Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Haarmann und Grans

Der Fall, die Beteiligten und die Presseberichterstattung

Es war das Top-Thema in der Presse: Am 23. Juni 1924 wurde der Serienmörder Friedrich "Fritz" Haarmann in Hannover verhaftet. Er hatte seit 1918 nachweislich 24 junge Männer ermordet.
Der als Polizeispitzel und Detektiv arbeitende Kaufmann war zwar geständig, bekannte sich aber nur zu 21 Morden und bestritt den Vorwurf, Teile der Leichen der Ermordeten verspeist zu haben. Seine Opfer lernte Haarmann im Bahnhofsmilieu kennen. Nachdem er sie in seine Wohnung gelockt hatte, durchbiss er ihnen die Kehle oder erwürgte sie.
Haarmann war den Behörden zwar schon seit 1918 als Triebtäter bekannt, er konnte jedoch erst 1924 nach dem Fund mehrerer menschlicher Schädel in der Leine und durch den Einsatz von Kriminalinspektor Hermann Lange festgenommen werden. Der Fall um Haarmann wurde zum aufsehenerregendsten Kriminalfall seiner Zeit. Die genaue Zahl seiner Opfer konnte nie ermittelt werden, da Haarmann im Größenwahn und mit dem Ziel, den Ermittlern zu gefallen, auch Morde gestand, die er nie begangen hatte. Der Psychiater Ernst Schultze, der vor Haarmanns Hinrichtung am 15. April 1925 mehrere Wochen lang Gespräche mit ihm führte, schloss jedoch eine psychische Erkrankung aus.
Matthias Blazek setzt neue Schwerpunkte in der Betrachtung des Falles Haarmann. Hier stehen weniger die Vorgeschichte und die Taten im Vordergrund als die Ereignisse seit Haarmanns Festsetzung. Zudem wertet Blazek erstmals den kompletten Presserummel um den "Werwolf von Hannover" aus.
Bislang unveröffentlichte Fotos sowie neue Erkenntnisse und Quellen werden angeführt, und auch bislang wenig beachtete Randnotizen werden einer Betrachtung unterzogen. Als Beispiel seien die Hintergründe zum Scharfrichter Carl Gröpler genannt, der die Fallschwertmaschine bediente, mit der Haarmann hingerichtet wurde, sowie der Aufenthalt Haarmanns in der Gefangenenarbeitsstelle Jägerheide bei Celle, die verwandtschaftlichen Beziehungen Haarmanns und der Wiederaufnahmeprozess gegen Grans. Bisher in der Literatur widersprüchlich dargestellte Informationen werden nun auf Quellen basierend aufgearbeitet.
Dem Journalisten Matthias Blazek, Jahrgang 1966, ist mit diesem Buch ein besonderes Werk gelungen, das das vorhandene Schrifttum über den Kaufmann aus Hannover, der so viel Leid über so viele Familien gebracht hat, mit neuen Erkenntnissen bereichert.
Portrait
Matthias Blazek, Jahrgang 1966, hat bereits mit mehreren regionalhistoriographischen Werken über den Celler Raum Beachtung gefunden. Zudem ist er genealogisch tätig in der Erforschung mehrerer Ahnenlinien, unter anderem in eben den Ortschaften Bockelskamp und Flackenhorst. Mit diesem Werk legt er ein bemerkenswertes Zeugnis seiner Fähigkeit vor, historische Fakten zu recherchieren und anschaulich und exemplarisch zu präsentieren.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 152
Erscheinungsdatum Februar 2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89821-967-9
Verlag Ibidem-Verlag
Maße (L/B/H) 212/148/15 mm
Gewicht 205
Auflage 1. Erstauflage
Buch (Kunststoff-Einband)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17938284
    Carl Großmann und Friedrich Schumann. Zwei Serienmörder in den zwanziger Jahren
    von Matthias Blazek
    Buch (Kunststoff-Einband)
    15,90
  • 33916329
    Der Würger von Düsseldorf
    von Hanno Parmentier
    Buch (Paperback)
    12,95
  • 2953395
    Tagebuch
    von Anne Frank
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 6609005
    Kampfkraft
    von Martin van Creveld
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    19,90
  • 48650080
    Kursk 1943
    von Roman Töppel
    Buch (gebundene Ausgabe)
    29,90
  • 64400205
    "Und morgen gibt es Hitlerwetter!" - Alltägliches und Kurioses aus dem Dritten Reich
    von Gisela Wohlfromm
    Buch (gebundene Ausgabe)
    7,95
  • 48047362
    »Ein Drittes Reich, wie ich es auffasse«
    von Janosch Steuwer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,90
  • 2976866
    Anmerkungen zu Hitler
    von Sebastian Haffner
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 45923212
    Fremde Eltern
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,80
  • 6303959
    Von der Chaussee zur Schiene
    von Klaus-Jürgen Bremm
    Buch (Taschenbuch)
    29,95
  • 10248915
    Hitlers Trutzgau. Thüringen im Dritten Reich 2
    von Willy Schilling
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 946584
    Streitfragen der deutschen Geschichte
    von Heinrich August Winkler
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 45411779
    Die Braune Bastion
    von Rainer Hambrecht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • 39281899
    Mythos Stalin
    von Anna Becker
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 42650575
    Der Panzer und die Mechanisierung des Krieges
    von Markus Pöhlmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    44,90
  • 14312154
    Globale Geschichte des 20. Jahrhunderts
    von Edgar Wolfrum
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • 29709200
    Heeresbericht
    von Edlef Köppen
    Buch (Kunststoff-Einband)
    8,99
  • 3097033
    Grosse Charite-Ärztin in Krieg und Frieden
    von Werner Podszus
    Buch (Kunststoff-Einband)
    12,78
  • 48650366
    Der Nahe Osten im Zweiten Weltkrieg
    von Helmut Mejcher
    Buch (gebundene Ausgabe)
    49,90
  • 902560
    Hitlers Volksstaat
    von Götz Aly
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Haarmann und Grans

Haarmann und Grans

von Matthias Blazek

Buch (Kunststoff-Einband)
15,90
+
=
Haarmann

Haarmann

von Theodor Lessing

Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=

für

33,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen