Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel

(18)
London 1919. Seit im Keller des ehrenwerten Hotel du Barry ein lachendes Baby an der Wäscheleine gefunden wurde, besteht kein Zweifel: Hier ist etwas Besonderes im Gange. Prompt beschließt die bunte Belegschaft, die Kleine vor dem Waisenhaus zu bewahren – und hätte das Zimmermädchen Mary das Baby nicht ausgerechnet zum Schlafen in eine silberne Suppenschüssel gelegt, hätte der Hoteldirektor Daniel du Barry vielleicht nie bemerkt, welche wundersame Geschichte sich hier ereignet ...
Portrait
Lesley Truffle, geboren in London und aufgewachsen in Australien, reist leidenschaftlich gern und hat schon in London und Japan gearbeitet – als Lehrerin, Fotografin, Zimmermädchen, Schauspielerin und in anderen Professionen, die zu gespenstisch sind, um sie hier zu erwähnen – in Kunstgalerien, Bars oder Nachtclubs. Heute lebt sie in einer Dachwohnung in Melbourne. Nach einer Ausstellung ihrer Fotografien ist ihr klar geworden, dass sie eigentlich Geschichten erfinden möchte. „Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel“ ist ihr erster Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 06.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95967-060-9
Verlag HarperCollins
Maße (L/B/H) 221/139/43 mm
Gewicht 585
Originaltitel Hotel du Barry
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45161475
    Ein Jahr auf dem Land
    von Anna Quindlen
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 45256813
    Perfect – Willst du die perfekte Welt?
    von Cecelia Ahern
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,99
  • 45165322
    Schlaflos in Manhattan / From Manhattan with Love Bd.1
    von Sarah Morgan
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165001
    Gustaf Alter Schwede
    von Claus Vaske
    (18)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47092799
    Warten auf Bojangles
    von Olivier Bourdeaut
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00
  • 45164931
    Für immer ein Teil von mir
    von Michelle Andreani
    (18)
    Buch (Paperback)
    17,00
  • 45526287
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (31)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,00
  • 45165318
    Acht Wochen und ein Leben lang
    von Miranda Dickinson
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 47877801
    Seit du bei mir bist
    von Nicholas Sparks
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 45164946
    Das Haus der leeren Zimmer
    von Lesley Turney
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42435925
    Sommersterne
    von Debbie Macomber
    (8)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 45228588
    Die Nightingale Schwestern
    von Donna Douglas
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,90
  • 47093070
    Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (80)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 66175176
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (62)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 57992642
    Zuckerkuss und Mistelzweig
    von Susan Mallery
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 61306189
    Das Lied der Krähen
    von Leigh Bardugo
    (42)
    Buch (Paperback)
    16,99
  • 62292425
    Jetzt ist Kuss!
    von Janet Evanovich
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 62292342
    Lord of Shadows / Die dunklen Mächte Bd.2
    von Cassandra Clare
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 62292609
    City of Bones / Chroniken der Unterwelt Bd.1
    von Cassandra Clare
    (224)
    Buch (Klappenbroschur)
    10,00
  • 63890948
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Eine riesige Familie “

Friederike Gärtner, Thalia-Buchhandlung Wildau

In einem sehr noblen Hotel im London um 1920 wird ein Findelkind gefunden. Niemand weiß woher das kleine Mädchen kam, oder wer es behutsam an die Wäscheleine hängte, aber alle sind sich einig. Die Kleine muss bleiben und so bekommt sie eine neue, riesige Familie.
Der Hotelbesitzer, genauso wie ein Zimmermädchen, oder der Hoteldetektiv
In einem sehr noblen Hotel im London um 1920 wird ein Findelkind gefunden. Niemand weiß woher das kleine Mädchen kam, oder wer es behutsam an die Wäscheleine hängte, aber alle sind sich einig. Die Kleine muss bleiben und so bekommt sie eine neue, riesige Familie.
Der Hotelbesitzer, genauso wie ein Zimmermädchen, oder der Hoteldetektiv alle sind ihr verfallen und tun alles um ihr eine Zukunft zu bieten.

Dieses Buch ist wunderbar zeitlos geschrieben und herrlich spannend zu lesen.
Die Charaktere sind von liebenswert bis skurril und wundervoll beschrieben.

Ein Findelkind in der Waschküche des berühmten Hotel du Barry verzaubert alle- insbesondere den Leser! Für vergnügliche Abende auf Balkon und Couch geeignet! Ein Findelkind in der Waschküche des berühmten Hotel du Barry verzaubert alle- insbesondere den Leser! Für vergnügliche Abende auf Balkon und Couch geeignet!

Dr. Katrin Rudolphi, Thalia-Buchhandlung Stade

Farbenprächtiger Schelmenroman, amüsant, lebensklug und unterhaltsam, eine pralle Geschichte, die in einem eleganten Hotel spielt! Farbenprächtiger Schelmenroman, amüsant, lebensklug und unterhaltsam, eine pralle Geschichte, die in einem eleganten Hotel spielt!

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein absolut fantastischer und süßer Roman.
Tolle Idee und wunderbare Umsetzung.
Ein absolutes Herzstück :)
Ein absolut fantastischer und süßer Roman.
Tolle Idee und wunderbare Umsetzung.
Ein absolutes Herzstück :)

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Eine humorvolle Geschichte gewürzt mit Dekadenz, amourösen Verwicklungen und kriminellen Machenschaften. Ideale Lektüre für die Weihnachtsfeiertage oder den nächsten Urlaub. Eine humorvolle Geschichte gewürzt mit Dekadenz, amourösen Verwicklungen und kriminellen Machenschaften. Ideale Lektüre für die Weihnachtsfeiertage oder den nächsten Urlaub.

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Liebevoll-chaotisch wie französische Filme und doch ist die ein oder andere Leiche zu finden... Liebevoll-chaotisch wie französische Filme und doch ist die ein oder andere Leiche zu finden...

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 15996048
    Die Monster von Templeton
    von Lauren Groff
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,90
  • 37699316
    Das Leben ist ein listiger Kater
    von Marie-Sabine Roger
    (30)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,99
  • 41007792
    Das Labyrinth der Wörter
    von Marie-Sabine Roger
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    15,00
  • 44185461
    Letzter Bus nach Coffeeville
    von J. Paul Henderson
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • 44191707
    Das Hotel am Drachenfels
    von Anna Jonas
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • 44283812
    Der Hut des Präsidenten
    von Antoine Laurain
    (26)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • 47929385
    Mr. Peardews Sammlung der verlorenen Dinge
    von Ruth Hogan
    (102)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    18,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
10
7
1
0
0

Ein Baby und wundersame Erlebnisse im Hotel Du Barry
von claudi-1963 aus Schwaben am 02.03.2017

"Ich bin Cat Du Barry und fürchte mich vor nichts. Ich bin die alleinige Herrin meines Schicksals." (Cats Leitspruch, Buchauszug) London 1919 im Hotel Du Barry macht das junge Zimmermädchen Mary Maguire eine wundersame Entdeckung, in einer großen Unterhose an einer Wäscheleine steckte ein vergnügtes Baby. Eigentlich hatte sie sich... "Ich bin Cat Du Barry und fürchte mich vor nichts. Ich bin die alleinige Herrin meines Schicksals." (Cats Leitspruch, Buchauszug) London 1919 im Hotel Du Barry macht das junge Zimmermädchen Mary Maguire eine wundersame Entdeckung, in einer großen Unterhose an einer Wäscheleine steckte ein vergnügtes Baby. Eigentlich hatte sie sich zu einem Stelldichein mit dem ersten Pagen Sean Kelly hier verabredet gehabt als sie das Baby entdeckte. Sofort war die ganze Belegschaft informiert, man wollte das niedliche Mädchen nicht der Polizei übergeben, den sonst wäre es in ein Waisenhaus gekommen. Stattdessen ernannte man kurzerhand Mary als seine Mutter und jeder sollte sich um das Baby kümmern, bis es alt genug ist. Doch zufällig entdeckte Hotelbesitzer Daniel Du Barry das Baby in einer Suppenschüssel, wo Mary es hineingegeben hatte, damit sie ihre Arbeit verrichten konnte. Daniel sofort entzückt, adoptiert die Kleine und nannte sie fortan Caterina Anastasia Lucinda Du Barry (kurz Cat). Er geht eine Zweckehe mit Edwina ein, da Daniels Liebe den Männern gehörte. So wächst Cat zwischen Luxus und Armut gleichermaßen auf, den alle kümmern sich rührend um sie. Cat wächst wohlbehütet auf und Daniel liebt sie abgöttisch, während Edwina keine richtige Bindung zu Cat entwickelt. So erlebt sie jede Menge Abenteuer im Hotel, aber auch auf Reisen mit Daniel. Meine Meinung: Das Buch ist mir mit dem schönen Cover und dem herrlichen Titel sofort aufgefallen. Die Leseprobe war auch sehr heiter, durch den trockenen, britischen Humor und hat es mich in den Bann gezogen. Doch dieses Buch hat bei weitem mehr zu bieten als nur Humor, es ist emotional, tiefgreifend, teils auch unanständig, schamlos, spannend und traurig. Ich habe mich jedenfalls sehr gut unterhalten mit den Geschichten und Abenteuer rund um das Hotel Du Barry. Lesley Truffle ist hier wirklich ein ausgezeichnetes Debüt gelungen, das man wirklich nur weiterempfehlen kann. Ein bisschen fühlte ich mich in die Zeit Oliver Twist, David Copperfield oder Jane Eyre hineinversetzt, nur das es das Baby bei Daniel Du Barry wirklich sehr gut getroffen hatte. Erst später erlebt sie auch andere Zeiten, auf die ich nicht eingehen werde, um nicht zu viel zu verraten. Der Schreibstil ist wundervoll und bildhaft, so das man sich sehr gut in das Buch und die Zeit hineinversetzen kann. Diesen warmherzigen, liebevollen und großmütigen Hotelbesitzer und das tolle Personal, hätte ich gerne kennengelernt. Eine Geschichte, bei der man eintauchen kann in das England des 20. Jahrhunderts und die von mir 5 von 5 Sterne bekommt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Zauberhauft
von Bibliomarie aus Düsseldorf am 27.02.2017

Inmitten von aufgehängten Bettlaken entdeckt das Zimmermädchen Mary ein Bündel auf der Wäscheleine. Darin ist sicher eingekuschelt und festgeklammert ein Säugling der ausgesetzt wurde. Mary ist sich sicher: niemals wird sie dieses kleine Mädchen mit den großen veilchenblauen Augen den Behörden übergeben und ihr ein Schicksal im Waisenhaus ersparen.... Inmitten von aufgehängten Bettlaken entdeckt das Zimmermädchen Mary ein Bündel auf der Wäscheleine. Darin ist sicher eingekuschelt und festgeklammert ein Säugling der ausgesetzt wurde. Mary ist sich sicher: niemals wird sie dieses kleine Mädchen mit den großen veilchenblauen Augen den Behörden übergeben und ihr ein Schicksal im Waisenhaus ersparen. Auch die Hausdame des berühmten Hotels du Barry ist der gleichen Ansicht, das Baby verzaubert bald die komplette Belegschaft und wird in den Personalräumen des Hotels liebevoll gepflegt. Aber irgendwann lässt sich das Geheimnis nicht länger verbergen und Daniel du Barry will wissen, das da vor sich geht. Aber es wendet sich zum Guten, Daniel adoptiert die Kleine, inzwischen auf den Namen Catarina getauft, die Hoteldetektiv Jim mit falschen Papieren ausgestattet hat. Nicht umsonst pflegt er informelle Kontakte zur Londoner Unterwelt. Im Märchen würden sie nun glücklich bis ans Ende der Tage leben – wenn da nicht die böse Fee wäre. Hier ist Edwina du Barry die böse Fee, die nicht nur ihrem Mann Daniel das Leben zur Hölle macht. Der Roman ist wie ein Märchen, mit überbordender Phantasie entführt die Autorin den Leser in den Kosmos eines Hotels, das wie aus der Zeit gefallen wirkt. Gefährliche Abenteuer und Herausforderungen warten auf Cat und ihre Freunde und Beschützer, Liebeswirren, Intrigen und Mordanschläge inclusive. Ich mochte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ein Wechselbad der Gefühle erwartet den Leser, es ist traurig und komisch zugleich, aber zu keiner Sekunde langweilig. Ich war überrascht und erstaunt, wie komplett das Debüt der australischen Autorin Lesley Truffle ist. Virtuos spielt sie mit der Sprache und den Genres. Liebenswerte und skurrile Charaktere bevölkern den Roman und ich habe sie alle – bis auf die Bösen – sofort ins Herz geschlossen. Trotz vieler Details und kleinen Nebenhandlungen geht nie der rote Faden verloren und die Geschichte steuert temporeich auf den Höhepunkt zu. Ich wollte einfach immer nur weiterlesen und habe wirklich mit Bedauern die letzte Seite umgeblättert. Wer sich gern mit Literatur verzaubern lassen möchte, ist bei diesem Buch bestens bedient.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Treten Sie ein ins Hotel du Barry: Wir leben, um zu dienen!
von Minangel am 23.02.2017

Inhalt: Ein Baby - in eine Unterhose gewickelt – wird lachend schaukelnd auf einer Wäscheleine gefunden im berühmten Hotel du Barry! Die Belegschaft hält zusammen, damit der arme Wurm nicht ins Waisenhaus muss. Doch dann wird der Hoteldirektor Daniel auf das Baby aufmerksam und verdächtigt das Zimmermädchen Mary, die... Inhalt: Ein Baby - in eine Unterhose gewickelt – wird lachend schaukelnd auf einer Wäscheleine gefunden im berühmten Hotel du Barry! Die Belegschaft hält zusammen, damit der arme Wurm nicht ins Waisenhaus muss. Doch dann wird der Hoteldirektor Daniel auf das Baby aufmerksam und verdächtigt das Zimmermädchen Mary, die Mutter zu sein. Alles nimmt rasch seinen Lauf – anders als ursprünglich geplant.. Meine Meinung: Zusammenfassend spielt die Geschichte Anfang des 19. Jahrhundert kurz nach dem ersten Weltkrieg. Die illustre Gesellschaft Londons kehrt im noblen beliebten Hotel du Barry aus und ein und genau um diese Belegschaft und um das Findelkind Cat handelt dieses Buch. Wir lernen den bedingungslosen Zusammenhalt einiger eingeschworener Hotelmitarbeiter kennen, tauchen ein in Intrigen, Machenschaften, Betrug, Sex und auch Morde! Durch den Klappentext hat man wenig Erwartungen und auch Vorstellungen an das Buch, was ich hervorragend fand!! Somit zitterte ich auf keine einzutreffende Handlung hin, hatte keine Vorurteile und konnte mich mittreiben lassen im Fluss der Erzählung. Die verschiedenen Charaktere waren sehr vortrefflich beschrieben und ergänzten sich auf eine besondere familiäre Art und Weise oder in krankhafter Abhängigkeit. Einblicke in die Psyche einzelner wurden gewährt, Wandlungen wurden vollzogen und es blieb immer spannend. Etwas hatte ich mit den vielen Darstellern und deren Namen Probleme, um mir alle zu merken, falls sie doch noch zu einer tragenden Rolle kämen. Am Anfang des Buches ist die humoristische Seite hervorzuheben, zwischenzeitlich bekam die Erzählung einen leicht traurigen depressiven Touch und eine Spur von Krimi, um zum Schluss aus Mischung von allem zu enden. Gepaart wurde die Geschichte allzeit mit frivolen Szenen, Liebesbezeugungen, Intrigen und sympathischen Protagonisten, besonders das Findelkind Cat, Mary, Daniel und Bertha. Mit englischem Humor bin ich nicht so bewandert, doch fand ich die kurzen Ausflüge in den Okkultismus und auch in die Hölle skurril und auch erheiternd. Ich gestehe, dass ich Hotel du Barry gegoogelt habe, in der Hoffnung, dass es in Wirklichkeit besteht und ich eine Reise dorthin wagen kann, um auf den Spuren von Cat, Mary und co zu wandeln... Es war mir eine Freude in den Mikrokosmos des Hotels einzutauchen und Gast über Jahre zu sein. Von mir bekommt es 5 Sterne überreicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel - Lesley Truffle

Hotel du Barry oder das Findelkind in der Suppenschüssel

von Lesley Truffle

(18)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
+
=
Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4 - Cilla Börjlind, Rolf Börjlind

Schlaflied / Olivia Rönning & Tom Stilton Bd.4

von Cilla Börjlind

(72)
Buch (Paperback)
15,00
+
=

für

33,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen