Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Hunter´s Moon

Der Mond des Jägers

(2)
Die Rocky Mountains im Winter des Jahres 1795: Eine Handvoll Siedler kämpfen in der tief verschneiten Wildnis um ihr Überleben. Furchterregende Kreaturen streifen durch die Finsternis der Wälder und holen sich einen nach dem anderen. Die einzige Rettung für die verzweifelten Männer: ein Bündnis mit dem sagenumwobenen Jäger Kainah, der nicht weniger gefährlicher ist als die Bestien, die er verfolgt. Durch einen Hinterhalt wird Kainah dazu gezwungen, die Siedler des Forts zu beschützen, doch sein schwelender Hass droht den Männern zum Verhängnis zu werden. Nur Kate, die einzige Frau des Forts, durchbricht die eiskalte Mauer des Jägers. Ist ihre Liebe stark genug, um Kainahs tödliches Erbe zu bezwingen?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz i
Seitenzahl 396, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.06.2014
Sprache Deutsch
EAN 9783959910040
Verlag Drachenmond Verlag
Verkaufsrang 19.948
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45276432
    Die silberne Königin
    von Katharina Seck
    (44)
    eBook
    9,49
  • 47694887
    Havoc
    von Jamie Shaw
    eBook
    4,99
  • 45220418
    Indigo und Jade
    von Britta Strauss
    (13)
    eBook
    4,99
  • 43246063
    Ellin
    von Christine Millman
    eBook
    4,99
  • 83853171
    Flame - Warrior Lover 11
    von Inka Loreen Minden
    eBook
    3,99
  • 43240331
    Die Seele des Ozeans
    von Britta Strauss
    eBook
    4,99
  • 43246065
    Im Dienst der Gräfin
    von Tereza Vanek
    eBook
    4,99
  • 29438055
    Meeresblau
    von Britta Strauss
    eBook
    6,99
  • 64947947
    Elbenfürstin
    von Daniela Zörner
    eBook
    6,99
  • 29438044
    Nathaniels Seele
    von Britta Strauss
    eBook
    6,99
  • 62245270
    School of Secrets Trilogie - Gesamtausgabe
    von Petra Röder
    (4)
    eBook
    8,99
  • 70336919
    Wolkenschloss
    von Kerstin Gier
    (94)
    eBook
    16,99
  • 48778800
    Das Leuchten der Magie
    von Peter V. Brett
    eBook
    13,99
  • 48039701
    Der Freund der Toten
    von Jess Kidd
    (114)
    eBook
    15,99
  • 41921516
    December Park
    von Ronald Malfi
    (8)
    eBook
    7,99
  • 47003879
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Phönix-Saga )
    von Julia Zieschang
    (7)
    eBook
    9,99
  • 44881643
    Alle Bände in einer E-Box! (Die Spiegel-Saga)
    von Ava Reed
    (6)
    eBook
    6,99
  • 44242596
    Call of Crows - Entfesselt
    von G. A. Aiken
    (20)
    eBook
    8,99
  • 82006652
    Prinzessin Fantaghiro. Im Bann der Weißen Wälder
    von Jennifer Alice Jager
    (13)
    eBook
    3,99
  • 62294969
    Stille der Nacht
    von Patricia Briggs
    eBook
    8,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden aus Altenholz am 11.11.2016

Schon ganz zu Beginn, als ich das Cover sah, wusste ich „das sieht vielversprechend aus, das muss ich lesen!“ Und es war einfach unglaublich diese Geschichte zu lesen. Ich habe sie zwei mal komplett und mehrmals nur meine Lieblingsstellen gelesen, weil es einfach so großartig war. Das Cover finde ich... Schon ganz zu Beginn, als ich das Cover sah, wusste ich „das sieht vielversprechend aus, das muss ich lesen!“ Und es war einfach unglaublich diese Geschichte zu lesen. Ich habe sie zwei mal komplett und mehrmals nur meine Lieblingsstellen gelesen, weil es einfach so großartig war. Das Cover finde ich sehr gut und treffend gestaltet: Die Frau auf dem Cover (Kate), die durch die Federn in ihrem Haar sowie den großen Ohren und dem Ansatz eines Fells eine Wildheit ausstrahlt, finde ich sehr faszinierend. Das war auch u.a. der Grund warum ich das Buch unbedingt kaufen und lesen musste. Eine Erklärung bzw. Beschreibung des Covers ist mit in die Geschichte integriert, was mir sehr gefallen hat. Der Schreibstil der Autorin ist meiner Meinung nach etwas ganz besonderes! Mir kam es manchmal so vor, als ob ich einige Szenen lebendig vor Augen herumgeistern sehen konnte, aufgrund ihrer Beschreibungen und ihres Ausdrucks. Ich musste teilweise innehalten weil ich einige Ereignisse oder Gefühle so schön beschrieben fand. Zudem zieht sich die Spannung durch das ganze Buch hindurch, so dass man weiterlesen muss und bis zum Ende hin zumindest ein zwei Entwicklungen nicht erwarten konnte. Diese Geschichte ist keine 0/8/15- Geschichte. Es gibt viele (supergute und sehr gelungene) Bücher über Gestaltwandler, bei denen man eventuell Verbindungen/ Ähnlichkeiten mit anderen Werken erkennen kann. Aber bei Hunter’s Moon ist mir das nicht passiert, so dass ich diese Tatsache als Pluspunkt für die Geschichte zählen möchte. Auch finde ich die Geschichte glaubhaft und authentisch, viele Elemente waren durch Horror-Elemente (ich habe in einer Rezension dieses Wort gelesen und finde es teilweise zutreffend) gezeichnet, was vielleicht nicht jedem gefallen mag. Aber mit dem Plot und den Entwicklungssträngen hätte eine nettere, weniger gruselige Art keinen Sinn ergeben und/oder für mich die Authentizität der Geschichte zerstört (auch wenn mich einiges echt erschüttert hat). Der für mich entscheidende Punkt und der Grund warum ich dieses Werk liebe: das Buch hat mich so sehr gefesselt und mehrere Nächte (ich lese sehr langsam) wach gehalten, Schlaf wird ja bekanntlich überbewertet..? Außerdem habe ich es zwei mal schon gelesen: beim ersten Durchgang habe ich es nicht ganz beendet, einfach weil ich die schönsten Seiten immer wieder durchblättern und überfliegen musste. Beim zweiten Durchgang hatte ich Romantikerin schon so eine Ahnung dass das Ende aus der Liebes-Perspektive nicht zum gewünschten Ergebnis kommen würde und habe manchmal durch das wiederholte lesen von den schönsten Stellen das Ende hinausgezögert. Nichtsdestotrotz fand ich auch das Ende phänomenal, trotz einiger, „Horror“- und „NEEEEIIIN“- Momente, in denen ich das Buch schüttelte als könnten sich dann die Buchstaben endlich vertauschen und zum „Gott-sei-dank“-Moment führen… Es gab am Ende eine sehr interessante Entwicklung und einigen Rezensionen zufolge, die ich gelesen hatte, war nicht allen Lesern die Bedeutung dieser Wendung klar. Für mich jedoch war es unglaublich schön und ich musste mit einem breiten Grinsen innehalten, weil es mich so überwältigt hatte. Im Nachhinein habe ich gemerkt, dass die Geschichte nur so einen Sinn hat, wie die Autorin das Ende vorgesehen hat. Ansonsten wäre die Geschichte in sich für mich nicht mehr stimmig und glaubwürdig gewesen, obwohl ich bis zum Ende gezittert habe (vor Erwartung und Aufregung? ). Fazit Ich las das Buch einmal, zweimal… ich tauchte mit jedem Mal tiefer und tiefer ein und habe mich in die Geschichte verliebt, ganz zu schweigen von Kainah? Mit jeder Lektüre entstand eine endlose Tauchliebe in mir!! Es ist ein purer Lesegenuss, der die Zeit, die reale Welt sowie den Schlaf mit Vergnügen vergessen lässt. Mit ihrer einzigartigen Welt sowie der Einbindung der Geschichte und Kultur der Indianer, ist Britta Strauss mit Hunter’s Moon meiner Meinung nach ein Meisterwerk von Fantasy-Buch gelungen. Mit dem unglaublich gut gestalteten Ende kann ich der Autorin das beste Kompliment machen, indem ich sage, dass das Buch immer schön in Reichweite auf dem Nachttisch bleibt – so kann ich immer mal wieder darin blättern und mich wieder in dieser wunderbaren Geschichte verlieren, denn ich bin noch nicht bereit mich von dieser Welt komplett zu lösen?

Gelungen aber nicht perfekt
von Ann-Sophie Schnitzler am 08.07.2016

Cover: In seiner Gesamtheit ist es wirklich ein schönes Cover. Es wirkt dynamisch und modern und zieht auf jeden Fall die Fantasy-Fans an. Alle Elemente wirken zusammen sehr gelungen. Einzeln betrachtet ist es da etwas anders, da man bei genauerem Hinsehen beispielsweise unter dem Ohr der Beste ein Wirrwarr sieht, wo... Cover: In seiner Gesamtheit ist es wirklich ein schönes Cover. Es wirkt dynamisch und modern und zieht auf jeden Fall die Fantasy-Fans an. Alle Elemente wirken zusammen sehr gelungen. Einzeln betrachtet ist es da etwas anders, da man bei genauerem Hinsehen beispielsweise unter dem Ohr der Beste ein Wirrwarr sieht, wo ich nicht wirklich darauf schließen kann, was es genau ist. Ansonsten finde ich die Bestie gut gewählt, denn da sie als halber Mensch sozusagen dargestellt wird, ist es ein kleiner Wink auf den Inhalt. Eine gute Idee. Inhalt: Anfänglich war es nicht ganz so leicht, in die Geschichte hinein zu finden. Einerseits lag es daran, dass Britta Strauß einen in die Vergangenheit schickt und dann auch noch in eine alles andere als alltägliche Situation und andererseits zog es sich ein wenig bis spannungsvolle Momente kamen. Doch hat man das überwunden, sprudelt es nur so vor Spannung. Die düstere und geheimnisvolle Atmosphäre, die die Geschichte begleitet, sorgt dafür, dass der Leser die Handlung gespannt verfolgt. Die Geheimnisse um Kainahs Wesen und seine Vergangenheit machen einen enorm neugierig. Verbunden mit der ständigen Angst um das Leben der Figuren, wurde es zu einem großen Abenteuer. Die Geschichte mit den Bestien war für mich eine super Idee und auch gelungen umgesetzt. Meine Begeisterung wurde im Epilog jedoch etwas gestutzt, da es einerseits sehr lang dauert, bis man ihn mit dem Rest der Geschichte zusammengefügt hat und außerdem hat er für mich generell nicht gut dazu gepasst. Hätte man die Geschichte vor dem Epilog abgebrochen, könnte man es als sehr gelungen bezeichnen aber Epilog fühlte sich für mich nach dem letzten Kapitel irgendwie fehl am Platz an. Charaktere: Die auftretenden Figuren sind gut ausgearbeitet. Vor allem Kainah und Kate sind da natürlich überzeugend, weil man über sie genau die richtige Menge an Informationen in kleinen Häppchen bekommt. Vor allem Kate und ihre Gefühlswelt konnte man sehr gut nachvollziehen und damit auch die Entwicklung, die sie durchgemacht hat. Besonders Kainah war ein fasznierender Charakter. Anfänglich der geheimnisvolle Typ und am Ende ein offenes Buch für den Leser wie es sich gehört. Es war super, vor allem über ihn und seine Vergangenheit immer mehr herausfinden zu können. Die Nebencharaktere waren wie der Inhalt sehr düster gestaltet und machten zeitweise durch den Schreibstil wirklich Angst, was bedeutet, dass die Autorin es super umgesetzt hätten. Vor allem die wechselnden Sympathien wie zum Beispiel bei Daniel waren super: ein Wechselbad der Gefühle. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin ist auf jeden Fall mitreißend, sodass es einen in die Geschichte hineinzieht. Ihr Beschreibungen von Personen und Orten ist sehr gut, sodass man es sich gut vorstellen kann. Manchmal wurde mein Lesefluss jedoch gestört, da manchmal kleine Sprünge auftreten. "Hunter's Moon" ist in der auktorialen Erzählperspektive geschrieben. Dadurch kann man natürlich viel über die Charaktere erfahren, trotz dass man das Geschehen nicht aus ihrer Perspektive und ihrem Gefühlshintergrund wahrnimmt. Jedoch kamen dadurch Sprünge zu Stande zwischen Kainah und Kate. Vor allem wenn sie sie an verschiedenen Orten befanden war es manchmal verwirrend vom einen zum anderen zu springen, da man dann einer ziemlichen Verwirrung ausgesetzt war. Dem hätte man durch Absätze bzw. Markierungen wie Sternchen oder irgendetwas ähnlichem vorbeugen können. Fazit: Ein düsteres sowie spannendes Buch. Man wird ins Geschehen gezerrt und begibt sich auf ein Abenteuer mit Kate und Kainah. Immer mehr Geheimnisse und Unklarheiten werden gelüftet bis man am Ende nochmal richtig überrascht wird. Es lohnt sich auf jeden Fall, sich an dieses Buch heran zu tasten, auch wenn es sicher nicht jeden begeistern wird. Man muss sich auf die Geschichte einlassen.


Wird oft zusammen gekauft

Hunter´s Moon - Britta Strauss

Hunter´s Moon

von Britta Strauss

(2)
eBook
4,99
+
=
Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte - Mandy Hubbard

Wie ich in High Heels durch die Zeit stolperte

von Mandy Hubbard

eBook
7,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen