Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Horns Ende

Roman


Thomas war damals noch fast ein Kind, aber an die Ereignisse im verschlafenen Bad Guldenberg, während des Sommers 1957, erinnert er sich genau: wie er sich bei den Zigeunern verdingte und dafür von seinem Vater, dem Apotheker, bestraft wurde und wie er seine erste, schüchterne Liebe zu Elske erlebte. Aber auch andere erinnern sich: Bürgermeister Kruschkatz, Dr. Spodeck, der alteingesessene Arzt, und die sanfte Krämersfrau Gertrude Fischlinger. Und da ist auch Marlene, die nur durch den Opfertd ihrer Mutter den faschistischen Terror überlebt hat. Sie alle tragen ihren Teil bei zur Erinnerung an jenen Sommer, als Zigeuner ihr Lager mitten in der Stadt aufschlugen, als eine Untersuchungskommission vom Bezirk kam und Horn sich das Leben nahm.

»Ein meisterhafter Roman«, urteilte Hans Ulrich Probst in seiner Laudatio zum Solothurner Literaturpreis 2000, »den ich für eines der wichtigsten Bücher aus 40 Jahren DDR-Literatur überhaupt halte.«

Portrait
Christoph Hein, geboren 1944 in Heinzendorf in Schlesien, aufgewachsen in Leipzig und Westberlin, kehrte 1960 in die DDR zurück und arbeitete von 1961-67 unter anderem als Journalist, Schauspieler und Regieassistent. Von 1967 - 71 studierte er Philosophie in Leipzig und Berlin (Humboldt Universität). Danach arbeitete er zunächst als Dramaturg, ab 1974 auch als Autor der Volksbühne Berlin. Seit 1979 ist er freier Schriftsteller und seit 1992 Mitherausgeber der Wochenzeitung 'Freitag'. Der Schriftsteller und Dramaturg ist Mitglied der Akademie für Sprache und Dichtung, Darmstadt. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Heinrich Mann-Preis der Akademie der Künste der DDR (1982), dem Erich-Fried-Preis (1990), dem Solothurner Literaturpreis (2000), dem Österreichischen Staatspreis für Europäische Literatur (2002), dem Schiller-Gedächtnispreis des Landes Baden-Württemberg (2004) und dem Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen (2008). 2010 wurde Christoph Hein der Eichendorff-Literaturpreis verliehen, 2012 der Uwe Johnson Preis und 2013 der Internationale Stefan-Heym-Preis der Stadt Chemnitz. Chrisoph Hein wurde außerdem 1994 das Bundesverdienstkreuz verliehen. Der Autor lebt in Berlin.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 16.12.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-39979-8
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 179/111/18 mm
Gewicht 164
Auflage 6
Buch (Taschenbuch)
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 4203301
    Nachtfahrt und früher Morgen
    von Christoph Hein
    Buch (Taschenbuch)
    8,50
  • 47602131
    Die stillen Trabanten
    von Clemens Meyer
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 17449995
    Die Bücherdiebin
    von Markus Zusak
    (142)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 4627358
    Von allem Anfang an
    von Christoph Hein
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 3958814
    Das Napoleon-Spiel
    von Christoph Hein
    Buch (Taschenbuch)
    9,50
  • 2888046
    Der Tangospieler
    von Christoph Hein
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • 1621205
    Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe.
    von Bert Brecht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    36,80
  • 18688665
    Corpus Delicti
    von Juli Zeh
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 1621184
    Werke. Große kommentierte Berliner und Frankfurter Ausgabe.
    von Bert Brecht
    Buch (gebundene Ausgabe)
    39,80
  • 2909109
    Willenbrock
    von Christoph Hein
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,99
  • 47877634
    Was alles war
    von Annette Mingels
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 47543341
    Trutz
    von Christoph Hein
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • 11445293
    In seiner frühen Kindheit ein Garten
    von Christoph Hein
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • 64483627
    Die Zweisamkeit der Einzelgänger
    von Joachim Meyerhoff
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (67)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 57343978
    Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten
    von Anne Jacobs
    (7)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,99
  • 29048263
    Tschick
    von Wolfgang Herrndorf
    (185)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47779831
    Kraft
    von Jonas Lüscher
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 63877526
    Manche mögen's steil
    von Ellen Berg
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 3086447
    Der Vorleser
    von Bernhard Schlink
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Horns Ende - Christoph Hein

Horns Ende

von Christoph Hein

Buch (Taschenbuch)
9,00
+
=
Weiskerns Nachlass - Christoph Hein

Weiskerns Nachlass

von Christoph Hein

Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

18,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen