Heiße Liebe - Kalter Tod

(17)
Elsa liebt den Winter. Schon als kleines Mädchen konnte sie es kaum erwarten, bis es den ersten Schnee gab.
Als Jack Frost, der Sohn des Winters, Elsa begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch ihr Glück währt nicht lange, denn ihre Gefühle für einander bergen eine schreckliche Gefahr.
Die Schneekönigin hat es auf Jacks Herz abgesehen und lässt es durch ihren magischen Kuss gefrieren. Einzig und allein Elsa ist in der Lage, ihn zu retten.
Nur kann ihre flammende Liebe sie beide vor dem eisigen Tod bewahren?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 13.04.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783959623261
Verlag Papierverzierer Verlag
Verkaufsrang 60.783
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 48779087
    Der Tod so kalt
    von Luca D'Andrea
    (44)
    eBook
    11,99
  • 52411175
    Wenn es verletzt, ist es keine Liebe
    von Chuck Spezzano
    eBook
    13,99
  • 48078376
    Märchen der Gegenwart
    von Emma S. Rose
    eBook
    1,99
  • 46469827
    Der Wettstreit
    von Katharina Gerlach
    eBook
    2,99
  • 45066281
    Witches - Hexenzirkel
    von Pia Hepke
    (2)
    eBook
    3,99
  • 37270105
    Light & Darkness
    von Laura Kneidl
    (55)
    eBook
    3,99
  • 17414228
    Der letzte Elf
    von Silvana De Mari
    (13)
    eBook
    7,99
  • 50873386
    Die Rache
    von Hans H. Bischoff
    eBook
    6,99
  • 45576029
    Amélie und der Froschkönig.
    von Cornelia Richter
    (1)
    eBook
    2,49
  • 42873109
    Weihnachtsmärchen in Virgin River
    von Robyn Carr
    eBook
    7,99
  • 73767227
    Räuberherz
    von Julianna Grohe
    (10)
    eBook
    4,99
  • 42773467
    Sehnsucht. Die Versuchung des Milliardärs - Gesamtausgabe
    von Emma M. Green
    eBook
    9,99
  • 43982166
    Ein Cupido zum Verlieben
    von Elvira Zeissler
    (5)
    eBook
    2,99
  • 44739677
    Mörderisch: Ein Krimi Trio
    von Alfred Bekker
    (1)
    eBook
    3,99
  • 62095290
    Feder und Klinge
    von Rebecca Andel
    eBook
    2,99
  • 47527231
    Der 6. Geburtstag
    von Nika Lubitsch
    (3)
    eBook
    3,99
  • 45534479
    Tödlicher Besuch
    von Ben Worthmann
    (3)
    eBook
    2,99
  • 46326065
    Die Sanftmütige und der Pechvogel
    von Maren C. Jones
    eBook
    1,99
  • 46084880
    Flammenspiel - Sonderausgabe - 3 Thriller
    von Martina Malenke
    (1)
    eBook
    4,99
  • 39393586
    Ruhe sanft, mein Kind
    von Rebecca Muddiman
    (4)
    eBook
    8,49

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
0
1

Wintermärchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Beckum am 15.01.2017

Pia Hepke beschreibt in diesem phantasievollen Märchen, die Geschichte von Jack dem Sohn der Schneekönigin und Elsa, einem besonderen Menschenmädchen. Jack und Elsa lernen sich, wie könnte es auch anders sein, im Winter, an einem zugefrorenen Weiher kennen. Schnell merken die Beiden, dass sie sich mögen, aber bis Elsa sich... Pia Hepke beschreibt in diesem phantasievollen Märchen, die Geschichte von Jack dem Sohn der Schneekönigin und Elsa, einem besonderen Menschenmädchen. Jack und Elsa lernen sich, wie könnte es auch anders sein, im Winter, an einem zugefrorenen Weiher kennen. Schnell merken die Beiden, dass sie sich mögen, aber bis Elsa sich eingesteht, wie verliebt sie in Jack ist, holt die Schneekönigin ihren Sohn wieder in den eisigen Palast ins Winterland zurück. Elsa bleibt traurig und frustriert in ihrer Welt zurück. Sie wäre aber nicht dieses besondere Mädchen, wenn sie sich nicht auf die Suche nach ihrem geliebten Jack machen würde. Väterchen Frost, der übrigens Jacks Vater ist, hilft ihr dabei. Ein paar zauberhafte Wesen sind auch noch mit von der Partie, die Elsa unterstützen, den Weg zur Eiskönigin und ihrem eisigen Palast zu finden. Sie muss schon einige schlimme Erfahrungen machen, bis sie im Palast eintrifft, wo sie auf die Eiskönigin trifft und ihren Jack findet. Elsa kann Jack befreien, erfährt aber, dass die Verbindung zu ihm, ein tödliches Geheimnis birgt. Ob Elsa sich darauf einlässt und die Beiden endgültig glücklich werden, lässt Pia Hepke in gewisser Weise offen. Frau Hepkes Schreibstil ist leicht und mitreissend. Ich habe das Lesen des Buches genossen, zumal es mich an meine Jugend erinnerte. Ich war früher auch ein Schneefreak und mit meinen Freunden bis zum Dunkelwerden auf Schiern oder dem Schlitten unterwegs. Das Märchen hat mir sehr gut gefallen. Ich vergebe fünf von fünf Sternen. Eine liebevoll gestaltete, abenteuerlich-romantische Geschichte, nicht nur für Jugendliche. Das Buch ist 2016 im Papierverzierer-Verlag erschienen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Bringt Herzen zum Schmelzen!
von Anni-chans fantastic books am 09.01.2017

Kurzbeschreibung Elsa liebt den Winter. Schon als kleines Mädchen konnte sie es kaum erwarten, bis es den ersten Schnee gab. Als Jack Frost, der Sohn des Winters, Elsa begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch ihr Glück wehrt nicht lange, denn ihre Gefühle für einander bergen eine schreckliche Gefahr. Die... Kurzbeschreibung Elsa liebt den Winter. Schon als kleines Mädchen konnte sie es kaum erwarten, bis es den ersten Schnee gab. Als Jack Frost, der Sohn des Winters, Elsa begegnet, ist es Liebe auf den ersten Blick. Doch ihr Glück wehrt nicht lange, denn ihre Gefühle für einander bergen eine schreckliche Gefahr. Die Schneekönigin hat es auf Jacks Herz abgesehen und lässt es durch ihren magischen Kuss gefrieren. Einzig und allein Elsa ist in der Lage, ihn zu retten. Nur kann ihre flammende Liebe sie beide vor dem eisigen Tod bewahren? Äußere Erscheinung Ist das Cover nicht ein echter Hingucker? Es ist sehr schlicht in weiß und cremefarbenen Tönen gehalten und neben einer blassen Winterlandschaft ist der Oberkörper einer Frau zu sehen. Sie hält etws vor der Brust. Könnte ein geforener Apfel sein, aber sicher bin ich mir nicht. Von ihrem Gesicht ist die Hälfte abgeschnitten, aber die blassblauen Lippen und die riesigen Ohrringe kommen gut zur Geltung. Genau so wird die Schneekönigin beschrieben. Meine Meinung Lange habe ich auf das Erscheinen gewartet. Der Spitzentitel aus dem Herbstprogramm des Verlags stand schon lange auf meiner Wunschliste und nun habe ich es endlich geschafft, ihn zu lesen. Schließen gehen Märchenadaptionen doch immer, oder? Der Schreibstil von Pia Hepke ist bildgewaltig und packend von der ersten Seite an. Daher und wegen den ohnehin wenigen Seiten fliegt die Handlung einfach nur so, aber nicht im negativen Sinne. Man muss es nur einfach in einem Rutsch lesen. Das Tempo, mit dem sich die Geschichte bewegt, ist nicht zu schnell, nicht zu langsam und ich hatte nicht einen Moment das Gefühl, dass irgendetwas gehetzt gewirkt hat. Erzählt wird aus der dritten Person, so dass die Handlung leicht zwischen beiden Protagonistin hin und her wechseln konnte, aber die meiste Zeit folgt man Elsa, der Protagonistin. Eigentlich fast die ganze Zeit. Trotzdem ist es schön, auch einen Einblick in Jack zu erhalten. Das Märchen um die Schneekönigin dürfte bekannt sein, oder? Denn das hat die Autorin hier mal vollkommen anders adaptiert und zwar, in dem sie nicht Kai und Elsa eingebracht hat, sondern auch Jack Frost. Diesem begegnet Elsa nämlich und die beiden verstehen sich auf der Stelle. Immer öfter treffen sie sich und verlieben sich ineinander, aber dann taucht die Schneekönigin auf und Elsa zieht los, um ihn zu retten. Im Grunde wird die Thematik des Originalmärchens beibehalten, aber durch den Faktor »Jack Frost« ändert sich doch so einiges, denn dieser ist kein gewöhnlicher Junge. Nein, Jack ist der Sohn von Väterchen Frost und ? was ich an dem Buch besonders toll finde ? tatsächlich diente der Jack Frost aus dem bekannten Disney-Film als Vorlage. Er hat also den gleichen Humor von seinem Namensvätter geerbt und mich damit schon auf den ersten Seiten so richtig zum Lachen gebracht. Pia schafft es einfach, ihn trotz seiner Kältemagie unglaublich sympathisch rüberkommen zu lassen, so dass man ihn einfach nur knuddeln möchte. Das hat auch einen guten Grund. Die Geschichte hinter dem Märchen, die die Autorin sich ausgedacht hat ? und zu der ich aufgrund Spoiler nichts sagen werde ? hat es in sich. Sie kommt zwar erst am Ende, so dass man leicht ins Grübeln gerät, wie die wenigen Seiten noch ausreichen, um alles zu klären, aber sie ist dabei so logisch, dass alles einen Sinn ergibt. Tja, so gab es die Geschichte um die Schneekönigin noch nie. Außerdem hat mir gefallen, dass die Protagonistin Elsa ? die mich notgedrungen immer ein wenig an Elsa aus Frozen erinnert ? so eine mutige junge Frau ist. Es wird zwar nicht einmal ihr Alter verraten, aber ich stelle sie mir als Teenagermädchen mit blonden Haaren vor. Sie hat einen kleinen Hund und geht noch zur Schule. Trotzdem lässt sie alles stehen und liegen, um Jack, den sie noch nicht lange kennt, aus den Fängen der Schneekönigin zu befreien. Da gehört schon einiges dazu. Und das Ende erst. Ich bin ein großer Fan von dem Ende, weil es nicht zu offen ist, aber auch kein Und-sie-lebten-glücklich-bis-ans-Ende-ihrer-Tage-Ende. Ein schöner Abschluss zu einer gelungenen Märchenadaption. Fazit Wer die Schneekönigin mag und auf Märchenadaptionen der etwas anderen Art steht, wird »Heiße Liebe, kalter Tod« lieben. Pia Hepke hat uns hier eine richtig schöne Geschichte geliefert, die Herzen zum Schmelzen bringt. Bewertung 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Tolles Wintermärchen
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 07.01.2017

Diese Märchenadaption ist perfekt für kalte Tage, beschreibt das Setting perfekt in Worten, vom glitzernden Schnee bis zum pfeifenden Wind und den dunklen, kalten Tagen. Gleichzeitig wärmt sie auch, denn die Geschichte, die sich hier entfaltet, ist süß und bunt und unglaublich schön. Die Autorin schafft es schon in... Diese Märchenadaption ist perfekt für kalte Tage, beschreibt das Setting perfekt in Worten, vom glitzernden Schnee bis zum pfeifenden Wind und den dunklen, kalten Tagen. Gleichzeitig wärmt sie auch, denn die Geschichte, die sich hier entfaltet, ist süß und bunt und unglaublich schön. Die Autorin schafft es schon in den ersten Zeilen ein Gefühl aufzubauen. Man merkt sofort: Das ist ein Märchen. Doch die wörtliche Rede ist etwas moderne, so wirken die Gespräche nicht gestelzt, sondern fügen sich flüssig ein. Gleichzeitig schafft sie eine ganz wunderbare Welt, die in unserer Realität verankert ist, aber mit dem Touch von Magie. Wenn der Schnee fällt und der Winter kommt, dann fühlt sich Elsa am wohlsten. Sie liebt den Winter und wie kann es da anders sein, genau in dieser Jahreszeit trifft sie einen seltsamen Jungen auf einem zugefrorenen See. Dass er aber nicht nur seltsam, sondern mehr als außergewöhnlich ist, das merkt sie schnell. Zwischen den beiden entspinnt sich eine wunderschöne Beziehung, die ganz feine Fäden spinnt und sie verbindet. Sie sind jung, das merkt man vor allem an Elsa, sie wissen noch nicht, wohin es geht und dennoch ist das Mädchen bereit, alles zu geben, um diese Beziehung zu retten, den Jungen zu retten. Auch wenn sie Kälte und Eis, dem Tod selbst trotzen muss und dafür weit von zu Hause weg geht. Zunächst entwickelt sich das Märchen als süße Geschichte, doch bald wird sie dem spannenden Cover mehr als gerecht, wird düster, spannend, wartet mit Reisen und Kämpfen und Plottwists auf. Fazit also? Spannend, schön geschrieben und absolut lesenswert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Heiße Liebe - Kalter Tod - Pia Hepke

Heiße Liebe - Kalter Tod

von Pia Hepke

(17)
eBook
1,99
+
=
Tom Clancy's True Faith and Allegiance - Mark Greaney

Tom Clancy's True Faith and Allegiance

von Mark Greaney

eBook
6,99
+
=

für

8,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen