Gefährliche Liebschaften

(1)
Portrait
Pierre-Ambroise-François Choderlos de Laclos (geb. 18. Oktober 1741 in Amiens; gest. 5. September 1803 in Tarent) war ein französischer Offizier und Schriftsteller.
Laclos, wie er in der Literaturgeschichte schlicht heißt, verdankt seinen Ruhm einem einzigen Buch, dem Briefroman Gefährliche Liebschaften (Originaltitel: Les Liaisons dangereuses) von 1782, der als einer der besten französischen Romane des 18. Jahrhunderts gilt.
Zitat
Unter den erotischen und gesellschaftskritischen Romanen des französischen 18. Jahrhunderts vielleicht der klügste, kühlste, unsentimentalste. Literarisch und psychologisch glänzend. [Quelle: Hermann Hesse]
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 614, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 12
Erscheinungsdatum 12.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783954183074
Verlag Null Papier Verlag
Illustratoren Marguerite Gérard
eBook
0,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Das wichtigste Buch der Französischen Sprache
von Marco aus Muckibude am 24.06.2013

Und der Französischen Seele - ganz klar. In keiner Übersetzung aus dem Französischen ist es gelungen Sprach(en)liebe zu übertragen und zu erhalten. Beinahe scheint es, als wäre es ein Französisches Deutsche. Ganz klar ist das der Briefform zu verdanken, die dem Französischen wohl besser bekommt als dem Deutschen (außer in... Und der Französischen Seele - ganz klar. In keiner Übersetzung aus dem Französischen ist es gelungen Sprach(en)liebe zu übertragen und zu erhalten. Beinahe scheint es, als wäre es ein Französisches Deutsche. Ganz klar ist das der Briefform zu verdanken, die dem Französischen wohl besser bekommt als dem Deutschen (außer in dieser Übersetzungen, wo es prima klingt). Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?