Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino?

Ghetto Bitch

Hochglanz-Girl im Hochhaus-Schick: Die 15-jährige Nele wohnt mit ihrer Familie im schicken Hamburg-Poppenbüttel und führt ein unbeschwertes Leben. Doch plötzlich nimmt ihr Leben eine gravierende Wendung: Neles Vater stirbt und hinterlässt Berge von Schulden! Neles Mutter ist gezwungen, mit ihr und ihrem 14-jährigen Bruder das Villenviertel gegen eine Hochhaussiedlung in Hamburg-Steilshoop einzutauschen. Schnell ist Nele hier die arrogante Zicke vom Dienst und lässt kein Fettnäpfchen aus. Als jedoch der 18-jährige Skater Yannik auftaucht, gelingt es Nele immer besser, sich in ihr neues Umfeld zu integrieren.
"Ghetto Bitch" stammt von Wortwitz-Genie Gernot Gricksch, der auch schon Drehbuchautor von "Tatort Münster" und "Das Leben ist nichts für Feiglinge" war.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783862720170
Verlag Dressler Verlag
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„Ghettobitch“

I. Schneider, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Nele hatte bis jetzt ein tolles Leben: reiche Eltern, den tollsten Freund an der Schule, coole Freundinnen, alles hat gestimmt. Bis Neles Vater überraschend stirbt und ihnen keine Sicherheiten überlässt, sondern nur Schulden. Die Familie muss umziehen und zwar weg aus dem Nobelvorort Hamburgs in eine Hochhausanlage mit billigen Wohnungen Nele hatte bis jetzt ein tolles Leben: reiche Eltern, den tollsten Freund an der Schule, coole Freundinnen, alles hat gestimmt. Bis Neles Vater überraschend stirbt und ihnen keine Sicherheiten überlässt, sondern nur Schulden. Die Familie muss umziehen und zwar weg aus dem Nobelvorort Hamburgs in eine Hochhausanlage mit billigen Wohnungen und auch die Schule muss sie wechseln. Vor lauter Scham spinnen Nele, ihre Mutter und ihr Bruder Timo eine Lügengeschichte um ihre Situation und versuchen im 'Ghetto' neu anzufangen, was gar nicht so leicht ist.
Eine tolle Geschichte, die Nele die Augen öffnet!

„Von Prinzessin zu Aschenputtel“

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Nele hat alles: Geld, den hübschesten Typ der Schule und eine Menge Freunde. Doch dann stirbt ihr Vater und sie verliert alles. Hals über Kopf muss sie mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in das Ghetto von Hamburg ziehen. Nur Asoziale und Kriminelle! Doch bald legt Nele ihre Vorurteile ab und findet neue Freunde. Alles scheint gut zu Nele hat alles: Geld, den hübschesten Typ der Schule und eine Menge Freunde. Doch dann stirbt ihr Vater und sie verliert alles. Hals über Kopf muss sie mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in das Ghetto von Hamburg ziehen. Nur Asoziale und Kriminelle! Doch bald legt Nele ihre Vorurteile ab und findet neue Freunde. Alles scheint gut zu laufen, doch dann holt sie ihr altes Leben wieder ein.
Ein tolles Buch mit aktuellen Themen und typischen Teenager-Problemen. Lustig und überraschend spannend. Nur das Ende hat mich nicht ganz aus den Socken gehauen. Aber das ist ja bekanntlich Geschmackssache... :)

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.