Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ich bin die Nacht

Thriller

Ein Shepherd Thriller 1

(124)

Nur eins ist dunkler als die Nacht: das Herz dieses Killers
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Thomas Balou Martin
Anzahl 6
Erscheinungsdatum 20.12.2013
Serie Ein Shepherd Thriller 1
Sprache Deutsch
EAN 9783785748572
Genre Thriller
Verlag Lübbe Audio
Originaltitel The Shepherd
Auflage 1. Auflage 2013
Spieldauer 411 Minuten
Verkaufsrang 5.065
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 12,99

Sie sparen: 23 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42381314
    Ich bin der Schmerz
    von Ethan Cross
    (22)
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 11,99
  • 45161222
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (41)
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 44409926
    Ich bin die Nacht
    von Ethan Cross
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 30501468
    Todesherz
    von Karen Rose
    (21)
    Hörbuch (CD)
    11,99 bisher 19,99
  • 39262583
    Strobel, A: Rachespiel (Hörbestseller)/CDs
    von Arno Strobel
    (3)
    Hörbuch (CD)
    14,99
  • 32106861
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (86)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 40935948
    Die stille Bestie
    von Chris Carter
    (64)
    Hörbuch (CD)
    11,99 bisher 13,99
  • 15434766
    Kind 44
    von Tom Rob Smith
    (80)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 62388321
    Verfolgung
    von David Lagercrantz
    (24)
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99 bisher 22,99
  • 45244520
    DNA
    von Yrsa Sigurdardóttir
    Hörbuch (MP3-CD)
    18,99
  • 44925839
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd.5
    von Cody McFadyen
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 42451970
    Die dunkle Seite
    von Frank Schätzing
    Hörbuch (MP3-CD)
    15,99
  • 44581951
    Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    von Max Bentow
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 64190892
    Dreifach
    von Ken Follett
    Hörbuch (CD)
    12,99
  • 37326659
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 14592352
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (183)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 47674829
    Spectrum
    von Ethan Cross
    (70)
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 9,99
  • 32106865
    Todeskleid
    von Karen Rose
    (14)
    Hörbuch (CD)
    8,10 bisher 11,99
  • 17575089
    Erbarmen / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 1
    von Jussi Adler-Olsen
    (276)
    Hörbuch (CD)
    17,99
  • 63890899
    Totenfang
    von Simon Beckett
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99

Weitere Bände von Ein Shepherd Thriller

  • Band 1

    44409926
    Ich bin die Nacht
    von Ethan Cross
    Hörbuch
    11,99
  • Band 2

    39213979
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (38)
    Hörbuch
    8,99
  • Band 3

    42381314
    Ich bin der Schmerz
    von Ethan Cross
    (22)
    Hörbuch
    8,99
  • Band 4

    45161222
    Ich bin der Zorn
    von Ethan Cross
    (41)
    Hörbuch
    8,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen!“

Chiara Broschart, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Francis ­Ackerman Junior ist der wohl gefürchtetste Serienmörder seiner Zeit. Doch er tötet seine Opfer nicht einfach, sondern spielt ein bestialisches Spiel mit ihnen. Mit grausamem Ende.
Der Ex-Cop Marcus ermittelt gegen den Killer und scheint ihm auf die Schliche zu kommen.
Doch kann Marcus den Mörder hinter Schloss und Riegel
Francis ­Ackerman Junior ist der wohl gefürchtetste Serienmörder seiner Zeit. Doch er tötet seine Opfer nicht einfach, sondern spielt ein bestialisches Spiel mit ihnen. Mit grausamem Ende.
Der Ex-Cop Marcus ermittelt gegen den Killer und scheint ihm auf die Schliche zu kommen.
Doch kann Marcus den Mörder hinter Schloss und Riegel bringen oder spielt er nur ein Spiel mit ihm?

Ein spannender Thriller, der durch seine rasanten Handlungen und gefährlichen Szenen einen nicht zur Ruhe kommen lässt.
Für Alle die einen besonders spannenden als auch blutigen Thriller suchen.

„Darf es ein bisschen blutig sein?“

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Ich gebe es zu, obwohl es die Serie von Ethan Cross schon eine Weile gibt, hatte ich mich noch nie richtig damit beschäftigt.
Ein Fehler, wie ich nun weiß!
Durch die recht kurzen Kapitel kann man dem Geschehen wunderbar folgen und will eigentlich gar nicht mehr aufhören, da die nächsten Seiten ja auch noch so schnell gelesen sind,
Ich gebe es zu, obwohl es die Serie von Ethan Cross schon eine Weile gibt, hatte ich mich noch nie richtig damit beschäftigt.
Ein Fehler, wie ich nun weiß!
Durch die recht kurzen Kapitel kann man dem Geschehen wunderbar folgen und will eigentlich gar nicht mehr aufhören, da die nächsten Seiten ja auch noch so schnell gelesen sind, und die nächsten, und die danach auch noch...
Dieses Buch macht was es soll. Es bietet richtig gute Unterhaltung!
Blutig und spannend zugleich ist es nicht unbedingt für schwache Nerven geeignet. Und auch, wenn an manchen Stellen ein klein wenig langatmig ausgeholt wird, so ist es ein super Auftakt zu dieser tollen Reihe.

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Absolut spannend bis zum bitteren Ende. Und man gewinnt mit jeder Seite mehr den Eindruck, dass es sich sehr leicht stirbt, wenn man in Ethan Cross Romanen auftaucht. Absolut spannend bis zum bitteren Ende. Und man gewinnt mit jeder Seite mehr den Eindruck, dass es sich sehr leicht stirbt, wenn man in Ethan Cross Romanen auftaucht.

„Keiner ist grausamer als Francis Ackermann Junior!“

Lisa Kleinwächter, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

Spät entdeckt, aber sofort gefesselt!
Die Reihe von Ethan Cross über den Serienkiller Francis Ackerman Junior ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur!
Francis Ackerman Junior tötet nicht wahllos, nein jedes seiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn er fordert jedes zu einem Spielchen heraus. Wer das spiel gewinnt
Spät entdeckt, aber sofort gefesselt!
Die Reihe von Ethan Cross über den Serienkiller Francis Ackerman Junior ist von der ersten bis zur letzten Seite Spannung pur!
Francis Ackerman Junior tötet nicht wahllos, nein jedes seiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn er fordert jedes zu einem Spielchen heraus. Wer das spiel gewinnt überlebt und er hat noch nie ein Spiel verloren, denn fiese Tricks gehören zu seinen besten Attributen.
Er will mit seinen Morden in die Geschichte eingehen und jeder soll über ihn sprechen, ganz egal ob sie ihn verabscheuen oder verehren, jeder soll den Namen Francis Ackerman Junior kennen.

„Wirklich packend!“

Eva Bahlmann, Thalia-Buchhandlung Bremen

Francis Ackerman junior hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich beim lesen kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch passiert! Francis Ackerman junior hat mich vollkommen in seinen Bann gezogen und mich beim lesen kaum zur Ruhe kommen lassen. Ich bin gespannt, was in den nächsten Bänden noch passiert!

„Spannend von Anfang bis Ende!“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Handlung & Umsetzung:
In diesem Buch sind mehrere Handlungsstänge miteinander verwoben. Zu Beginn lernt man Francis Ackerman den Serienkiller kennen und später den anderen Protagonisten Marcus. Die beiden scheinen erst überhaupt keine Verbindung miteinander zu haben. Der eine mordet wahllos Menschen, der andere sucht Zuflucht vor seiner
Handlung & Umsetzung:
In diesem Buch sind mehrere Handlungsstänge miteinander verwoben. Zu Beginn lernt man Francis Ackerman den Serienkiller kennen und später den anderen Protagonisten Marcus. Die beiden scheinen erst überhaupt keine Verbindung miteinander zu haben. Der eine mordet wahllos Menschen, der andere sucht Zuflucht vor seiner Vergangenheit in einem geerbten Farmhaus.
Erst nach und nach wird das Netz, das die einzelnen Charaktere miteinander verbindet, sichtbar. Das macht die Handlung spannend von Anfang bis Ende. Ebenso die immer wiederkehrenden Wendungen, die unerwarteter nicht sein könnten. Man wird als Leser ständig auf falsche Fährten geführt und überrascht.

Charaktere:
Die Charaktere wirkten auf mich nicht immer ganz schlüssig. Francis Ackerman ist wohl die Person, die man noch am ehesten kennen lernt. Das interessante an ihm ist, dass man ihn als Leser mag. Er ist einem fast schon sympathisch, obwohl er ein brutaler, grausamer Mörder ist.
Marcus hingegen wirkt wie der typische Held eines Actionfilms. Ein Mann, mit einer Vergangenheit, die ihn selbst sehr belastet, der das Mädchen rettet und "coole" Sprüche drauf hat. Ich fand ihn dadurch eher uninteressant

Schreibstil & Gestaltung:
Äußerlich ist das Buch unglaublich gut gestaltet. Mir gefällt das an sich schlichte Cover, das dennoch Blicke auf sich zieht. Der Buchschnitt ist natürlich ein Blickfang für sich selbst.
Der Schreibstil ist dagegen nicht ganz so umwerfend wie die Gestaltung des Buches. Er wirkt hin und wieder etwas unausgereift. Viele Geschehnisse werden salopp beschrieben und die Dialoge sind etwas gestellt.


Fazit:
Ich bin die Nacht hat mir als Einstieg in das Krimi-/Thriller-Genre gut gefallen, sogar besser als gedacht. Das Buch ist von Anfang an spannend, hat mich ab der ersten Seite mitgerissen und der Serienkiller war mir recht schnell sympathisch. Der ungewöhnliche Schreibstil konnte den spannenden Aspekt der überraschenden Wendungen nicht mindern und so konnte mich der Thriller sehr überzeugen.

„Ich bin Francis Ackerman junior und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen“

Jasmin Frese, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Francis Ackerman junior spielt gerne mit seinen Opfern, verlieren tut er so gut wie nie. Auch der Cop Marcus hat eine dunkle Vergangenheit, die er lieber nicht preisgeben will. Spannend bis auf die letzte Seite, mit einer Überraschung am Ende! Durch dieses Buch entdeckte ich meine Liebe für Thriller. Ich konnte es einfach nicht aus Francis Ackerman junior spielt gerne mit seinen Opfern, verlieren tut er so gut wie nie. Auch der Cop Marcus hat eine dunkle Vergangenheit, die er lieber nicht preisgeben will. Spannend bis auf die letzte Seite, mit einer Überraschung am Ende! Durch dieses Buch entdeckte ich meine Liebe für Thriller. Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen!

Nadine Lührmann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wahnsinnig spannend! Und ein Ende, das überraschender nicht hätte sein können! Habe lange Zeit kein packenderes Buch gelesen! Wahnsinnig spannend! Und ein Ende, das überraschender nicht hätte sein können! Habe lange Zeit kein packenderes Buch gelesen!

Michaela Weithe, Thalia-Buchhandlung Hagen

Richtig gutes Buch mit dem Faktor: Auf gar keinen Fall stören!! Sehr spannend,aber man kann anschließend noch schlafen :-))) Sollte man unbedingt gelesen haben! Richtig gutes Buch mit dem Faktor: Auf gar keinen Fall stören!! Sehr spannend,aber man kann anschließend noch schlafen :-))) Sollte man unbedingt gelesen haben!

Patrizia Herbert, Thalia-Buchhandlung Eislingen

Von der ersten Seite an ist man von diesem Buch gefesselt. Sofort mitten im Geschehen um die grausamen "Spielchen" vom Serienmörder Ackerman! Wow! Wahnsinns-Story! Von der ersten Seite an ist man von diesem Buch gefesselt. Sofort mitten im Geschehen um die grausamen "Spielchen" vom Serienmörder Ackerman! Wow! Wahnsinns-Story!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bonn

Francis Ackermann jr. tötet, denn das hat er gelernt. Nur Marcus scheint ihn hindern zu können, mit seinen Opfern zu spielen. Ein harter Krimi, der durch Mark und Bein geht! Top! Francis Ackermann jr. tötet, denn das hat er gelernt. Nur Marcus scheint ihn hindern zu können, mit seinen Opfern zu spielen. Ein harter Krimi, der durch Mark und Bein geht! Top!

Olivia Wehling, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Ein spannender Thriller um Francis Ackerman junior, den berüchtigten Serienmörder unserer Zeit! Ein spannender Thriller um Francis Ackerman junior, den berüchtigten Serienmörder unserer Zeit!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Buch, dem nichts fehlt. Ich fand es einfach super und möchte es jedem ans Herz legen, der gern Thriller liest! Ein Buch, dem nichts fehlt. Ich fand es einfach super und möchte es jedem ans Herz legen, der gern Thriller liest!

Stefanie Kellmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Röhrsdorf

Francis ist ein fairer Serienmörder. Jedem Opfer gibt er die Chance,zu entscheiden...
Sie werden dieses Buch nicht weglegen können. Es fesselt!
Francis ist ein fairer Serienmörder. Jedem Opfer gibt er die Chance,zu entscheiden...
Sie werden dieses Buch nicht weglegen können. Es fesselt!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Muenster

Genau die Portion Spannung, die ich mag! Einige interessante Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte machen das Besondere dieses Buches aus. Genau die Portion Spannung, die ich mag! Einige interessante Wendungen, mit denen ich nie gerechnet hätte machen das Besondere dieses Buches aus.

„Möchten Sie ein Spiel spielen? “

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Düster und gefährlich wie die Nacht. Ein Serienmörder, der vor nichts halt macht. Aber kein gewöhnlicher! Nein. Francis Ackermann junior lässt jedem die Möglichkeit das Spiel um das eigene Leben zu gewinnen.
An dem Buch habe ich mich regelrecht "festgesogen" und habe es erst zur Seite gelegt, als ich es durch hatte. Danach war ein
Düster und gefährlich wie die Nacht. Ein Serienmörder, der vor nichts halt macht. Aber kein gewöhnlicher! Nein. Francis Ackermann junior lässt jedem die Möglichkeit das Spiel um das eigene Leben zu gewinnen.
An dem Buch habe ich mich regelrecht "festgesogen" und habe es erst zur Seite gelegt, als ich es durch hatte. Danach war ein Kontrollgang durch die Wohnung angesagt, denn niemand möchte so jemanden wie Francis Ackermann Junior im selben Raum haben, es sei denn, Sie möchten ein gefährliches Spiel spielen...

Vanessa Pludra, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein blutrünstiger und nervenaufreibender Psychothriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven! Ein blutrünstiger und nervenaufreibender Psychothriller, der bis zur letzten Seite fesselt. Dieses Buch ist nichts für schwache Nerven!

„Atemlos“

Maren Oberwelland

“Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich “Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.“
Und dieses Spiel ist nichts für schwache Leser-Nerven. Ethan Cross ist es gelungen einen unglaublich dichten und temporeichen Thriller zu schreiben, bei dem der Leser quasi am Spiel beteiligt ist. Ständig ist man gezwungen selbst zu überlegen welcher Spieler gut und welcher böse ist, wer gewinnt und wer verliert. Das Buch zieht einen in einem Sog immer weiter, bis man viel zu schnell die letzte Seite umschlägt und fast ein bisschen enttäuscht ist, dass das Spiel schon vorbei ist…oder auch nicht?!

Jenny Holzmann, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Absoluter Wahnsinn. Unglaublich spannend, sehr fies und absoluter Suchtfaktor! Absoluter Wahnsinn. Unglaublich spannend, sehr fies und absoluter Suchtfaktor!

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Ganz böser und fieser Thriller. Blutig und nervenzerfetzend. Geht ein Stück weit Richtung Horror. Dies ist etwas für sehr hartgesottene Leser, die entsprechend Lektüre suchen. Ganz böser und fieser Thriller. Blutig und nervenzerfetzend. Geht ein Stück weit Richtung Horror. Dies ist etwas für sehr hartgesottene Leser, die entsprechend Lektüre suchen.

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Spannende, wendungsreiche Handlung, klar gezeichnete Charaktere und eine eindringliche Sprache lassen einen nicht mehr aufhören. Spannende, wendungsreiche Handlung, klar gezeichnete Charaktere und eine eindringliche Sprache lassen einen nicht mehr aufhören.

„Ein packender Thriller“

Ulrike Schmidt, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Die Hauptfigur in diesem Thriller ist Francis Ackerman junior, ein gefürchteter Serienkiller. Er tötet nicht wahllos, lässt seine Opfer aber qualvoll leiden und nur eine Person kann es mit dem brutalen Killer aufnehmen. Somit begibt sich der Ex Cop Marcus auf die Spur des grauenvollen Mörders. Doch ob es ihm gelingt den Täter zu fassen, Die Hauptfigur in diesem Thriller ist Francis Ackerman junior, ein gefürchteter Serienkiller. Er tötet nicht wahllos, lässt seine Opfer aber qualvoll leiden und nur eine Person kann es mit dem brutalen Killer aufnehmen. Somit begibt sich der Ex Cop Marcus auf die Spur des grauenvollen Mörders. Doch ob es ihm gelingt den Täter zu fassen, müssen Sie schon selbst herausbekommen.
Der Autor Ethan Cross hat mich mit seinem Buch voll und ganz überzeugt. Absolut spannend geschrieben und sehr zu empfehlen.

„Spannend und subtil“

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Es geht mal wieder ein Serienkiller umher und es geht ziemlich blutig zur Sache. Francis Ackerman junior, von seinem Vater bereits als Kind zur Bestie erzogen, weil dieser, ein Psychologe, beweisen wollte, dass Erziehung das wirklich Schlechte im Menschen hervorbringen kann. Sein Ergebnis kann sich sehen lassen, denn Francis hat eine Es geht mal wieder ein Serienkiller umher und es geht ziemlich blutig zur Sache. Francis Ackerman junior, von seinem Vater bereits als Kind zur Bestie erzogen, weil dieser, ein Psychologe, beweisen wollte, dass Erziehung das wirklich Schlechte im Menschen hervorbringen kann. Sein Ergebnis kann sich sehen lassen, denn Francis hat eine ganz besonders raffinierte Form gefunden, seine Opfer zu quälen. Er tötet nicht einfach so, sondern gibt allen eine Chance, mit dem Leben davonzukommen. Denn er fordert sie zu einem Spiel heraus und wer gewinnt, der überlebt. Und Francis hat noch nie verloren...So ist er gerade auf seinem tödlichen Weg durch Colorado, als ihm Marcus, ein ehemaliger Cop im Morddezernat, über den Weg läuft. Dieser hat sich aufs Land, auf eine geerbte Farm zurückgezogen, um Abstand von seinem Beruf zu bekommen, denn eine Entscheidung aus der Vergangenheit droht ihn immer wieder einzuholen. Aber bevor er dort seinen Seelenfrieden finden kann, stolpert er über die grausam zugerichtete Leiche seiner neuen Nachbarin Maureen Hill, die offenbar Francis Ackerman junior zum Opfer gefallen ist. Schnell ist der Sheriff des Ortes mit seinem Team zur Stelle, ein renommierter Mann der Tat, den Marcus gerade erst kennengelernt hat, weil er dessen Tochter Maggie aus einer brenzligen Situation befreit hat. Irgendetwas irritiert Marcus an diesem Mordfall und als ihm klar wird, was es ist und er den Sheriff daraufhin erneut an den Tatort bittet, gerät die Situation außer Kontrolle und Marcus wird plötzlich zum Gejagten. Er versteht die Welt nicht mehr, weiß nicht, wer Freund, wer Feind ist. Es scheint so, als ob der Serienkiller nicht der einzig Böse ist, der sein Unwesen treibt. Allerdings ist Francis Ackerman junior weiter unterwegs, spielend und mordend, und in Marcus scheint er einen Seelenverwandten zu sehen, zu dem er eine große Nähe verspürt. Dieser jedoch muss fliehen, muss sich in Sicherheit bringen, denn ein ganz anderer hat es auf ihn abgesehen.
Spannend und subtil, ein typisch amerikanischer Thriller mit doppeltem Boden, der den Leser immer wieder auf falsche Fährten lockt und am Ende in einem großen Showdown endet.

„Da möchte man lieber nicht mitspielen.“

Anna Möllmann, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Francis Ackerman Jr., zum Serienmörder erzogen, trifft auf seinen Gegenspieler. Unerwartete Wendungen, interessante Charaktere und ein Ende, mit dem man nicht gerechnet hätte. Spannend bis zum Schluss. Einziger Kritikpunkt für mich sind die teilweise sehr gestellt wirkenden Dialoge, so wie die (für mich doch etwas) zu oft wiederholten Francis Ackerman Jr., zum Serienmörder erzogen, trifft auf seinen Gegenspieler. Unerwartete Wendungen, interessante Charaktere und ein Ende, mit dem man nicht gerechnet hätte. Spannend bis zum Schluss. Einziger Kritikpunkt für mich sind die teilweise sehr gestellt wirkenden Dialoge, so wie die (für mich doch etwas) zu oft wiederholten "inneren Monologe" der Protagonisten.

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

In diesem Thriller kämpfen: Gut gegen Böse - Serienkiller gegen Agent.
Ein großartiges Buch, insofern man sich darauf einlässt, nicht bloß aus der Sicht des Guten
zu lesen...
In diesem Thriller kämpfen: Gut gegen Böse - Serienkiller gegen Agent.
Ein großartiges Buch, insofern man sich darauf einlässt, nicht bloß aus der Sicht des Guten
zu lesen...

Jasmin Lambrecht, Thalia-Buchhandlung Rheine

Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt und einem nachts den Schlaf raubt. Sehr lesenswert! Ein packender Thriller, der einen nicht mehr loslässt und einem nachts den Schlaf raubt. Sehr lesenswert!

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ein Thriller, der mit sympathischen und genial unsympathischen Charakteren schnell in seinen Bann zieht. Wenn man nicht mit dem Protagonisten mitfiebert, fürchtet man den Killer. Ein Thriller, der mit sympathischen und genial unsympathischen Charakteren schnell in seinen Bann zieht. Wenn man nicht mit dem Protagonisten mitfiebert, fürchtet man den Killer.

Thomas Neumann, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein fantastischer Thriller mit etwas anderem Aufbau und einem Anti-Helden als Hauptfigur. Ein fantastischer Thriller mit etwas anderem Aufbau und einem Anti-Helden als Hauptfigur.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Remscheid

Tour de Force in die dunklen Abgründe der Psyche eines grausamen Killers. Schreibstil ist unkompliziert und gut lesbar. Empfehlung für Psychothriller Fans! Tour de Force in die dunklen Abgründe der Psyche eines grausamen Killers. Schreibstil ist unkompliziert und gut lesbar. Empfehlung für Psychothriller Fans!

Maximilian Schmidt, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Ein sehr gelungenes Romandebüt für Ethan Cross. Sein einfacher Schreibstil ist auch optimal für Thriller-Neueinsteiger geeignet. Spannend, rasant und mit interessantem Ende. Ein sehr gelungenes Romandebüt für Ethan Cross. Sein einfacher Schreibstil ist auch optimal für Thriller-Neueinsteiger geeignet. Spannend, rasant und mit interessantem Ende.

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Wer viele Krimis liest, wird bei „Ich bin die Nacht“ gleich auf der ersten Seite merken – Hier ist etwas anders! Sind die Bösen immer böse, und die Guten immer gut? Wer viele Krimis liest, wird bei „Ich bin die Nacht“ gleich auf der ersten Seite merken – Hier ist etwas anders! Sind die Bösen immer böse, und die Guten immer gut?

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

Ein Thriller, der einen so schnell nicht wieder loslässt und den ich nur empfehlen kann! Denn es bleibt bis zum Ende spannend, durch unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse. Ein Thriller, der einen so schnell nicht wieder loslässt und den ich nur empfehlen kann! Denn es bleibt bis zum Ende spannend, durch unvorhersehbare Wendungen und Ereignisse.

„Nur für die ganz harten!“

Deike Verena Hinrichs, Thalia-Buchhandlung Bad Zwischenahn

In "Ich bin die Nacht" geht es um den Mörder Francis Ackermann.
Er ist das, was man einen Serienmörder nennt.
Das einzige was ihn zu anderen Mördern unterscheidet, ist das er mit seinen Opfern Spiele spielt.
Er selber behauptet, dass jedes seiner Opfer eine "faire" Chance hat dieses Spiel zu gewinnen.
Bis jetzt war es aber immer
In "Ich bin die Nacht" geht es um den Mörder Francis Ackermann.
Er ist das, was man einen Serienmörder nennt.
Das einzige was ihn zu anderen Mördern unterscheidet, ist das er mit seinen Opfern Spiele spielt.
Er selber behauptet, dass jedes seiner Opfer eine "faire" Chance hat dieses Spiel zu gewinnen.
Bis jetzt war es aber immer Ackermann, der sie gewann. ;)

Warum Ackermann so ist wie er ist?
Nun ja, sein Vater ( ein verrückter Wissenschaftler) war es der ihn in den Wahnsinn getrieben hat.

Und seitdem Francis aus einer Anstalt für geistesgestörte kriminelle fliehen konnte treibt er sein Unwesen in der ganzen USA.

Ein Buch, wo man sich zwei mal überlegt danach zu schlafen.

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Mir persönlich war der Charakter von Marcus etwas zu glatt, ganz ohne Ecken und Kanten. Wer Thriller aber böse und blutig mag, kann hier ganz beruhigt zugreifen! Mir persönlich war der Charakter von Marcus etwas zu glatt, ganz ohne Ecken und Kanten. Wer Thriller aber böse und blutig mag, kann hier ganz beruhigt zugreifen!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Leider nur 3 Sterne, da mir das Buch nicht so gefallen hat. Es ist zwar ziemlich heftig, aber da hab ich schon Besseres gelesen.
Leider nur 3 Sterne, da mir das Buch nicht so gefallen hat. Es ist zwar ziemlich heftig, aber da hab ich schon Besseres gelesen.

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein psychopathischer Mörder, der dem Leser aus erster Hand von seinen Gräueltaten berichtet. Leider recht verwirrend + mit überraschenden Wendungen, die überaus konstruiert wirken. Ein psychopathischer Mörder, der dem Leser aus erster Hand von seinen Gräueltaten berichtet. Leider recht verwirrend + mit überraschenden Wendungen, die überaus konstruiert wirken.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nach heftigem Beginn wird die Story um den durchgeknallten Serienmörder und seinen Gegenspieler,einem Ex-Cop immer unglaubwürdiger,zuviele Twists und Splatter ohne Ende-wer`s mag.. Nach heftigem Beginn wird die Story um den durchgeknallten Serienmörder und seinen Gegenspieler,einem Ex-Cop immer unglaubwürdiger,zuviele Twists und Splatter ohne Ende-wer`s mag..

Ulrike Buehnemann, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Dieser Thriller erinnert sehr an die Geschichte von Hannibal Lecter. Dieser Thriller erinnert sehr an die Geschichte von Hannibal Lecter.

„ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen“

Manja Berg, Thalia-Buchhandlung Wildau

Ich bin Francis Ackermann jr. und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. So stellt sich der Serienkiller seinem Opfer vor.

Als er auf der Straße den Excop Marcus sieht, glaubt er seinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Wenn Ihn jemanden aufhalten kann, dann Er!!!
Ich bin Francis Ackermann jr. und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. So stellt sich der Serienkiller seinem Opfer vor.

Als er auf der Straße den Excop Marcus sieht, glaubt er seinen Seelenverwandten gefunden zu haben. Wenn Ihn jemanden aufhalten kann, dann Er!!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14592348
    Der Todeskünstler / Smoky Barrett Bd.2
    von Cody McFadyen
    (139)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 15517490
    Der Seelenbrecher
    von Sebastian Fitzek
    (180)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 15517530
    Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd.1
    von Cody McFadyen
    (174)
    Hörbuch (CD)
    11,99
  • 18748491
    Sorry
    von Zoran Drvenkar
    (51)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 25611407
    Der Menschenmacher
    von Cody McFadyen
    (109)
    Hörbuch (CD)
    9,99
  • 28963922
    Der Augenjäger
    von Sebastian Fitzek
    (79)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 32106861
    Abgeschnitten
    von Sebastian Fitzek
    (86)
    Hörbuch (CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 32455145
    Der Kruzifix Killer
    von Chris Carter
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99 bisher 8,99
  • 33840979
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    (284)
    Hörbuch (MP3-CD)
    11,58 bisher 17,99
  • 36842101
    Totenkünstler
    von Chris Carter
    (58)
    Hörbuch (CD)
    8,99
  • 37326659
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    Hörbuch (MP3-CD)
    7,99 bisher 9,99
  • 37437512
    Der Totschläger
    von Chris Carter
    (73)
    Hörbuch (CD)
    15,99
  • 39213918
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (244)
    Hörbuch (CD)
    9,99 bisher 11,99
  • 39213979
    Ich bin die Angst
    von Ethan Cross
    (38)
    Hörbuch (CD)
    8,99 bisher 11,99
  • 39262438
    Gone Girl - Das perfekte Opfer
    von Gillian Flynn
    (115)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42381287
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler/Das Böse in uns/Ausgelöscht
    von Cody McFadyen
    (7)
    Buch (Paperback)
    29,99
  • 42381323
    Das Joshua-Profil
    von Sebastian Fitzek
    Hörbuch (CD)
    9,99 bisher 11,99
  • 44581951
    Der Federmann / Nils Trojan Bd.1
    von Max Bentow
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,99
  • 47937871
    Ragdoll - Dein letzter Tag
    von Daniel Cole
    (189)
    Hörbuch (MP3-CD)
    9,33 bisher 13,99
  • 50198621
    Das Schweigen der Lämmer
    von Thomas Harris
    Hörbuch (MP3-CD)
    8,99 bisher 9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
124 Bewertungen
Übersicht
54
38
19
7
6

Ein Thriller, mit viel viel Blut
von Doris O. am 19.08.2014

Ein Serienkiller, der ein fieses, blutrünstiges Spiel mit seinen Opfern spielt. Ein Thriller für Fans vom harten Genre. Sehr spannend, literweise Blut. Ist sicherlich nicht mein letztes Buch von diesem Autor!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
privat-fernseh-niveau
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2014

die story erschien mir als hörenswert, die kritiken haben dann den kaufentscheid beeinfluss- von den 6 cd's waren die letzten drei ne qual. die kindheitserinnerungen- und erfahrungen des serienkillers sind spannend, der ex-cop gegen serienkiller-plot soweit eigentlich auch... aber dann spinnt der autor das ganze um zu einem kruden genre-mix... die story erschien mir als hörenswert, die kritiken haben dann den kaufentscheid beeinfluss- von den 6 cd's waren die letzten drei ne qual. die kindheitserinnerungen- und erfahrungen des serienkillers sind spannend, der ex-cop gegen serienkiller-plot soweit eigentlich auch... aber dann spinnt der autor das ganze um zu einem kruden genre-mix um, wo grössere themen im mittelpunkt stehen sollen, was mir immer abstruser erschien. das ganze erinnert mich stark an b(c)-movies im privatfernsehen nachts nach mitternacht und auch die james-bond allüren (niemals sterben, alles gewinnen, jegliche ausweglose situation meistern) passt (fast) nur zu j.b.- wobei der protagonist auch häufig heult, wegen moralischen fragen, die dann auf der letzten cd richtig zum tragen kommen.- für mich ein leider-nein, kein re-call, ich will vertonte literatur und nicht vertonte c-movies.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Knapp am Thriller vorbei
von einer Kundin/einem Kunden aus Moers am 10.12.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich... Klappentext: Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen. Cover: Das Cover des Buches ist sehr einfach gehalten und spiegelt den Titel des Buches "Ich bin die Nacht" wieder. Schwarz wie die Nacht, nur der Titel des Buches. Meine Meinung: Nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, habe ich mich sehr auf eine spannende Geschichte gefreut! Es klang doch nach einen sehr spannenden Thriller rund um den Serienmörder Ackerman, aber leider wurden meine Erwartungen nicht erfüllt. Ethan Chross schreibt zwar recht flüssig, es baut sich gerade im ersten Teil sehr schnell eine gewisse Spannung durch seine "Spiele" auf, jedoch verliert sich das Buch immer mehr und mehr in Verwirrungen, Verstrickungen und Überraschungen, die einen nur noch den Kopf schütteln lassen. Die eigentlichen Spiele und die Geschichte um Ackerman rückt mehr und mehr in den Hintergrund, was eigentlich sehr schade ist. Wo am Anfang spannend begonnen wird, man das Buch am liebsten gar nicht mehr weg legen möchte, verliert das Buch am Ende immer mehr an Spannung. Für mich viel zu viele Handlungsstränge und zu viele Aktionen, wo man sich nur noch denkt, dass das nicht mehr der Realität entsprechen kann. Und ein wenig Realität tut einem Buch immer ganz gut ... Fazit: Es hätte sicherlich ein wirklich spannender Thriller werden können, aber leider wurde das Ziel meiner Meinung nach weit verfehlt. Wer einen guten Thriller möchte, der nachvollziehbar und spannend bis zur letzten Seite möchte, sollte die Finger vom Buch lassen. So bekommt das Buch von mir nur 2 von 5 Sternen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin die Nacht

Ich bin die Nacht

von Ethan Cross

(124)
Hörbuch (CD)
9,99
bisher 12,99
+
=
Ich bin die Angst - Ethan Cross

Ich bin die Angst

von Ethan Cross

(38)
Hörbuch (CD)
8,99
bisher 11,99
+
=

für

18,41

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen