In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Hirnrissig

Die 20,5 größten Neuromythen - und wie unser Gehirn wirklich tickt

(4)
Unzählige Legenden ranken sich um das "letzte große Geheimnis" der Wissenschaft, unser Gehirn. Mal ist es die perfekte Rechenmaschine, dann nutzt es nur zehn Prozent seiner Kapazität, mal kann es trainiert werden wie ein Muskel oder ist je nach Bedarf empathisch oder egoistisch. Gleichzeitig haben Hirnforscher heute zu allem etwas zu sagen – von der Pädagogik und Psychologie bis zur Ernährung –, und zwar nicht selten Unsinn. Unterhaltsam und verständlich erklärt Henning Beck, Neurobiologe und deutscher Meister im Science Slam, warum nichts dran ist an den Mythen über Hirnjogging und Brainfood –, und zeigt uns, welch faszinierenden Rätseln die Hirnforschung wirklich auf der Spur ist. Ein provokantes, ein augenöffnendes Buch.
Portrait
Henning Beck studierte Biochemie in Tübingen. Nach seinem Diplom-Abschluss forschte er zunächst am dortigen Hertie-Institut für klinische Hirnforschung und anschließend am Institut für Physiologische Chemie in Ulm. Seit September 2012 ist er promovierter Neurobiologe und hält populärwissenschaftliche Vorträge über Themen wie Hirnforschung und Kreativität. Im November 2012 wurde er in Karlsruhe deutscher Meister im Science Slam. 2013 arbeitete er an der University of California in Berkeley. 2014 erschien bei Hanser sein Buch „Hirnrissig. Die 20,5 größten Neuromythen und wie unser Gehirn wirklich tickt“
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 272, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.08.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783446440661
Verlag Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

„20,5 Mythen“

Hilda Bruderek-Eich, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Wussten Sie, daß die Großhirnrinde in 52 Felder unterteilt ist, man aber weder die Unglückszahl 13, noch die Area 51 findet?
Der Neurobiologe Henning Beck erklärt in vielen "einfachen" Beispielen das Gehirn und seine vielen Vorgänge.
Dabei analysiert er Mythen rundherum mit viel Humor und für jedermann verständlich.
Sehr interessant,
Wussten Sie, daß die Großhirnrinde in 52 Felder unterteilt ist, man aber weder die Unglückszahl 13, noch die Area 51 findet?
Der Neurobiologe Henning Beck erklärt in vielen "einfachen" Beispielen das Gehirn und seine vielen Vorgänge.
Dabei analysiert er Mythen rundherum mit viel Humor und für jedermann verständlich.
Sehr interessant, wirklich spannend und ganz und gar nicht hirnrissig!

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Genial
von einer Kundin/einem Kunden aus Frauenfeld am 11.01.2016
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Auch für Laien geeignet. Witzig und ironisch verpackte Fakten. So lernt man gerne! Man braucht weder anatomische noch physiologische Kenntnisse. Einfach weiterlesen, das Wichtige versteht jeder! Ich habe mir gleich ein weiteres Buch von ihm gekauft.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Makelloses populärwissenschaftliches Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Ebreichsdorf am 31.12.2014
Bewertet: Buch (gebunden)

Das Buch ist humorvoll und leicht leserlich geschrieben, lässt jedoch nie einen Zweifel an der Seriösität des Autors und der wissenschaftlichen Fundierung seiner Ausführungen. Zahlreiche und gute Quellenliteratur, gute Übersicht und Struktur runden den ausgezeichneten Gesamteindruck ab. Pflichtlektüre für alle, die sich mit Neurowissenschaften auseinander setzen wollen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0