Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Gehäkelte Schmusetücher

Kuschelige Lieblinge zum Selbermachen

(1)
Jetzt wird gekuschelt! Und zwar mit den niedlichen Schmusetuchpuppen.
Die Schmusetücher sind so entworfen, dass sie den Allerkleinsten als Kuscheltuch und etwas älteren Kindern als treuer Spielkamerad dienen. Sie werden von Jungs und Mädchen gleichermaßen geliebt und haben schon viele Herzen erobert! Die gehäkelten Lieblinge stammen von der niederländischen Bloggerin A la Sascha.
Jede Schmusetuchpuppe wird schrittweise beschrieben, und auch eine detaillierte Anleitung zum Zusammensetzen ist dabei. Außerdem werden alle benötigten Häkeltechniken erläutert und es gibt ausführliche Tipps für die Wahl der richtigen Garne. Hier kann man nicht aufhören mit dem Häkeln, denn alle 16 Schmusetücher sind unglaublich süß: Einhorn, Pinguin, Nilpferd, Affe, Schaf, Prinzessin ...
Mit kostenloser App zum Sammeln und Teilen von Kreativideen und Anleitungen!
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 96
Erscheinungsdatum 25.01.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7724-6473-7
Verlag Frech Verlag
Maße (L/B/H) 250/197/15 mm
Gewicht 511
Abbildungen farbige, schwarzweisse Fotos, Abbildungen
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 24.336
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Variantenreich, Titel aber etwas irreführend
von Buchwurm am 14.03.2017

„Gehäkelte Schmusetücher Kuschelige Lieblinge zum Selbermachen“ von Sascha Blase-van Wagtendonk ist ein Handarbeitsbuch aus der TOPP Serie des frechverlages. Was als erstes, bereits beim Betrachten des Buches auffällt ist, das es im eigentliche Sinne keine Schmusetücher sind, sondern sich vielmehr um gehäkelte „Lappenpuppen“ handelt. Daher auch der niederländische Originaltitel... „Gehäkelte Schmusetücher Kuschelige Lieblinge zum Selbermachen“ von Sascha Blase-van Wagtendonk ist ein Handarbeitsbuch aus der TOPP Serie des frechverlages. Was als erstes, bereits beim Betrachten des Buches auffällt ist, das es im eigentliche Sinne keine Schmusetücher sind, sondern sich vielmehr um gehäkelte „Lappenpuppen“ handelt. Daher auch der niederländische Originaltitel „Gehaakte Lappenpoppen“. Die sogenannten „Schmusetücher“ in diesem Buch ähneln einer Handpuppe, eben mit einem lappigen Körper. Sie werden aus einem trapezförmigen Körper mit angehäkelten Armen und Beinen und einem mit Füllwatte gefülltem Kopf gearbeitet. Gehäkelt wird hauptsächlich in Runden mit festen Maschen. Es gibt zwar eine kurze Einführung in die Grundlagen der Häkeltechniken ich würde einige Grundkenntnisse wie z. B. die jeweiligen Maschenarten (Luftmasche, Kettenmasche, feste Masche), das zusammenhäkeln von Maschen und die Maschenaufnahme voraussetzen. Die Häkelanleitungen der jeweiligen Projekte sind Runde für Runde in Textschrift beschrieben, wobei es am Ende dann eine kurze Anleitung zum Zusammensetzen gibt. Super sind hier die angegebene Größe und die ausführlich beschriebene Materialliste, sowie der jeweilige Schwierigkeitsgrad. Die Auswahl der „Schmusetücher“ ist sehr variantenreich angefangen von Affen, Frosch, Kätzchen, Krokodil bis hin zum Mopps, Panda, Einhorn und Elefant gibt es insgesamt 16 Projekte. Meinung: Das Buch bietet eine Vielzahl von Idee für „Schmusetücher“, was mich dabei allerdings stört sind drei Sachen, der Kopf der Puppen hängt später sehr schlaff nach vor bzw. hinten runter, da es keine stabile Verbindung gibt. Weiterhin werden viele Modelle mit Sicherheitsaugen gefertigt, so dass sie für kleine Kinder unter drei Jahren nicht geeignet sind. Auch an der Garnauswahl würde ich hier ein anderes nehmen, die abgebildeten Modelle sehen mir eher „rau“ und nicht sehr kuschelig aus. Das nacharbeiten der Modelle ist für Leichtfortgeschrittene Häkler / - innen gut zu bewältigen. Alles wird genau Reihe für Reihe und Runde und Runde leicht verständlich beschrieben. Zum späteren Zusammensetzen gibt es noch einige Anregungen und Tipps so dass dies auch keinerlei Probleme macht. Fazit: Ein schönes Buch mit einer Vielzahl von Ideen, die leicht nachzuarbeiten sind, allerdings ist der Name Schmusetücher etwas irreführend.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0