Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 2/2010 - Impressionismus

Aufrbruch in die Moderne 1860-1914

Auch in ihrer Technik suchten Monet & Co. neue Wege. Anders als die "Salonmaler", die vor allem der konservativen Kunstkritik gefallen wollten und darauf achteten, saubere Konturen zu malen, Oberflächen (etwa von Stoffen) präzise nachzuempfinden und dramatische Lichteffekte zu erzielen, setzten die Impressionisten (wie sie schon bald genannt wurden, auch wenn das anfangs durchaus verächtlich gemeint war) auf kurze Pinselstriche und formlose Tupfer und auf ein viel helleres Spektrum der Farben. Sie lösten die Umrisse so weit auf, dass sich manche Bildkompositionen erst aus mehreren Metern Abstand erschlossen, und vertrauten, anders als die Salonmaler, auf das natürliche Licht: Sie verließen ihre Ateliers und malten unter freiem Himmel.
Denn es ging ihnen um die Wahrnehmung des Augenblicks, darum, wie sich ein nur leicht veränderter Sonnenstand auf das Licht in ihrem Motiv auswirkte. Es ging ihnen um flüchtige Momente, um kleine, scheinbar nebensächliche Szenen, wie aus dem Augenwinkel beobachtet, die so gar nichts gemein hatten mit dem Pathos der offiziellen Kunst.
Das kam zunächst natürlich überhaupt nicht gut an.
Die Impressionisten wurden wegen ihrer "Vergehen gegen die künstlerischen Gesetze" kritisiert und verspottet, man sprach ihnen jegliches Talent ab. Es dauerte gut 20 Jahre, bis sich der neue Stil langsam durchsetzen konnte und auch die Kunstkritik begriff, dass es sich dabei um etwas ganz Besonderes handelte - nämlich um den Aufbruch in die Moderne, die fortan geprägt war von dem radikal subjektiven Blick der Künstler auf die Welt.
Heute, gut 125 Jahre später, zählen die Gemälde der Impressionisten zu den beliebtesten überhaupt im Kunstbetrieb, erzielen deren Werke Höchstpreise, sind ihre Ausstellungen überlaufen. Noch bis zum 30. Januar 2011 zeigt etwa das Museum Folkwang in Essen 80 Gemälde von Malern wie Monet und Renoir, Pissarro und Manet, und im Pariser Grand Palais ist gerade eine der umfassendsten Monet-Shows aller Zeiten zu sehen.
Möglicherweise wird Sie die Lektüre der folgenden 130 Seiten ja dazu inspirieren, eine der beiden Ausstellungen zu besuchen. Unsere Redaktion jedenfalls hat es sich fest vorgenommen.
Portrait
Peter-Matthias Gaede, geboren 1951, studierte Sozialwissenschaften an der Universität Göttingen und absolvierte die Henri-Nannen-Schule. Nach drei Jahren bei der Frankfurter Rundschau wechselte er 1983 als Reporter zum Magazin GEO und war von 1994 bis 2014 dessen Chefredakteur. Peter-Matthias Gaede ist unter anderem Mitglied im Stiftungsrat der Koerber-Stiftung, im Kuratorium von Reporter ohne Grenzen und seit 2014 im Vorstand von UNICEF Deutschland.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Blätter
Herausgeber Michael Schaper, Peter-Matthias Gaede
Seitenzahl 130
Erscheinungsdatum 10.03.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-652-00001-7
Reihe GEO Epoche Edition
Verlag Gruner + Jahr Stern-Buch
Maße (L/B/H) 306/235/15 mm
Gewicht 731
Abbildungen mit zahlreichen meist farbigen Abbildungen
Auflage 1. Auflage
Verkaufsrang 53.488
Buch (Blätter)
16,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33676770
    GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 08/2013 - Surrealismus
    Buch (Blätter)
    16,50
  • 41137491
    GEO Epoche Edition 10/2014 - Romantik
    (1)
    Buch (Blätter)
    16,50
  • 5829380
    Monet
    von Janice Anderson
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,95
  • 46284692
    GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 14/2016 - Judendstil
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 29173774
    GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 06/2012 - Pop Art
    Buch (Blätter)
    16,50
  • 33676759
    GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 07/2013 - Das goldene Zeitalter der Niederlande
    Buch (Blätter)
    16,50
  • 14594994
    Der Impressionismus
    von Gabriele Crepaldi
    Buch (Taschenbuch)
    24,90
  • 13658871
    Mare No. 55. James Cook
    von Nikolaus K. Gelpke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,50
  • 35427872
    Geschichte der Malerei
    von Anna-Carola Krausse
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99
  • 41102016
    Was Sie über Geldanlage wissen sollten
    von Michael Ferber
    Buch (Kunststoff-Einband)
    58,00
  • 44774829
    GEO Epoche Edition / 13/2016 - Die Kunst der Pharaonen
    Buch (Taschenbuch)
    16,50
  • 15155881
    GEO Epoche 31/2008 - Als Spanien die Welt beherrschte
    von Peter-Matthias Gaede
    Buch (Blätter)
    10,00
  • 18306180
    Der deutsche Impressionismus
    von Jutta Hülsewig-Johnen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,95
  • 30305964
    Feindbild Islam
    von Jürgen Todenhöfer
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    4,99
  • 4186403
    Der Prophet
    von Khalil Gibran
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    2,95
  • 42436273
    Impressionismus
    von Norbert Wolf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    69,00
  • 18766864
    GEO Epoche / 45/2010 - Das Heilige Land
    Buch (Blätter)
    10,00
  • 25324002
    Gesammelte Schriften
    von Max Liebermann
    Buch (Taschenbuch)
    32,90
  • 51879207
    Denkanstöße 2018
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 28852098
    Teile dein Glück -
    von Jürgen Todenhöfer
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 2/2010 - Impressionismus

GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 2/2010 - Impressionismus

Buch (Blätter)
16,50
+
=
GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 4/2011 - Expressionismus

GEO Epoche Edition / GEO Epoche Edition 4/2011 - Expressionismus

Buch (Blätter)
16,50
+
=

für

33,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen