Thalia.de

In weniger als einer Minute mit dem Lesen beginnen. Sie haben noch keinen tolino eReader?

Hüter der Erinnerung

Roman

(28)
»Stark und provokativ!« New York Times
Jonas lebt in einer Welt ohne Not, Schmerz und Risiko. Alles ist perfekt organisiert, niemand muss sich über irgendetwas Sorgen machen, sogar die Berufe werden zugeteilt. Als Jonas Nachfolger des »Hüters der Erinnerung« werden soll, beginnt er eine Ausbildung beim alten Hüter. Und hier erfährt er, welch hohen Preis sie alle für dieses scheinbar problemlose Leben zu zahlen haben. Jonas' Bild von der Gesellschaft, in der er lebt, bekommt immer mehr Risse, bis ihm klar wird, dass er seinen kleinen Pflegebruder Gabriel diesem unmenschlichen System keinesfalls ausliefern möchte. Es bleibt ihm nur die Flucht - ein lebensgefährliches Unterfangen ...
Rezension
»Hervorragend erzählt.«
Kleine Zeitung, Klagenfurt 27.09.2014
Portrait
Lois Lowry wurde 1937 in Honolulu, Hawaii, geboren. Sie hat u.a. in Pennsylvania und Japan gelebt und wohnt heute in Cambridge, Massachusetts. Lois Lowry ist verheiratet und hat mittlerweile vier erwachsene Kinder. Ihre Bücher wurden mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit der Newbery Medal. Bekannt gemacht haben sie vor allem ihre spritzigen Alltagsgeschichten um das Mädchen Anastasia Krupnik, aber auch ihre psychologisch durchdachten und meisterhaft geschriebenen Jugendbücher, wie z.B. ›Hüter der Erinnerung‹
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 256, (Printausgabe)
Altersempfehlung 12 - 14
Erscheinungsdatum 01.12.2010
Sprache Deutsch
EAN 9783423408486
Verlag dtv
Verkaufsrang 18.182
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 20293018
    Wenn ich bleibe
    von Gayle Forman
    (25)
    eBook
    7,99
  • 38776864
    Engelszeiten - Vier unsterbliche Liebesgeschichten
    von Lauren Kate
    (4)
    eBook
    9,99
  • 29282100
    Nur diese eine Nacht
    von Gayle Forman
    (10)
    eBook
    7,99
  • 39278547
    Der Circle
    von Dave Eggers
    (84)
    eBook
    9,99
  • 20423146
    Nacht der Hexen
    von Kelley Armstrong
    eBook
    8,99
  • 20422720
    Ritus
    von Markus Heitz
    (45)
    eBook
    9,99
  • 33617872
    Hundert Namen
    von Cecelia Ahern
    (24)
    eBook
    9,99
  • 40129751
    Die letzte Spur
    von Charlotte Link
    (23)
    eBook
    8,99
  • 30461973
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (102)
    eBook
    9,99
  • 29359734
    Die Hexen
    von Lea Nicolai
    (1)
    eBook
    11,99
  • 44401695
    Mein bester letzter Sommer
    von Anne Freytag
    eBook
    11,99
  • 38634407
    Mathe ist ein Arschloch: Wie (m)ich die Schule fertigmachte
    von Luke Mockridge
    eBook
    6,99
  • 42746113
    All die verdammt perfekten Tage
    von Jennifer Niven
    (77)
    eBook
    11,99
  • 32104877
    Drachenreiter
    von Cornelia Funke
    (44)
    eBook
    9,99
  • 31407792
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (174)
    eBook
    8,99
  • 34494799
    Ein vortrefflicher Schurke
    von Sabrina Jeffries
    eBook
    8,99
  • 38222404
    Ich finde dich
    von Harlan Coben
    (68)
    eBook
    8,99
  • 43812586
    Die Lilien-Reihe: Alle Bände in einer E-Box!
    von Sandra Regnier
    (12)
    eBook
    6,99
  • 40319624
    Sternen-Trilogie 1: Sternenschimmer (mit Bonus-Material!)
    von Kim Winter
    (4)
    eBook
    3,99
  • 41108585
    Eden Academy - Du kannst dich nicht verstecken
    von Lauren Miller
    (28)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Vivien Bechstein, Thalia-Buchhandlung Berlin

Einer der ersten Dystopien, die es auf dem deutschen Buchmarkt gab! Unbedingt lesen. Einer der ersten Dystopien, die es auf dem deutschen Buchmarkt gab! Unbedingt lesen.

Susanna Wanke, Thalia-Buchhandlung Erlangen (Arcaden)

Jonas lebt in einer Welt ohne Gefühle. Als er zum Hüter der Erinnerung in die Lehre geht, lernt er eine ganz andere Welt kennen, was weitreichende Folgen für ihn hat. Super! Jonas lebt in einer Welt ohne Gefühle. Als er zum Hüter der Erinnerung in die Lehre geht, lernt er eine ganz andere Welt kennen, was weitreichende Folgen für ihn hat. Super!

„LESEN!!!“

Mia Platen, Thalia-Buchhandlung Wiesbaden

Die Geschichte um die Hüter der Erinnerungen ist etwas ganz Besonderes. Sie scheint einer der ersten Versuche in Richtung der mittlerweile so beliebten Dystopien zu sein. In einer zukünftigen Gesellschaft, die keine Ängste und Nöte mehr kennt, weil alles für die Menschen entschieden wird, lebt Jonas, der der Nachfolger des so genannten Die Geschichte um die Hüter der Erinnerungen ist etwas ganz Besonderes. Sie scheint einer der ersten Versuche in Richtung der mittlerweile so beliebten Dystopien zu sein. In einer zukünftigen Gesellschaft, die keine Ängste und Nöte mehr kennt, weil alles für die Menschen entschieden wird, lebt Jonas, der der Nachfolger des so genannten Hüters der Erinnerungen werden soll. Während der Ausbildung lernt Jonas alles über die Vergangenheit der Menschheit und wie sie zu dem geworden sind, was ihr Volk heute ausmacht.
Nicht alles gefällt ihm und als immer mehr ans Licht kommt, das er mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren kann, flieht Jonas...
Doch wo soll er hin? Und was soll er mit seinem kleinen Pflegebruder Gabriel tun?
Lesen Sie selbst!

„Hüter der Erinnerung“

Silke Ferber, Thalia-Buchhandlung Berlin

Jona lebt in einer perfekten Welt. Es gibt keine Farben, keine Jahreszeiten, keine Emotionen und auch keine Kriege mehr. Das Leben aller ist vorbestimmt und bis ins kleinste Detail organisiert. Der Rat bestimmt, welches Kind welchen Beruf erlernt und Jonas wird ausgewählt der Nachfolger des höchsten Amtes der Gemeinschaft, der neue Jona lebt in einer perfekten Welt. Es gibt keine Farben, keine Jahreszeiten, keine Emotionen und auch keine Kriege mehr. Das Leben aller ist vorbestimmt und bis ins kleinste Detail organisiert. Der Rat bestimmt, welches Kind welchen Beruf erlernt und Jonas wird ausgewählt der Nachfolger des höchsten Amtes der Gemeinschaft, der neue „Hüter der Erinnerung“, zu werden. Als er seine Ausbildung beginnt, erfährt er, welch hohen Preis alle für dieses Leben zahlen.
Die Autorin regt mit diesem Buch nicht nur Kinder zum Nachdenken über unser normales, alltägliches Leben an. Was Orwells „1984“ für Erwachsene ist, ist dieses Buch für Kinder und Jugendliche. Es sollte in keinem Kinderzimmer fehlen.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Kluge Dystopie mit einer gehörigen Portion Sozialkritik, die toll erzählt wird und auch gut unterhält. Regt zum Nachdenken an und ist nicht umsonst gerne Schullektüre! Kluge Dystopie mit einer gehörigen Portion Sozialkritik, die toll erzählt wird und auch gut unterhält. Regt zum Nachdenken an und ist nicht umsonst gerne Schullektüre!

Saskia M., Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Das Leben besteht nicht nur aus schwarz und weis, es muss aber erst jemand kommen der die Farbe zurück in die Welt bringt.Wunderschön, erschreckend Real und mutig Das Leben besteht nicht nur aus schwarz und weis, es muss aber erst jemand kommen der die Farbe zurück in die Welt bringt.Wunderschön, erschreckend Real und mutig

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Die Geschichte zeigt, dass Erinnerungen dem Leben seine Farben schenken. Lois Lowry schafft mit diesem Buch ein Bewusstsein für den Wert der Individualität und gegen Uniformität. Die Geschichte zeigt, dass Erinnerungen dem Leben seine Farben schenken. Lois Lowry schafft mit diesem Buch ein Bewusstsein für den Wert der Individualität und gegen Uniformität.

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Düren

Nur einer erhält die Erinnerung an Emotionen. Jonas. Als er den preis für die Harmonie erkennt, wagt er den Aufstand. Wunderbare Geschichte. Nur einer erhält die Erinnerung an Emotionen. Jonas. Als er den preis für die Harmonie erkennt, wagt er den Aufstand. Wunderbare Geschichte.

Kristin Schenk, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Ein Dystopie Roman lange vor Panem und Co. Jonas lernt als einziger die wirkliche Vergangenheit des Landes kennen - und erkennt bald die ersten Fehler im System Ein Dystopie Roman lange vor Panem und Co. Jonas lernt als einziger die wirkliche Vergangenheit des Landes kennen - und erkennt bald die ersten Fehler im System

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eine eintönige, einfarbige Welt ohne Erinnerung...und ein Mensch, der alles erinnert und bewahrt. Eine düstere Geschichte über Gleichförmigkeit und Fantasie! Eine eintönige, einfarbige Welt ohne Erinnerung...und ein Mensch, der alles erinnert und bewahrt. Eine düstere Geschichte über Gleichförmigkeit und Fantasie!

C. Bühler, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Tolle Idee aber leider nur mittelmäßig umgesetzt.
Trotzdem lesenswert.
Tolle Idee aber leider nur mittelmäßig umgesetzt.
Trotzdem lesenswert.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28946104
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (360)
    eBook
    8,99
  • 31407792
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (174)
    eBook
    8,99
  • 35069981
    Seelen (inklusive Bonus-Kapitel)
    von Stephenie Meyer
    (292)
    eBook
    9,99
  • 27671778
    Cassia & Ky - Die Auswahl
    von Ally Condie
    (213)
    eBook
    9,99
  • 28946108
    Gefährliche Liebe / Die Tribute von Panem Bd.2
    von Suzanne Collins
    (199)
    eBook
    8,99
  • 30635813
    Starters
    von Lissa Price
    (44)
    eBook
    8,99
  • 34397475
    Breathe - Gefangen unter Glas
    von Sarah Crossan
    (42)
    eBook
    7,99
  • 35459695
    Legend 1 - Fallender Himmel
    von Marie Lu
    (63)
    eBook
    9,99
  • 33154558
    Pandemonium
    von Lauren Oliver
    (35)
    eBook
    8,99
  • 29590936
    1984
    von George Orwell
    (64)
    eBook
    9,99
  • 36477886
    NERVE - Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen
    von Jeanne Ryan
    (24)
    eBook
    8,99
  • 39283340
    Enders / Callie Bd.3
    von Lissa Price
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    15,00

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
13
12
2
0
1

Lesenswert
von Cora Lein aus Berlin am 22.05.2016

Inhalt: Jonas lebt in einem System, welches erschaffen wurde um die menschlichen Unterschiede auszumerzen. Es wird alles kontrolliert, von der Erziehung der Kinder bis zum Klima; nichts wird dem Zufall überlassen. Die Gemeinschaft der Gleichheit kennt nichts anderes und als Jonas nach der 12er-Zeremonie zum Nachfolger des Hüters der Erinnerungen... Inhalt: Jonas lebt in einem System, welches erschaffen wurde um die menschlichen Unterschiede auszumerzen. Es wird alles kontrolliert, von der Erziehung der Kinder bis zum Klima; nichts wird dem Zufall überlassen. Die Gemeinschaft der Gleichheit kennt nichts anderes und als Jonas nach der 12er-Zeremonie zum Nachfolger des Hüters der Erinnerungen benannt wird, gleicht dies einem Schock. Alles Wissen über die Menschheit schlägt auf ihn nieder und er erkennt, wie wichtig Individualität ist … Schreibstil: Zu Beginn hatte ich Schwierigkeiten mich in die Geschichte einzulesen. Die Sätze sind kurz und einfach gehalten und ich dachte an ein Kinder- statt an ein Jugendbuch. Nach einiger Zeit wurde die Geschichte aber recht spannend und die Zerrissenheit in Jonas wurde sehr deutlich dargestellt. Wie schlimm ist es, etwas zu wissen, was andere nicht wissen? Und wie schlimm ist es, seiner Identität beraubt worden zu sein um gleich zu sein? Diese Thematik war unglaublich gut geschildert und berührt mich auch jetzt noch sehr. Allerdings hört dann die Geschichte auf, gerade da als ich dachte nun wird es ja richtig spannend … Was ist passiert?! Meiner Recherche nach gibt es noch drei weitere Bände um „The Giver“, wie die Reihe im Englischen heißt, allerdings nicht alle auf Deutsch und vom Inhalt her nicht wirklich zu Jonas Geschichte passend, was ich sehr schade finde. Charaktere: Jonas hat mir sehr gefallen, auch der Sprung vom Kind zum reifen Mitglied der Gemeinschaft war glaubhaft sowie seine Entwicklung. Der Geber, der alte Hüter der Erinnerungen, machte mir zu Beginn etwas Angst, aber er scheint ein herzensguter Mensch zu sein, dem nur das Wohle seiner Mitmenschen am Herzen liegt. Trotz der Gleichheit, waren die Charaktere auf minimale Art doch unterschiedlich, was ich auf eine Art interessant, aber auch etwas widersprüchlich fand. Cover: Das Cover wirkt leider nur, wenn man die Geschichte kennt. Im nachhinein finde ich es sehr gut gewählt, vor dem Lesen konnte ich damit nur wenig anfangen. Fazit: Eine sehr spannende und erschreckende Dystopie, welche ich schon fast als Pflichtlektüre ansehe – gerade in der heutigen Zeit wo doch aus Protest wieder mal rechts gewählt wird; Kriege ausgetragen werden, weil die Waffenlobby auf dem Rücken der Bevölkerung Geld machen will; Machtgierige Menschen sich über Gesetze stellen und so weiter und so fort. Ggf. sollten diesen Menschen mal Erinnerungen von früher eingetrichtert werden, damit sie aus Fehlern lernen und nicht glauben daraus profitieren zu können. Mir hat das Buch, trotz des eigenartigen Endes, gut gefallen, daher vergebe ich 4 Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Faszinierend
von Jennxx aus Hamburg am 11.11.2014

Sich in diese Welt einzudenken fiel mir zunächst etwas schwer, da es dort alle Elemente einer realen Welt gibt, nur ohne Emotionen und Freigeist. Dieses Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen, weil mich dieser Gedanke so leben zu müssen, ohne zu wissen, welche Alternativen es gibt, einfach... Sich in diese Welt einzudenken fiel mir zunächst etwas schwer, da es dort alle Elemente einer realen Welt gibt, nur ohne Emotionen und Freigeist. Dieses Buch habe ich innerhalb von zwei Tagen gelesen, weil mich dieser Gedanke so leben zu müssen, ohne zu wissen, welche Alternativen es gibt, einfach gefesselt hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gut aber zum Ende hin leider nicht mehr so ausführlich
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2014

Das Buch erzählt von einem Jungen, der in einer Stadt wohnt, in der jeder gleich ist und niemand ausgegrenzt wird. Als jedem Kind in seinem Alter ein Beruf zugeteilt wird, erhält er eine ganz besondere Aufgabe. Doch schon bald merkt er, dass seine Stadt nicht ganz so ist wie sie... Das Buch erzählt von einem Jungen, der in einer Stadt wohnt, in der jeder gleich ist und niemand ausgegrenzt wird. Als jedem Kind in seinem Alter ein Beruf zugeteilt wird, erhält er eine ganz besondere Aufgabe. Doch schon bald merkt er, dass seine Stadt nicht ganz so ist wie sie scheint. Jede gute Seite hat auch etwas schlechtes. Das Buch ist sehr schön geschrieben und ich finde die Idee einer solchen Stadt sehr gelungen aber am Anfang zieht sich die Handlung in die Länge. Zum Schluss, wenn die Handlung spannend wird, ist es aber nur noch knapp geschildert und die Ereignisse überstürzen sich. Deshalb bekommt dieses Buch von mir leider nur drei Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Hüter der Erinnerung

Hüter der Erinnerung

von Lois Lowry

(28)
eBook
4,99
+
=
Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

von John Green

(350)
eBook
9,99
+
=

für

14,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen