Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

Heliosphere 2265 - Sammelband

(42)
Empfehlung der tolino select Redaktion:

Eine aufregende Science-Fiction-Reihe: Im Jahr 2265 beginnen für Captain Jayden Cross und sein Team die aufregendsten Abenteuer ihres Lebens. Das Raumschiff Hyperion wird an den Brennpunkten der Solaren Union für heikle Missionen eingesetzt, und schon der erste Auftrag wird zu einem gefährlichen Unterfangen. Das Buch beinhaltet die ersten 4 Bände – eine Story spannender als die andere, so viel kann verraten werden.

Inhalt
Am 1. November 2265 übernimmt Captain Jayden Cross das Kommando über den Interlink-Kreuzer Hyperion. Ausgerüstet mit einem neuartigen Antrieb und dem Besten an Offensiv- und Defensivtechnik wird die Hyperion an den Brennpunkten der Solaren Union eingesetzt. Bereits ihr erster Auftrag führt die Crew in ein gefährliches Abenteuer. Eine Bergungsmission entartet zur Katastrophe. Umringt von Feinden muss Captain Cross eine schwerwiegende Entscheidung treffen, die über Leben und Tod, Krieg oder Frieden in der Solaren Union entscheiden könnte ...
Dies ist der erste Sammelband aus der Serie "Heliosphere 2265". Er beinhaltet die Romane 1-4 der monatlichen E-Book-Reihe.
Heliosphere 2265 erscheint seit November 2012 monatlich als E-Book. Die Serie ist auch als Hardcover und Hörspiel erhältlich.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.01.2016
Serie Heliosphere 2265 - Sammelband
Sprache Deutsch
EAN 9783958341715
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Arndt Drechsler, Anja Dyck
Verkaufsrang 3.635
eBook
tolino select
30 Tage kostenlos testen
Danach für 9,90 € pro Monat 4 tolino select eBooks leihen, monatlich kündbar
Im Abo laden
eBook
Einzelkauf
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 46003706
    Heliosphere 2265 - Das Marsprojekt: Sammelband (Bände 1-4)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    8,99
  • 42746192
    Der Zeitsprung
    von Robert A. Heinlein
    eBook
    3,99
  • 44791256
    Perry Rhodan Comic 3: Die Kartografen der Unendlichkeit 3
    von Kai Hirdt
    eBook
    3,99
  • 63567702
    Der Marduk-Zyklus: Das trojanische Schiff
    von John Ringo
    eBook
    7,99
  • 45289294
    Der Aufstieg Manticores: Ruf zu den Waffen
    von Thomas Pope
    eBook
    8,49
  • 44020271
    Resurrection Inc.
    von Kevin J. Anderson
    (10)
    eBook
    7,99
  • 32457564
    Die Haarteppichknüpfer
    von Andreas Eschbach
    (9)
    eBook
    4,99
  • 41597052
    Höllenflut
    von Clive Cussler
    eBook
    7,99
  • 65291927
    Hart am Wind
    von Bernard Cornwell
    eBook
    4,99
  • 45389137
    Das magische Baumhaus 13 - Im Schatten des Vulkans
    von Mary Pope Osborne
    eBook
    6,99
  • 32457605
    Fürstin der Bettler
    von Peter Dempf
    (8)
    eBook
    7,49
  • 34687711
    True Blood 1: Vorübergehend tot
    von Charlaine Harris
    (36)
    eBook
    6,99
  • 44624216
    Elbenmacht 1: Der Auserwählte
    von Andrea Habeney
    eBook
    4,99
  • 48078346
    Die Hüter der Wolken - Wolkenhüter-Saga: Band 1
    von Kristin Falck
    (7)
    eBook
    4,99
  • 33166459
    Die Chroniken von Waldsee - Prequel: Der Stern der Götter
    von Uschi Zietsch
    eBook
    4,49
  • 43982064
    Die fliegenden Städte
    von James Blish
    eBook
    5,99
  • 43150547
    Zauber der Elemente - Himmelstiefe
    von Daphne Unruh
    (29)
    eBook
    3,99
  • 43430719
    Der goldene Sohn
    von Shilpi Somaya Gowda
    eBook
    9,99
  • 43000747
    Atlantis wird nie untergehen
    von Giorgos Koukoulas
    eBook
    9,49
  • 33775967
    Die letzte Generation
    von Arthur C. Clarke
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
31
11
0
0
0

Beser als diie Hörspiele...
von einer Kundin/einem Kunden aus Ronnenberg am 26.08.2017

Die Geschichte um den Interlink Kreuzer HYPERION beginnt, wie eine gute Geschichte um ein Raumschiff beginnen sollte: Mit der Einsetzung des neuen Captains, der neuen Mannschaft welche das Schiff nicht wirklich kennt und der Mission welche vor den eigentlich geplanten Start des Schiffes gelegt werden muss denn „Die HYPERION... Die Geschichte um den Interlink Kreuzer HYPERION beginnt, wie eine gute Geschichte um ein Raumschiff beginnen sollte: Mit der Einsetzung des neuen Captains, der neuen Mannschaft welche das Schiff nicht wirklich kennt und der Mission welche vor den eigentlich geplanten Start des Schiffes gelegt werden muss denn „Die HYPERION ist das einzige Schiff in Reichweite“ oder so ähnlich. So stellen sich denn alle handelnden Figuren nicht nur „Jayden Cross““, dem neuen Captain vor, sondern sofort auch dem Leser des Ganzen. Jeder der Besatzung hat irgendwie Dreck am Stecken, ist nicht die erste Wahl für die jeweilige Position und das alles wird von politischen Ränkeschmieden überschattet, welche die Mannschaft zukünftig noch zusammenschweißen oder auseinander dividieren könnte. Ein Gegner wird verabreicht, welcher sich seit Jahrzehnten im Krieg mit der Solaren Union befand, sich aber seit genau so langer Zeit mit ihr wieder im Frieden – respektive Waffenstillstand – befindet, welcher verständlicherweise komplett instabil ist. Das alles sind die groben Eckpfeiler der Romanserie „Heliosphere 2265“. Zuerst einmal ist die Geschichte von Andreas Suchanek nicht wirklich innovativ und das verbirgt sie auch zu keiner Zeit. Suchanek verarbeitet hier in buddhistischer Weise alles Gute und Brauchbare aus diversen Dimensionen, verbindet es mit seinen eigenen Kreationen und erbaut daraus sein Universum. Dass die Charaktere dem einen oder anderen Leser bekannt vorkommen könnten, ist kein negativer Punkt, denn ein „Hey, der ist ja so ähnlich wie XYZ!“ macht den Einstieg in ein neues und jungfräuliches Universum nur um so einfacher. Findungszeit = Null! Und da wir gerade bei „Hey, das kenne ich doch!“ sind, so gestehe ich auch sofort, das der Text bis hier hin aus meiner Rezension zum ersten Hörspiel stammt und sich mit meinen Empfindungen beim Buch 1:1 deckt! Der erste Band des Fraktal-Zyklus der SF-Serie Heliosphere 2265 beinhaltet die Einzelromane 1 bis 4 mit den Titeln: Das dunkle Fragment, Zwischen den Welten, Enthüllungen und Das Gesicht des Verrats. Angefixt durch die bisher erschienenen Hörspiele und dem Umstand das ich im Moment wieder mehr lese als höre geschuldet, warf ich mich voller Elan auf das erste Hardcover der Serie und macht eine erstaunliche Entdeckung. Logischerweise zog ich sofort Vergleiche zu den Hörspielen und musste feststellen, dass diese mich nicht so gut unterhielten wie es diese vier Romane vermochten. Zwar hatte ich beim Lesen noch die Stimmen der Sprecher im Kopf, doch irgendwie verwandelten sich die Gestalten im Buchkopfkino zu anders gearteten Protagonisten als die, welche ich aus den Hörspiele kenne. Und auch wenn ich die Stimmen stets mit den Dialogen verbunden habe, so haben sich doch diverse Aussprachen von Namen und Rangbezeichnungen so geändert, wie ich es für richtig halte. Im Hörspiel empfand ich die Aussprache des Begriffes „Commander“ sehr gewöhnungsbedürftig, da sie für das englische zu quäkig und für das amerikanische nicht quäkig genug ist. Hier geht es um den Roman, doch nervt mich dies nach wie vor… ? Autor Andreas Suchaneks Schreibe ist wesentlich flüssiger als die teilweise doch recht behäbige und statische Inszenierung der Hörspiele und seine Bildsprache ermöglicht beim Lesen wesentlich mehr Tauchtiefe in die Geschichte hinein, als man es beim Hören kann. Auch kann man hier nachvollziehen, wenn sich die Offiziere auf der Brücke während eines Gefechtes austauschen, denn hier kann ich selbst die Geschwindigkeit der Situation bestimmen, ohne mich zu wundern wie man im Angesicht des Todes noch ruhig und bedacht kommunizieren kann. Dies ist ein erstes Experiment in dieser Richtung für mich gewesen und ich musste feststellen, das sich die Buchversion nicht nur umfangreicher von der Storyfülle her präsentierte, sondern auch in Charakterisierung, Darstellung von Land, Leuten und Spielorten, sowie einem schnelleren Tempo positiv hervor tun konnte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das Abenteuer geht weiter
von ZeilenZauber aus Hamburg am 07.02.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Nun habe ich auch den 2. Teil beendet und ich bin immer noch begeistert. Um es mal vorweg zu nehmen, es gibt ein Abenteuer, welches in diesem Band beginnt und auch auch beendet wird, und ein Abenteuer, welches buchübergreifend für Spannung sorgt. Beide Punkte sind gut... ‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Nun habe ich auch den 2. Teil beendet und ich bin immer noch begeistert. Um es mal vorweg zu nehmen, es gibt ein Abenteuer, welches in diesem Band beginnt und auch auch beendet wird, und ein Abenteuer, welches buchübergreifend für Spannung sorgt. Beide Punkte sind gut miteinander verbunden, haben Berührungspunkte und passen einfach. So ist es auch mit der Handlung an sich. Es ist schon hilfreich, wenn man den ersten Band gelesen hat, denn auch mit Erwähnungen von bereits Geschehenem, ist es einfacher das Gesamtbild zu sehen und die Puzzleteile an ihren Platz zu setzen. Der Spannungsbogen startet auf einem höheren Level und wird bis zum Schluss weiter aufgebaut und aufgrund der übergreifenden Story auch auf dem höheren Level beendet. Die Figuren erhalten mehr Tiefe, da man mehr über sie, ihre Erlebnisse und Hintergründe erfährt. Sie besitzen Ecken und Kanten und das macht sie realistisch. Als Sci-Fi-Fan sind die technischen Begriffe auch kein Problem. Selbst wenn man sie nicht kennt, ist klar, welchen Sinn sie haben und ich weiß ja auch nicht wie ein Automotor funktioniert und kann trotzdem autofahren *zwinker* Der Schreibstil ist locker-flockig und man fliegt nur so durch die Seiten. Kurz-knackig beschriebene Actionszenen wechseln sich mit detailfreudigen Beschreibungen und Erklärungen ab und so kommt keine Langeweile auf. Mir hat das Buch 100%ig gefallen und ich vergebe gern 5 Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ In einer neu gegründeten Forschungsstation auf dem Mars wird das geborgene Fraktal von der Wissenschaftsakademie untersucht. Als Admiral Sjöberg und Captain Cross die Einrichtungen besichtigen, kommt es zur Katastrophe, als das Artefakt erneut seine Macht beweist. Gleichzeitig muss sich Commander Ishida auf der HYPERION gegen Intrigen zur Wehr setzen, die Michalews Verbündete gegen sie in die Wege leiten. Intrigen, die sie erneut alles kosten könnten ...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Spannender Einstieg
von Katrin Loibl am 09.01.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Inhalt Kurz nachdem Jayden Cross den Tapferkeitsorden verliehen bekommen hat und den Schock viele seiner Kollegen tragisch verloren zu haben noch nicht überstanden hat, wird er zum Captain der Hyperion ernannt. Mit seiner neuen Crew, zusammengewürfelt aufgrund von politischen Präferenzen, macht er sich auf den Weg, ein Schiff am Rande... Inhalt Kurz nachdem Jayden Cross den Tapferkeitsorden verliehen bekommen hat und den Schock viele seiner Kollegen tragisch verloren zu haben noch nicht überstanden hat, wird er zum Captain der Hyperion ernannt. Mit seiner neuen Crew, zusammengewürfelt aufgrund von politischen Präferenzen, macht er sich auf den Weg, ein Schiff am Rande des Universums zu finden, von dem schon lange keine Nachrichten mehr kommen. Doch dieser einfache Auftrag entpuppt sich schnell als gefährlicher als gedacht, als auf dem Schiff fast nur noch Tote gefunden werden können. Der Grund dafür könnten die Parliden, feindliche Aliens, sein, mit dem sie drohen einen Krieg zu beginnen oder aber ein merkwürdiges dunkles Fragment. Meine Meinung Das Buch hat mich wirklich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen. Obwohl der Schreibstil eher sachlich ist, wird einem die Handlung nie langweilig. Auch ist nicht alles immer genau erklärt, sodass viel Spielraum für die eigene Fantasy bleibt. Viele Themen werden auch nur kurz angeschnitten und nicht komplett erklärt, was mich teilweise wahnsinnig gemacht hat allerdings auch die Spannung sehr hoch hält. Auch die Charaktere fand ich sehr interessant, besonders weil sie sehr unterschiedlich wirken. Leider hat man in diesem Teil allerdings noch nicht all zu viel über sie erfahren, was hoffentlich aber in den nächsten Teilen noch folgen wird. Besonders gut hat mir auch gefallen, dass es viele Hintergrundgeschichten gibt, die alle sehr realistisch wirken und damit eine eigene Welt erschaffen, die allerdings durch aus vorstellbar unsere Zukunft sein konnte. Außerdem fand ich es sehr interessant, dass auch aus verschiedenen Perspektiven, z.B. aus der Perspektive eines feindlichen Raumschiffcapitains, erzählt wird. Obowhl das Buch nur sehr kurz ist (82 Seiten als EBook) schafft es es trozdem eine schöne abgeschlossene Geschichte zu erzählen, die allerdings als Anfang für ein großes Ganzes steht. Meine Meinung Spannender Anfang einer Sci-fi-Reihe die hungrig macht auf mehr.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4) - Andreas Suchanek

Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)

von Andreas Suchanek

(42)
eBook
4,99
+
=
Cherringham Sammelband I - Folge 1-3 - Matthew Costello, Neil Richards

Cherringham Sammelband I - Folge 1-3

von Matthew Costello

(5)
eBook
6,99
+
=

für

11,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen