Gezeichnet / House of Night Bd. 1

Lesung. Gekürzte Ausgabe

House of Night 1

(223)
Die neue trendige Vampir-Serie mit Kultpotenzial

Als die 16jährige Zoey Redbird auf ihrer Stirn mit einer saphirblauen Mondsichel gezeichnet wird, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins HOUSE OF NIGHT, das Internat für Vampire, zu kommen. Sie ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen. Aber Zoey ist kein gewöhnlicher Vampir - sie ist eine Auserwählte der Vampirgöttin Nyx. Und sie ist nicht die Einzige im HOUSE OF NIGHT mit besonderen Fähigkeiten. Als sie entdeckt, dass die Anführerin der »Töchter der Dunkelheit« ihre von der Göttin gegebenen Kräfte missbraucht, muss Zoey den Mut aufbringen, sich ihrem Schicksal zu stellen ...

"Gezeichnet" ist der furiose Auftakt zu Zoeys Entdeckungsreise zwischen den Welten, zwischen Licht und Dunkel und letztendlich zu sich selbst.

HOUSE OF NIGHT hat bereits über 8 Millionen Fans in den USA und erscheint in über 41 Ländern. Die Verfilmung von HOUSE OF NIGHT ist bereits in Vorbereitung.

Portrait
Die erfolgreiche Autorin der "House of Night"-Serie hat nach ihrer Karriere in der US Air Force fünfzehn Jahre als Highschool-Lehrerin gearbeitet, bevor sie begonnen hat, sich ganz dem Schreiben zu widmen. Die Bücher der New-York-Times-Bestsellerautorin sind vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Romantic Times Reviewer's Choice Award, dem Daphne du Maurier Award und dem Bookseller's Best. P.C. Cast lebt mit ihrer Tochter und Ko-Autorin in Oklahoma.

Kristin Cast, wurde für ihre Gedichte und journalistischen Arbeiten mehrfach ausgezeichnet. Sie lebt ebenfalls in Oklahoma und studiert an der Universität von Tulsa Kommunikationswissenschaften.

Marie Bierstedt, Jahrgang 1974, trat ab Mitte der 80er Jahre in TV-Serien wie "Praxis Bülowbogen" oder "Ein Heim für Tiere" auf. Sie ist unter anderem die deutsche Stimme von Kirsten Dunst, Kate Beckinsale und Natalie Portman. Auch als Synchronstimme von Alyson Willow Hannigan in "Buffy" ist Marie Bierstedt einem breiten Publikum vertraut.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Marie Bierstedt
Anzahl 4
Erscheinungsdatum 29.12.2009
Sprache Deutsch
EAN 9783785741627
Genre Fantasy
Verlag Lübbe Audio
Auflage 3. Auflage 2009
Spieldauer 296 Minuten
Verkaufsrang 1.149
Hörbuch (CD)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

18% Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: HAPPY18SUMMER

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Erwählt / House of Night Bd. 3
    von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    (79)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Ungezähmt / House of Night Bd. 4
    von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    (61)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Entfesselt / House of Night Bd. 11
    von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Geweckt / House of Night Bd. 8
    von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Gejagt / House of Night Bd. 5
    von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Magie des Verlangens
    von Christine Feehan
    (12)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Schlüssel 17
    von Marc Raabe
    (146)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
    bisher 13,99
  • Schatten der Versuchung
    von Christine Feehan
    (6)
    Hörbuch (CD)
    7,75
    bisher 9,99
  • Die Bestimmung Bd.1
    von Veronica Roth
    (184)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • Die Seiten der Welt
    von Kai Meyer
    (114)
    Hörbuch (MP3-CD)
    14,99
    bisher 19,99
  • Der Herr der Ringe. Die Komplettlesung
    von J. R. R. Tolkien
    (3)
    Hörbuch (MP3-CD)
    37,99
    bisher 64,99
  • Thor
    von Wolfgang Hohlbein
    (27)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Vier zauberhafte Schwestern - Drei magische Abenteuer
    von Sheridan Winn
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • Harry Potter - Die Gesamtausgabe - gelesen von Felix von Manteuffel
    von Joanne K. Rowling
    (3)
    Hörbuch (MP3-CD)
    69,99
    bisher 92,99
  • Die Schlacht um das Labyrinth / Percy Jackson Bd.4
    von Rick Riordan
    (42)
    Hörbuch (CD)
    6,99
    bisher 8,99
  • Der Galgen von Tyburn
    von Ben Aaronovitch
    Hörbuch (Set mit diversen Artikeln)
    11,99
    bisher 15,99
  • Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (90)
    Hörbuch (CD)
    6,99
  • Verbrannt / House of Night Bd. 7
    von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • Die Messerkönigin
    von Neil Gaiman
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • Biss zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1
    von Stephenie Meyer
    (408)
    Hörbuch (CD)
    35,99

Wird oft zusammen gekauft

Gezeichnet / House of Night Bd. 1

Gezeichnet / House of Night Bd. 1

von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
(223)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=
Betrogen / House of Night Bd. 2

Betrogen / House of Night Bd. 2

von P. C. Cast Kristin Cast, Kristin Cast
(110)
Hörbuch (CD)
9,99
+
=

für

19,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von House of Night mehr

  • Band 1

    18257530
    Gezeichnet / House of Night Bd. 1
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (223)
    Hörbuch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    18535290
    Betrogen / House of Night Bd. 2
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (110)
    Hörbuch
    9,99
  • Band 3

    21112626
    Erwählt / House of Night Bd. 3
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (79)
    Hörbuch
    9,99
  • Band 4

    21112586
    Ungezähmt / House of Night Bd. 4
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (61)
    Hörbuch
    9,99
  • Band 5

    25611400
    Gejagt / House of Night Bd. 5
    von P. C. Cast Kristin Cast
    Hörbuch
    9,99
  • Band 6

    25611422
    Versucht /House of Night Bd. 6
    von P. C. Cast Kristin Cast
    (39)
    Hörbuch
    6,96
  • Band 7

    25611426
    Verbrannt / House of Night Bd. 7
    von P. C. Cast Kristin Cast
    Hörbuch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

K. Dembowski, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Toller Auftakt einer langen Fantasy Serie. Klasse Charaktere und ein echt guter Plot. Toller Auftakt einer langen Fantasy Serie. Klasse Charaktere und ein echt guter Plot.

„" Vampyre, Freundschaft und Liebe"“

Nele Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Als sie die Mondsichel auf ihrer Stirn entdeckt wird Zoey bewusst das sich ihr Leben nun von Grund auf ändern wird denn sie wurde Gezeichnet und muss so schnell wie möglich ins House of Night, ein Internat für Vampyre, um dort die Wandlung zu einem Vampyr zu vollziehen. Was sie allerdings nicht weiß ist, dass sie etwas besonderes ist und von der Göttin Nyx besondere Fähigkeiten verliehen bekommen hat. Gemeinsam mit ihren Freunden erforscht sie die Auswirkungen ihrer Fähigkeiten auf ihre Umwelt. Als sie die Mondsichel auf ihrer Stirn entdeckt wird Zoey bewusst das sich ihr Leben nun von Grund auf ändern wird denn sie wurde Gezeichnet und muss so schnell wie möglich ins House of Night, ein Internat für Vampyre, um dort die Wandlung zu einem Vampyr zu vollziehen. Was sie allerdings nicht weiß ist, dass sie etwas besonderes ist und von der Göttin Nyx besondere Fähigkeiten verliehen bekommen hat. Gemeinsam mit ihren Freunden erforscht sie die Auswirkungen ihrer Fähigkeiten auf ihre Umwelt.

„Ein Internat, voller Intrigen, Betrug und Geheimnisse“

Shari Christ, Thalia-Buchhandlung Lingen

Zoey Redbird ist eigentlich ganz normal. Eine durchschnittliche Schülerin einer High School in Tulsa, Oklahoma. Doch etwas ist anders in dieser Welt. Es gibt Vampire. Doch nicht diese "Liebe mich, ich glitzer in der Sonne" kram, nein. Diese Vampire sind anders. Das merkt Zoey schnell als sie eines Tages Gezeichnet wird und eine Blaue Mondsichel auf ihrer Stirn erscheint. Von da an ist alles anders. Sie ist nun ein Jungvampir, also ein Vampir in Ausbildung, der sich noch nicht gewandelt hat. Denn das ist ihr Ziel, zu einem richtigen Vampir zu werden, denn ansonsten droht ihr der Tod. Wenn da nicht noch das Problem mit ihrem Exfreund wäre. In den sie ja irgendwie doch immernoch verknallt ist. Aber dann ist da auch noch Erik. Ebenfalls Jungvampir und einfach unwiderstehlich. Doch das alles ist am ende doch nur nebensächlich sobald eine viel zu realistische Gefahr ihr Gesicht im House of Night zeigt.


Zoey Redbird ist eigentlich ganz normal. Eine durchschnittliche Schülerin einer High School in Tulsa, Oklahoma. Doch etwas ist anders in dieser Welt. Es gibt Vampire. Doch nicht diese "Liebe mich, ich glitzer in der Sonne" kram, nein. Diese Vampire sind anders. Das merkt Zoey schnell als sie eines Tages Gezeichnet wird und eine Blaue Mondsichel auf ihrer Stirn erscheint. Von da an ist alles anders. Sie ist nun ein Jungvampir, also ein Vampir in Ausbildung, der sich noch nicht gewandelt hat. Denn das ist ihr Ziel, zu einem richtigen Vampir zu werden, denn ansonsten droht ihr der Tod. Wenn da nicht noch das Problem mit ihrem Exfreund wäre. In den sie ja irgendwie doch immernoch verknallt ist. Aber dann ist da auch noch Erik. Ebenfalls Jungvampir und einfach unwiderstehlich. Doch das alles ist am ende doch nur nebensächlich sobald eine viel zu realistische Gefahr ihr Gesicht im House of Night zeigt.


Daniela Nickaes, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Der erste Teil einer großartigen Reihe. Ich habe ihn verschlungen und freue mich, dass es so viele Teile gibt. Der erste Teil einer großartigen Reihe. Ich habe ihn verschlungen und freue mich, dass es so viele Teile gibt.

„Ein neuer Vampyrroman über das bewegende Leben einer Jugendlichen“

V. Harings

Ein neuer Vampyrroman verzaubert uns...
Zoey ist 16 und ein ganz normaler Teenager, der sagt was er denkt.
Doch plötzlich ist alles anders, denn sie wird gezeichnet und muss in das
House of Night wechseln, ein Internat, das Jung-Vampyre auf die schwere und schmerzhafte
Verwandlung vorbereitet.
Im House of Night findet sie neue Freunde und verliebt sich in den seltsamen Erik.
Aphrodite, die Ex-Freundin von Erik und eine mächtige Schülerin macht Zoey das Leben schwer.
Kann Zoey sich behaupten?
Der Debütroman von P.C. Cast und ihrer Tochter Kristin ist ein Buch über das chaotische
Leben einer Jugendlichen.
Die große Liebe-stressende Eltern-neue Freundschaften und der Konkurrenzkampf zwischen Mädchen.
Ein neuer Vampyrroman verzaubert uns...
Zoey ist 16 und ein ganz normaler Teenager, der sagt was er denkt.
Doch plötzlich ist alles anders, denn sie wird gezeichnet und muss in das
House of Night wechseln, ein Internat, das Jung-Vampyre auf die schwere und schmerzhafte
Verwandlung vorbereitet.
Im House of Night findet sie neue Freunde und verliebt sich in den seltsamen Erik.
Aphrodite, die Ex-Freundin von Erik und eine mächtige Schülerin macht Zoey das Leben schwer.
Kann Zoey sich behaupten?
Der Debütroman von P.C. Cast und ihrer Tochter Kristin ist ein Buch über das chaotische
Leben einer Jugendlichen.
Die große Liebe-stressende Eltern-neue Freundschaften und der Konkurrenzkampf zwischen Mädchen.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Der erste Band der großartigen Vampyr-Serie, die uns das neue Leben der Zoey Redbird als Jungvampyr und Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx zeigt. Der erste Band der großartigen Vampyr-Serie, die uns das neue Leben der Zoey Redbird als Jungvampyr und Auserwählte der Vampyrgöttin Nyx zeigt.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Hier wurde ein neues Konzept des Vampirdaseins mit einer spannenden Handlung kombiniert. Hier wurde ein neues Konzept des Vampirdaseins mit einer spannenden Handlung kombiniert.

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein ganz neues Leben wartet auf Zoey, denn als sie zum Vampyr wird, gerät ihr bisheriges gehörig durcheinander. Romantisch und fantastisch! Ein ganz neues Leben wartet auf Zoey, denn als sie zum Vampyr wird, gerät ihr bisheriges gehörig durcheinander. Romantisch und fantastisch!

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Vampirreihe, die das Rad nicht neu erfindet aber für Fans durchaus geeignet ist. Übliche Zutaten: Teenage-Angst, Romantik, Schule und Prophezeiungen. Vampirreihe, die das Rad nicht neu erfindet aber für Fans durchaus geeignet ist. Übliche Zutaten: Teenage-Angst, Romantik, Schule und Prophezeiungen.

Lisa Naumann, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Schöner Anfang einer Reihe, hat aber noch viel Luft nach oben. Die Idee ist gut und der Schreibstil flüssig, vielleicht wird das Potenzial noch genutzt. Schöner Anfang einer Reihe, hat aber noch viel Luft nach oben. Die Idee ist gut und der Schreibstil flüssig, vielleicht wird das Potenzial noch genutzt.

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein spannender Auftakt zu einer neuen Vampir-Reihe, die sich deutlich aus dem Meer der Vampirbücher abhebt. Defintiv kein Abklatsch der Biss-Serie. Ich warte auf die Fortsetzung! Ein spannender Auftakt zu einer neuen Vampir-Reihe, die sich deutlich aus dem Meer der Vampirbücher abhebt. Defintiv kein Abklatsch der Biss-Serie. Ich warte auf die Fortsetzung!

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Spannender Vampirroman um ein Internat, auf dem Vampire mehr über sich und ihr Art lernen. Themen wie Freundschaft und Co. finden ebenso ihren Platz. Spannender Vampirroman um ein Internat, auf dem Vampire mehr über sich und ihr Art lernen. Themen wie Freundschaft und Co. finden ebenso ihren Platz.

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Der erste Teil der House of Night-Reihe. Eine fantasievolle Geschichte mit einem Hauch Erotik. Der erste Teil der House of Night-Reihe. Eine fantasievolle Geschichte mit einem Hauch Erotik.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Gelungener Auftakt zur 12-teiligen Reihe (englisch: Marked). Ein spannender Plot und viel Humor machen diese Serie zu etwas ganz besonderem. Gelungener Auftakt zur 12-teiligen Reihe (englisch: Marked). Ein spannender Plot und viel Humor machen diese Serie zu etwas ganz besonderem.

„Für alle Fans der Twilight-Reihe“

Sinikka Wiese, Thalia-Buchhandlung Ottersberg

Erlebt mit, wie Zoey ins House of Night einzieht und begleitet sie auf ihrem Weg zum Vampyr.
Ein wirklich gelungener Auftakt eine neuen Reihe zum Kultthema Vampire. Die Reihe bietet alles, was das Herz begehrt: sie ist super spannend, romantisch, traurig aber auch gespickt von Humor.
Ich freue mich auf jeden weiteren Band!
Erlebt mit, wie Zoey ins House of Night einzieht und begleitet sie auf ihrem Weg zum Vampyr.
Ein wirklich gelungener Auftakt eine neuen Reihe zum Kultthema Vampire. Die Reihe bietet alles, was das Herz begehrt: sie ist super spannend, romantisch, traurig aber auch gespickt von Humor.
Ich freue mich auf jeden weiteren Band!

„Ein toller Auftakt!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Menschen und Vampyre leben in "einklang". Als Zoey eine Mondsichel auf ihrer Stirn entdeckt muss sie schell in die Vampyrschule, das sogenannte "House of Night". Dort werden junge Vampyre ausbgebildet. Eine toller Anfang für Vampir-Fans. Spannend, lustig und romantisch ... (Allerdings mit anfänglich derber Sprache... ;)

Menschen und Vampyre leben in "einklang". Als Zoey eine Mondsichel auf ihrer Stirn entdeckt muss sie schell in die Vampyrschule, das sogenannte "House of Night". Dort werden junge Vampyre ausbgebildet. Eine toller Anfang für Vampir-Fans. Spannend, lustig und romantisch ... (Allerdings mit anfänglich derber Sprache... ;)

„Hogwarts für Vampyre“

Lisa Schulze

Was würdest du tun, wenn du auserwählt bist, dein Leben von nun an der Dunkelheit und der Magie zu widmen? Zoey Redbird sieht keinen anderen Ausweg, als sich ihrem Schicksal zu stellen und ihre Ausbildung zu einem Vampyr an der Internatsschule House of Night anzutreten. Auf der Suche nach ihrem wahren Ich werden ihr viele Steine in den Weg gelegt und die Eigenheiten der Schule beschränken sich nicht nur auf die ungewöhnlichen Fächer und Unterrichtszeiten. Neben neuen Freundschaften, Liebe, Zickenkriegen und mystischen Ritualen, werden Zoeys Fähigkeiten in ihr immer größer, da ihr ausgeprägtes Mal eine weit aus größere Bedeutung hat, als sie es sich zunächst vorstellen kann.

Ein Teenie – Vampir – Roman mal ganz anders: Eine Schule, in der man auf das Leben als Vampyr vorbereitet wird. Verschiedene Aspekte der Vampirsagen werden hier widerlegt und neue Mythen um den Vampirepos ans Tageslicht gebracht, zum Beispiel diesen, dass es eine Vampyrgöttin gibt, die die anderen Vampyre verehren und anbeten. Dass jeder dieser außergewöhnlichen „Wesen“ eine besondere Gabe besitzt, kennt man ja schon aus Stephenie Meyers Twilight-Saga.
Um hin und wieder die Gesichtsmuskeln zu beanspruchen, bedienen sich P.C. Cast und ihre Tochter Kristin Cast schlagfertigen Argumentationen, ironischen Beiträge und der heutigen jugendlichen Geistigkeit.
Man könnte sogar Parallelen zu Harry Potter ziehen, der auch in eine Welt voller Magie und geheimnisvollen Ereignissen gestoßen wurde.
Jedenfalls ist der Erzählfluss des Buches sehr packend und lässt den Leser so schnell nicht wieder los. Die mystischen Geheimnisse rund um Zoeys Abstammung, ihrem Mal und die Vorgänge im House of Night sind ohne Zweifel herausragende Merkmale dieses Werkes!.
Was würdest du tun, wenn du auserwählt bist, dein Leben von nun an der Dunkelheit und der Magie zu widmen? Zoey Redbird sieht keinen anderen Ausweg, als sich ihrem Schicksal zu stellen und ihre Ausbildung zu einem Vampyr an der Internatsschule House of Night anzutreten. Auf der Suche nach ihrem wahren Ich werden ihr viele Steine in den Weg gelegt und die Eigenheiten der Schule beschränken sich nicht nur auf die ungewöhnlichen Fächer und Unterrichtszeiten. Neben neuen Freundschaften, Liebe, Zickenkriegen und mystischen Ritualen, werden Zoeys Fähigkeiten in ihr immer größer, da ihr ausgeprägtes Mal eine weit aus größere Bedeutung hat, als sie es sich zunächst vorstellen kann.

Ein Teenie – Vampir – Roman mal ganz anders: Eine Schule, in der man auf das Leben als Vampyr vorbereitet wird. Verschiedene Aspekte der Vampirsagen werden hier widerlegt und neue Mythen um den Vampirepos ans Tageslicht gebracht, zum Beispiel diesen, dass es eine Vampyrgöttin gibt, die die anderen Vampyre verehren und anbeten. Dass jeder dieser außergewöhnlichen „Wesen“ eine besondere Gabe besitzt, kennt man ja schon aus Stephenie Meyers Twilight-Saga.
Um hin und wieder die Gesichtsmuskeln zu beanspruchen, bedienen sich P.C. Cast und ihre Tochter Kristin Cast schlagfertigen Argumentationen, ironischen Beiträge und der heutigen jugendlichen Geistigkeit.
Man könnte sogar Parallelen zu Harry Potter ziehen, der auch in eine Welt voller Magie und geheimnisvollen Ereignissen gestoßen wurde.
Jedenfalls ist der Erzählfluss des Buches sehr packend und lässt den Leser so schnell nicht wieder los. Die mystischen Geheimnisse rund um Zoeys Abstammung, ihrem Mal und die Vorgänge im House of Night sind ohne Zweifel herausragende Merkmale dieses Werkes!.

„Der Beginn einer Sucht!!“

Sophie Montag, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Ja ich gebe es zu, ich hatte zu Anfang sehr große Vorurteile was die Sparte Vampir betrifft. Doch nach dem mich eine Kollegin überredet hat "Gezeichnet" zu lesen wurde ich eines besseren belehrt. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören, weil diese Reihe einfach alles hat was man braucht. Sie ist lustig, ab und zu romantisch, hin und wieder ironisch aber vor allem ist sie spannend. So spannend, dass ich die restlichen bisher erschienen Teile quasi gefressen habe und sehnsüchtig auf die noch folgenden warte.
Also los geben Sie sich einen Ruck und lesen Sie selbst! Sie werden es bestimmt nicht bereuen.
Ja ich gebe es zu, ich hatte zu Anfang sehr große Vorurteile was die Sparte Vampir betrifft. Doch nach dem mich eine Kollegin überredet hat "Gezeichnet" zu lesen wurde ich eines besseren belehrt. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören, weil diese Reihe einfach alles hat was man braucht. Sie ist lustig, ab und zu romantisch, hin und wieder ironisch aber vor allem ist sie spannend. So spannend, dass ich die restlichen bisher erschienen Teile quasi gefressen habe und sehnsüchtig auf die noch folgenden warte.
Also los geben Sie sich einen Ruck und lesen Sie selbst! Sie werden es bestimmt nicht bereuen.

„Stephenie Meyer trifft Harry Potter“

Britta Weiler

Ein Internat füt Nicht-Menschen, ein neuer Schüler, der anders ist und ein besonderes Mal auf der Stirn trägt - wenn auch hier eine Schülerin: das kennen wir doch schon... Nichtdestotrotz schaffen auch Mutter und Tochter Cast es, eine Welt entstehen zu lassen, die fasziniert und von der man mehr erfahren möchte. Der Reihenauftakt ist eine Ode an die Freundschaft, die zu Herzen geht, und trotz sprachlicher Defizite - wie auch bei Rowling - sehr kurzweilig. Ein Internat füt Nicht-Menschen, ein neuer Schüler, der anders ist und ein besonderes Mal auf der Stirn trägt - wenn auch hier eine Schülerin: das kennen wir doch schon... Nichtdestotrotz schaffen auch Mutter und Tochter Cast es, eine Welt entstehen zu lassen, die fasziniert und von der man mehr erfahren möchte. Der Reihenauftakt ist eine Ode an die Freundschaft, die zu Herzen geht, und trotz sprachlicher Defizite - wie auch bei Rowling - sehr kurzweilig.

„"House of night" startet durch ...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Sie haben die Biss-Reihe mit Bella & Edward verschlungen und meinen Sie wüßten jetzt alles über Vampire? Weit gefehlt, denn hier ist alles anders! Hier gibt es keine Geheimnisse, denn jeder weiß, dass es Vampyre gibt. Und hier wird man nicht zum Vampyr, in dem man gebissen wird, sondern man wird durch "Späher" ausgewählt und mit einer blauen Mondsichel auf der Stirn "gezeichnet". Und genau das passiert der 16jährigen Zoey Montgomery mitten in der High School! Zoey weiß, dass ihre einzige Überlebensmöglichkeit das "House of night" ist - das Internat, wo Jungvampyre 4 Jahre lang zur Schule gehen und ausgebildet werden. Zoey lässt ihr altes Leben bereitwillig hinter sich und findet in ihrer neuen Umgebung rasch neue Freunde. Natürlich läuft an einer Vampyrschule auch nicht alles normal nach Plan .... Jungvampyre, deren Körper die Verwandlung nicht vertragen, brechen auf einmal mitten im Unterricht tödlich erkrankt zusammen; die Hohepriester-Anwärterin Aphrodite befindet sich auf einem enormen Ego-Trip, macht Zoey das Leben schwer und macht einen folgenschweren Fehler ... und es passieren noch viele andere merkwürdige Dinge im "House of night". Noch eine Warnung: Band 1 konnte ich einfach nicht aus der Hand legen, so dass ich bis 5 Uhr morgens die 462 Seiten in einem Rutsch durchgelesen hatte. Also, Achtung: Suchtgefahr!! Sie haben die Biss-Reihe mit Bella & Edward verschlungen und meinen Sie wüßten jetzt alles über Vampire? Weit gefehlt, denn hier ist alles anders! Hier gibt es keine Geheimnisse, denn jeder weiß, dass es Vampyre gibt. Und hier wird man nicht zum Vampyr, in dem man gebissen wird, sondern man wird durch "Späher" ausgewählt und mit einer blauen Mondsichel auf der Stirn "gezeichnet". Und genau das passiert der 16jährigen Zoey Montgomery mitten in der High School! Zoey weiß, dass ihre einzige Überlebensmöglichkeit das "House of night" ist - das Internat, wo Jungvampyre 4 Jahre lang zur Schule gehen und ausgebildet werden. Zoey lässt ihr altes Leben bereitwillig hinter sich und findet in ihrer neuen Umgebung rasch neue Freunde. Natürlich läuft an einer Vampyrschule auch nicht alles normal nach Plan .... Jungvampyre, deren Körper die Verwandlung nicht vertragen, brechen auf einmal mitten im Unterricht tödlich erkrankt zusammen; die Hohepriester-Anwärterin Aphrodite befindet sich auf einem enormen Ego-Trip, macht Zoey das Leben schwer und macht einen folgenschweren Fehler ... und es passieren noch viele andere merkwürdige Dinge im "House of night". Noch eine Warnung: Band 1 konnte ich einfach nicht aus der Hand legen, so dass ich bis 5 Uhr morgens die 462 Seiten in einem Rutsch durchgelesen hatte. Also, Achtung: Suchtgefahr!!

„Moderne Vampyre sind unter uns“

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

Dieses Buch über Vampyre geht mit der Zeit. Jugendliche werden als Vampyre gekennzeichnet und müssen ins House of Night ziehen, eine Art Internat. Die Cherokee-Nachfahrin Zoey ist auserwählt von der Vampyrgöttin Nyx und versucht ihren Platz im Leben zu finden. Dabei muss sie sich mit nervenden Eltern, arroganten Schönheiten und dem tollen Schulschwarm auseinandersetzen. Purer Teeniestress!

Ich finde, die Sprache passt dazu. Es ist halt kein hochanspruchvolles Kunstwerk, sondern ein Roman für Jugendliche.

Dieses Buch über Vampyre geht mit der Zeit. Jugendliche werden als Vampyre gekennzeichnet und müssen ins House of Night ziehen, eine Art Internat. Die Cherokee-Nachfahrin Zoey ist auserwählt von der Vampyrgöttin Nyx und versucht ihren Platz im Leben zu finden. Dabei muss sie sich mit nervenden Eltern, arroganten Schönheiten und dem tollen Schulschwarm auseinandersetzen. Purer Teeniestress!

Ich finde, die Sprache passt dazu. Es ist halt kein hochanspruchvolles Kunstwerk, sondern ein Roman für Jugendliche.

„Vampire unter uns?!“

Kristin Seidler, Thalia-Buchhandlung Bremen

Wie ist eine Welt, in der Vampire völlig normal sind?
In der sogar die allseits bekannten Promis Vampire sind?
Und wie ist es, wenn man plötzlich gezeichnet wird und sich selbst in einen Vampir verwandelt?

Fragen über Fragen, mit denen sich das Buch "Gezeichnet" auseinandersetzt.
Das Mutter Tochter Duo erfindet die Welt der Vampire auf spannende Weise völlig neu.

Eine Welt, in die man mit jeder Seite tiefer eintaucht.


Wie ist eine Welt, in der Vampire völlig normal sind?
In der sogar die allseits bekannten Promis Vampire sind?
Und wie ist es, wenn man plötzlich gezeichnet wird und sich selbst in einen Vampir verwandelt?

Fragen über Fragen, mit denen sich das Buch "Gezeichnet" auseinandersetzt.
Das Mutter Tochter Duo erfindet die Welt der Vampire auf spannende Weise völlig neu.

Eine Welt, in die man mit jeder Seite tiefer eintaucht.


„Gezeichnet“

S. Lamberty, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

"Gezeichnet" ist der erste Band der "House of Nights" Saga, ist einerseits mystischer und romantischer Vampirroman, andererseits die spannende coming-of-age story des sechzehnjährigen Mädchens Zoey.
Als Zoey neu auf das Vampirinternat "House of Nights" kommt, muß sie sich mit den typischen Teenagerproblemen rumschlagen: neue Freunde finden, mit zickigen Mitschülerinnen zurechtkommen und dem Schulschwarm Erik für sich interessieren. Wenn das nur alles wäre!
Denn die Verwandlung zu einem Vampir, wird Zoeys größte Herausforderung in ihrem neuen Leben.
Unter anderem erwarten sie dadurch neue übersinnliche Begabungen, gewöhnungsbedürftiger Blutdurst und mystische Tätowierungen.
All das wird so spannend und einfühlsam von den Autorinnen beschrieben, dass man am liebsten sofort im nächsten Band weiterlesen möchte!

"Gezeichnet" ist der erste Band der "House of Nights" Saga, ist einerseits mystischer und romantischer Vampirroman, andererseits die spannende coming-of-age story des sechzehnjährigen Mädchens Zoey.
Als Zoey neu auf das Vampirinternat "House of Nights" kommt, muß sie sich mit den typischen Teenagerproblemen rumschlagen: neue Freunde finden, mit zickigen Mitschülerinnen zurechtkommen und dem Schulschwarm Erik für sich interessieren. Wenn das nur alles wäre!
Denn die Verwandlung zu einem Vampir, wird Zoeys größte Herausforderung in ihrem neuen Leben.
Unter anderem erwarten sie dadurch neue übersinnliche Begabungen, gewöhnungsbedürftiger Blutdurst und mystische Tätowierungen.
All das wird so spannend und einfühlsam von den Autorinnen beschrieben, dass man am liebsten sofort im nächsten Band weiterlesen möchte!

„Suchtpotenzial“

Nicole Otto, Thalia-Buchhandlung Plauen

Dieses Buch ist eine Mischung aus Harry Potter und Twillight, aber dennoch ist es ganz anders.
Die 16-jährige Zoey hasst ihr so genanntes Leben, aber dann passiert etwas total Verrücktes.
Ein Vampyr-Späher erkennt ausgerechnet in Zoey eine Auserwählte.
Deshalb wird sie von ihm „gezeichnet“, was bedeutet, dass sie sich ab diesem Zeitpunkt unwiderruflich auf dem Weg befindet, ein Vampyr zu werden.
Überleben kann sie diese Wandlung, wenn überhaupt, nur an einem Ort: im House of Night, dem Internat für Vampyre.
Dort angekommen, lernt sie neue Freunde kennen und merkt schnell, dass sie wirklich anders als die anderen Jungvampyre ist und begibt sich in ein spannendes Abenteurer voller Macht und Magie.

Fazit: Das Buch geht sofort spannend los und endet noch spannender. Die Geschichte macht süchtig und wenn man erstmal angefangen hat, kommt man nicht mehr davon los.
Dieses Buch ist eine Mischung aus Harry Potter und Twillight, aber dennoch ist es ganz anders.
Die 16-jährige Zoey hasst ihr so genanntes Leben, aber dann passiert etwas total Verrücktes.
Ein Vampyr-Späher erkennt ausgerechnet in Zoey eine Auserwählte.
Deshalb wird sie von ihm „gezeichnet“, was bedeutet, dass sie sich ab diesem Zeitpunkt unwiderruflich auf dem Weg befindet, ein Vampyr zu werden.
Überleben kann sie diese Wandlung, wenn überhaupt, nur an einem Ort: im House of Night, dem Internat für Vampyre.
Dort angekommen, lernt sie neue Freunde kennen und merkt schnell, dass sie wirklich anders als die anderen Jungvampyre ist und begibt sich in ein spannendes Abenteurer voller Macht und Magie.

Fazit: Das Buch geht sofort spannend los und endet noch spannender. Die Geschichte macht süchtig und wenn man erstmal angefangen hat, kommt man nicht mehr davon los.

„House of Night 1“

Anna Weidinger, Thalia-Buchhandlung Passau

Dieses Buch ist wirklich spannend. Zu Beginn war ich etwas erstaunt, dass die Existenz von Vampiren in dieser Welt ganz normal ist; aber ich habe mich schnell daran gewöhnt.
Was mir persönlich nicht gefällt ist der Schreibstil des Buches. Die Autorin wollte "Jugendsprache" verwenden... hätte sie doch davon bloß die Finger gelassen, dann wäre es für mich ein 5-Sterne Buch. Deswegen und weil es meiner Meinung nach nicht an den Biss, City of.. oder Lucian rankommt gibts nur 4 Sterne! Dennoch freue ich mich auf den nächsten Band.
Dieses Buch ist wirklich spannend. Zu Beginn war ich etwas erstaunt, dass die Existenz von Vampiren in dieser Welt ganz normal ist; aber ich habe mich schnell daran gewöhnt.
Was mir persönlich nicht gefällt ist der Schreibstil des Buches. Die Autorin wollte "Jugendsprache" verwenden... hätte sie doch davon bloß die Finger gelassen, dann wäre es für mich ein 5-Sterne Buch. Deswegen und weil es meiner Meinung nach nicht an den Biss, City of.. oder Lucian rankommt gibts nur 4 Sterne! Dennoch freue ich mich auf den nächsten Band.

„Der beste Vampir-Roman seit der Biss-Reihe“

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Der Vampir-Roman "Gezeichnet" ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe. Es ist eine gut gelungene Mischung aus Harry Potter, den Biss Büchern und der Magier Gilde, aber trotzdem ganz anders. Besonder stark kommt der "Jungend-Slang" durch, aber auch wenn ich in meinem Alter nicht mehr unbedingt zur Zielgruppe gehöre, hat mich das Buch so sehr gefesselt, dass ich es an einem Tag durchgelesen habe. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Vampyr Schreibweise mit "y". Alles in allem ist es spannend geschrieben und sehr empfehlenswert. Ich freue mich auf die Fortsetzungen. Bitte ganz schnell mehr davon!!! Der Vampir-Roman "Gezeichnet" ist der Auftakt zu einer ganzen Reihe. Es ist eine gut gelungene Mischung aus Harry Potter, den Biss Büchern und der Magier Gilde, aber trotzdem ganz anders. Besonder stark kommt der "Jungend-Slang" durch, aber auch wenn ich in meinem Alter nicht mehr unbedingt zur Zielgruppe gehöre, hat mich das Buch so sehr gefesselt, dass ich es an einem Tag durchgelesen habe. Etwas gewöhnungsbedürftig fand ich die Vampyr Schreibweise mit "y". Alles in allem ist es spannend geschrieben und sehr empfehlenswert. Ich freue mich auf die Fortsetzungen. Bitte ganz schnell mehr davon!!!

„hmm...“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Dieses Buch fand ich persönlich erst interessant, als ich schon 200 Seiten gelesen hatte. Die Sprache und das ganze drum herum hat mich gar nicht gefesselt. Die Familie ist so komisch, das Internat erinnerte schon einen an Harry Potter und die Charaktere waren erst mal gewöhnungsbedürftig. Da man aber die ersten Seiten wirklich schnell gelesen hat, waren die letzten 250 Seiten schnell "gefressen". Fazit, als ich das Buch zu gemacht hatte schrie ich: MEHR!!!! Dieses Buch fand ich persönlich erst interessant, als ich schon 200 Seiten gelesen hatte. Die Sprache und das ganze drum herum hat mich gar nicht gefesselt. Die Familie ist so komisch, das Internat erinnerte schon einen an Harry Potter und die Charaktere waren erst mal gewöhnungsbedürftig. Da man aber die ersten Seiten wirklich schnell gelesen hat, waren die letzten 250 Seiten schnell "gefressen". Fazit, als ich das Buch zu gemacht hatte schrie ich: MEHR!!!!

„Witzig starke Story“

Petra Schanze, Thalia-Buchhandlung Dresden

Die 16-jährige Zoey wurde von einem Vampir-Späher "Gezeichnet". Um zu überleben muß sie ins "House of Night", das Internat der Vampire. Dort wird sie während ihrer Verwandlung zum Vampir ausgebildet. Zoey merkt sehr schnell, daß sie besondere Fähigkeiten besitzt, denn sie ist die Auserwählte der Vampirgöttin Nyx. Leider ist sie nicht die Einzige mit besonderen Fähigkeiten, denn im Internat geht es auch um Macht, Leben und Tod. Das Gute bei dem ganzen Schlamassel ist, das sich Zoey nicht mehr mit ihrem nervigen und ständig nörgelnden "Stiefpenner" auseinandersetzen muß.
Zoey ist ein starkes Mädchen mit viel Humor, die ihre Selbstfindung im "House of Night" durch ihre Wandlung erlebt.
Eine gut gelungene Vampir-Story, die Lust auf mehr macht!
Die 16-jährige Zoey wurde von einem Vampir-Späher "Gezeichnet". Um zu überleben muß sie ins "House of Night", das Internat der Vampire. Dort wird sie während ihrer Verwandlung zum Vampir ausgebildet. Zoey merkt sehr schnell, daß sie besondere Fähigkeiten besitzt, denn sie ist die Auserwählte der Vampirgöttin Nyx. Leider ist sie nicht die Einzige mit besonderen Fähigkeiten, denn im Internat geht es auch um Macht, Leben und Tod. Das Gute bei dem ganzen Schlamassel ist, das sich Zoey nicht mehr mit ihrem nervigen und ständig nörgelnden "Stiefpenner" auseinandersetzen muß.
Zoey ist ein starkes Mädchen mit viel Humor, die ihre Selbstfindung im "House of Night" durch ihre Wandlung erlebt.
Eine gut gelungene Vampir-Story, die Lust auf mehr macht!

„Vampire ganz anders“

Katrin Schönmüller, Thalia-Buchhandlung Dresden

Vampire und Geschichten rund um diese teils fabelhaften, teils grusligen Geschöpfe der Nacht gibt es viele. Dieses Buch ist jedoch anders. Die 16jährige Highschool-Schülerin Zoey war bis zu dem Tag ihrer "Zeichnung" ein ganz gewöhnlicher Teenager mit ganz gewöhnlichen Teenager-Problemen.
Von einem Moment zum anderen öffnet sich für sie ein Einblick in eine ganz andere Welt.
Alles scheint anders oder doch nicht? Mit dem Einzug in das House of Night, ein Internat für angehende Vampyre, findet sie neben neuen Freunden eine neue Mentorin und erhält ungewöhnliche Fähigkeiten.Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten. Neue Feinde aus dem Diesseits und dem Jenseits warten bereits auf Zoey.

Ich freue mich schon auf den 2. Band.

Alles in allem ein sehr gelungener Roman für Jugendliche und nicht nur für Fans von Twilight, Dracula und Co. empfehlenswert.
Vampire und Geschichten rund um diese teils fabelhaften, teils grusligen Geschöpfe der Nacht gibt es viele. Dieses Buch ist jedoch anders. Die 16jährige Highschool-Schülerin Zoey war bis zu dem Tag ihrer "Zeichnung" ein ganz gewöhnlicher Teenager mit ganz gewöhnlichen Teenager-Problemen.
Von einem Moment zum anderen öffnet sich für sie ein Einblick in eine ganz andere Welt.
Alles scheint anders oder doch nicht? Mit dem Einzug in das House of Night, ein Internat für angehende Vampyre, findet sie neben neuen Freunden eine neue Mentorin und erhält ungewöhnliche Fähigkeiten.Doch wo Licht ist, da ist auch Schatten. Neue Feinde aus dem Diesseits und dem Jenseits warten bereits auf Zoey.

Ich freue mich schon auf den 2. Band.

Alles in allem ein sehr gelungener Roman für Jugendliche und nicht nur für Fans von Twilight, Dracula und Co. empfehlenswert.

„Vampire...“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Als ich das Buch in der Hand hatte, dachte nicht schon wieder ein Vampir-Roman.
Doch dann...
Es ist anders als andere Vampirbücher und doch gleich.

Es geht um Zoey, die bei ihrer Mutter und deren Mann lebt. Ihr Stiefvater hasst sie und umgekehrt. Ihre Mutter sagt dazu nicht. Zoeys einziger Halt ist ihre Oma.

Als Zoey gezeichnet wird muss sie auf die Vampirschule gehen, damit sie nicht stirbt.
Wir erfahren vom ganz "normalen" Vampirschultag. Ähm?! Nächten!!!

Die Töchter und Söhne der Dunkelheit ist eine Schülervereinigung der oberen Schichten.
Zoey wird eingeladen bei ihnen mitzumachen. Es häufen sich die unheimlichen Vorkommnisse. Und Zoey und Ihre besten Freunde müssen Aphrodite den Thron streitig machen. Im übertragenden Sinne. ^^

Das Buch eignet sich hervorragend dazu schlecht Wetterphasen zu überbrücken oder langweilige Abdende doch noch unterhaltsam zu gestalten. Es lässt sich leicht lesen und eignet sich zum abschalten.

KEIN Vergleich mit den Biss-Büchern...

Als ich das Buch in der Hand hatte, dachte nicht schon wieder ein Vampir-Roman.
Doch dann...
Es ist anders als andere Vampirbücher und doch gleich.

Es geht um Zoey, die bei ihrer Mutter und deren Mann lebt. Ihr Stiefvater hasst sie und umgekehrt. Ihre Mutter sagt dazu nicht. Zoeys einziger Halt ist ihre Oma.

Als Zoey gezeichnet wird muss sie auf die Vampirschule gehen, damit sie nicht stirbt.
Wir erfahren vom ganz "normalen" Vampirschultag. Ähm?! Nächten!!!

Die Töchter und Söhne der Dunkelheit ist eine Schülervereinigung der oberen Schichten.
Zoey wird eingeladen bei ihnen mitzumachen. Es häufen sich die unheimlichen Vorkommnisse. Und Zoey und Ihre besten Freunde müssen Aphrodite den Thron streitig machen. Im übertragenden Sinne. ^^

Das Buch eignet sich hervorragend dazu schlecht Wetterphasen zu überbrücken oder langweilige Abdende doch noch unterhaltsam zu gestalten. Es lässt sich leicht lesen und eignet sich zum abschalten.

KEIN Vergleich mit den Biss-Büchern...

„Tolle Story“

Sonja Smolka, Thalia-Buchhandlung Essen

Zoeys Geschichte ist in der Vampir-Buchwelt mal etwas anderes. Vampire sind allgemein bekannt und verstecken sich nicht in der Dunkelheit und hinter Geheimnissen. Auch wenn es im House of Night mehr als genug Geheimnisse gibt, wie Zoey bald erfahren muss.
Die Geschichte ist spannend geschrieben und verführt zum Weiterlesen... zum Glück gibt es ja noch viel mehr Bücher über Zoey und ihre Freunde.
Zoeys Geschichte ist in der Vampir-Buchwelt mal etwas anderes. Vampire sind allgemein bekannt und verstecken sich nicht in der Dunkelheit und hinter Geheimnissen. Auch wenn es im House of Night mehr als genug Geheimnisse gibt, wie Zoey bald erfahren muss.
Die Geschichte ist spannend geschrieben und verführt zum Weiterlesen... zum Glück gibt es ja noch viel mehr Bücher über Zoey und ihre Freunde.

„Für Vampyrfans!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Für alle Fans von Vampyrromanen gibt es eine gute Nachricht: Den ersten Teil aus der Serie „House of Night“ gibt es nun endlich auf deutsch. Hier kann man miterleben mit welchen Problemen die 16-jährige Zoey im Vampyrinternat zu kämpfen hat. Sie muss sich an ihr neues Leben als Vampyr, und noch dazu als Auserwählte, gewöhnen, neue Freunde finden, und sich gegen die Intrigen der anderen Jungvampyre wehren. „Gezeichnet“ ist zwar nicht mit der Biss-Saga zu vergleichen, aber es macht trotzdem viel Spaß mit Zoey in die Vampyrwelt einzutauchen. Auch die Liebe kommt auf keinen Fall zu kurz, denn schließlich lernt Zoey den unglaublichen Erik kennen von dem alle Mädchen im Internat schwärmen...

Fazit: Ein toller Vampyrroman, bei dem die Leserin auf jeden Fall auf ihre Kosten kommt. Wenn man sich erst einmal an die „Jugendsprache“ von P.C. und Kristin Cast gewöhnt hat, möchte man am liebsten sofort den zweiten Teil lesen...
Für alle Fans von Vampyrromanen gibt es eine gute Nachricht: Den ersten Teil aus der Serie „House of Night“ gibt es nun endlich auf deutsch. Hier kann man miterleben mit welchen Problemen die 16-jährige Zoey im Vampyrinternat zu kämpfen hat. Sie muss sich an ihr neues Leben als Vampyr, und noch dazu als Auserwählte, gewöhnen, neue Freunde finden, und sich gegen die Intrigen der anderen Jungvampyre wehren. „Gezeichnet“ ist zwar nicht mit der Biss-Saga zu vergleichen, aber es macht trotzdem viel Spaß mit Zoey in die Vampyrwelt einzutauchen. Auch die Liebe kommt auf keinen Fall zu kurz, denn schließlich lernt Zoey den unglaublichen Erik kennen von dem alle Mädchen im Internat schwärmen...

Fazit: Ein toller Vampyrroman, bei dem die Leserin auf jeden Fall auf ihre Kosten kommt. Wenn man sich erst einmal an die „Jugendsprache“ von P.C. und Kristin Cast gewöhnt hat, möchte man am liebsten sofort den zweiten Teil lesen...

„Noch ein Vampirroman“

Marleen Stark, Thalia-Buchhandlung Dessau-Roßlau

... könnte man denken. Doch diesmal wird alles ganz anders. Die junge Zoey wird von einem Vampir gezeichnet und ist von nun an gezwungen, ihr unbeschwertes amerikanisches Teenagerleben gegen das Heranwachsen als Vampir einzutauschen. Welche Tücken sie dabei meistern muss und ob sie die Verwandlung überlebt.... DAS muss man selbst heraus finden. Ein klasse Roman, der aus dem Reigen der aktuellen Vampirromane deutlich hervorsticht. Ein spannendes Abenteuer, das durch seine leichte und moderne Umgangssprache besticht! ... könnte man denken. Doch diesmal wird alles ganz anders. Die junge Zoey wird von einem Vampir gezeichnet und ist von nun an gezwungen, ihr unbeschwertes amerikanisches Teenagerleben gegen das Heranwachsen als Vampir einzutauschen. Welche Tücken sie dabei meistern muss und ob sie die Verwandlung überlebt.... DAS muss man selbst heraus finden. Ein klasse Roman, der aus dem Reigen der aktuellen Vampirromane deutlich hervorsticht. Ein spannendes Abenteuer, das durch seine leichte und moderne Umgangssprache besticht!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Biss zum Morgengrauen / Twilight-Serie Bd.1
    (408)
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • Geboren um Mitternacht / Shadow Falls Camp Bd. 1
    (95)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Frostkuss / Mythos Academy Bd.1
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Mein Date mit den Sternen - Blaues Funkeln
    (12)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Moon Chosen
    (50)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • Night School 01. Du darfst keinem trauen
    (71)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    10,00
  • Vampire Academy - Blutsschwestern (Band 1)
    (82)
    Buch (Paperback)
    12,95
  • Ungezähmt / House of Night Bd. 4
    (61)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Vampire Academy 6 - Schicksalsbande
    (27)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Im Zwielicht / The Vampire Diaries Bd. 1
    (71)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • Biss zur Mittagsstunde / Twilight Bd.2
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Sixteen Moons - Eine unsterbliche Liebe / Caster Chronicles Bd.1
    (64)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Evermore 1 - Die Unsterblichen
    (38)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • Entführt in der Dämmerung / Shadow Falls Camp Bd. 3
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Dark Heroine Bd.1
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Shadow Falls Camp - Verfolgt im Mondlicht
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Eighteen Moons - Eine grenzenlose Liebe / Caster Chronicles Bd.3
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Aller Anfang ist Hölle / Riley Blackthorne. Die Dämonenfängerin Bd.1
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Eden Academy. Du kannst dich nicht verstecken
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
223 Bewertungen
Übersicht
118
76
20
5
4

Bewertung House of Night:
von einer Kundin/einem Kunden aus Berching am 12.07.2018
Bewertet: Taschenbuch

Bei den ersten Seiten hab ich mir gedacht: oh Gott ich verstehe ja gar nichts und ich glaub ich lass es doch lieber dieses Buch zulesen! Doch dann,hab ich mich entschlossen noch weiterzulesen und jetzt bin ich ein großer Fan von dieser Buchreihe! Ich bin inzwischen beim 9. Band... Bei den ersten Seiten hab ich mir gedacht: oh Gott ich verstehe ja gar nichts und ich glaub ich lass es doch lieber dieses Buch zulesen! Doch dann,hab ich mich entschlossen noch weiterzulesen und jetzt bin ich ein großer Fan von dieser Buchreihe! Ich bin inzwischen beim 9. Band der Vampirreihe und bin sehr zufrieden! Manchmal ist es nichts für schwache Nerven,aber dennoch kann ich es nur jedem empfehlen! Ich freu mich schon wenn ich die extra Bände lesen kann und dann wieder von vorne anfangen kann! Ich kann nur sagen,dass es sich auf jeden Fall lohnt!

Ewig langgestreckt, unlogisch und verwirrend
von einer Kundin/einem Kunden aus Halver am 08.05.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die ersten 3 Bücher habe ich gerne gelesen, sie waren verständlich und schön geschrieben, die Geschichte sinnvoll. Ab dem 3. oder 4. Buch wurde jedoch plötzlich aus zahlreichen Sichtweisen erzählt, was mich sehr verwirrt hat. Die Geschichte wurde immer absurder und verzwickter, sodass ich am Ende das Gefühl hatte... Die ersten 3 Bücher habe ich gerne gelesen, sie waren verständlich und schön geschrieben, die Geschichte sinnvoll. Ab dem 3. oder 4. Buch wurde jedoch plötzlich aus zahlreichen Sichtweisen erzählt, was mich sehr verwirrt hat. Die Geschichte wurde immer absurder und verzwickter, sodass ich am Ende das Gefühl hatte (und ich habe alle 12 Bücher gelesen, weil ich auf ein sinnvolles Ende gewartet habe) es kann nicht mehr gelöst werden. Meines Erachtend nach war das auch nicht der Fall. Vorsicht Spoiler: Eine Alternativlösung musste her und der Endgegner halt in die Verbannung, könnte aber zurückkehren... Es hat mich enttäuscht, meine Lösung zum Gewinnen des Streits aus Band 6 oder 7, die sinnvoll gewesen wäre wurde nie wieder aufgegriffen, wenn auch dort angedeutet. Schade, ich würde es mir nicht nocheinmal kaufen und lesen, wenn man jedoch einmal angefangen hat will man das Ende wissen, es hat mich nur enttäuscht! Ich liebe die Biss-Saga und schaue Vamire-Diaries, aber diese Vampirgeschichte ist keine Konkurrenz

Brauchte 2 Anläufe bis es mich gepackt hatte...
von einer Kundin/einem Kunden am 04.01.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Nichts für schwache Nerven ;-) Ob alt, jung oder jugendlich, dieser Roman/ die Romanserie, zieht jeden in den Bann...spätestens nach dem 2ten Band! Weiter so und mehr davon !!!! Also an sich gebe ich allen der Reihe 5 Sterne, die sich zum Glück dank Weihnachts und Geburtstagsgeschenke in meinem... Nichts für schwache Nerven ;-) Ob alt, jung oder jugendlich, dieser Roman/ die Romanserie, zieht jeden in den Bann...spätestens nach dem 2ten Band! Weiter so und mehr davon !!!! Also an sich gebe ich allen der Reihe 5 Sterne, die sich zum Glück dank Weihnachts und Geburtstagsgeschenke in meinem Besitz nun im Bücherregal befinden! Und anscheindend gibt es noch mehr Bänder die ich hier erst gesehen habe, die jedoch nicht zur eigentlichen ersten Reihe gehören wie zb. Lenobias Versprechen. Wieder eines was ich mir wünschen kann...hach, wundervoll!