 53448288
    Mord in Pilsum. Ostfrieslandkrimi
    von Susanne Ptak
    (10)
    eBook
    3,99
  • 53231142
    Ostfriesische Gier. Ostfrieslandkrimi
    von Andrea Klier
    (12)
    eBook
    3,99
  • 45377311
    Gefährliche Empfehlungen
    von Tom Hillenbrand
    (63)
    eBook
    9,99
  • 48052127
    Der zweite Tod - Der erste Fall für Kommissar Cederström
    von Daniel Scholten
    (7)
    eBook
    5,99
  • 47871720
    Der Blaue Stern. Ostfrieslandkrimi
    von Ulrike Busch
    (11)
    eBook
    3,99
  • 47841192
    The Couple Next Door
    von Shari Lapena
    (61)
    eBook
    9,99
  • 45327952
    Das Geheimnis der Villa di Rossi
    von Mia Löw
    (5)
    eBook
    8,99
  • 47862905
    Der Killer kommt auf leisen Klompen
    von Bernd Stelter
    (2)
    eBook
    13,99
  • 48778936
    Provenzalisches Feuer
    von Sophie Bonnet
    (2)
    eBook
    12,99
  • 45069779
    Im Licht der Korallenblüte
    von Di Morrissey
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Toter im Weinberg macht den Wein(bauern) sauer“

Ursula Kallipke, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Am besten setzen Sie sich mit diesem Buch und einem guten Rotwein ganz bequem in einen Liegestuhl und genießen den unbeschwerten Charme, den dieser Krimi hat. Perez ist ein Schlitzohr, Schmuggler und Fädenzieher. Er ermittelt privat, um den zuständigen Beamten von seinen eigenen besser unentdeckten Geschäften abzulenken und mischt dabei Am besten setzen Sie sich mit diesem Buch und einem guten Rotwein ganz bequem in einen Liegestuhl und genießen den unbeschwerten Charme, den dieser Krimi hat. Perez ist ein Schlitzohr, Schmuggler und Fädenzieher. Er ermittelt privat, um den zuständigen Beamten von seinen eigenen besser unentdeckten Geschäften abzulenken und mischt dabei die Karten rund um den Fall neu, denn Perz ist ein Meister im Verdrehen von Tatsachen, Fälschen oder Entwenden von Indizien. Ein flotter Urlaubskrimi, vorzugsweise unter Genuss einer Brise französischer Meeresluft zu genießen!

„Und am Horizont sinkt die Sonne ins Meer“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Perez, der Humphrey Bogart der Cote Vermeille, fühlt sich äußerst unwohl. Er soll eine geplante Hochzeit verhindern und bekommt es mit Drogengeschichte, alkoholkranken Müttern, bescheuerten Elsässern und Arschlöchern vom Front National zu tun. Frage: Was hängt womit zusammen? Quintessenz: Stinkender Quark gehört in die Tonne. Perez, der Humphrey Bogart der Cote Vermeille, fühlt sich äußerst unwohl. Er soll eine geplante Hochzeit verhindern und bekommt es mit Drogengeschichte, alkoholkranken Müttern, bescheuerten Elsässern und Arschlöchern vom Front National zu tun. Frage: Was hängt womit zusammen? Quintessenz: Stinkender Quark gehört in die Tonne.

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Ein Toter im Weinberg des eigenen Vaters, Touristenfluten und eine Hochzeit... Das charmante Schlitzohr Perez hat alle Hände voll zu tun. Perfekte Urlaubslektüre! Ein Toter im Weinberg des eigenen Vaters, Touristenfluten und eine Hochzeit... Das charmante Schlitzohr Perez hat alle Hände voll zu tun. Perfekte Urlaubslektüre!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 44564558
    Tödlicher Tramontane
    von Yann Sola
    (7)
    eBook
    6,99
  • 48308056
    Retour
    von Alexander Oetker
    (25)
    eBook
    9,99
  • 41198665
    Provenzalische Geheimnisse
    von Sophie Bonnet
    (15)
    eBook
    8,99
  • 47577360
    Blutrote Provence
    von Pierre Lagrange
    eBook
    12,99
  • 47929411
    Der Tote aus der Seine
    von Alexis Ragougneau
    eBook
    12,99
  • 47511913
    Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild
    von Pierre Martin
    (8)
    eBook
    9,99
  • 39268948
    Bretonisches Gold
    von Jean-Luc Bannalec
    (36)
    eBook
    9,99
  • 42498625
    Bretonischer Stolz
    von Jean-Luc Bannalec
    (30)
    eBook
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
44 Bewertungen
Übersicht
15
19
9
1
0

Nur illegaler Weinhandel?
von Layla (Bücher in meiner Hand) am 08.03.2017

Perez sehnt das Ferienende herbei, denn schlimmer als ein heisser Sommer inklusive Banyuls voller Touristen kann es doch nicht werden. Dachte er. Doch dann wird am Rande des Weinguts seines Vaters ein Toter gefunden und Perez sieht schon seinen nicht ganz so legalen Weinhandel auffliegen. Zudem kannte er den Toten... Perez sehnt das Ferienende herbei, denn schlimmer als ein heisser Sommer inklusive Banyuls voller Touristen kann es doch nicht werden. Dachte er. Doch dann wird am Rande des Weinguts seines Vaters ein Toter gefunden und Perez sieht schon seinen nicht ganz so legalen Weinhandel auffliegen. Zudem kannte er den Toten von früher: der Tote ist sein ehemalige Erntehelfer Kahil. Wie kommt Kahil nach all den Jahren zurück nach Banyuls und wieso musste er sterben? Perez fühlt sich persönlich betroffen und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln. Polizeichef Boucher beginnt Perez zu vertrauen und hilft ihm ein wenig, doch umgekehrt braucht es noch Zeit. Boucher ist halt ein Zugezogener, kein Einheimischer. Aber auch privat kommt es dicke für Perez: sein Vater Antonio ist wortkarg, ihre Beziehung ist schwierig, doch durch die Weinbergsache sollten sie nun zusammenhalten; seine Tochter will heiraten, ausgerechnet einen Jungwirt, den Perez nicht als Schwiegersohn sehen will. Doch auch Marielle, die Mutter von Marie-Hélène möchte nicht, dass ihre Tochter Jean-Martin heiratet und beauftragt Perez es ihr auszureden. Nur Perez Freundin Marianne bewahrt Ruhe im ganzen Hochzeitstrubel. Mir gefiel nicht nur der abwechslungsreiche Kriminalfall, sondern auch die Aufarbeitung von Perez Familienverstrickungen, eigentlich ein Nebenstrang, aber geschickt in die Haupthandlung platziert, so dass es eine runde Geschichte wurde. Auch im zweiten Band wird klar, dass Perez trotz seiner Unabhängigkeit eigentlich ein totaler Familienmensch ist. Perez Ermittlungen bringen ihn ins Drogen-, Flüchtlings- und Politikmilieu und zeigen, dass auch im schönsten Ferienparadies nicht alles perfekt ist. Der zweite Band nimmt aktuelle Themen auf und setzt sie in ein lokales Umfeld. Die Pyrenäen trennen zwar Frankreich und Spanien, doch viele Banyulencs sind im Herzen Katalanen; gerade bei Perez merkt man, dass er stolz darauf ist ein Katalane zu sein. Schmuggelgeschichten sind deshalb in Banyuls nichts Neues, schon früher wurde allerhand hin- und her verschoben. Historisch bedingt ist auch der Weinbau, der in "Gefährliche Ernte" namensgebend ist. Fazit: Auch der facettenreiche zweite Teil dieser Krimiserie hat mich vollends überzeugt. Ich werde Perez treu bleiben! 4 Punkte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
vergnügliche Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarbrücken am 19.02.2017

Gefährliche Ernte ist ein weiterer Krimi mit südfranzösischem Kolorit. Yann Sola erzählt in einem fast plaudernden, flüssigen und leicht zu lesenden Erzählstil von Perez, der Hauptfigur. Perez ist Besitzer eines Restaurants und verkauft nebenher Spezialitäten – oder andersherum? Denn das Restaurant wird von seinem Freund Haziem geleitet und Perez... Gefährliche Ernte ist ein weiterer Krimi mit südfranzösischem Kolorit. Yann Sola erzählt in einem fast plaudernden, flüssigen und leicht zu lesenden Erzählstil von Perez, der Hauptfigur. Perez ist Besitzer eines Restaurants und verkauft nebenher Spezialitäten – oder andersherum? Denn das Restaurant wird von seinem Freund Haziem geleitet und Perez ist wahrscheinlich auch einer der besten Kunden. Perez ist ein kauziger Mensch. Er mag die Touristen nicht die ihm im August das Leben schwer machen, er mag die Mutter seiner Tochter nicht, die er kurz vor der Geburt verlassen hatte und die ihm das nie verziehen hat, er mag auch seinen alten Vater nicht wirklich, obwohl dieser ihm seine Haupteinnahmequelle verschafft, den legendären Weißwein Creus. Man könnte die Aufzählung, was er alles nicht mag, beliebig weiterführen, trotzdem kommt er sympathisch rüber. Dann macht mitten in der jährlichen Prämierung des Weins des Jahres die Nachricht vom Fund eines Toten die Runde. Da die Leiche im Weinberg seines Vaters gefunden wurde und der Tote dort früher eine Saison Erntehelfer arbeitete, dauert es natürlich nicht lange, bis Perez sich an die Ermittlung macht. Seine Informationen erhält er aus Gesprächen, die er führt oder auch mal belauscht, oder er kennt jemand der jemanden kennt, der etwas in Erfahrung bringt. Sehr unkonventionell. Die anfängliche Leichtigkeit mit viel Landschaftsbeschreibung, Savoir-Vivre und den Familienbeziehungen und Problemen von Perez wandelt sich im Laufe der Geschichte mehr und mehr gesellschaftlichen Themen zu wie Drogen, illegaler Einwanderung und Rechtsradikalismus. Sie wirkt gegen Ende stellenweise aufgesetzt und in manchen Punkten unrealistisch. Natürlich wird nicht wirklich intensiv auf diese Problematiken eingegangen, sie dienen lediglich als Hintergrund der Handlung. Die Geschichte um Perez hat mich gefesselt, ich habe sie mit Vergnügen an einem Tag zu Ende gelesen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein etwas langweiliger Krimi
von einer Kundin/einem Kunden am 03.04.2017

Im Sommer, zu Beginn der Sommerferien, wird auf einem Weinberg an der Küste im Südwesten von Frankreich, ein Toter gefunden. Der Besitzer des Weinbergs ist Antonio, der daraufhin in eine Art Stockstarre verfällt und schweigt. Sein Sohn ist Perez,... Im Sommer, zu Beginn der Sommerferien, wird auf einem Weinberg an der Küste im Südwesten von Frankreich, ein Toter gefunden. Der Besitzer des Weinbergs ist Antonio, der daraufhin in eine Art Stockstarre verfällt und schweigt. Sein Sohn ist Perez, Lebemann, Delikatessenschmuggler, Vater einer reizenden Tochter, die den "verkehrten" Mann heiraten will und nebenbei noch Hobbydetektiv. Nachdem ihm klar wird, dass er den Toten kannte und er eine Verbindung zu seinem "illegalen" Weingeschäften sieht, versucht er selbst zu ermitteln und vor allen Dingen von seinem Nebengeschäft abzulenken. Erwartet habe ich einen Krimi, der in Frankreich spielt mit amüsanten Dialogen, schönen Landschaftbeschreibungen und einem interessanten Fall. Leider empfand ich nur die Landschaftsbeschreibungen gelungen, denn der Ermittler Perez fand ich eher unsympathisch und der Kriminalfall kam für mich auch nicht in Schwung. Es war für mich kein Krimi, von dem ich mich gut unterhalten gefühlt habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gefährliche Ernte

Gefährliche Ernte

von Yann Sola

(44)
eBook
9,99
+
=
Tödlicher Tramontane

Tödlicher Tramontane

von Yann Sola

(7)
eBook
6,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen