Geniale Störung

Die geheime Geschichte des Autismus und warum wir Menschen brauchen, die anders denken

(4)
Was ist Autismus? Eine verheerende Entwicklungsstörung, eine lebenslange Behinderung? Oder aber eine ganz normale kognitive Eigenheit, verwandt mit Formen des Genies? In Wahrheit ist Autismus das alles und noch mehr.
In einer einzigartigen Mischung aus Historie, Reportage und wissenschaftlicher Studie kommt Steve Silberman in seinem bahnbrechenden Buch dieser bis heute mysteriösen neuronalen Besonderheit auf die Spur. Er hat jahrelang die geheime Geschichte des Autismus recherchiert. Zudem findet er überraschende Antworten auf die Frage, warum die Zahl der Diagnosen in den letzten Jahren gestiegen ist. Dabei nimmt Silberman den Leser mit auf eine Kreuzfahrt nach Alaska – an Bord die führenden Programmierer des Silicon Valley. Oder auch ins London des 18. Jahrhunderts, wo der exzentrische Henry Cavendish das ohmsche Gesetz entdeckte – aber niemandem davon erzählte. Und wir hören die Geschichte von Hans Asperger, der seine kleinen Patienten vor den Nazis zu beschützen versuchte. Am Ende aber zeigt uns Steve Silberman in seinem wunderbar erzählten, empathischen Buch, dass wir Autisten und ihre Art zu denken brauchen.
Rezension
»›Geniale Störung‹ ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Vielfalt, für Optimismus auch und für Lebensfreude.«
Tobias Becker, LITERATUR SPIEGEL

»Detailreich und mit viel Sympathie beschreibt Steve Silberman die Welt der Autisten – als einen Kosmos der ganz besonderen Menschen«
Stefan Schmitt, DIE ZEIT

»Man liest es sehr begeistert und möchte nicht mehr aufhören.«
Susanne Billig, DEUTSCHLANDRADIO KULTUR

»Wem sollte man 559 Seiten zum Thema Autismus empfehlen? Jedem, wenn das Buch ›Geniale Störung‹ heißt.«
Claire-Lise Tull, PSYCHOLOGIE HEUTE

»Silbermann sieht die Dinge etwas anders, und das ist gewiss der größte Verdienst dieses Buches. Er begreift, wie auch die autistische Community selber, Autismus weniger als Makel, denn als Chance.«
Petra Pluwatsch, KÖLNER STADT-ANZEIGER

»Seine spannende Studie schlägt solide Verständnisbrücken zu einem faszinierenden Krankheitsbild.«
Hendrik Werner, WESER KURIER

»Ein packendes Buch und ein Muss für alle Menschen, [...] die sich mit dem Hintergrund des Autismus beschäftigen wollen.«
Michael Schmitz, AUTISMUS-BUECHER.DE

»Ambitioniert, genau und großherzig… Geniale Störung ist schön erzählt, human und wichtig!« The New York Times Book Review

»Atemberaubend … so emotional und unvergesslich wie kein anderes Buch in diesem Jahr.« The Boston Globe
Portrait
Steve Silberman arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Wissenschafts- und Kulturjournalist, u. a. für Wired, The New Yorker und Time Magazine. Er lebt in San Francisco. 2015 wurde sein Buch ›Geniale Störung‹ mit dem renommierten Samuel-Johnson-Preis ausgezeichnet.
HARALD STADLER promovierte auf dem Gebiet der Medienwissenschaften. Er hat viele Sachbücher übersetzt, für DuMont 2015 ›Kluge Gefühle‹ von Eyal Winter und 2016 ›Der Narzissten-Test‹ von Craig Malkin.
BARBARA SCHADEN übertrug u. a. Bücher von Margaret Atwood, Nadine Gordimer, Kazuo Ishiguro, Siddhartha Mukherjee, Dava Sobel und Jayne Anne Phillips ins Deutsche.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 560
Erscheinungsdatum 03.05.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8321-9845-9
Verlag DuMont Buchverlag
Maße (L/B/H) 24,4/17,4/4,8 cm
Gewicht 1030 g
Originaltitel Neuro-Tribes
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Harald Stadler, Barbara Schaden
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Geniale Störung
    von Steve Silberman
    Buch (Taschenbuch)
    15,00
  • Autismus mal anders
    von Aleksander Knauerhase
    Buch (Taschenbuch)
    19,90
  • Es existiert
    von Johannes Huber
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    21,90
  • Ausbruch einer Borderlinerin
    von Tanja Rieder
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    13,80
  • Asperger Autismus: Mein Bekenntnis zum Leben
    von Paul-Christian Mühlfeld
    Buch (Taschenbuch)
    15,90
  • Asperger: Syndrom zwischen Autismus und Normalität
    von Ole Sylvester Joergensen
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Warum ich euch nicht in die Augen schauen kann
    von Naoki Higashida
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • Papa, was ist ein Terrorist?
    von Tahar Ben Jelloun
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,00
  • Erst denken, dann zahlen
    von Claudia Hammond
    Buch (Paperback)
    18,95
  • Weit vom Stamm
    von Andrew Solomon
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,00
  • Überraschend anders: Mädchen & Frauen mit Asperger
    von Christine Preissmann
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    19,99
  • Die vielen Farben des Autismus
    von Thomas Girsberger
    Buch (Taschenbuch)
    26,00
  • Die Ardennen-Offensive 1944
    von Antony Beevor
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,00
  • Ein Kind mit Autismus zu begleiten, ist auch eine Reise zu sich selbst
    von Silke Bauerfeind
    Buch (Taschenbuch)
    18,90
  • Wenn Männer mir die Welt erklären
    von Rebecca Solnit
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Wo die Maschinen wachsen
    von Ille C. Gebeshuber
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Vertrauen
    von Jürgen Wertheimer, Niels Birbaumer
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Unorthodox
    von Deborah Feldman
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Die Welt im Rücken
    von Thomas Melle
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Verrückte Geschichte
    von Mirko Drotschmann
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Geniale Störung

Geniale Störung

von Steve Silberman
(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
28,00
+
=
Buntschatten und Fledermäuse

Buntschatten und Fledermäuse

von Axel Brauns
(9)
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=

für

37,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ein geniales Buch über ein faszinierendes Thema. Jeder, der sich für Autismus interessiert, muss dieses Buch lesen! Selten hat mich ein Sachbuch so fasziniert. Ein geniales Buch über ein faszinierendes Thema. Jeder, der sich für Autismus interessiert, muss dieses Buch lesen! Selten hat mich ein Sachbuch so fasziniert.

„ Teilweise genial“

Karin Thuma, Thalia-Buchhandlung Dresden

Wer sich für Psychologie und menschliche Besonderheiten interessiert, stößt in diesem Buch auf eine Fundgrube an Wissen. In vielen detailreichen Episoden geht es um die Entdeckung des Phänomens Autismus und dessen Beschreibung in seinen verschiedensten Erscheinungsformen.
Wir lesen ein großes Stück Wissenschaftsgeschichte und außerdem eine Ermutigung zum Verständnis anderer, höchst eigener Persönlichkeiten mit durchaus positiven und bereichernden Eigenschaften.
Wer sich für Psychologie und menschliche Besonderheiten interessiert, stößt in diesem Buch auf eine Fundgrube an Wissen. In vielen detailreichen Episoden geht es um die Entdeckung des Phänomens Autismus und dessen Beschreibung in seinen verschiedensten Erscheinungsformen.
Wir lesen ein großes Stück Wissenschaftsgeschichte und außerdem eine Ermutigung zum Verständnis anderer, höchst eigener Persönlichkeiten mit durchaus positiven und bereichernden Eigenschaften.

„Autismus unter der Lupe“

Karsten Magerl, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Der Autor geht nicht nur der Geschichte des Autismus und seiner Diagnosen nach, sondern zeigt auch beispielhaft und sehr anschaulich, wie sehr die Denkweise Betroffener von der „normaler“ Menschen abweicht – und warum das genau das ist, was die Menschheit braucht, um in ihrer Entwicklung voran zu kommen. Durch Gespräche mit Angehörigen und Zeitzeugen abgerundet, ergibt sich mehr das Bild einer außergewöhnlichen Gabe als einer Behinderung, auch wenn beides eng miteinander verbunden ist. Nicht gestört, sondern genial! Der Autor geht nicht nur der Geschichte des Autismus und seiner Diagnosen nach, sondern zeigt auch beispielhaft und sehr anschaulich, wie sehr die Denkweise Betroffener von der „normaler“ Menschen abweicht – und warum das genau das ist, was die Menschheit braucht, um in ihrer Entwicklung voran zu kommen. Durch Gespräche mit Angehörigen und Zeitzeugen abgerundet, ergibt sich mehr das Bild einer außergewöhnlichen Gabe als einer Behinderung, auch wenn beides eng miteinander verbunden ist. Nicht gestört, sondern genial!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0