Ich bin dein

Geheime Sehnsucht

(2)
Abby sehnt sich danach, ihr langweiliges Leben als Bibliothekarin hinter sich zu lassen. Als sie den attraktiven und einflussreichen Nathaniel kennenlernt, wird ihr Wunsch scheinbar erhört. Nach einem Wochenende voller Leidenschaft wird ihr schnell klar, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Doch während sie tiefe Gefühle für Nathaniel entwickelt, bleibt dieser außerhalb des Schlafzimmers kalt und distanziert. Als Abby tiefer und tiefer in Nathaniels verlockende Welt von Macht und Leidenschaft eintaucht, fürchtet sie, dass sie sein Herz niemals berühren wird – und dass ihr eigenes bereits verloren ist.
Lange bevor Shades of Grey die Bestseller-Listen eroberte, hat diese Geschichte die Fantasie Millionen Leserinnen gefesselt. Der erste Band dieser erfolgreichen Trilogie liegt jetzt auf Deutsch vor.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 288, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783957620019
Verlag LAGO
Verkaufsrang 25.526
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

Ähnlich wie SoG aber trotzdem anders
von einer Kundin/einem Kunden aus Hirschau am 07.09.2014

Schönes Buch. Ich liebe solche Bücher. Es ist ähnlich wie SoG aber trotzdem anders. Die Charaktere sind etwas reifer finde ich. Hatte es an einem Sonntag durch und freue mich auf Teil 2 jetzt im Anschluss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
3,5 Sterne - Ganz nett
von Vanessas Bücherecke am 26.11.2014
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Abby sehnt sich danach, ihr langweiliges Leben als Bibliothekarin hinter sich zu lassen. Als sie den attraktiven und einflussreichen Nathaniel kennenlernt, wird ihr Wunsch scheinbar erhört. Nach einem Wochenende voller Leidenschaft wird ihr schnell klar, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Doch während sie tiefe Gefühle für... Inhalt: Abby sehnt sich danach, ihr langweiliges Leben als Bibliothekarin hinter sich zu lassen. Als sie den attraktiven und einflussreichen Nathaniel kennenlernt, wird ihr Wunsch scheinbar erhört. Nach einem Wochenende voller Leidenschaft wird ihr schnell klar, dass nichts mehr so sein wird wie zuvor. Doch während sie tiefe Gefühle für Nathaniel entwickelt, bleibt dieser außerhalb des Schlafzimmers kalt und distanziert. Als Abby tiefer und tiefer in Nathaniels verlockende Welt von Macht und Leidenschaft eintaucht, fürchtet sie, dass sie sein Herz niemals berühren wird ? und dass ihr eigenes bereits verloren ist. Meinung: Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich auf dieses Buch aufmerksam geworden bin, irgendwann stand es aber mal auf meiner Wunschliste und später dann in meinem Bücherregal. Der Anfang des Buches und auch einiges vom Inhalt erinnert ein wenig an Shades of Grey, allerdings kann man die Bücher nicht wirklich miteinander vergleichen, sind in diesem Buch doch die Figuren besser und sympathischer ausgearbeitet (Nur zur Info: Ich bin kein großer Fan von Mr. Grey und der Serie. Meiner Meinung nach gibt es bedeutend bessere Bücher auf dem Markt. Aber egal, anderes Buch und damit weiter im Text). Zum Inhalt gibt es hier nicht mehr viel zu sagen. Es geht ausschließlich um die Beziehung zwischen Nathaniel und Abigail und den emotionalen Problemen, denen sie sich konfrontiert sehen. Das Buch lebt also von seinen Protagonisten und natürlich von seinen erotischen Szenen. Die erotischen Szenen sind vielfältig und abwechslungsreich, gut geschrieben und nicht vulgär. Die Charaktere sind, wie schon erwähnt, sehr sympathisch. Abigail akzeptiert weitestgehend Nathaniels Eigenheiten und die Beeinflussungen auf ihn so subtil und von Abby meist unbewusst eingesetzt, dass die Entwicklung von Nathaniels Figur sehr glaubhaft rüber kommt. Sowieso fand ich es schön, dass der zeitliche Rahmen für die Geschichte weit genug gespannt war, um realistisch zu bleiben. Allerdings findet man in diesem Buch nichts neues, wirklich Überraschungen habe ich nicht gefunden. Der Schreibstil war sehr gut und flüssig. Man liest die Geschichte aus der Ich-Perspektive und sieht alles aus Abbys Sicht. Die Kapitel sind alle recht kurz, so dass man zügig durch die Geschichte kommt. Wirkliche Längen sind mir im Buch auch nicht aufgefallen. Fazit: Ein recht guter erotischer Roman, mit einer mal etwas anderen Romanze, aber auch nichts neues, was so noch nicht da gewesen ist. Das Buch unterhält ganz gut und sorgt für ein paar schöne Lesestunden. Für 4 Punkte reicht es nicht ganz, deshalb gibt es von mir 3,5 von 5 Punkten.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?