Holunderblüte

Hrsg. v. Dieter Arendt

Reclam Universal-Bibliothek 8485

Von der Begegnung des lebensunerfahrenen Medizinstudenten Hermann mit dem elfenhaften jüdischen Mädchen Jemima Löw auf dem Friedhof Beth-Chaim in Prag im Frühling des Jahres 1819 erzählt Raabes kunstvoll gebaute Novelle, in welcher der alt gewordene Arzt sich seiner früh verstorbenen Jugendliebe erinnert. Mit dem Eingeständnis persönlicher Schuld verbindet sich das Erkennen der tragischen Züge jüdischen Lebens durch die Jahrhunderte.
Portrait
Wilhelm Raabe, 8. 9. 1831 Eschershausen bei Holzminden - 15. 11. 1910 Braunschweig. Der Sohn eines Juristen besuchte zunächst die Schule in Holzminden, dann nach dem Tod des Vaters 1845 und dem Umzug der Familie das Gymnasium in Wolfenbüttel. 1849 brach er die Schulausbildung ab und absolvierte bis 1853 eine Buchhändlerlehre in Magdeburg. Nach einem vergeblichen Versuch, das Abitur nachzuholen, ging R. nach Berlin, besuchte die Universität als Gasthörer (1854-56) und schrieb seinen ersten Roman. Danach lebte er als freier Schriftsteller in Wolfenbüttel (1856-62), Stuttgart (1862-70) und Braunschweig (von 1870 an). In Stuttgart gehörte er zu den Mitbegründern der nationalliberalen Deutschen Partei, die für die dt. Einigung unter der Führung Preußens eintrat. Er verließ Stuttgart, weil er sich hier mit seinen politischen Anschauungen isoliert fühlte. Die meisten seiner Werke erschienen zuerst in Fortsetzungen in weit verbreiteten Familienzeitschriften. Seine größten Erfolge erzielte er mit seinem stimmungsvollen Frühwerk Die Chronik der Sperlingsgasse und dem das Modell des Bildungsromans aufgreifenden Hungerpastor, der ein stilles Glück im Winkel verheißt. Im Folgenden wuchs das kritische Potential seiner Bücher (Abu Telfan, Der Schüdderump), die Resonanz beim Publikum ließ nach. Die späteren Romane und Erzählungen stellen sich den Problemen, die die Industrialisierung und die Gründerjahre nach sich zogen, kritisieren Spießertum und Materialismus und entwickeln eine Erzählstruktur, in der einer eher konventionell bürgerlichen Erzählergestalt gesellschaftliche Außenseiter und Sonderlinge als Helden gegenüberstehen, die in ihrer Unangepasstheit das Philistertum bloßstellen. Zahlreichen Texten, etwa einem Drittel der (auch aus ¿nanziellen Gründen äußerst) umfangreichen Produktion, liegen historische Stoffe zugrunde. Auch hier kommt es im Spätwerk zu komplexen Erzählstrukturen, die statt historischer Rekonstruktion zu einer subjektiv gebrochenen, kritischen Darstellung führen. Um 1890 setzte eine Wiederentdeckung v. a. des Frühwerks ein; zu seinem 70. Geburtstag erhielt R. zahlreiche Ehrungen (z. B. Dr. h. c. Göttingen, Tübingen). In: Reclams Lexikon der deutschsprachigen Autoren. Von Volker Meid. 2., aktual. und erw. Aufl. Stuttgart: Reclam, 2006. (.) - © 2001, 2006 Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Dieter Arendt
Seitenzahl 61
Erscheinungsdatum 1991
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-008485-4
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,8/9,5/0,5 cm
Gewicht 39 g
Verkaufsrang 41.748
Buch (Taschenbuch)
2,40
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Das Amulett
    von Conrad Ferdinand Meyer
    Buch (Taschenbuch)
    2,40
  • Fischer Klassik / Schach von Wuthenow
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    6,50
  • Mozart auf der Reise nach Prag
    von Eduard Mörike
    Buch (Taschenbuch)
    3,20
  • Else von der Tanne
    von Wilhelm Raabe
    Buch (Taschenbuch)
    1,60
  • Pole Poppenspäler
    von Theodor Storm
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • Schach von Wuthenow
    von Theodor Fontane
    Buch (Taschenbuch)
    4,40
  • Hotel Savoy
    von Joseph Roth
    Buch (Taschenbuch)
    6,00
  • Die schwarze Galeere
    von Wilhelm Raabe
    Buch (Taschenbuch)
    3,00
  • Traumnovelle
    von Arthur Schnitzler
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    2,60
  • Adam
    von Ulla Berkewicz
    Buch (Taschenbuch)
    2,45
  • Die Spreewaldgurkenverschwörung
    von Cathrin Moeller
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Granit
    von Adalbert Stifter
    Buch (Taschenbuch)
    3,40
  • Der Landvogt von Greifensee
    von Gottfried Keller
    Buch (Taschenbuch)
    3,40
  • Brigitta
    von Adalbert Stifter
    Buch (Taschenbuch)
    2,40
  • Die Holunderschwestern
    von Teresa Simon
    (27)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Das Feld
    von Robert Seethaler
    (59)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Ein zauberhafter Sommer
    von Corina Bomann
    (56)
    SPECIAL (gebundene Ausgabe)
    4,99
    bisher 14,00
  • Strafe
    von Ferdinand von Schirach
    (72)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • Was man von hier aus sehen kann
    von Mariana Leky
    (171)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Lauter schöne Tage
    von Bruns & Brunetti
    SPECIAL (Paperback)
    3,99
    bisher 14,99

Wird oft zusammen gekauft

Holunderblüte

Holunderblüte

von Wilhelm Raabe
Buch (Taschenbuch)
2,40
+
=
Romeo und Julia auf dem Dorfe

Romeo und Julia auf dem Dorfe

von Gottfried Keller
(2)
Buch (Taschenbuch)
2,00
+
=

für

4,40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 8479

    2981831
    Gedichte: Fêtes galantes / La Bonne Chanson / Romances sans paroles
    von Paul Verlaine
    Buch
    6,80
  • Band 8480

    2835384
    Gedichte
    von Gottfried Benn
    (2)
    Buch
    4,80
  • Band 8484

    2904210
    Die schwarze Galeere
    von Wilhelm Raabe
    Buch
    3,00
  • Band 8485

    3005106
    Holunderblüte
    von Wilhelm Raabe
    Buch
    2,40
    Sie befinden sich hier
  • Band 8488

    2909433
    Amphitryon
    von Moliere
    Buch
    2,40
  • Band 8498

    2830620
    Bunbury
    von Oscar Wilde
    (3)
    Buch
    3,60
  • Band 8501

    2815114
    Deutsche Balladen
    von Hartmut Laufhütte
    Buch
    12,80

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.