How to be a woman

Wie ich lernte, eine Frau zu sein

Es ist verdammt schwer, eine Frau zu sein. Caitlin Moran kann ein Lied davon singen. Als Teenager kämpfte sie mit unförmigen Damenbinden, rostigen Nassrasierern und schlechten Pornos, als Erwachsene scheitert sie grandios am Ideal der modernen Frau. Die ist schön und schlank, hat Kind und Karriere und ist natürlich immer komplett epiliert. Blödsinn, meint Caitlin Moran. Wir dürfen fett, faul und behaart sein, Hauptsache, wir haben Spaß, einen tragfähigen BH und die gleichen Rechte wie Männer. Alles, was ein Mann tun kann, darf eine Frau auch. Und gerne mit den Männern zusammen – denn Feminismus ohne Männer ist todlangweilig.
Rezension
"Mit diesem Buch macht Feminismus Spaß.", Hamburger Abendblatt, Armgard Seegers, 11.05.2012
Portrait
Caitlin Moran wuchs als das älteste von acht Kindern in einer Sozialbau-Siedlung in Wolverhampton auf. Mit 15 schrieb sie ihren ersten Roman, mit 16 die ersten Artikel für Melody Maker. Seit sie 17 ist, schreibt sie für die Times. Ihre satirische Kolumne „Celebrity Watch“ gewann 2010 den British Press Award. Caitlin Moran ist 35 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 384, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.04.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783843702164
Verlag Ullstein eBooks
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Buchhändler-Empfehlungen

Sabrina Weihe, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ein mehr als lesenswertes Buch für jede Frau von heute, aber auch jeden Mann, der uns einmal besser verstehen will. Witzig und tiefgehend, von einer super Powerfrau von heute. Ein mehr als lesenswertes Buch für jede Frau von heute, aber auch jeden Mann, der uns einmal besser verstehen will. Witzig und tiefgehend, von einer super Powerfrau von heute.

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.