Heimsuchung

Roman

Ein Haus an einem märkischen See – und wie ein ganzes Jahrhundert in ihm wütet
Ein Haus an einem märkischen See: Es ist der Schauplatz für fünfzehn Lebensläufe, Geschichten, Schicksale von den Zwanzigerjahren bis heute. Das Haus und seine Bewohner erleben die Weimarer Republik, das Dritte Reich, den Krieg und dessen Ende, die DDR, die Wende und die Zeit der Nachwende. Jedem einzelnen Schicksal gibt Jenny Erpenbeck eine eigene literarische Form, jedes entfaltet auf ganz eigene Weise seine Dramatik, seine Tragik, sein Glück. Alle zusammen bilden ein Panorama des letzten Jahrhunderts, das verstört, beglückt, verunsichert und versöhnt.
Rezension
"Jenny Erpenbecks neuer Roman besteht zum größten Teil aus Respekt: Respekt vor den wirklichen Menschen, vor den Figuren, vor all diesen Wahrheiten."
Portrait
Jenny Erpenbeck wurde 1967 in Berlin geboren. 1999 debütierte sie mit der Novelle »Geschichte vom alten Kind«, der weitere literarische Veröffentlichungen folgten, darunter Romane, Erzählungen und Theaterstücke. Ihr Roman »Aller Tage Abend« wurde von Lesern und Kritik gleichsam gefeiert und vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2013 mit dem Joseph-Breitbach-Preis und 2015 mit dem International Booker Prize. Zuletzt verfasste sie ihren Roman „Gehen, ging, gegangen“ (2015), der in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.11.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641134778
Verlag Albrecht Knaus Verlag
Verkaufsrang 41.012
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44402075
    The Returned - Die Vergangenheit kehrt zurück
    von Seth Patrick
    eBook
    8,99
  • 37490612
    Tand
    von Jenny Erpenbeck
    eBook
    6,99
  • 37490613
    Geschichte vom alten Kind
    von Jenny Erpenbeck
    eBook
    6,99
  • 32534257
    Schilf
    von Juli Zeh
    eBook
    10,99
  • 34461615
    Knapp am Herz vorbei
    von J. R. Moehringer
    (45)
    eBook
    9,99
  • 43351570
    Der betende Engel
    von Fritz Erpenbeck
    eBook
    7,99
  • 32353588
    Aller Tage Abend
    von Jenny Erpenbeck
    (13)
    eBook
    8,99
  • 37490611
    Wörterbuch
    von Jenny Erpenbeck
    eBook
    6,99
  • 45288731
    Die schwedischen Gummistiefel
    von Henning Mankell
    eBook
    19,99
  • 20422822
    Dinge, die verschwinden
    von Jenny Erpenbeck
    eBook
    7,99
  • 40095137
    Das Tiefland
    von Jhumpa Lahiri
    (6)
    eBook
    9,99
  • 48900933
    Mörderisches Ufer / Thomas Andreasson Bd.8
    von Viveca Sten
    (15)
    eBook
    12,99
  • 25411336
    Schön giftig
    von Charlotte Erpenbeck
    eBook
    4,49
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (104)
    eBook
    8,99
  • 46676151
    Nachts in meinem Haus
    von Sabine Thiesler
    eBook
    15,99
  • 43644884
    Künstlerpension Boulanka
    von Fritz Erpenbeck
    eBook
    7,99
  • 38858231
    Das Lächeln des Jaguars
    von Salman Rushdie
    eBook
    7,99
  • 43232363
    Alles zählt
    von Verena Lueken
    eBook
    10,99
  • 44108793
    In der ersten Reihe sieht man Meer
    von Michael Kobr
    (73)
    eBook
    9,99
  • 45211722
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    (117)
    eBook
    14,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Heimsuchung“

Christine Fehlhaber, Thalia-Buchhandlung Dresden, Dr.-Külz-Ring

Wunderbar, ganz wunderbar! So was Gutes liest man selten. Stoff für 800 Seiten - und die Autorin erzählt meisterhaft auf nicht mal 200. Selten kann ein Autor sich so beschränken. Lesen! Lesen! Lesen!
C.Graf
Wunderbar, ganz wunderbar! So was Gutes liest man selten. Stoff für 800 Seiten - und die Autorin erzählt meisterhaft auf nicht mal 200. Selten kann ein Autor sich so beschränken. Lesen! Lesen! Lesen!
C.Graf

„Heimsuchung“

Katja Schulz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Haus am See. Eine "Heim"suchung in literarischen Bildern. Ein Gärtner, der nicht der Mörder
ist, sondern der rote Faden. Geschichte in Geschichten verpackt. Eine Suche nach Heimat, Identität
und dem eigenen Platz in der Welt.
Das Haus am See ist ein Platz der Stabilität, aus dem sich die Geschichten der Bewohner
entspinnen.
Ein Haus am See. Eine "Heim"suchung in literarischen Bildern. Ein Gärtner, der nicht der Mörder
ist, sondern der rote Faden. Geschichte in Geschichten verpackt. Eine Suche nach Heimat, Identität
und dem eigenen Platz in der Welt.
Das Haus am See ist ein Platz der Stabilität, aus dem sich die Geschichten der Bewohner
entspinnen. Der Leser trifft auf Charaktere, deren Lebensschicksale eine vergängliche Gegenwart
skizzieren. Schonungslos und einfühlsam erzählt, werden die Spuren der dunklen und
einschneidenden Wendepunkte Deutschlands nachgezeichnet und in den einzelnen Episoden mit
den Bewohnern des Hauses verwoben.
Dieses Haus wird der magische Sehnsuchtsort. Es bietet einen Rückzugsraum vor der Bedrohung
der Außenwelt und wird jedoch am Ende von der Realität negiert. Der Leser durchquert die
Epochen - vom Deutschen Kaiserreich bis zur Nachwendezeit, die projiziert durch die
Lebensentwürfe der Charaktere, die Vergangenheit vergegenwärtigen.
Mit sprachlicher Schärfe und pointierter Erzählkraft eingefangen, erbringen die einzelnen Kapitel
eine Chronik erlebter Geschichte, die erschüttert, anrührt und nachdenklich macht.
Die Berliner Autorin Jenny Erpenbeck schafft einen Mikrokosmos, in dem ihre fesselnden Figuren
ein Jahrhundert deutscher Geschichte durchstreifen: subtil, bedrückend und hoch poetisch!

„Ein Lesevergnügen“

Rosemarie Röhrig, Thalia-Buchhandlung Hürth

Jenny Erpenbeck erzählt die Geschichte eines Hauses und seiner Bewohner.
12 Schicksale, beginnend mit dem Ersten Weltkrieg, weiter über die Judenverfolgung bis zur Gründung der DDR und schließlich deren Ende.
Ein wichtiges Stück deutscher Geschichte, atmosphärisch dicht erzählt.
Jenny Erpenbeck erzählt die Geschichte eines Hauses und seiner Bewohner.
12 Schicksale, beginnend mit dem Ersten Weltkrieg, weiter über die Judenverfolgung bis zur Gründung der DDR und schließlich deren Ende.
Ein wichtiges Stück deutscher Geschichte, atmosphärisch dicht erzählt.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Heimsuchung - Jenny Erpenbeck

Heimsuchung

von Jenny Erpenbeck

eBook
7,99
+
=
Gehen, ging, gegangen - Jenny Erpenbeck

Gehen, ging, gegangen

von Jenny Erpenbeck

eBook
8,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen