Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre mit Repertorium

Arzneimitttellehre und Repertorium in einem Band

Boerickes Arzneimittellehre erfreut sich ungebrochener Beliebtheit. Nun ist diese auch in einem Band mit dem dazugehörigen Repertorium seines Bruders Oscar Boericke erhältlich.

Die Arzneimittellehre von Boericke ist schon über Jahrzehnte das meist genutzte homöopathische Nachschlagewerk der Welt. In einer einzigen kompakten Ausgabe bietet es eine unerreichte Fülle an Informationen – vollständig, doch kurz und bündig, mit einem breiten Spektrum an Mitteln, zu denen sowohl Polychreste als auch zahlreiche seltene und weniger bekannte Mittel gehörten.

Diese Neuausgabe ist die umfangreichste Fassung des Buches und wurde zudem überarbeitet und erweitert, um den Ansprüchen moderner Homöopathen zu genügen.

Bei der Arzneimittellehre sind alle kleinen Mittel, die im Original entweder im Anhang oder in den Texten zu anderen Mitteln genannt wurden, alphabetisch in den Hauptteil der Materia Medica integriert. Außerdem wurden mehr als 100 wichtige neue Mittel hinzugefügt, um den Entdeckungen führender Homöopathen unserer Generation, wie Rajan Sankaran, Jan Scholten, Massimo Mangialavori und Louis Klein, gerecht zu werden. Damit umfasst der Boericke mehr als 1.200 Mittel. Desweiteren wurden neue Details zu den Farbvorlieben für 800 Mittel einbezogen. Diese Information findet man in dieser Form nur hier, was dieses Buch einzigartig macht.

Im anschließenden ca. 400-seitigem Repertorium von Oscar Boericke wurden die Rubriken um die neuen Mittel ergänzt. Entstanden ist ein äußerst kompaktes Nachschlagewerk. Die Verschmelzung von bewährtem Wissen und modernen Erkenntnissen macht dieses Buch zum idealen Begleiter für die Praxis und für unterwegs.

Beispiele für neue Mittel: Actinide und Uranserie (Essenz von Patricia Le Roux), Fruchtwasser (Prüfung von Melissa Assilem), Chara intermedia (Armleuchteralge nach Heidi Brand u. N. Groeger), Bambus, Falco peregrinus (Wanderfalke), Helium (nach Bhawisha Joshi), AIDS-Nosode nach Misha Norland und viele mehr.
Portrait
William Boericke (1849-1929) William Böricke wurde am 26. Nov. 1849 in Österreich geboren. Er studierte ein Jahr an der medizinischen Universität Wien, bevor er in die Vereinigten Staaten emigrierte. Er graduierte am Hahnemann Medical College in Philadelphia 1880. Bald danach zog er nach San Francisco um, wo er als Homöopath für mehr als fünfzig Jahre arbeitete. Er war Mitbegründer des Pacific Homoeopathic Medical College in San Francisco und des Hahnemann Hospital 1881. Dieses wurde in die Universität von Kalifornien integriert, in der er der erste Professor für homöpathische Materia Medica und Therapie wurde. Hier arbeitete er 30 Jahre lang. 1901 veröffentlich-te er seine homöopathische Materia Medica. Es wurden neun Ausgaben gedruckt. Sein Bruder Oscar fügte 1906 ein Repertorium hinzu. Keine andere kurzgefasste Arzneimittellehre ist bei uns so verbreitet wie"der Boericke".
… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1000
Erscheinungsdatum 12.10.2018
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95582-099-2
Verlag Narayana Verlag GmbH
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
88,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Neuerscheinung)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Handbuch der homöopatischen Arzneimittellehre
    von William Boericke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    35,00
  • Homöopathische Mittel und ihre Wirkungen
    von William Boericke
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    98,00
  • Handbuch der homöopathischen Materia medica
    von William Boericke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,99
  • Boerickes Arzneimittellehre und Kents Repertorium im Paket
    von William Boericke, James T. Kent
    Buch (gebundene Ausgabe)
    118,00
  • Gesamte homöopathische Arzneimittellehre
    von James T. Kent
    Buch (gebundene Ausgabe)
    85,00
  • Austauschbarkeit von Ciclosporin-Formulierungen im Spiegel internationaler Publikationen
    Buch (Taschenbuch)
    20,00
  • Verschleiß- und Schnittkraftuntersuchungen bei der Zahnradbearbeitung
    von Herwart Opitz
    Buch (Taschenbuch)
    58,99
  • Lehrbuch Homöopathie
    von Gerhard Köhler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    59,99
  • Organon der Heilkunst - Standardausgabe der 6. Auflage 3776017597
    von Samuel Hahnemann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • Homöopathische Materia Medica für Veterinärmediziner
    von Hans Martin Steingassner
    Buch (Taschenbuch)
    59,00
  • Repertorium der homöopathischen Arzneimittel
    von James T. Kent
    Buch (Taschenbuch)
    65,00
  • Heilen mit der Kraft der Natur
    von Andreas Michalsen
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • China Study
    von T. Colin Campbell, Thomas Campbell
    (8)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    24,99
  • Die wundersame Leber- und Gallenblasenreinigung
    von Andreas Moritz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • Homöopathie für Pflanzen
    von Christiane Maute, Cornelia Maute
    Buch (gebundene Ausgabe)
    28,00
  • Lehrbuch Heilpraktiker für Psychotherapie
    von Christopher Ofenstein
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    52,00
  • Perfect Health Diet
    von Paul Jaminet, Shou-Ching Jaminet
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • Richtig kochen bei Divertikulitis
    von Sabine Wiesel
    Buch (Taschenbuch)
    19,70
  • Naturheilpraxis heute
    Buch (Set mit diversen Artikeln)
    99,00
  • Massage
    von Bernard C. Kolster
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    54,99

Wird oft zusammen gekauft

Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre mit Repertorium

Handbuch der homöopathischen Arzneimittellehre mit Repertorium

von Oscar Boericke, William Boericke
Buch (gebundene Ausgabe)
88,00
+
=
Kents Repertorium der homöopathischen Arzneimittel

Kents Repertorium der homöopathischen Arzneimittel

von James T. Kent
Buch (gebundene Ausgabe)
39,99
+
=

für

127,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.