Gegen Wahlen

Warum Abstimmen nicht demokratisch ist

Wahlen sind ein primitives Instrument mit einer verrückten Logik. Sie führen dazu, dass Politiker Dinge versprechen, die sie nicht halten können. David Van Reybroucks Debattenbuch könnte aktueller nicht sein.
Es ist seltsam mit der Demokratie. Jeder ist dafür, aber keiner glaubt mehr so recht daran, dass sie funktioniert, jedenfalls nicht durch Wahlen. Wenn die Ergebnisse anders lauten als gewünscht, ist rasch der Vorwurf des Populismus im Raum. Immer weniger Menschen gehen wählen, die Mitgliederzahlen der politischen Parteien gehen dramatisch zurück. Wie kann überhaupt eine Demokratie effizient arbeiten und langfristig tragfähige Entscheidungen treffen, wenn die Politiker ihr Handeln vor allem an einem ausrichten müssen: Bei der nächsten Wahl wollen sie wiedergewählt werden.
David Van Reybrouck beschreibt diesen Mechanismus mit bestechend klaren Argumenten als »demokratisches Ermüdungssyndrom«. Wie kommen wir davon weg? Vielleicht sind ganz neue Wege nötig, auch wenn sie auf den ersten Blick ganz weltfremd erscheinen? David Van Reybroucks Vorschläge nehmen ein sehr altes demokratisches Prinzip auf, das schon im antiken Athen praktiziert wurde: Das Los. Bis hin zur Französischen Revolution wurde dieses demokratische Mittel oft angewendet, etwa auch in blühenden Republiken wie Venedig oder Florenz zu Zeiten der Renaissance. David Van Reybrouck zeigt, wie das auch heute ganz praktisch unsere machtlos gewordene Demokratie lebendiger machen kann.
Portrait
David Van Reybrouck, geb. 1971 in Brügge, ist Historiker, Ethnologe, Archäologe und Schriftsteller. Sein Buch »Kongo« war ein Welterfolg und stand in Deutschland monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste und wurde mit dem NDR-Sachbuchpreis 2012 ausgezeichnet.
Van Reybrouck schreibt Romane, Theaterstücke und Gedichte. Er ist Initiator des Models G 1000, das mehr Mitsprache für die Bürger in Europa fordert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB 3 i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 200, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.08.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783835340367
Verlag Wallstein Verlag
Verkaufsrang 49.266
eBook
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45921140
    Gegen Wahlen
    von David Van Reybrouck
    eBook
    13,99
  • 44981972
    Europa spart sich kaputt
    von Joseph E. Stiglitz
    eBook
    19,99
  • 45547076
    Lexikon der Verschwörungstheorien
    von Robert A. Wilson
    eBook
    13,99
  • 58208709
    Mord im Dienstbotenzimmer
    von Amy Myers
    eBook
    3,99
  • 46436734
    Lokaldemokratie und Europäisches Haus
    von Dieter Hoffmann-Axthelm
    eBook
    15,99
  • 46319365
    Du hättest gehen sollen
    von Daniel Kehlmann
    eBook
    14,99
  • 47723259
    Ich verstehe dich
    von Georg Fraberger
    eBook
    16,99
  • 48760555
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (147)
    eBook
    15,99
  • 29724016
    Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
    von Jonas Jonasson
    (322)
    eBook
    8,99
  • 46272590
    Lass dein Hirn nicht sitzen
    von Erik Scherder
    eBook
    13,99
  • 24490982
    Wunschkind
    von Marion Gaedicke
    eBook
    7,99
  • 46418469
    Das antikapitalistische Buch der Mode
    von Tansy E. Hoskins
    eBook
    19,99
  • 31690304
    Kongo
    von David Van Reybrouck
    eBook
    13,99
  • 17414286
    Das Ende ist mein Anfang
    von Tiziano Terzani
    (25)
    eBook
    8,99
  • 40190794
    Sprache, Werte, Frames
    von Elisabeth Wehling
    eBook
    3,99
  • 42327965
    Die andere Wahrheit
    von L. R. Michaelis
    eBook
    13,99
  • 42749191
    Magdalena
    von Maarten 't Hart
    eBook
    9,99
  • 25402128
    Arbeitsmarkt und Sozialpolitik
    eBook
    14,99
  • 45971037
    Barça
    von Ronald Reng
    eBook
    9,99
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (74)
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gegen Wahlen

Gegen Wahlen

von David Van Reybrouck

eBook
13,99
+
=
Psychopolitik

Psychopolitik

von Byung-Chul Han

eBook
9,99
+
=

für

23,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen