Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Halbling bei Mördern und Mimen

High Fantasy

(4)
Halblinge haben es schwer unter Menschen.Lu ist wieder einmal in Geldnot. Die Priester haben ihren Handel mit schlüpfrigen Stempeldrucken verboten, so dass sie sich mit gelegentlichen Arbeiten für einen alten Gelehrten über Wasser halten muss. Als der Gelehrte erschlagen wird, steckt Lu wieder mitten in den Ermittlungen. Ihre einzige Spur zum Täter sind verschwundene Zauberringe. Mit Scharfsinn, Einfallsreichtum und ihrem Talent zur Hochstapelei versucht die Halblingsdame den Mörder zu fassen. Doch eine Leiche kommt selten allein … Auch die Fortsetzung von "Halbling unter Huren und Halunken" verbindet klassische Krimi-Tradition mit epischer Fantasy, wie sie nie zuvor von einer so sympathischen und zugleich bissigen Heldin in ein spannendes Abenteuer begleitet worden ist.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 400 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.03.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783959622899
Verlag Papierverzierer Verlag
Dateigröße 1174 KB
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Reaper. Golden Guns 3
    von Bärbel Muschiol
    eBook
    3,99
  • Tod im Hopfengarten
    von Alexander Bálly
    eBook
    8,49
  • Krieger der Lüfte
    von Marion Hübinger
    (7)
    eBook
    3,99
  • Spreewald-Tiger
    von Franziska Steinhauer
    eBook
    9,99
  • Die Erwählte (Die Alten Völker/Elder Races, #21)
    von Thea Harrison
    eBook
    4,99
  • Planet Dragos (Die Alten Völker/Elder Races, #22)
    von Thea Harrison
    (1)
    eBook
    4,99
  • School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe
    von Petra Röder
    (8)
    eBook
    8,99
  • Göttersohn. Der Nachfahre der Jahreszeiten (Buch 6)
    von Jennifer Wolf
    (7)
    eBook
    3,99
  • Obsidian: Alle fünf Bände der Bestseller-Serie in einer E-Box!
    von Jennifer L. Armentrout
    (8)
    eBook
    29,99
  • BookElements: Alle drei Bände in einer E-Box!
    von Stefanie Hasse
    (10)
    eBook
    9,99
  • Mia & Korum (Die komplette Krinar Chroniken Trilogie)
    von Anna Zaires
    (5)
    eBook
    9,99
  • Das Erbe der Macht - Die Chronik der Archivarin: Der verschollene Mentiglobus
    von Andreas Suchanek
    (16)
    eBook
    3,99
  • Dämonenasche
    von Jeaniene Frost
    (12)
    eBook
    8,99
  • Geschwängert vom Partner: ihr heimliches Baby (Interstellare Bräute® Programm, #9)
    von Grace Goodwin
    eBook
    5,99
  • Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (180)
    eBook
    9,99
  • Tanz des Blutes / Black Dagger Legacy Bd.2
    von J. R. Ward
    (6)
    eBook
    9,99
  • Blutrubin - Die Trilogie - Gesamtausgabe, Band 1 bis 3 - Die Verwandlung / Der Verrat / Das Vermächtnis - Vampir-Roman
    von Petra Röder
    (20)
    eBook
    9,99
  • Sherman's End
    von C.R. Schmidt
    (3)
    eBook
    7,49
  • Göttertochter. Das Kind der Jahreszeiten
    von Jennifer Wolf
    (22)
    eBook
    3,99
  • Kuss der Dämmerung / Black Dagger Legacy Bd.1
    von J. R. Ward
    (14)
    eBook
    9,99

Wird oft zusammen gekauft

Halbling bei Mördern und Mimen

Halbling bei Mördern und Mimen

von Alexander Bálly
(4)
eBook
3,99
+
=
Alea Aquarius. Die Macht der Gezeiten

Alea Aquarius. Die Macht der Gezeiten

von Tanya Stewner
eBook
11,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ring der Vollkommenheit
von Moni aus Frankenberg am 27.06.2018

Ein weiteres spannendes Abenteuer mit Lupina :) Gleich nach beenden des ersten Bandes habe ich mit dem Lesen des zweiten begonnen. Ich war sehr gespannt auf die neuen Ermittlungen, in welche Lu gerät und wurde wieder nicht enttäuscht! Band 2 hat mir sogar noch besser gefallen! Ebenso wie im ersten Band bleiben die... Ein weiteres spannendes Abenteuer mit Lupina :) Gleich nach beenden des ersten Bandes habe ich mit dem Lesen des zweiten begonnen. Ich war sehr gespannt auf die neuen Ermittlungen, in welche Lu gerät und wurde wieder nicht enttäuscht! Band 2 hat mir sogar noch besser gefallen! Ebenso wie im ersten Band bleiben die teilnehmenden Personen übersichtlich und so ist es für den Leser leicht den Ereignissen zu folgen. Da man vom Vorgängerband schon ein paar Protagonisten kennt macht es die Sache noch einfacher. Ich habe mich sehr gefreut das Lu noch mit ihrem ersten Auftraggeber Drasal bekannt ist und dieser nun als mein persönlich liebster "Gerichtsmediziner" seiner Zeit mit wichtigen Details zur Aufklärung beitragen kann. Wie der Klappentext ja schon verrät, kommt eine Leiche selten allein und Lu hat alle Hände voll zu tun mit den Ermittlungen, die ihr hoffentlich helfen die Strafe der Priester abzuarbeiten, die ihr Ruin werden könnte. Es gibt wieder tolle Einblicke ins Leben der Stadt Garbath und ihren Gepflogenheiten, wie beispielsweise den Goldgräbern. Hier stoßen wir auch auf weitere Halblinge und bekommen so charmant etwas mehr Einblick in ihre Sitten und Gebräuche. Dies hat mir besonders gefallen, da man so auch etwas mehr über Lu's Vergangenheit erfährt und ihre Entscheidung zum Fortgang besser nachvollziehen kann. Die beiden Morde scheinen miteinander verwoben, es wäre doch Zufall wenn zwei Menschen in naher Nachbarschaft so kurz hintereinander ermordet werden? Die Spuren sind verworren, als Leser wechselte ich ständig meinen Hauptverdächtigen. Auch ein Theater spielt eine zentrale Rolle der Ermittlungen und so manch einen Schauspieler sollte man besser nicht unterschätzen! Die Nachforschungen über das Alte Volk fand ich sehr interessant und es verleiht mit seinen Details der Stadt noch mehr Tiefe und sorgt gegen Ende für einen Wow- Effekt. Band 2 hat mich mit seinen Ereignissen und Wendungen sehr gut unterhalten. Geschickt werden hier, auch wenn vielleicht nicht 100%tig beabsichtigt, aktuelle Themen wie Rassismus mit eingewoben. Unsere Protagonistin muss sich neuen Herausforderungen stellen und stößt dabei mitunter auf heftigen Gegenwind aber auch unverhofftem Beistand. Ganz gekonnt werden während scheinbar belanglosen Ereignissen Hinweise versteckt, welche sich zum Schluss wunderbar ins Gesamtbild einfügen. Ein absolutes Lesevergnügen für jeden Krimi/ Fantasyleser. Diese Romane haben einfach die perfekte Mischung. Ich verliebe mich immer mehr in diese Stadt mit ihrem ganz eigenem, rauen Charme und all der besonderen Charaktere. Deshalb hoffe ich sehr, dass es in Zukunft noch mehr über Lu zu lesen geben wird!

Je mehr ein Menschen besitzt, desto mehr begehrt er
von claudi-1963 aus Schwaben am 08.06.2018

"Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach, vergessend, was du hast." (William Shakespeare) Lupina (genannt Lu) hat es nicht gerade leicht in der Stadt Garbath zwischen all den Trampelfüßlern allein zurechtzukommen. Ausgerechnet nun musste sie auch noch ihr Geschäft, in dem sie Stempeldrucke verkauft schließen. Die Priester haben... "Was du nicht hast, dem jagst du ewig nach, vergessend, was du hast." (William Shakespeare) Lupina (genannt Lu) hat es nicht gerade leicht in der Stadt Garbath zwischen all den Trampelfüßlern allein zurechtzukommen. Ausgerechnet nun musste sie auch noch ihr Geschäft, in dem sie Stempeldrucke verkauft schließen. Die Priester haben ihr vorerst den Handel mit den schlüpfrigen Drucken einer Göttin verboten. Nun braucht sie dringend eine neue Einnahmequelle, die sie recht schnell beim ehemaligen Archivar Romal von Rigular gefunden hat. Doch dann findet sie diesen erschlagen in seinem Haus vor und Lu ist wieder mal mittendrin den Mörder von Romal zu finden. Trotzdem der Hauptmann das Lu strengstens untersagt. Deshalb beauftragt sie Morgavis, Theaterbesitzerin und Geliebte von Romal, nach seinen verschwundenen magischen Ringen vom Alten Volk zu suchen, die sicher der Täter mitgenommen hat. Mit reichlich Scharfsinn, Talent, Einfallsreichtum und List stürzt sich die Halblingsdame in ein neues Abenteuer. Schließlich muss sie jede Arbeit annehmen, die ihr geboten wird, den die Priester haben ihr eine ordentliche Strafe auferlegt. Doch die Ermittlungen erscheinen nicht gerade einfach, bis ein zweiter Mord geschieht und auch hier Lu die Ermittlungen übernimmt. --- Meine Meinung: Nachdem ich eigentlich überhaupt nicht der Leser von Fantasy Büchern bin, mich aber die Leseprobe doch recht neugierig gemacht hat und ich wurde nicht enttäuscht. Ein bisschen wie in "Herr der Ringe" Manier kommen im Buch auch Halblinge, Orks und andere Begebenheiten vor, die sofort mein Kopfkino in Gang setzten. Das heißt aber nicht, das dieses Buch ein Abklatsch von Tolkien wäre, mitnichten der Autor verwendet lediglich ein paar Begriffe daraus. Die Charaktere und der Plot waren für mich recht stimmig und gut zu erfassen, vor allem die kecke Lupina die nicht auf den Mund gefallen ist, hat mich am meisten begeistert. Auch das Lokalkolorit was sich der Autor ausgedacht hatte, wirkte auf mich passend und sehr gut nachvollziehbar. Das Buch ist in kurze Kapitel eingeteilt, bei denen der Autor charakteristisch über jedem ein kurzen Abriss des Inhalts widerspiegelt. Außerdem befindet sich im Anhang des Buches ein ausführliches Namensregister, Rezepte, Maßeinheiten uvm. zum Nachschauen. Alexander Bálly hat es tatsächlich geschafft, das ich seit langem wieder einmal einen Fantasyroman gelesen habe. Dank seiner ausführlichen, spannenden, teils aber auch humorvollen Schreibweise ließ es sich sehr gut lesen und hat mich bestens unterhalten. Dabei versucht der Autor den Leser immer recht geschickt in die Irre zuführen, so das ich kaum Verdachtsmomente hatte. Trotzdem ich den ersten Band "Halbling unter Huren und Halunken" nicht gelesen habe, hatte ich keine Probleme den Gegebenheiten zu folgen. Jedoch wenn man Lupina näher kennenlernen möchte, ist es sicher ratsam diesen zuerst zu lesen. Was ich mir auch durchaus gut vorstellen könnte, dies nachzuholen. Ein Buch für alle Leser die Abenteuer, Krimi und Fantasy lieben und dem ich gerne 5 von 5 Sterne gebe.

Lupina ermittelt wieder
von einer Kundin/einem Kunden aus Mannheim am 08.03.2018

Lu kann es einfach nicht sein lassen. Oder man könnte auch sagen, irgendwie zieht sie den Mord und Totschlag einfach an. Ihr Nachbar wurde erschlagen! Und dieser Nachbar war nicht irgendjemand. Es war ein Gelehrter, der ihr immer mal wieder Arbeit zugesteuert hat, so dass sich Lu über Wasser... Lu kann es einfach nicht sein lassen. Oder man könnte auch sagen, irgendwie zieht sie den Mord und Totschlag einfach an. Ihr Nachbar wurde erschlagen! Und dieser Nachbar war nicht irgendjemand. Es war ein Gelehrter, der ihr immer mal wieder Arbeit zugesteuert hat, so dass sich Lu über Wasser halten kann. Denn ansonsten hat es Lu im Moment alles andere als leicht. Die Priester der Stadt sehen in ihren Stempeldrucken eine Beleidigung der Götter und wollen ihr den Handel damit mehr oder weniger verbieten. Dabei kommen die leicht schlüpfrigen Drucke bei ihrer Kundschaft gut an. Somit steht für Lu klar, dass sie in diesem Mordfall ermitteln muss! Doch kaum ist die erste Leiche erkaltet, taucht schon die nächste Leiche auf. Wieder ein Toter in Lus Umfeld. Gehören die beiden Mordfälle zusammen? Mit viel Fleiß Geschick und vor allem auch mit der nötigen List kann Lu den Fall lösen. Auch wenn sie dafür über ihre Grenzen gehen muss! Natürlich möchte ich auch noch ein paar Worte zu diesem Buch schreiben. Man kann den zweiten Teil auch lesen ohne den ersten gelesen zu haben. Aber es wäre mehr als schade. Lu muss man einfach lieb haben, vor allem wenn man bedenkt, dass sie es alles andere als leicht hat unter den Trampelfüßen, wie Lu die Menschen gerne nennt. Aber Lu schafft es sich in der Menschenwelt durchzusetzen. Trotz ihrer kleinen Körpergröße hat sie eine starke Durchsetzungskraft und lässt sich nicht von ihrem Weg abbringen. Die Geschichte bleibt immer spannend, vor allem sehr unterhaltsam und der Autor schafft es immer wieder eine kleine Wendung einzubauen. Hier kommen sowohl Krimi Fans als auch Fantasy Fans voll auf ihre Kosten. Ich würde hier gerne 5 Sterne für jede Kategorie vergeben, aber leider ist 5 das Höchste, was gegeben werden kann. Ich freue mich schon, wenn ich bald wieder von Lu lesen würde.