Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Generation A

Roman

Die Welt in naher Zukunft: globalisiert, vernetzt, digital, ohne Liebe. Auch das Ökosystem hat sich verändert: Nahezu alle Bienen sind ausgestorben. Da scheint es schier unglaublich, dass an einem Tag fünf Menschen auf verschiedenen Kontinenten gestochen werden. Ein dubioser Wissenschaftler überredet sie, ihm zu Testzwecken auf eine abgelegene Insel zu folgen. Verloren in einer bizarren Welt kommen sie einander näher.
Portrait
Douglas Coupland geboren 1961 auf einem NATO-Stützpunkt in Deutschland, wuchs in Vancouver auf, wo er auch heute als Autor und Künstler lebt. In den späten Achtzigern begann er für lokale Magazine zu schreiben, daraus resultierte 1991 sein Erstlingswerk, das ihn schlagartig berühmt machte und zum Sprachrohr einer Generation werden ließ.
Clara Drechsler, geb. 1961, übersetzt aus dem Englischen, u.a. Werke von Bret Easton Ellis, Helen Walsh und Irvine Welsh.
Harald Hellmann, geb. 1958, übersetzt aus dem Englischen, u.a. Werke von Bret Easton Ellis, Helen Walsh und Irvine Welsh.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 12.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-40812-8
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 194/121/30 mm
Gewicht 273
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32017456
    JPod
    von Douglas Coupland
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 21382957
    Ungefähre Landschaft
    von Peter Stamm
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 5775852
    Die Bienenhüterin
    von Sue Monk Kidd
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 35359614
    Das Geräusch einer Schnecke beim Essen
    von Elisabeth Tova Bailey
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 47877879
    Die Geschichte der Bienen
    von Maja Lunde
    (163)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47693316
    Unsere Seelen bei Nacht
    von Kent Haruf
    (94)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21245351
    Abendlandnovelle
    von Friederike Roth
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,90
  • 47870772
    Brüder und Schwestern
    von Birk Meinhardt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • 42462564
    Die Bienen
    von Laline Paull
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 15573693
    Jugend ohne Gott
    von Ödön von Horváth
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    5,00
  • 41093134
    Die Verwandlung
    von Franz Kafka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,90
  • 42378901
    Die Frau des Teehändlers
    von Dinah Jefferies
    (8)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 47929399
    Das letzte Bildnis der Sara de Vos
    von Dominic Smith
    (54)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 46716638
    Ein wenig Leben
    von Hanya Yanagihara
    (97)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • 45165526
    Geister
    von Nathan Hill
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 47693342
    Farm der Tiere
    von George Orwell
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 47602138
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 37430332
    Das Mädchen mit den blauen Augen
    von Michel Bussi
    (27)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 47826996
    Mein schlimmster schönster Sommer
    von Stefanie Gregg
    (35)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42541740
    Die Frau auf der Treppe
    von Bernhard Schlink
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00

Buchhändler-Empfehlungen

Sonja Johanning, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Verstörend, bizarr, fesselnd. Wo ist nur Generation X geblieben? Verstörend, bizarr, fesselnd. Wo ist nur Generation X geblieben?

„Was wird aus uns?“

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Couplands "Generation X" beschäftigte sich mit dem Lebensgefühl, dem Sinn einer ganz bestimmten Generation. Eigentlich ist der Titel seines neuen Buches irreführend, denn gemeint sind wir alle. Was wird aus uns, wenn alles und alle zu jeder Zeit und überall präsent sind, die Welt zusammenrückt und mir ein "Apu" irgendwo in Asien einen Couplands "Generation X" beschäftigte sich mit dem Lebensgefühl, dem Sinn einer ganz bestimmten Generation. Eigentlich ist der Titel seines neuen Buches irreführend, denn gemeint sind wir alle. Was wird aus uns, wenn alles und alle zu jeder Zeit und überall präsent sind, die Welt zusammenrückt und mir ein "Apu" irgendwo in Asien einen schönen Kaschmirpullover verkauft, die Verkäuferin an der Ecke nicht mehr da ist? Wie erträgt man das? Fragen, die wir uns jetzt schon stellen, die Coupland auf seine ganz eigene Weise interpretiert und beantwortet.

„Die Zukunft hat bereits begonnen...“

Hendrikje Adriani, Thalia-Buchhandlung Berlin, Eastgate

Die von Coupland so wunderbar sarkastisch beschriebene "Generation A" kennen wir alle und wahrscheinlich gehören wir ihr auch an: erfolgshungrig, multimedial vernetzt,immer in Bewegung, wen kümmert es schon, was morgen passiert, ob wir unseren Planeten zerstören, ist doch egal! Wir leben in der Gegenwart und zwar auf der Überholspur, Die von Coupland so wunderbar sarkastisch beschriebene "Generation A" kennen wir alle und wahrscheinlich gehören wir ihr auch an: erfolgshungrig, multimedial vernetzt,immer in Bewegung, wen kümmert es schon, was morgen passiert, ob wir unseren Planeten zerstören, ist doch egal! Wir leben in der Gegenwart und zwar auf der Überholspur, echte Freunde brauchen wir nicht, solange es Online-Netzwerke gibt... Das alles funktioniert im Roman deshalb so gut, weil nahezu die ganze Welt das Medikament "Solon" einnimmt, denn es befreit auf einfache Art und Weise von Zukunftsängsten (na, an welchen legendären Roman erinnert uns das?). Das Ganze gerät ins Wanken, als 5 Menschen von - eigentlich ausgestorbenen - Bienen gestochen werden. Nun zeigt sich, wie fragil die Gesellschaftsordnung eigentlich ist, aber auch, wer in Wirklichkeit die Macht besitzt. Coupland beschreibt unsere moderne Welt so treffend und ironisch, dass man immer wieder zwischen schmunzeln und gruseln schwankt. Am Ende sind es u.a. die zuvor kritisierten modernen Medien, die unsere 5 von der Biene gestochenen Helden zu des Rätsels Lösung führen - das macht die Story differenzierter als man vielleicht erwartet. Das Ganze ist toll geschrieben und ein echter Lesespaß, ich habe es in einem Rutsch durchgelesen!

„Summ, Summ, Summ, Bienchen summ herum“

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Was alles durch Bienen möglich ist, oder eben auch nicht, erfahren wir in diesem klasse Roman. Da die Bienen ausgestorben sind, ist es eine riesen Sensation, dass fast gleichzeitig auf der Erde 5 Leute gestochen werden. Was mit diesen 5 Menschen passiert, was der Ruhm aus ihnen macht und die große Frage: „Warum hat grade diese Menschen Was alles durch Bienen möglich ist, oder eben auch nicht, erfahren wir in diesem klasse Roman. Da die Bienen ausgestorben sind, ist es eine riesen Sensation, dass fast gleichzeitig auf der Erde 5 Leute gestochen werden. Was mit diesen 5 Menschen passiert, was der Ruhm aus ihnen macht und die große Frage: „Warum hat grade diese Menschen eine Biene gestochen?“, all das fügt der Autor in 5 verschiedenen Ich- Perspektiven zusammen. Äußerst gut geschrieben und genial!

„In welcher Zukunft leben wir?“

Anke Gordon, Thalia-Buchhandlung Rosenheim

Wenn es stimmen soll, daß der Mensch seine Zukunft in den Händen hält, dann müssen wir uns dringend aufmachen und mehr von diesen ungewöhnlichen Büchern lesen, die so herrlich quer denken, uns das Hirn von innen nach aussen stülpen. Coupland ist Kult - mit Recht. Seine Ideenwelt fußt in unserer heutigen Welt und erreicht die Welt der Wenn es stimmen soll, daß der Mensch seine Zukunft in den Händen hält, dann müssen wir uns dringend aufmachen und mehr von diesen ungewöhnlichen Büchern lesen, die so herrlich quer denken, uns das Hirn von innen nach aussen stülpen. Coupland ist Kult - mit Recht. Seine Ideenwelt fußt in unserer heutigen Welt und erreicht die Welt der Zukunft in derselben Sekunde. Eine extrem ideenanregende Lektüre.
Huxley, Lem und Verne tanzen vor Freude den doppelten Quantensprung in ihrer jetzigen Dimension.

„Unterhaltsames Zeitgeistdokument“

Nicole Klages, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eine Welt ohne Bienen: 'Generation A' spielt in naher Zukunft, in der seit fünf Jahren Bienen und viele anderen Insekten auf der Erde ausgestorben sind. Das hat große Auswirkungen auf die Nahrungsmittelversorgung. Plötzlich wird Zack in den USA von einer Biene gestochen. Er wird isoliert und während dieser vier Wochen in Quarantäne Eine Welt ohne Bienen: 'Generation A' spielt in naher Zukunft, in der seit fünf Jahren Bienen und viele anderen Insekten auf der Erde ausgestorben sind. Das hat große Auswirkungen auf die Nahrungsmittelversorgung. Plötzlich wird Zack in den USA von einer Biene gestochen. Er wird isoliert und während dieser vier Wochen in Quarantäne zu einem Medienstar - ohne selbst davon Kenntnis zu haben. Vier weitere Menschen werden von Bienen gestochen: Samantha in Neuseeland, Julian in Frankreich, Diana in Kanada und Harj in Sri Lanka. Auch diese Vier müssen in Quarantäne und werden genauestens untersucht; gibt es einen Grund, warum ausgerechnet sie gestochen wurden? Könnten die Bienen zurück kehren? Nachdem alle wieder in Freiheit sind, verspüren sie das Bedürfnis, die anderen "Opfer" kennen zu lernen und landen schließlich alle Fünf auf einer kleinen Insel ...

Wie auch schon in früheren Büchern Couplands wird die Geschichte aus wechselnden Perspektiven geschildert und unsere Zeit exakt widergespiegelt.

Ein sehr lesbares, spannendes, zeitgeistiges Buch mit einem überraschenden Ende (das mich ein wenig an "Soylent Green" erinnerte).

Stephan Kliem, Thalia-Buchhandlung Krefeld

In einer globalisierten, völlig vernetzten Welt der Zukunft gibt es keine Bienen mehr..und trotzdem werden über die Erde verteilt fünf Menschen gestochen. Verstörend! Lesen! In einer globalisierten, völlig vernetzten Welt der Zukunft gibt es keine Bienen mehr..und trotzdem werden über die Erde verteilt fünf Menschen gestochen. Verstörend! Lesen!

„Generation A“

Christian Schumacher, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Eine Welt ohne Bienen in einer nicht allzu fernen Zukunft. Doch plötzlich werden fünf Menschen auf verschiedenen Teilen der Erde von dem ausgestorbenen Insekt gestochen. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und das Leben ist von diesem Tag nicht mehr wie es vorher war.

Douglas Coupland beschreibt mit viel Wortwitz und einem gehörigen
Eine Welt ohne Bienen in einer nicht allzu fernen Zukunft. Doch plötzlich werden fünf Menschen auf verschiedenen Teilen der Erde von dem ausgestorbenen Insekt gestochen. Das Schicksal nimmt seinen Lauf und das Leben ist von diesem Tag nicht mehr wie es vorher war.

Douglas Coupland beschreibt mit viel Wortwitz und einem gehörigen Schuss Ironie eine total vernetzte Welt, eine Gesellschaft die ständig unter Strom steht und die ohne Rücksicht auf Verluste als Spezies Mensch den Planeten Erde unterwirft. Ein wunderbar unterhaltsames Buch, nach dessen Lektüre man sich fragt, ob man wirklich zu dieser Spezies 'Mensch' gehören will.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Generation A - Douglas Coupland

Generation A

von Douglas Coupland

Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Credo. Das letzte Geheimnis - Douglas Preston

Credo. Das letzte Geheimnis

von Douglas Preston

(14)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

18,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen