Holding Up the Universe

(10)

From the author of the New York Times bestseller All the Bright Places comes a heart-wrenching story about what it means to see someone - and love someone - for who they truly are.

Everyone thinks they know Libby Strout, the girl once dubbed 'America's Fattest Teen'. But no one's taken the time to look past her weight to get to see who she really is. Since her mum's death, she's been picking up the pieces in the privacy of her home, dealing with her heartbroken father and her own grief. Now, Libby's ready: for high school, for new friends, for love, and for EVERY POSSIBILITY LIFE HAS TO OFFER. I know the part I want to play here at MVB High. I want to be the girl who can do anything.

Everyone thinks they know Jack Masselin too. Yes, he's got swagger, but he's also mastered the art of fitting in. What no one knows is that Jack has a secret: he can't recognize faces. Even his own brothers are strangers to him. He's the guy who can re-engineer and rebuild anything, but he can't understand what's going on with the inner workings of his own brain. So he tells himself to play it cool: Be charming. Be hilarious. Don't get too close to anyone.

Until he meets Libby. When the two get tangled up in a cruel high school game which lands them in group counseling, Libby and Jack are both angry, and then surprised. Because the more time they spend together, the less alone they feel. Because sometimes when you meet someone, it changes the world - theirs and yours.

Jennifer Niven delivers another poignant, exhilarating love story about finding that person who sees you for who you are - and seeing them right back.

Praise for All the Bright Places:

'If you're looking for the next The Fault in Our Stars - this is it' Guardian

'[A] heartbreaking love story about two funny, fragile, and wildly damaged high school kids' Entertainment Weekly

'A do-not-miss for fans of Eleanor & Park and The Fault in Our Stars and basically anyone who can breathe' JustineMagazine

'At the heart - a big one - of All the Bright Places lies a charming love story about this unlikely and endearing pair of broken teenagers' The New York Times Book Review

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kopiergeschützt
Seitenzahl 368, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 18
Erscheinungsdatum 06.10.2016
Sprache Englisch
EAN 9780141357065
Verlag Penguin Books Ltd
Verkaufsrang 50.730
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 52002341
    Lion: A Long Way Home
    von Saroo Brierley
    eBook
    8,49
  • 45438018
    Lyrebird: Beautiful, moving and uplifting: the perfect holiday read
    von Cecelia Ahern
    eBook
    5,99
  • 45779122
    My Not So Perfect Life
    von Sophie Kinsella
    (5)
    eBook
    3,99
  • 61152209
    Stell dir vor, dass ich dich liebe
    von Jennifer Niven
    (102)
    eBook
    12,99
  • 43892426
    Flawed
    von Cecelia Ahern
    eBook
    6,64
  • 45017248
    The Problem With Forever
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    5,99
  • 57909138
    Eleanor Oliphant is Completely Fine
    von Gail Honeyman
    eBook
    9,99
  • 41211703
    The Girl on the Train
    von Paula Hawkins
    (16)
    eBook
    6,99
  • 45357952
    The Tales of Beedle the Bard
    von Joanne K. Rowling
    eBook
    5,99
  • 28115620
    The Gatecrasher
    von Madeleine Wickham
    eBook
    8,49
  • 52326385
    The Girl Before
    von Jp Delaney
    eBook
    6,99
  • 43900551
    Mhairi McFarlane 3-Book Collection: You Had Me at Hello, Here's Looking at You and It's Not Me, It's You
    von Mhairi McFarlane
    eBook
    11,99
  • 47664993
    From Bacteria to Bach and Back
    von Daniel C. Dennett
    eBook
    17,99
  • 45254876
    Selection 05 - Die Krone
    von Kiera Cass
    eBook
    14,99
  • 50534791
    Little Deaths
    von Emma Flint
    eBook
    8,49
  • 44043204
    Hidden Figures
    von Margot Lee Shetterly
    eBook
    11,39
  • 47212356
    Drei Freunde, ein Taxi, kein Plan
    von Paul Archer
    eBook
    12,99
  • 47529095
    The Chemist
    von Stephenie Meyer
    eBook
    3,99
  • 32495042
    Das Lächeln der Frauen
    von Nicolas Barreau
    (102)
    eBook
    9,99
  • 65152746
    Liebe findet uns
    von J. P. Monninger
    (148)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Schott, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ein All-Age-Roman voller Tiefe und frei von Oberflächlichkeiten. Bewegend und schön. Ein All-Age-Roman voller Tiefe und frei von Oberflächlichkeiten. Bewegend und schön.

„Wow!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Selten habe ich eine Geschichte mit so unglaublich authentischen, liebevollen Charakteren gelesen. Man ist ab der ersten Seite im Geschehen gefangen und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.
Libby ist ein so tolles Mädchen, man mag sie am liebsten sofort als Freundin haben.
Wenn du also ein besondere Geschichte mit riiiiiichtig
Selten habe ich eine Geschichte mit so unglaublich authentischen, liebevollen Charakteren gelesen. Man ist ab der ersten Seite im Geschehen gefangen und ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen.
Libby ist ein so tolles Mädchen, man mag sie am liebsten sofort als Freundin haben.
Wenn du also ein besondere Geschichte mit riiiiiichtig viel Herz suchst, lies dieses Buch!

„Love always finds a way“

Lena Lang, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen

It is impossible to NOT fall in love with Jack and Libby.

Libby, a heavily overweight girl, who returns to highschool after 4 years of absent.
Jack, popular enought to not get bullied and to fit in, but what no one knows about him: he is face blind.

And those to meet and form a friendship that overcome any prejudices.
A story about
It is impossible to NOT fall in love with Jack and Libby.

Libby, a heavily overweight girl, who returns to highschool after 4 years of absent.
Jack, popular enought to not get bullied and to fit in, but what no one knows about him: he is face blind.

And those to meet and form a friendship that overcome any prejudices.
A story about friendship and love so sweet the heart is almost not able to handle it. Almost.

I learnt a lot reading this well researched and also beautiful written book.

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Sehr schön und vor allem herzlich süß
von einer Kundin/einem Kunden am 16.11.2017

Holding up the Universe ist ein schönes Buch für zwischendurch. Libby mit ihrem starken Selbstbewusstsein und ihrem tollen Humor lässt einen als Leser des öfteren Schmunzeln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Liebe mit Handicap
von einer Kundin/einem Kunden am 05.09.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Eine recht liebevolle und witzige Geschichte zweier außergewöhnlicher Jugendlicher, die man schnell und gerne in sein Herz schließt. Für Fans von John Green und Rainbow Rowell auf jeden Fall ein heißer Tipp.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Starke Charaktere, die noch nachklingen, wenn das Buch ausgelesen ist...
von einer Kundin/einem Kunden aus Andernach am 30.11.2016
Bewertet: Taschenbuch

3 Jahre ist die 16 jährige Libby Strout nicht mehr zur Schule gegangen. Nach den plötzlichen Tod ihrer Mutter im Alter von 10 Jahren brach für sie die Welt zusammen. War sie schon immer ein pummeliges Kind gewesen, das deswegen auch gehänselt wurde, beginnt sie nun alles in sich... 3 Jahre ist die 16 jährige Libby Strout nicht mehr zur Schule gegangen. Nach den plötzlichen Tod ihrer Mutter im Alter von 10 Jahren brach für sie die Welt zusammen. War sie schon immer ein pummeliges Kind gewesen, das deswegen auch gehänselt wurde, beginnt sie nun alles in sich hineinzustopfen, um die innere Leere zu füllen. Irgendwann kann sie nur noch in ihrem maßgefertigten Bett liegen, bis sie auf Grund von gesundheitlichen Problemen ins Krankenhaus gebracht werden muß. Die Rettungsaktion, bei der die Hausfront abgerissen werden muß, Libby mittels Krahn aus dem 1. Stock geborgen und mittels LKW abtransportiert werden muß, geht durch die Presse. Amerika’s fetteste Teenagerin erlangt traurige Berühmtheit. Nach einer strikten Ernährungsumstellung und Psychotherapie hat sie 302 Pfund abgenommen und noch immer hat sie 190 Pfund Übergewicht. Nun mit dem neuen Schuljahr geht es für sie zurück in die harte Realität. Ihre Highschoolzeit beginnt, an der örtlichen High School mit 2.000 Schülern, wo sie Aufgrund ihres Umfangs keine Chance hat in der Masse unterzutauchen. Jack Masselin, fast 18 Jahre als, ist der coolste Typ der Schule. Schlank, drahtig, clever, immer lächelnd und einen lockeren Spruch auf dem Lippen, ist er mit seinem alten Geländewagen und seinem Riesenafro auch nicht zu übersehen. Er hat eine on-and-off Beziehung mit Caroline Lushamp, dem schönsten Mädchen der Schule und Top-Cheerleaderin. Doch was keiner weiß und Jack auch nur ahnt: Er leidet unter einer besonders schweren Form von Prosopagnosia, eines Hirnschadens, der dazu führt, daß er keine Gesichter wieder erkennen kann und jeder für ihn ein Fremder ist. Selbst sich selbst kann er nicht im Spiegel erkennen. Seine Eltern und zwei jüngeren Brüder kann er nur anhand signifikanter Merkmale identifizieren, aber darauf ist auch nicht immer Verlaß. Daher hat er sich die zwei auffälligsten Typen der Schule zu Freunden gemacht, Dave Kaminski mit seinem weißblonden Haar und der ziemlich hohle Seth mit dem Irokesen-Schnitt. Als Seth auf die total schwachsinnige Idee kommt, sie sollten doch „Fat-Girl-Rodeo“ spielen, d.h. wer sich am längsten an einem zufällig vorbeikommenden dicken Mädchen festklammern und dranbleiben kann, nimmt das Schicksal von Libby und Jack seinen Lauf. Das Buch ist unheimlich gut und eindringlich geschrieben. Bereits von der ersten Seite an, wird man in die Geschichte hineingezogen und steckt mitten in der ganz eigenen Gefühlswelt von Libby und Jack. Diese erzählen die Ereignisse jeweils aus ihrer Sicht, wobei die recht kurzen Abschnitte mit Jack und Libby überschrieben sind. Libby hatte durch ihre lange Fesselung ans Bett viel Zeit zu lesen, Fernsehen zu schauen und nachzudenken. Neben ihrem Lieblingsbuch über ein Mädchen, daß in einer Burg wohnt, welches es nie verläßt, hat sie ganz besonders Harper Lee’s „To Kill a mockingbird“ beeindruckt. Atticus Finn, der legendäre Held dieses Buches, beeinflußt Libby, indem sie seinem Rat zu folgen versucht, sich stets zu versuchen sich in die Haut des Gegenübers zu versetzen. Und auch für Jack hat Atticus ein prägnantes Zitat, welches dem Buch voran gestellt ist: „Atticus, he was real nice…“ „Most people are Scout, when you finally see them.“ Doch wie leicht ist es, jemanden zu sehen, dessen Gesicht man stets vergisst, oder hinter die Fassade des Menschen zu blicken, der so dick ist, daß die meisten Menschen nur seine Masse wahrnehmen und die durchscheinende Persönlichkeit völlig ausblenden? Die High-School-Zeit ist für viele nicht einfach, aber für diese zwei bietet sie besondere Härten, besonders, da sie stets im Fokus stehen. Was mich gefreut hat, ist das Libby wirklich gute Freundinnen findet, zwischen all den Anfeindungen. Diese drei sind sehr bunt gemischt und nicht nur die „Loser“ der Schule. Jack hat Angst, in den Augen seines etwas exzentrischen kleinen, liebevollen Bruders Dusty nicht bestehen zu können, daß dieser ihn für einen „Scheißkerl“ halten könnte. Wie die zwei Universen von Jack und Libby sich auf einander zubewegen. Ist bisweilen tiefgründig, bisweilen unterhaltsam und bisweilen traurig. Für all diese geballten High-School-Gemeinheiten, fehlten mir im Grauen November etwas die Nerven. Holding Up the Universe ist ein wirklich tolles Buch, mit einem wirklich auch schön geschriebenen Ende. Dennoch mußte ich immer wieder etwas pausieren, um etwas Aufbauenderes zu lesen. Dabei hat dieses Buch durchaus viele Lichtblicke und Mutmachmomente, gerade wenn Libby eine ihrer Aktionen umsetzt, um der Welt zu zeigen: Ja, ich bin fett, aber ich bin liebenswert, ich mag mich und ich werde geliebt und begehrt. Dies ist ein Teenagerbuch und die Welt von Teenagern ist grausam, z.T. grausamer als jeder blutige Thriller. Meine vier Sternewertung kann ich überhaupt nicht begründen, denn es ist ein wirklich tolles Buch, mit einem super Schreibstil. Wahrscheinlich war es einfach nicht das richtige Buch für diesen ekeligen November und hätte im strahlenden August die verdienten 5 Sterne erhalten. Auf jeden Fall werde ich die Augen nach weiteren Büchern der Autorin offen lassen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Holding Up the Universe - Jennifer Niven

Holding Up the Universe

von Jennifer Niven

(10)
eBook
6,99
+
=
The Sun is also a Star - Nicola Yoon

The Sun is also a Star

von Nicola Yoon

eBook
6,99
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen