Bestellen Sie bis Donnerstag, den 21. Dezember 14:00 Uhr sofort lieferbare Produkte und Sie erhalten Ihr Paket pünktlich bis Heiligabend

Glückliche Tage. Happy Days. Oh les beaux jours

Dtsch.-Engl.-Französ.

Ein älteres Paar, Winnie und Willie, vegetiert in einem zeitlichen und geographischen Vakuum seinem Ende entgegen. Winnie steckt in einem Erdhaufen – ein weiblicher Torso, der sich vergeblich bemüht, seine einstige Ganzheit als Rolle weiterzuspielen. Vor der Gewißheit ihrer Verwesung flüchtet sie sich in das trostlos zelebrierte Ritual banaler Beschäftigungen mit Gegenständen, die ihren Sinn verloren haben. Die Monologe ihrer qualvollen Isolation balancieren am Rande des Schweigens, das ihren Partner Willie bereits umfängt. Seine seltenen, schwachen Lebenszeichen elektrisieren Winnie, erfüllen sie mit einer Glückshoffnung. In Willie zucken Funken von Vitalität auf, für Winnie wird durch diese Clownerie die Zeitwüste zu einem »glücklichen Tag«.
Samuel Beckett, geboren am 13. April 1906 in Dublin, starb am 22. Dezember 1989 in Paris.
Portrait
Samuel Beckett, geb. am 13. April 1906 in Foxrock, Dublin, wuchs in einem bürgerlich protestantischen Elternhaus auf. Zwischen 1923 und 1927 studierte er Romanistik am Trinity College in Dublin. Nach Abschluss seines Studiums ging er nach Paris und lernte dort James Joyce kennen. Erste Gedichte und Essays entstanden. Er kehrte 1930 kurzzeitig nach Dublin zurück, um am Trinity College zu unterrichten. In den folgenden Jahren wechselte er immer ohne Geld und unter Depressionen leidend zwischen Dublin, London und Paris. Beckett reiste durch Europa, er besuchte Deutschland mehrere Male, bevor er sich 1937 auf Dauer in Paris niederließ. In diesem Jahr lernte er seine spätere Frau, die Pianistin Suzanne Dechevaux-Dumesnil kennen. Beide schlossen sich der Résistance an und konnten sich nur durch Flucht in unbesetztes Gebiet vor der Gestapo retten. Im Roussillon kamen sie bei Bauern unter. Nach Kriegsende begann Beckett auf französich zu schreiben, er wendete sich dem Theater zu. Die Uraufführung von "En attendant Godot" fand am 3. Januar 1953 unter der Regie von Roger Blin im Theâtre de Babylone statt, Beckett wurde über Nacht berühmt, zum ersten Mal hatte er auch finanziell Erfolg. 1969 erhielt Beckett den Literaturnobelpreis. Er starb am 22. Dezember 1989 in Paris.
Erika Tophoven studierte Englisch und Französisch und lebte vierzig Jahre in Paris, wo sie zeitgenössische französische Autoren übersetzte. Als Mutter zweisprachig aufwachsender Kinder sammelte sie englische und französische Kinderreime und -gedichte. Sie lebt seit 2005 in Berlin und ist weiter schriftstellerisch und übersetzend tätig.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 103
Erscheinungsdatum 20.02.2000
Sprache Englisch, Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-518-36748-3
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 177/108/12 mm
Gewicht 104
Originaltitel Happy Days
Auflage 11. Auflage
Buch (Taschenbuch)
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40934775
    Alice im Wunderland / Alice in Wonderland (Zweisprachige Ausgabe)
    von Lewis Carroll
    Buch (Taschenbuch)
    4,99
  • 2991119
    English Fairy Tales Englische Märchen
    von Eva Wachinger
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 6396775
    Warten auf Godot. Endspiel. Glückliche Tage
    von Samuel Beckett
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 2941829
    Endspiel. Fin de partie. Endgame
    von Samuel Beckett
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 19800314
    Les Aventures D Alice Au Pays Des Merveilles
    von L. Carroll
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 3887968
    Je voudrais que quelqu'un m'attende quelque part
    von Anna Gavalda
    (1)
    Schulbuch (Taschenbuch)
    6,00
  • 2830769
    Warten auf Godot
    von Samuel Beckett
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    8,00
  • 3887972
    Paris des écrivains
    von Johannes Röhrig
    Schulbuch (Taschenbuch)
    5,00
  • 43847286
    Irgendwo im Glück
    von Anna McPartlin
    (44)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 3023859
    22 Short Shorts 22 kurze Kurzgeschichten
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 3113856
    Die Blumen des Bösen Les Fleurs du Mal
    von Charles Baudelaire
    Buch (Taschenbuch)
    12,90
  • 35423599
    The Thirty Thousand Dollar Bequest / Das Dreißigtausend-Dollar-Vermächtnis -- Lektüre zweisprachig, Englisch / Deutsch
    von Mark Twain
    Schulbuch (Taschenbuch)
    8,50
  • 35125582
    Jacques le voleur /Jacques, der Dieb
    von Jean Fleury
    Schulbuch (Taschenbuch)
    7,90
  • 35146996
    Das italienische Mädchen
    von Lucinda Riley
    (46)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 2902399
    Maigret et l'Inspecteur Malgracieux Maigret und der Brummige Inspektor
    von Georges Simenon
    Buch (Taschenbuch)
    8,90
  • 3480097
    Neverwhere
    von Neil Gaiman
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    6,99
  • 45260953
    Scène 19
    von Hakim Bah
    Buch (Kunststoff-Einband)
    17,00
  • 32160075
    Raum
    von Emma Donoghue
    (53)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 14579385
    Harry Potter Hard Cover Boxed Set: Books #1-7 [With Stickers]
    von Joanne K. Rowling
    Buch (Taschenbuch)
    176,99
  • 5723206
    Prince William, Maximilian Minsky and Me
    von Holly-Jane Rahlens
    Buch (Taschenbuch)
    5,95

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Glückliche Tage. Happy Days. Oh les beaux jours - Samuel Beckett

Glückliche Tage. Happy Days. Oh les beaux jours

von Samuel Beckett

Buch (Taschenbuch)
8,00
+
=
Mutter Courage und ihre Kinder - Bert Brecht

Mutter Courage und ihre Kinder

von Bert Brecht

(2)
Buch (Taschenbuch)
6,00
+
=

für

14,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen