Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Gut gegen Nordwind

Roman

(249)
Gibt es in einer vom Alltag besetzten Wirklichkeit einen besser geschützten Raum für gelebte Sehnsüchte als den virtuellen? Bei Leo Leike landen irrtümlich E-Mails einer ihm unbekannten Emmi Rothner. Aus Höflichkeit antwortet er ihr. Und weil sich Emmi von ihm angezogen fühlt, schreibt sie zurück. Bald scheint es nur noch eine Frage der Zeit zu sein, wann es zum ersten persönlichen Treffen kommt, aber diese Frage wühlt beide so sehr auf, dass sie die Antwort lieber noch eine Weile hinauszögern. Außerdem ist Emmi glücklich verheiratet. Und Leo verdaut gerade eine gescheiterte Beziehung. Und überhaupt: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?
Rezension
"Einer der zauberhaftesten und klügsten Liebesdialoge der Gegenwartsliteratur." Volker Hage, Der Spiegel, 22.12.06
"Klug, komisch und spannend zugleich." Brigitte, Buch-extra, 27.09.06
"Kommunikationskunst auf höchstem Niveau. Man liest und liest und liest. Man liest seiner Umgebung seitenweise vor aus diesem Musterbeispiel des modernen Fernbalzens ... Lustig, zum Brüllen komisch. Es blickt auf die Niederungen der Mail-Amouren und tänzelt auf einem dünnen Seil mit bewundernswerter Artistik über die Abgründe des Ildiko-von Kürthy-Grabens." Elmar Krekeler, Die Welt, 02.09.06
"Eine schnelle, witzige Version des Briefromans im Zeitalter des Powerbooks, die all jenen das Gegenteil beweist, die das kulturpessimistische Vorurteil nachplappern, E-Mails hätten keine Tiefe." Silja Ukena, KulturSpiegel, 31.07.06
"Daniel Glattauer beschreibt wunderbar die ehrliche, schnelle Annäherung zweier Menschen - und ihre Angst vor der realen Begegnung." freundin, 02.08.06
"Ein wunderbares Buch über eine besondere Liebesgeschichte." Woman, 04.08.06
"Ein bitter-süßes Märchen mit überraschender Schlusspointe." Die Presse, 19.08.06
"Virtuos komponiert ... Schnell vergisst man, daß man hier lauter einzelne e-mails liest - es wird ein Text aus einem Guss, und trotzdem ein pointenreicher Schlagabtausch ... ein gelungener unerhaltsamer Liebesroman." Katharina Mahrenholz, NDR Info, 11.09.06
"Der Österreicher Daniel Glattauer inszeniert seinen Roman 'Gut gegen Nordwind' als raffinierte E-Mail-Variation des klassischen Briefromans. ... Da haben wir sie: Die Wiederkehr des kultivierten und koketten Briefromans, wie ihn das 18. Jahrhundert liebte, oder auch: das Internet als Postillon d'amour. Man muss bewundern, wie scheinbar mühelos und elegant Glattauer seine erzählerische Gratwanderung schafft." Urs Jenny, Spiegel Special, Juli 2006
"Eine minimalistische, quicklebendige Liebesgeschichte. Die Frühromantiker hätten an diesem Liebesballett ihre Freude gehabt, zweifach: Erstens durchleben die beiden alle Farben und Töne der guten alten romantischen Sehnsucht, die aufblüht, indem sie sich aufzehrt. Und zweitens tun sie es mit genau dem Witz, der den Romantikern so wichtig war ... Man greift sich ans Herz, wünscht den beiden alles Gute und träfe sie gerne einmal wieder." Andreas Isenschmid, Neue Zürcher Zeitung, 17.12.06
"Ein fabelhaft romantischer und witziger Roman." Thomas Stillbauer, Frankfurter Rundschau, 04.07.07
Portrait
Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, Autor und ehemals Journalist. Bücher (u.a.): Die Ameisenzählung (2001), Darum (2003), Die Vögel brüllen (2004), Der Weihnachtshund (Neuausgabe 2004), Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer (2010). Mit seinen beiden Romanen, Gut gegen Nordwind (2006) und Alle sieben Wellen (2009), gelangen ihm zwei Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch zum Erfolg wurden. Im Deuticke Verlag sind auch dieRomane Ewig Dein (2012) und Geschenkt (2014) sowie die Komödie Die Wunderübung (2014) erschienen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 222
Erscheinungsdatum 05.08.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-552-06041-8
Verlag Zsolnay
Maße (L/B/H) 208/128/25 mm
Gewicht 365
Auflage 35
Verkaufsrang 19.370
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15155739
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (249)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 20849042
    Gut gegen Nordwind
    von Daniel Glattauer
    (249)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 26235511
    Alle sieben Wellen
    von Daniel Glattauer
    (188)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 32431874
    Ewig Dein
    von Daniel Glattauer
    (140)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 40122190
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (195)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 37477968
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (122)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 44253400
    Geschenkt
    von Daniel Glattauer
    (46)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 3018457
    Mario und der Zauberer
    von Thomas Mann
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    5,95
  • 37768310
    Warte auf mich
    von Philipp Andersen
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 21245484
    Sunrise
    von Michael Köhlmeier
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • 45134650
    SMS für dich
    von Sofie Cramer
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 2814282
    Unterwegs
    von Jack Kerouac
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 15046135
    Darum
    von Daniel Glattauer
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 32128449
    Verteidigung der Missionarsstellung
    von Wolf Haas
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,90
  • 40931375
    Zwei fürs Leben
    von Julia Hanel
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 33791423
    Das Glücksbüro
    von Andreas Izquierdo
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (545)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435545
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (63)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 39187190
    Drei auf Reisen
    von David Nicholls
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90

Buchhändler-Empfehlungen

„"Gut gegen Nordwind"“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Lange habe ich es ignoriert, jetzt endlich habe ich es gelesen: „Gut gegen Nordwind“, eines der bestverkauften Bücher der letzten Jahre. Millionen Leser hat die E-Mail-Romanze zwischen Emmi und Leo schon in ihren Bann gezogen, und jetzt hat es auch mich erwischt: Dieses Buch macht einfach Spaß! Es gelingt Glattauer in unnachahmlicher Lange habe ich es ignoriert, jetzt endlich habe ich es gelesen: „Gut gegen Nordwind“, eines der bestverkauften Bücher der letzten Jahre. Millionen Leser hat die E-Mail-Romanze zwischen Emmi und Leo schon in ihren Bann gezogen, und jetzt hat es auch mich erwischt: Dieses Buch macht einfach Spaß! Es gelingt Glattauer in unnachahmlicher Manier, die beiden Figuren des Buches zu guten alten Freunden des Lesers zu machen, die er gerne einmal wiedersehen würde.
Ein moderner Briefroman, der dennoch in der großen Tradition von Klassikern wie „Madame Bovary“ steht.
Unbedingt in Verbindung mit dem Nachfolger „Alle sieben Wellen“ lesen, und wenn Sie dann noch nicht genug haben, empfehle ich die beiden Filme „Before Sunrise“ und „Before Sunset“. Wer Emmi und Leo mochte, wird Céline und Jesse lieben.

„Unwahrscheinlich toll!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich mich einmal für eine moderne Liebesgeschichte begeistern kann, die fast ausschließlich via email stattfindet. Und ich wurde mit "Gut gegen Nordwind" eines besseren belehrt. Ein wunderschönes Buch, dass verzaubert! Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass ich mich einmal für eine moderne Liebesgeschichte begeistern kann, die fast ausschließlich via email stattfindet. Und ich wurde mit "Gut gegen Nordwind" eines besseren belehrt. Ein wunderschönes Buch, dass verzaubert!

Valesca Wolfgramm, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine wunderschöne kleine (Liebes-) Geschichte mit Schmetterlingsmomenten und lustigen Dialogen. Eine wunderschöne kleine (Liebes-) Geschichte mit Schmetterlingsmomenten und lustigen Dialogen.

André Lanninger, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Bittersüß! Wenn Sie die Möglichkeit haben, Glattauers Werk auf der Bühne zu bestaunen, schlagen Sie zu! Es lohnt sich! Bittersüß! Wenn Sie die Möglichkeit haben, Glattauers Werk auf der Bühne zu bestaunen, schlagen Sie zu! Es lohnt sich!

Einer der wunderschönsten Liebesgeschichten überhaupt!
Daniel Glattauer erzählt in diesem E-mail Roman eine packende, echte und ergreifende Story, die einfach berührt!
Großartig!
Einer der wunderschönsten Liebesgeschichten überhaupt!
Daniel Glattauer erzählt in diesem E-mail Roman eine packende, echte und ergreifende Story, die einfach berührt!
Großartig!

„Die schönste Liebesgeschichte aller Zeiten!!“

Lara Wirfs, Thalia-Buchhandlung Bonn

Eine Geschichte zwei Menschen, die sich per Zufall über E-Mail Kontakt näher kommen!
Unglaublich witzig und durch einen absolut überragenden Schreibstil perfekt formuliert und SCHÖN kitschig!!
Eine Geschichte zwei Menschen, die sich per Zufall über E-Mail Kontakt näher kommen!
Unglaublich witzig und durch einen absolut überragenden Schreibstil perfekt formuliert und SCHÖN kitschig!!

„Ein wirklich tolles Buch, unbedingt lesenswert!“

Stefanie Fuchs, Thalia-Buchhandlung Hof

Es ist lange her, dass ich so eine gutgeschriebene Liebesgeschichte gelesen habe. Man fiebert von Anfang an mit den Charakteren Emma und Leo mit. Gut gegen Nordwind ist ein E-Mail-Roman. Emmi will eigentlich nur ihr Zeitschriftenabo kündigen und so nehmen die beiden Hauptpersonen durch Zufall Kontakt miteinander auf. Die beiden finden Es ist lange her, dass ich so eine gutgeschriebene Liebesgeschichte gelesen habe. Man fiebert von Anfang an mit den Charakteren Emma und Leo mit. Gut gegen Nordwind ist ein E-Mail-Roman. Emmi will eigentlich nur ihr Zeitschriftenabo kündigen und so nehmen die beiden Hauptpersonen durch Zufall Kontakt miteinander auf. Die beiden finden schnell gefallen daran miteinander zu schreiben und so beginnt eine spannende E-Mail-Beziehung zwischen zwei sich zunächst vollkommen unbekannten Menschen. Man will das Buch nicht mehr aus der Hand legen und muss einfach immer weiter lesen. Dieses Buch ist ein Volltreffer! Am besten gleich die Fortsetzung "Alle sieben Wellen" bereit halten!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Tolle Idee, klasse Einstieg in die Geschichte - die schönsten vier Stunden meines Lebens ... Tolle Idee, klasse Einstieg in die Geschichte - die schönsten vier Stunden meines Lebens ...

„Unbedingt empfehlenswert!!!“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Kennen Sie das Gefühl, dass man ein Buch einfach nicht aus der Hand legen möchte, obwohl es schon zu Ende ist? Nein? Dann lesen Sie bitte unbedingt diese ungewöhnliche, absolut fesselnde (Liebes-) Geschichte über Emmi und Leo, die einander nie gesehen haben, sich aber per E-Mail rettungslos in einander verlieben.
Der herrlich erfrischende
Kennen Sie das Gefühl, dass man ein Buch einfach nicht aus der Hand legen möchte, obwohl es schon zu Ende ist? Nein? Dann lesen Sie bitte unbedingt diese ungewöhnliche, absolut fesselnde (Liebes-) Geschichte über Emmi und Leo, die einander nie gesehen haben, sich aber per E-Mail rettungslos in einander verlieben.
Der herrlich erfrischende Schreibstil ist absolut kurzweilig und dabei süchtig machend von Beginn an. Eine Geschichte, die so absolut menschlich ist, dass sich fast jeder irgendwo darin wiederfinden kann. Unbedingt empfehlenswert!

Und wenn für Sie am Ende die Geschichte abgeschlossen ist, seien Sie sicher – für Leo und Emmi ist sie es nicht! Wenn Sie den beiden Protagonisten die Chance auf ein anderes Ende geben wollen, halten Sie direkt Daniel Glattauer´s „Alle sieben Wellen“ bereit.

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Grandiose Liebesgeschichte per Mail. Grandiose Liebesgeschichte per Mail.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Wunderbare Geschichte. Passt in die heutige Zeit. Wunderbare Geschichte. Passt in die heutige Zeit.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Eine moderne Liebesgeschichte! Überaus lebendig, humorvoll, amüsant und originell erfährt der Leser alles über Emmi und Leo. Er hofft und bangt, dass die zwei sich treffen werden. Eine moderne Liebesgeschichte! Überaus lebendig, humorvoll, amüsant und originell erfährt der Leser alles über Emmi und Leo. Er hofft und bangt, dass die zwei sich treffen werden.

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Lieblingsbuch! Wunderbare Emaill Liebesgeschichte mit Tiefgang und Glattauers Durchbruch. Lesen und wegträumen! Lieblingsbuch! Wunderbare Emaill Liebesgeschichte mit Tiefgang und Glattauers Durchbruch. Lesen und wegträumen!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Wer E-Mail Romane gerne liest wird diesen hier lieben. Spritzig und amüsant und man will unbedingt das sich diese beiden Menschen endlich treffen. Wer E-Mail Romane gerne liest wird diesen hier lieben. Spritzig und amüsant und man will unbedingt das sich diese beiden Menschen endlich treffen.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Die Form eines modernen Briefromans bietet ein abwechslungsreiches und frisches Lesevergnügen. Die Form eines modernen Briefromans bietet ein abwechslungsreiches und frisches Lesevergnügen.

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

War erst etwas skeptisch, da der Roman ja aus emails besteht. Habe es dann aber in einem Rutsch durchgelesen und hatte viel Spaß dabei. War erst etwas skeptisch, da der Roman ja aus emails besteht. Habe es dann aber in einem Rutsch durchgelesen und hatte viel Spaß dabei.

Deborah Krecklow, Thalia-Buchhandlung Lünen

Eine etwas andere Liebesgeschichte die mich mit jeder Zeile gefesselt hat. Eine etwas andere Liebesgeschichte die mich mit jeder Zeile gefesselt hat.

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein schöner Liebesroman, mal anders geschrieben. Mit viel Gefühl, aber auch mit Witz. Auch eine Identifikation mit den Protagonisten ist möglich, was ich sehr mag. Ein schöner Liebesroman, mal anders geschrieben. Mit viel Gefühl, aber auch mit Witz. Auch eine Identifikation mit den Protagonisten ist möglich, was ich sehr mag.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine der schönsten Liebesgeschichten mit einem der häßlichsten Cover. Unbedingt lesen. Eine der schönsten Liebesgeschichten mit einem der häßlichsten Cover. Unbedingt lesen.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

E-Mail-Roman, schnell, flott, großartige Sprüche und Gespräche. Unendlich toll! E-Mail-Roman, schnell, flott, großartige Sprüche und Gespräche. Unendlich toll!

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Die schönste Möglichkeit, ein Buch mit einem Dauerlächeln im Gesicht zu lesen ist diese hier! Der E-Mail-Dialog, der sich zwischen Emmi und Leo entspinnt, ist unübertroffen. Die schönste Möglichkeit, ein Buch mit einem Dauerlächeln im Gesicht zu lesen ist diese hier! Der E-Mail-Dialog, der sich zwischen Emmi und Leo entspinnt, ist unübertroffen.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Eine tolle Liebesgeschichte quasi wider Willen. Der E-Mail-Wechsel ist sprachlich interessant und witzig geschrieben. Ein tolles Büchlein für zwischendurch. Eine tolle Liebesgeschichte quasi wider Willen. Der E-Mail-Wechsel ist sprachlich interessant und witzig geschrieben. Ein tolles Büchlein für zwischendurch.

Stefanie Sült, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Einerseits ein klassischer Briefroman - andererseits eine sinnliche Geschichte, die sich langsam entwickelt. Und doch ist das Buch so schnell durch. Wunderschöne Sprache! Einerseits ein klassischer Briefroman - andererseits eine sinnliche Geschichte, die sich langsam entwickelt. Und doch ist das Buch so schnell durch. Wunderschöne Sprache!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Zum Verlieben schön. Die Geschichte lebt dank ihrer großartigen Dialoge. Kriegen sie sich? :-) Zum Verlieben schön. Die Geschichte lebt dank ihrer großartigen Dialoge. Kriegen sie sich? :-)

Martin Knebel, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Inzwischen eigentlich schon ein Klassiker! Inzwischen eigentlich schon ein Klassiker!

„Liebe, die Angst vor dem eigenen Mut und das Scheitern“

Marie-Christine Kempa, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Andrea Sawatzki und ihr Mann Christian Berkel lesen die beiden Mailstimmen der Hauptcharaktere auf geradezu meisterlich authentische Art. Habe in allen Sequenzen mitgezittert, gelacht und geweint und war bis zum Schluss voller Hoffnung.... unbedingt hören!!! Andrea Sawatzki und ihr Mann Christian Berkel lesen die beiden Mailstimmen der Hauptcharaktere auf geradezu meisterlich authentische Art. Habe in allen Sequenzen mitgezittert, gelacht und geweint und war bis zum Schluss voller Hoffnung.... unbedingt hören!!!

„Pling!“

Jasmin Kiss, Thalia-Buchhandlung Passau

Emmi will eigentlich nur ein Zeitschriftenabo kündigen - und dank eines Tippfehlers im Empfängernamen beginnt eine seltsame, komische und bittersüße Mailbeziehung zischen ihr und Leo. Was anfangs noch zart und aufregend ist, wird immer intensiver, bis die beiden nicht mehr ohne die Mails (und die Zuwendung) des anderen leben können. Emmi will eigentlich nur ein Zeitschriftenabo kündigen - und dank eines Tippfehlers im Empfängernamen beginnt eine seltsame, komische und bittersüße Mailbeziehung zischen ihr und Leo. Was anfangs noch zart und aufregend ist, wird immer intensiver, bis die beiden nicht mehr ohne die Mails (und die Zuwendung) des anderen leben können. Sie beginnen sich zu verlieben, obwohl sie sich noch nie gesehen oder getroffen haben!

Daniel Glattauer schafft es, einen ungewöhnlichen Roman zu schreiben, dem man mit Haut und Haaren verfällt, in dem man sich nach ein paar E-Mails sofort verliert. Interessant ist auch die Idee, dass man jemanden nicht sehen, nicht einmal hören muss, um das Innerste zu erkennen und sich sogar zu verlieben.
Bitte mehr davon!

„Romantik ohne Kitsch!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

"Gut gegen Nordwind" ist ein Roman wie kein anderer.

Als Emmi ein Zeitungsabo auf nicht ganz charmante Art zu kündigen versucht, landet ihre E-Mail im Postfach von Leo Leike. Dieser antwortet auf gekonnt niveau- und humorvolle Art.
Das Spiel um Emmi und Leo beginnt und nimmt einen nicht ganz durchschaubaren Verlauf.

Dieses Buch
"Gut gegen Nordwind" ist ein Roman wie kein anderer.

Als Emmi ein Zeitungsabo auf nicht ganz charmante Art zu kündigen versucht, landet ihre E-Mail im Postfach von Leo Leike. Dieser antwortet auf gekonnt niveau- und humorvolle Art.
Das Spiel um Emmi und Leo beginnt und nimmt einen nicht ganz durchschaubaren Verlauf.

Dieses Buch hat mich wach gehalten und versüßeste mir den Tag! (Gerne hätte ich Emmi & Leo das eine oder andere mal an den Ohren zueinander gezogen!)

Wer dieses Buch gelesen hat kommt um den Folgeband "Alle sieben Wellen" nicht herum!

„Sie haben Post!“

Jacqueline Ganser, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Durch Zufall und anfangs auch unbeachsichtigt kommt zwischen Emmi und Leo eine E- Mail- Beziehung zustande, was zuerst wohl kitschig klingt, es aber absolut nicht ist.
Genauso wie der Leser durchleben auch die Protagonisten Gefühle des Zweifels und auch der Freude miteinander, und wissen gar nicht, wo diese seltsamen Unterhaltungen
Durch Zufall und anfangs auch unbeachsichtigt kommt zwischen Emmi und Leo eine E- Mail- Beziehung zustande, was zuerst wohl kitschig klingt, es aber absolut nicht ist.
Genauso wie der Leser durchleben auch die Protagonisten Gefühle des Zweifels und auch der Freude miteinander, und wissen gar nicht, wo diese seltsamen Unterhaltungen hinführen sollen: ist es nur zwangloser Smalltalk nachdem beide langsam aber sicher süchtig werden, oder führen sie schon eine richtige Beziehung, mit Verpflichtung und Verantwortung? Wenn ja, wie konnte es allein durch E- Mail- Kontakt überhaupt so weit kommen?
Daniel Glattauer schreibt so gekonnt, dass man ihm jedes Wort „seiner“ E- Mails glaubt. Man kann sofort nachvollziehen, wie wichtig diese virtuelle Beziehung für Emmi und Leo ist, und wie sehr sie ihr Vertrauen in den anderen setzen.
Nachdem man nur die jeweiligen E- Mails zu Lesen bekommt, kann man nur erahnen, was die Protagonisten“wirklich“ fühlen, was aber auch irgendwie den Reiz der Geschichte ausmacht, denn man hat an keiner Stelle das Gefühl, etwas hätte ausführlicher beschrieben werden müssen. Ein sehr schönes Buch, das man nicht nur Fans von Liebesgeschichten ans Herz legen kann!

„Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer“

Melanie Nöthen, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

..Nehmen Sie dieses Buch besser nicht in die Hand, wenn Sie nicht die Zeit haben,
es in einem durchzulesen. Weglegen fast unmöglich.
Eine Bekanntschaft, zwischen zwei fremden Personen, die nur über E-Mail in Kontakt stehen.
Kann man so Freundschaft empfinden, vielleicht sogar Liebe ?
Lesen Sie selbst..
Ein wunderschöner E-Mail
..Nehmen Sie dieses Buch besser nicht in die Hand, wenn Sie nicht die Zeit haben,
es in einem durchzulesen. Weglegen fast unmöglich.
Eine Bekanntschaft, zwischen zwei fremden Personen, die nur über E-Mail in Kontakt stehen.
Kann man so Freundschaft empfinden, vielleicht sogar Liebe ?
Lesen Sie selbst..
Ein wunderschöner E-Mail Roman.
Die Geschichte, weniger aus den Sternen gegriffen als zu greifen nah,
in einem Zeitalter wo der Computer und E-Mails kaum noch wegzudenken sind.
Witzig und spannend, mit vielen Streitereien, Diskussionen und Sehnsüchten.
Sehr lesenswert..
Das Hörbuch, “ Gut gegen Nordwind “, gesprochen von Christian Berkel
und Andrea Sawatzki, die im Leben auch ein Paar sind, fast noch besser ..

„Wunderschöner Email-Roman“

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Emmi hat eigentlich nur vor ein Zeitschriften-Abo per E-Mail zu kündigen. Durch einen Fehler in der Adresse landet ihre Nachricht aber bei Leo und nach anfänglichem Zögern entwickelt sich dabei ein intensiver E-Mail-Kontakt. Die beiden lernen sich immer besser kennen und die Zuneigung wächst. Doch was wäre, wenn man den Schutz der Technik Emmi hat eigentlich nur vor ein Zeitschriften-Abo per E-Mail zu kündigen. Durch einen Fehler in der Adresse landet ihre Nachricht aber bei Leo und nach anfänglichem Zögern entwickelt sich dabei ein intensiver E-Mail-Kontakt. Die beiden lernen sich immer besser kennen und die Zuneigung wächst. Doch was wäre, wenn man den Schutz der Technik verlassen würde und sich auch mal im realen Leben sehen würde?

Erleben Sie es selbst. Eine tolle Geschichte, fesselnd und viel zu schnell ausgelesen!

„Emmi&Leo“

Roxana Hirschmann, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Eigentlich möchte Emmi Rothner nur ihr Zeitschriftenabo kündigen, doch wegen eines Tippfehlers landen die Emails im Posteingang von Leo Leike.
Zwischen den beiden entwickelt sich langsam eine ungewöhnliche Freundschaft, die auf virtueller Ebene sehr gut funktioniert.
Aber was würde passieren, wenn die beiden im wirklichen Leben aufeinander
Eigentlich möchte Emmi Rothner nur ihr Zeitschriftenabo kündigen, doch wegen eines Tippfehlers landen die Emails im Posteingang von Leo Leike.
Zwischen den beiden entwickelt sich langsam eine ungewöhnliche Freundschaft, die auf virtueller Ebene sehr gut funktioniert.
Aber was würde passieren, wenn die beiden im wirklichen Leben aufeinander treffen würden? Würden ihre Gefühle füreinander die selben sein?
Ein tolles Buch für alle, die eine ganz besondere "Liebesgeschichte" lesen möchten.

„Einfach nur schön....“

Marie-Claire Hölper, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Emmi Rothner möchte per E-Mail ihr Abo der Zeitschrift „Like“ kündigen, doch durch einen Tippfehler landen ihre Nachrichten bei Leo Leike. Als Emmi wieder und wieder E-Mails an die falsche Adresse schickt, klärt Leo sie über den Fehler auf. Es beginnt ein außergewöhnlicher Briefwechsel, wie man ihn nur mit einem Unbekannten führen kann. Auf einem schmalen Grat zwischen totaler Fremdheit und unverbindlicher Intimität kommen sich die beiden immer näher – bis sie sich der unausweichlichen Frage stellen müssen: Werden die gesendeten, empfangenen und gespeicherten Liebesgefühle einer Begegnung standhalten? Und was, wenn ja?

Romantisch und tiefgründig.
Lernen Sie sie einfach kennen - Emmi und Leo....
Sie werden sie lieben!

„„Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer“

Traudel Laube, Thalia-Buchhandlung Offenbach am Main

Durch eine falsche E-Mail-Adresse lernen sich Emmi und Leo kennen. Es entspinnt sich eine E-Mail-Freundschaft, die mit der Zeit immer tiefer wird. Ist es Liebe?

Diese (Liebes-)Geschichte packt einen so, das man von Seite zu Seite wissen will, wie es mit den beiden weitergeht. Sehr spannend. Auch die Fortsetzung „Alle sieben Wellen“
Durch eine falsche E-Mail-Adresse lernen sich Emmi und Leo kennen. Es entspinnt sich eine E-Mail-Freundschaft, die mit der Zeit immer tiefer wird. Ist es Liebe?

Diese (Liebes-)Geschichte packt einen so, das man von Seite zu Seite wissen will, wie es mit den beiden weitergeht. Sehr spannend. Auch die Fortsetzung „Alle sieben Wellen“ unbedingt lesen. Auflösung in Sicht.

„Herzschmerz pur, aber genial!!!!“

Christopher Rebmann, Thalia-Buchhandlung Offenbach

Ich muss zugeben, dass ich "Gut gegen Nordwind" zuerst als Theaterstück gesehen hatte und erst hinterher gelesen habe. Ein wirklich tolles, ergreifendes und wunderschönes Buch. Auch die moderne Kommunikationsmethode in der sich die beiden Hauptcharaktere unterhalten ist wirklich herrlich. Ein Buch, das einen wirklich mitreißt und man Ich muss zugeben, dass ich "Gut gegen Nordwind" zuerst als Theaterstück gesehen hatte und erst hinterher gelesen habe. Ein wirklich tolles, ergreifendes und wunderschönes Buch. Auch die moderne Kommunikationsmethode in der sich die beiden Hauptcharaktere unterhalten ist wirklich herrlich. Ein Buch, das einen wirklich mitreißt und man bis zum Schluss mitfiebert. Fantastisch!!!

„Eins meiner liebsten Bücher!“

Sophie Montag, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Ein tolles Buch und ein bequemes Sofa. Mehr brauche ich nicht um glücklich zu sein. Und wenn es dann noch ein Buch von Daniel Glattauer ist kann der Abend gar nicht mehr besser werden. Gut gegen Nordwind war das erste Buch, das ich von ihm gelesen habe und seit dem ist er einer meiner liebsten Autoren.
Diese locker leichte Art zu
Ein tolles Buch und ein bequemes Sofa. Mehr brauche ich nicht um glücklich zu sein. Und wenn es dann noch ein Buch von Daniel Glattauer ist kann der Abend gar nicht mehr besser werden. Gut gegen Nordwind war das erste Buch, das ich von ihm gelesen habe und seit dem ist er einer meiner liebsten Autoren.
Diese locker leichte Art zu schreiben, mit so viel Humor und einem kleinen bisschen Herzschmerz, hat mich total überzeugt. Und schnell hat man das Buch durch und rennt zum Regal um den zweiten Teil zu holen.
Nicht nur ein mal habe ich beim lesen auf die Uhr gesehen und gedacht „Naja ein bisschen kann ich noch“. Schlafen wird heutzutage auch völlig überschätzt! :)

„Liebe liegt in der Luft“

K.Hoppe, Thalia-Buchhandlung Solingen

Dieses Hörbuch ist einfach unbeschreiblich... Es macht richtig Spaß, Andrea Sawatzki und Christian Berkel zuzuhören, wie sie die eMails der beiden Protagonisten Emmi Rothner und Leo Leike lesen. Die freche und freundliche Art Emmi's passt hervorragend zu der zappelnden kühle, die Leo ihr immer wieder in den eMails vermittelt. Man kann Dieses Hörbuch ist einfach unbeschreiblich... Es macht richtig Spaß, Andrea Sawatzki und Christian Berkel zuzuhören, wie sie die eMails der beiden Protagonisten Emmi Rothner und Leo Leike lesen. Die freche und freundliche Art Emmi's passt hervorragend zu der zappelnden kühle, die Leo ihr immer wieder in den eMails vermittelt. Man kann sich richtig gut in beide Personen hineinversetzen und man fühlt sich selbst wieder, wie neu verliebt und wartet sehnsüchtig darauf, dass sich die beiden endlich treffen.
Ich wünsche definitiv viel Spaß
(auch mit Band zwei "Alle sieben Wellen")

„"Gut gegen Nordwind"“

Peggy Trinks, Thalia-Buchhandlung Weimar

Obwohl über dieses Buch schon viel und vorallem positiv geschrieben wurde, möchte ich trotzdem meine grenzenlose Begeisterung für dieses Buch verdeutlichen.

Schon nach den ersten Seiten ist man gefesselt vom Sprachwitz und Schreibstil der beiden, Emmi und Leo.
Sie schaffen es Alltägliches aufregend klingen zulassen und drücken
Obwohl über dieses Buch schon viel und vorallem positiv geschrieben wurde, möchte ich trotzdem meine grenzenlose Begeisterung für dieses Buch verdeutlichen.

Schon nach den ersten Seiten ist man gefesselt vom Sprachwitz und Schreibstil der beiden, Emmi und Leo.
Sie schaffen es Alltägliches aufregend klingen zulassen und drücken Gefühle mit so wunderschönen Worten und Sätzen aus, das manchmal schon die Äuglein etwas feucht werden können.
Man leidet, lacht und verliebt sich mit Ihnen.

Am Ende wünscht man sich, auch einmal im Leben so schöne Mails gesendet zu kriegen.

„Schreiben Sie mir, Emmi!
Schreiben ist wie Küssen, nur ohne Lippen. Schreiben ist Küssen mit dem Kopf.“

Einfach nur Traumhaft!

Fazit:
Dieses Buch ist für Tagträumer, Briefeschreiber, Wortjongleure, Welterfahrene, Optimisten und für Menschen, die an die große Liebe glauben.

„Per E-Mail falsch verbunden... “

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Eigentlich bin ich keine "Liebesroman"-Leserin, aber dieses Buch hat mich dennoch fasziniert. Die Grundgeschichte ist schnell erzählt: Jemand möchte per E-Mail ein Zeitschriften-Abo kündigen, hat allerdings bei der Adresse einen Buchstabendreher drin und damit jemand ganz anderen am anderen Ende der Leitung. Einige weitere "verrückte" Eigentlich bin ich keine "Liebesroman"-Leserin, aber dieses Buch hat mich dennoch fasziniert. Die Grundgeschichte ist schnell erzählt: Jemand möchte per E-Mail ein Zeitschriften-Abo kündigen, hat allerdings bei der Adresse einen Buchstabendreher drin und damit jemand ganz anderen am anderen Ende der Leitung. Einige weitere "verrückte" Zufälle später steckt man mitten drin im E-Mail-Verkehr mit einem Unbekannten und steht vor der großen Frage: "Was nun?". Tolles Lesevergnügen, bedingt durch das E-Mail-Format mal etwas "anderes" und wunderbar "un-kitschig"!

„Top Besetzung!!“

Laura Krapf, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Als Hörbuch ideal umzusetzen, ist die E-mail-Romanze mit Wortwitz & verbalem Schlagabtausch, einfach auch perfekt besetzt.
Ich habe nicht so häufig das Glück, dass die Stimme des Sprechers zu meiner Vorstellung der Personen passt, aber mit Andrea Sawatzki als Emmi und Christian Berkel als Leo könnte es nicht schöner werden!
Die Doppelbesetzung
Als Hörbuch ideal umzusetzen, ist die E-mail-Romanze mit Wortwitz & verbalem Schlagabtausch, einfach auch perfekt besetzt.
Ich habe nicht so häufig das Glück, dass die Stimme des Sprechers zu meiner Vorstellung der Personen passt, aber mit Andrea Sawatzki als Emmi und Christian Berkel als Leo könnte es nicht schöner werden!
Die Doppelbesetzung macht es uns Hörern viel leichter, das Hin und Her (und das wird zuweilen recht rasant!) zu überblicken & Sätze, die beim Lesen erst beim zweiten oder dritten Überdenken ihren Sinn preisgeben, sofort einleuchtend sind.

Auch für Nicht-Hörbuch-Fans ein Tipp!

„Einfach nur schön!!“

L. Krapf, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Dieses Hörbuch ist einfach großes Kino! Der Reiz dieses ganz besonderen Email-Kontaktes wird noachmal um ein Vielfaches größer durch die Sprecher. Das Ehepaar Sawatzki und Berkel ist einfach die perfekte Besetzung, man kann einfach nicht anders, als es an einem Stück durchzuhören und danach von Vorn anzufangen! Dieses Hörbuch ist einfach großes Kino! Der Reiz dieses ganz besonderen Email-Kontaktes wird noachmal um ein Vielfaches größer durch die Sprecher. Das Ehepaar Sawatzki und Berkel ist einfach die perfekte Besetzung, man kann einfach nicht anders, als es an einem Stück durchzuhören und danach von Vorn anzufangen!

„Ein Hörgenuss!!!“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Glücklicherweise habe ich an einem Sonntag Mittag dieses Hörbuch angefangen, denn so konnte ich es in einem durchhören. Anders geht es auch fast gar nicht, da man einfach nicht mehr aufhören kann. Die beiden großartigen Schauspieler lassen die Figuren plastisch vor einem stehen und man fühlt bei jedem Satz mit. Glücklicherweise habe ich an einem Sonntag Mittag dieses Hörbuch angefangen, denn so konnte ich es in einem durchhören. Anders geht es auch fast gar nicht, da man einfach nicht mehr aufhören kann. Die beiden großartigen Schauspieler lassen die Figuren plastisch vor einem stehen und man fühlt bei jedem Satz mit.

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Gießen

Liebe via E-Mail. Ist sowas überhaupt möglich? Ich war gefangen und gebannt; musste erfahren, was mit Emmi und Leo passiert. Ab und an für mich zu bittersüß. Dennoch einzigartig! Liebe via E-Mail. Ist sowas überhaupt möglich? Ich war gefangen und gebannt; musste erfahren, was mit Emmi und Leo passiert. Ab und an für mich zu bittersüß. Dennoch einzigartig!

Karina Walgenbach, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Einfach bezaubernd! Einfach bezaubernd!

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Intellektuelle Romanze in Mailform - gut gemacht und mit ebenbürtigem Nachfolger (Alle sieben Wellen). Intellektuelle Romanze in Mailform - gut gemacht und mit ebenbürtigem Nachfolger (Alle sieben Wellen).

Daniela Blank, Thalia-Buchhandlung Köln

Eine wunderbare und witzige Liebesgeschichte, die durch eine Verwechslung beginnt und sich dann zu etwas ganz Besonderem entwickelt. Eine wunderbare und witzige Liebesgeschichte, die durch eine Verwechslung beginnt und sich dann zu etwas ganz Besonderem entwickelt.

„Gut gegen Nordwind“

Laura-Marie Hanßen, Thalia-Buchhandlung Bremen

Eigentlich wollte Emmi nur ihr Zeitschriftenabo kündigen, doch durch einen kleinen Tippfehler landen ihre Emails im Postfach von Leo.
Zwischen den beiden entwickelt sich ein reger Briefwechsel, an dem wir Leser teilhaben dürfen.
Die Geschichte von Emmi und Leo ist eine der besten Liebesgeschichten, die ich seit langem gelesen haben.
Eigentlich wollte Emmi nur ihr Zeitschriftenabo kündigen, doch durch einen kleinen Tippfehler landen ihre Emails im Postfach von Leo.
Zwischen den beiden entwickelt sich ein reger Briefwechsel, an dem wir Leser teilhaben dürfen.
Die Geschichte von Emmi und Leo ist eine der besten Liebesgeschichten, die ich seit langem gelesen haben. Leider war es nach einem gemütlichen Nachmittag auf der Couch viel zu schnell vorbei mit dem Lesevergnügen und so musste möglichst schnell Teil 2 "Alle sieben Wellen" her...

„einfach zum wegLESEN“

Barbara Bramkamp, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Man nehme: Frau...Dienstleister...Mailkontakt...Irrtum...Wiederholung...Sympathie?...Wiederholung...
Sympathie?...Wiederholung...Überlegung!?...Wiederholung...na endlich...juhuu, es gibt eine Fortsetzung!
Dieses Buch kribbelt, was das Zeug hält,
sind wir Frauen wirklich sooooo schlimm???
Man nehme: Frau...Dienstleister...Mailkontakt...Irrtum...Wiederholung...Sympathie?...Wiederholung...
Sympathie?...Wiederholung...Überlegung!?...Wiederholung...na endlich...juhuu, es gibt eine Fortsetzung!
Dieses Buch kribbelt, was das Zeug hält,
sind wir Frauen wirklich sooooo schlimm???

Maria Radcke, Thalia-Buchhandlung Berlin

Diie Gespräche per E-Mail sind eine schöne Idee, aber den beiden beim Texten zu sehen, ist zum Teil langweilig. Diie Gespräche per E-Mail sind eine schöne Idee, aber den beiden beim Texten zu sehen, ist zum Teil langweilig.

„Ein köstliches Hörvergnügen!“

Manuela Scholz, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Es passiert jeden Tag. Man findet in der Mailbox Nachrichten von völlig unbekannten Personen. Genauso ergeht es Leo Leike. Leike mit “i” und nicht mit “y”, wie eine gewisse Emmi Rothner annimmt. Sie möchte das Kundenabo der Illustrierten “Leyke” abbestellen und landet jedes Mal bei Herrn Leo Leike. Ein reger Email-Austausch beginnt, Es passiert jeden Tag. Man findet in der Mailbox Nachrichten von völlig unbekannten Personen. Genauso ergeht es Leo Leike. Leike mit “i” und nicht mit “y”, wie eine gewisse Emmi Rothner annimmt. Sie möchte das Kundenabo der Illustrierten “Leyke” abbestellen und landet jedes Mal bei Herrn Leo Leike. Ein reger Email-Austausch beginnt, und beide Parteien können sich der Faszination zueinander nicht entziehen. Doch hält die Anziehungskraft einem Treffen in der Wirklichkeit stand? Die Antwort auf diese Frage bleibt leider offen, als Leo eine Nachricht von Emmis Ehemann Bernhard erhält. Leo ist mit dieser Situation überfordert und flüchtet nach Boston.
Andrea Sawatzki und Christian Berkel sind das Beste was diesem Hörbuch passieren konnte. Mit soviel Witz, Charme, Einfühlungsvermögen und Attraktivität in der Stimme ist es der reinste Ohrenschmaus! Selbst wenn Sie kein Liebhaber von Hörbüchern sind, lassen Sie sich diesen Leckerbissen nicht entgehen! Sie werden es garantiert nicht bereuen. Unsere Bewertungsskala reicht leider nicht über 5 Sterne hinaus; ich hätte sehr gern mehr vergeben.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 5717638
    Emmas Glück
    von Claudia Schreiber
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 14651896
    Die Frau meines Lebens
    von Nicolas Barreau
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 16408260
    Alle sieben Wellen
    von Daniel Glattauer
    (188)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 17564376
    Für immer vielleicht
    von Cecelia Ahern
    (123)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 21244068
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 33990498
    Liebe unter Fischen
    von René Freund
    (61)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    17,90
  • 37477968
    Weit weg und ganz nah
    von Jojo Moyes
    (122)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 37699317
    84, Charing Cross Road
    von Helene Hanff
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    14,99
  • 37768310
    Warte auf mich
    von Philipp Andersen
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • 39187190
    Drei auf Reisen
    von David Nicholls
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 39240412
    Arztroman
    von Kristof Magnusson
    (26)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,95
  • 39272487
    6 Uhr 41
    von Jean-Philippe Blondel
    (63)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    16,90
  • 39953042
    Der Rosie-Effekt
    von Graeme Simsion
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 40931295
    Das Jahr des Rehs
    von Stephanie Jana
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40931375
    Zwei fürs Leben
    von Julia Hanel
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 41007786
    Liebe mit zwei Unbekannten
    von Antoine Laurain
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 42426365
    Das Rosie-Projekt
    von Graeme Simsion
    (195)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • 42492196
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (545)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44042095
    Zwei an einem Tag
    von David Nicholls
    (158)
    Buch (Taschenbuch)
    14,00
  • 45134650
    SMS für dich
    von Sofie Cramer
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
249 Bewertungen
Übersicht
198
39
7
3
2

Mein Lieblingsbuch 2006!
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 22.12.2006

„Gut gegen Nordwind“ transportiert den klassischen Briefroman ins 21. Jahrhundert, indem er zu einem modernen E-Mail-Roman wird. Glattauer hat einen überaus unterhaltsamen und rasanten Roman mit geistreichen, geschliffenen und pointierten Dialogen zwischen dem Sprachpsychologen Leo und der Website-Designerin Emmi geschrieben, die sich aufgrund mehreren fehlgeleiteten Mails zufällig im Web... „Gut gegen Nordwind“ transportiert den klassischen Briefroman ins 21. Jahrhundert, indem er zu einem modernen E-Mail-Roman wird. Glattauer hat einen überaus unterhaltsamen und rasanten Roman mit geistreichen, geschliffenen und pointierten Dialogen zwischen dem Sprachpsychologen Leo und der Website-Designerin Emmi geschrieben, die sich aufgrund mehreren fehlgeleiteten Mails zufällig im Web begegnen und von Mail zu Mail immer größeres Interesse aneinander finden. Als Leser wird man sehr schnell von dem unglaublichen Tempo, mit dem sich die beiden Protagonisten schreiben und näher kommen, überrollt und man kann das Buch kaum mehr beiseite legen, höchstens vielleicht in den (wenigen) Pausen, die auch Emma und Leo sich selbst zwischendurch mal zugestehen. Obwohl viel gelacht werden darf, werden durchaus auch die ernsten Aspekte einer reinen Internetbeziehung angesprochen. Den Protagonisten ist natürlich klar, dass das Phantasiebild, das sie sich vom Anderen am Computer geschaffen haben, der Realität beim beiderseitig ersehnten persönlichen Treffen womöglich nicht standhält. Zudem kommt erschwerend hinzu, dass Emmi (glücklich!?) verheiratet ist… Hier wird wirklich federleichte Unterhaltung auf hohem literarischem Niveau geboten. Die Korrespondenz zwischen Emmi und Leo rutscht niemals in den üblichen platten Chat-Jargon ab, sie ist intelligent und facettenreich. Mit vielen überraschenden Wendungen ist die Entwicklung der Beziehung bis zum Schluss unvorhersehbar. Lassen Sie sich bezaubern von der wohl ungewöhnlichsten Liebesromanze des Jahres!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schreiben, ist wie küssen im Kopf
von Thomas Zörner aus Lentia am 03.12.2007

Ich sehe in Daniel Glattauers E-Mail Roman weniger die, fast tragische, Liebesgeschichte, als den wohl intelligentesten, literarischen Dialog der Neuzeit. Jede E-Mail scheint von vorne bis hinten durchdacht, psychologisch vom Autor darauf ausgerichtet, den Leser immer weiter und weiter zu führen, bis zur plötzlichen Ernüchterung, die auch die Protagonisten Leo... Ich sehe in Daniel Glattauers E-Mail Roman weniger die, fast tragische, Liebesgeschichte, als den wohl intelligentesten, literarischen Dialog der Neuzeit. Jede E-Mail scheint von vorne bis hinten durchdacht, psychologisch vom Autor darauf ausgerichtet, den Leser immer weiter und weiter zu führen, bis zur plötzlichen Ernüchterung, die auch die Protagonisten Leo und Emmi gerade fühlen müssten. Die eben genannten zeichnen sich durch die jeweiligen eigenen Charakterzüge aus und die beidseitige Schlagfertigkeit. Leo als von Selbstzweifeln geplagter, analysierender, ausweichender Sprachpsychologe, dem Emmi mit messerscharfem Sarkasmus entgegnet und mit wesentlich mehr Emotion in ihren Mails. Der Lesende wird von Glattauer stets so weit geführt, dass er meint, jetzt wäre es so weit und die beiden würden sich endlich treffen, nur um ein weiteres Mal fallen gelassen zu werden, und gibt der Geschichte so noch einen Schuss Tragik hinzu, aber nicht nur Tragik, sondern auch Greifbarkeit und eine gewisse Fragilität. Glattauer schuf ein Buch, das sich auszeichnet durch seine herausragende Dialogintelligenz und sprachliche Finesse. Ein schönes, toller, kluges Buch.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Endlich wieder Spannung pur!
von Eva Maria Baier aus Wien am 25.10.2006

Zum ersten Mal seit langem hat mich ein Buch wieder zur Verzweiflung getrieben! Eine zauberhafte Geschichte, teils mit sanften Untertönen, teils mit Gefühlsausbrüchen, so sehr, dass man sich dem Bann dieses Buches einfach nicht entziehen kann! Ich habe es in einem durch ausgelesen und sofort wieder von vorne begonnen... Zum ersten Mal seit langem hat mich ein Buch wieder zur Verzweiflung getrieben! Eine zauberhafte Geschichte, teils mit sanften Untertönen, teils mit Gefühlsausbrüchen, so sehr, dass man sich dem Bann dieses Buches einfach nicht entziehen kann! Ich habe es in einem durch ausgelesen und sofort wieder von vorne begonnen in der Hoffnung, wenn ich die letzten Seiten erreiche, ein anderes Ende vorzufinden! Einfach genial, berührend und so nachvollziehbar!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Gut gegen Nordwind - Daniel Glattauer

Gut gegen Nordwind

von Daniel Glattauer

(249)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
+
=
Alle sieben Wellen - Daniel Glattauer

Alle sieben Wellen

von Daniel Glattauer

(188)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,90
+
=

für

35,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen