Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Gewalt ist eine Lösung

Morgens Polizist, abends Hooligan. Mein geheimes Doppelleben

(5)

Polizist als Hooligan entlarvt – diese Schockmeldung erschütterte 1996 die ganze Nation. Nach einem Fußballspiel hatten Hooligans in der Bielefelder Innenstadt eine Straßenschlacht mit 55 Verletzten angezettelt – an vorderster Front dabei: Stefan S., Polizist. Acht Jahre lang hatte der Polizeiobermeister in zwei Welten gelebt: Während er unter der Woche in Uniform auf Streife ging, zog er am Wochenende deutschland- und europaweit durch die Stadien. Hart und ehrlich berichtet Stefan Schubert von dem süchtig machenden Rausch der Gewalt und deckt zugleich das Versagen der Polizei auf, die ihn unbehelligt ließ, obwohl sie von seinem blutigen Hobby wusste. Nach einem geheimen Deal zwischen Staatsanwaltschaft, Gericht und Polizeiführung schied er aus dem Polizeidienst aus – jetzt packt er aus.
Rezension
Ein interessantes Buch!
Günther Jauch in Stern TV
Niemand hielt ihn auf. Niemand setzte ihm Grenzen. Niemand sagte, jetzt ist Schluss.
Spiegel Online
... ehrlich und in schonungsloser Härte.
Neue Westfälische
[...] unvorstellbar spannend und mitreißend geschrieben [..]. Eine geniale Kombination aus Sachbuch und packendem Thriller.
buchtips.net
Ein bizarres Doppelleben.
Welt.de
Schuberts Buch liest sich deutlich interessanter als das Gros der bislang verfügbaren Raufliteratur.
11 Freunde
Er war der Wolf im Schafspelz der Polizei.
Berliner Morgenpost
Lohnenswert macht die Lektüre die allmählich einsetzende Erkenntnis, dass es sich bei Hooligans und Polizisten um Brüder im Geiste handelt.
Tagesanzeiger
Stefan Schubert weiß Dinge, die nur wenige Menschen wissen. Er weiß zum Beispiel, wie sich eine Fraktur des Nasenbeins anhört.
Die Welt
Eine unglaubliche, aber wahre Geschichte: Acht Jahre lang führte Autor Stefan Schubert nahezu unbemerkt ein Doppelleben - als Polizist und als Hooligan.
Braunschweiger Zeitung
Dass Schubert regelmäßig mit Blutergüssen oder Schürfwunden beim Dienst erschien, zuweilen Knochenbrüche hatte und sein Name über die Jahre in einem halben Dutzend Straf- oder Ermittlungsverfahren gefallen war, wurde von seiner Dienststelle nicht wahrgenommen.
Die Welt
Er war Dr. Jekyll und Mr. Hyde.
Bayern 3
Portrait

Stefan Schubert, geb. 1970, war Polizeiobermeister bei der Bielefelder Polizei, als er 1996 von einem Arbeitskollegen im Fernsehen als Hooligan
erkannt wurde. Acht Jahre lang hatte er ein Doppelleben als Polizist und brutaler Schläger in der Fußballszene geführt. Erst längere Zeit nach dem Vorfall - der bundesweit hohe Wellen schlug - wurde er in den Innendienst versetzt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 332
Erscheinungsdatum 26.02.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86883-064-4
Verlag Riva
Maße (L/B/H) 216/153/35 mm
Gewicht 592
Abbildungen 2010. mit 15 meist farbigen Abbildungen auf Taf. 21,5 cm
Verkaufsrang 24.966
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40974399
    Ich will doch bloß sterben, Papa
    von Michael Schofield
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 4406889
    Rinaldo - Tatort Flughafen
    von Damaris Kofmehl
    Buch (Kunststoff-Einband)
    11,95
  • 32134915
    Bordsteinkönig. Meine wilde Jugend auf St. Pauli
    von Michel Ruge
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44441491
    Meine wahre Geschichte
    von Robert Lewandowski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 25713468
    Und plötzlich gehörst du ihm
    von Merel van Groningen
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 6373977
    Die erste Leiche vergisst man nicht
    von Volker Uhl
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 45165651
    Als ich 13 war, überfiel mein Vater seine erste Bank
    von Molly Brodak
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • 42401308
    Knarre in Hals hilft immer
    von Wolfgang Meinhardt
    Buch (Taschenbuch)
    9,98
  • 33898232
    Vagos, Mongols und Outlaws
    von Kerrie Droban
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • 42462588
    Der Wille meines Vaters
    von Ursula Gauthier
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 38264349
    Sozialismus - Skinhead - Sumo
    von Lothar Berg
    Buch (Taschenbuch)
    11,95
  • 39188797
    Mission erfüllt
    von Mark Owen
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 41123617
    Die Legende der böhsen onkelz
    von Conrad Lerchenfeldt
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 17563721
    Unser geraubtes Leben
    von Ulla Fröhling
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 26019462
    Brief an mein Leben
    von Miriam Meckel
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45409672
    José Mourinho
    von Julien Wolff
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,99
  • 40336331
    Meine zwei Leben
    von Martina Prewein
    (2)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • 39179697
    Zweimal lebenslänglich
    von Jens Söring
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 18832654
    Investment Punk
    von Gerald B. Hörhan
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 28967492
    Als ich unsichtbar war
    von Martin Pistorius
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
1

Geiles Buch!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 09.03.2010

Was für ein Buch. Ich habe es nicht aus der Hand legen können. Unfassbar das dies eine wahre Geschichte ist. Bei jeder Erzählung denkt man: "Was? Aus dieser Geschichte ist er noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen? - unglaublich!". Besonders gut gefallen hat mir, dass durch die... Was für ein Buch. Ich habe es nicht aus der Hand legen können. Unfassbar das dies eine wahre Geschichte ist. Bei jeder Erzählung denkt man: "Was? Aus dieser Geschichte ist er noch mal mit einem blauen Auge davon gekommen? - unglaublich!". Besonders gut gefallen hat mir, dass durch die Geschichten in der Jugend der Weg zur Gewalt nachvollziehbar dargestellt wurde. Auch wenn die harte, ehrliche Sprache wohl einigen Sozialpädagogen schlaflose Nächte bereiten dürfte. Männerfreundschaft, Fußball, Kriminalität, Polizeiskandal, Alkohol Orgien und Gewalt - willkommen im täglichen Leben. Mit einem Finale was selbst ein Quentin Tarantino nicht spannender hätte gestalten können. Dies alles in einem guten Lesefluss auf hohem sprachlichem Niveau aufgeschrieben. Hammer!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Geil auf Gewalt !!!
von einer Kundin/einem Kunden am 19.03.2010

Gewalt ist manchmal die Lösung ?! Dies ist ein Bericht über einen Polizist der nach Dienstzeit zum Hooligan wird.Hart und ehrlich berichtet Stefan Schubert von dem süchtig machenden Rausch der Gewalt und deckt zugleich das Versagen der Polizei auf, die ihn unbehelligt ließ, obwohl sie von seinem blutigen Hobby... Gewalt ist manchmal die Lösung ?! Dies ist ein Bericht über einen Polizist der nach Dienstzeit zum Hooligan wird.Hart und ehrlich berichtet Stefan Schubert von dem süchtig machenden Rausch der Gewalt und deckt zugleich das Versagen der Polizei auf, die ihn unbehelligt ließ, obwohl sie von seinem blutigen Hobby wusste.Eine etwas andere Fußballfangeschichte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Erschreckende Parallelwelten
von Mark Müller am 18.12.2010

Das Buch beschreibt den Weg in die Gewalt in einem Strudel aus Alkoholrausch und wilder Männerbündelei. Gewalt als archaisches Mittel, um sich Respekt zu verschaffen und als willkommener Zeitvertreib. Der Fußball-Club Arminia Bielefeld und die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden zur Kulisse der Gewaltausübungen. Die Lektüre zeigt die gesamte... Das Buch beschreibt den Weg in die Gewalt in einem Strudel aus Alkoholrausch und wilder Männerbündelei. Gewalt als archaisches Mittel, um sich Respekt zu verschaffen und als willkommener Zeitvertreib. Der Fußball-Club Arminia Bielefeld und die Spiele der deutschen Nationalmannschaft werden zur Kulisse der Gewaltausübungen. Die Lektüre zeigt die gesamte Entstehung seiner beiden "Karrieren" und seine Zerrissenheit. Gleichzeitig versucht der Autor immer wieder beide Seiten seines Lebensweges aufzuzeigen, was ihm auch gut gelingt. Das Buch sticht - gerade bei einem Vergleich mit den eher schlicht verfassten Hooliganbüchern aus England heraus - sowohl bei der Rhetorik, dem sprachlichem Aufbau und dem roten Faden der Geschichte. Der Ausschlaggebende Grund für die mögliche Bestwertung liegt in der spannenden Erzählweise. Dem Buch ist es gelungen mich zu fesseln. Es hat mich gepackt, dass ich es beinahe überflogen habe. Nach einer Pause habe ich es noch mal mit entsprechender Ruhe gelesen. Die Konsequenz die ich oben noch bemängelte, wurde bei den Gewaltdarstellungen bis zum äußersten ausgereizt. Hart, direkt und bildlich erschreckende Schilderungen lassen einen schaudern. Man kann sich hinein versetzen in die Passanten auf Mallorca, die schlicht verstummten beim ungewollten Zeuge werden des Gewaltexzesses. Ich kann immer noch nicht abschließend verdauen, dass dies eine wahre Geschichte ist. Dass jemand mit einem offensichtlich eklatanten Gewaltproblem acht Jahre im Polizeidienst tätig war, sogar Politiker wie Helmut Kohl und US- Außenminister Baker beschützte. Kaum vorstellbar. Den Widerspruch beider Leben in einer Person zu vereinen und ansprechend dem Leser aufgezeigt zu haben ist die Besonderheit des Buches und seine große Stärke.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?