Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ich bin kein Serienkiller

Thriller

Serienkiller

(104)
»Dan Wells ist mit seinem Debütroman ein Thriller der Superlative gelungen! Ein Pageturner, der nicht nur flüssig geschrieben ist, sondern auch mit einem originellen Plot aufwartet. Erst einmal angefangen zu lesen, muss man sich geradezu zwingen Pausen einzulegen, sonst würde man bis zum Schluss an den Seiten kleben, und sowohl Zeit als auch menschliche Bedürfnisse komplett vergessen. Dem Autor ist eine grandiose und gut recherchierte Mischung aus Horror-Roman und Psychothriller gelungen, die nichts für schwache Nerven ist.«, Literra
Rezension
"Verstörend - für Liebhaber des Genres aber überaus faszinierend. (...) Nichts für Zartbesaitete.", Märkische Oderzeitung, 28.04.2011
Portrait
Dan Wells studierte Englisch an der Brigham Young University in Provo, Utah, und war Redakteur beim Science-Fiction-Magazin »The Leading Edge«. Mit »Ich bin kein Serienkiller« erschuf er das kontroverseste und ungewöhnlichste Thrillerdebüt der letzten Jahre. Weitere Bestseller wie »Mr. Monster« und »Ich will dich nicht töten« folgten. Nach seinen futuristischen Thrillern um die »Partials« ist »Du bist noch nicht tot« der lang erwartete neue John-Cleaver-Roman.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 377
Erscheinungsdatum 01.11.2010
Serie Serienkiller 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26771-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/120/35 mm
Gewicht 360
Originaltitel I Am Not a Serial Killer
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 20.101
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Bezahlung bei Abholung

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33810594
    Serienkiller
    von Dan Wells
    (6)
    Buch (Paperback)
    20,00
  • 28926185
    Ich will dich nicht töten / John Cleaver Bd.3
    von Dan Wells
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • 17438688
    Ich bin kein Serienkiller / John Cleaver Bd.1
    von Dan Wells
    (104)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,95
  • 39213899
    Ich bin die Angst / Francis Ackerman junior Bd.2
    von Ethan Cross
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 42379116
    Ich bin der Schmerz / Francis Ackerman junior Bd.3
    von Ethan Cross
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 45228967
    Ich bin der Zorn / Francis Ackerman junior Bd.4
    von Ethan Cross
    (39)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • 40990918
    Nur über deine Leiche / John Cleaver Bd.5
    von Dan Wells
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 30607896
    Still Missing - Kein Entkommen / Nadine Lavoie Bd. 1
    von Chevy Stevens
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 42466048
    Der Hof
    von Simon Beckett
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 45165389
    Du bist noch nicht tot / John Cleaver Bd.4
    von Dan Wells
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 44243306
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (114)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 46298673
    DEAR AMY - Er wird mich töten, wenn Du mich nicht findest
    von Helen Callaghan
    (139)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 32017652
    Ich soll nicht töten / Jazz Dent Bd.1
    von Barry Lyga
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32160014
    Du stirbst zuerst
    von Dan Wells
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 40931342
    Heimweh
    von Marc Raabe
    (49)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • 35146546
    Blut von meinem Blut / Jazz Dent Bd.2
    von Barry Lyga
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32134942
    Dexter
    von Jeff Lindsay
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 42379096
    Die Blutschule
    von Max Rhode
    (63)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • 47092634
    Ein Killer wie du und ich
    von Dan Wells
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • 35146066
    Ich bin die Nacht / Francis Ackerman junior Bd.1
    von Ethan Cross
    (80)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90

Buchhändler-Empfehlungen

„Das etwas andere Buch“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Erst wollte ich dieses Buch nicht lesen, weil ich es ja wirklich nicht mag aus der Sicht eines Mörders zu lesen. Aber irgendwann habe ich doch mal angefangen und wurde in den Bann dieses Buches gezogen. Ich habe es in einem Rutsch durch gelesen.Der Schreibstil war also wirklich fesselnd. Als ich die letzte Seite gelesen hatte, wusste Erst wollte ich dieses Buch nicht lesen, weil ich es ja wirklich nicht mag aus der Sicht eines Mörders zu lesen. Aber irgendwann habe ich doch mal angefangen und wurde in den Bann dieses Buches gezogen. Ich habe es in einem Rutsch durch gelesen.Der Schreibstil war also wirklich fesselnd. Als ich die letzte Seite gelesen hatte, wusste ich immer noch nicht, ob ich dieses Buch nun gut fand oder nicht. Allerdings habe ich nach anderthalb Jahren Titel und Story nicht vergessen und das ist bei wirklich wenigen Büchern so, also hat es dieses Buch auf jeden Fall verdient, gelesen zu werden. Ich bin gespannt, wie Sie darauf reagieren!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Gotha

Psychologischer Horrothriller, der überraschend anders ist als erwartet. Für Leser, die mal wieder etwas anderes lesen wollen. Psychologischer Horrothriller, der überraschend anders ist als erwartet. Für Leser, die mal wieder etwas anderes lesen wollen.

Eric Rupprecht, Thalia-Buchhandlung Berlin

Dieser überaus gelungene Mix aus Crime/Thriller und Fantasy brilliert mit hervorragend gezeichneten Charakteren und einer überaus fesselnden Storyline! Dieser überaus gelungene Mix aus Crime/Thriller und Fantasy brilliert mit hervorragend gezeichneten Charakteren und einer überaus fesselnden Storyline!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein klasse Buch, da es einfach unvorhersehbar ist und man dadurch das Interesse an dem Buch nicht verliert. Ich bin sehr begeistert! Ein klasse Buch, da es einfach unvorhersehbar ist und man dadurch das Interesse an dem Buch nicht verliert. Ich bin sehr begeistert!

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Langenfeld

Packender Psychothriller. Mit viel schwarzen Humor geschrieben. Ein außergewöhnlicher Protagonist und viele überraschende Wendungen. Absolut lese Packender Psychothriller. Mit viel schwarzen Humor geschrieben. Ein außergewöhnlicher Protagonist und viele überraschende Wendungen. Absolut lese

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ist es Einbildung oder Wahrheit. Dieses Buch kann auch schlaflose Nächte bereiten, man muss es einfach lesen, wenn man Thriller liebt. Ist es Einbildung oder Wahrheit. Dieses Buch kann auch schlaflose Nächte bereiten, man muss es einfach lesen, wenn man Thriller liebt.

Heike Blume, Thalia-Buchhandlung Dresden

Intelligenter Schwarzer Humor und eine äußerst spannende Geschichte! Intelligenter Schwarzer Humor und eine äußerst spannende Geschichte!

„Stefan Kaminski in Bestform“

Andrea Falk, Thalia-Buchhandlung Kleve

Stefan Kaminski liest die packende und zugleich einfühlsame Geschichte des John Wayne, 15-jähriger Soziopath und angehender Serienkiller, auf so faszinierende Weise, dass man sich zwingen muss die Stopptaste zu drücken. Er lässt uns in die tiefsten Abgründe der menschliche Seele blicken. Der Autor Dan Wells berichtet uns von einem bösen Stefan Kaminski liest die packende und zugleich einfühlsame Geschichte des John Wayne, 15-jähriger Soziopath und angehender Serienkiller, auf so faszinierende Weise, dass man sich zwingen muss die Stopptaste zu drücken. Er lässt uns in die tiefsten Abgründe der menschliche Seele blicken. Der Autor Dan Wells berichtet uns von einem bösen Menschen, der nicht böse sein will, verpackt in einem Kleinstadt-Thriller. Eine raffinierte Story, die durch die Stimme von Kaminski perfekt erzählt wird. Einfach hörenswert!!

„Ich bin kein Serienkiller“

Sonja Maletzki, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Dieses Buch hat mich überrascht! Ich liebe Krimis und würde freiwillig nie zu einem Fantasyroman greifen. Bei "Ich bin kein Serienkiller" sind die ersten 100 Seiten auch in typischer Krimimanier geschrieben aber dann.....entpuppt sich mein Krimi als Fantasyroman! Und ist dabei auch noch gut! Im Stil von Stephen King oder Dean Koontz Dieses Buch hat mich überrascht! Ich liebe Krimis und würde freiwillig nie zu einem Fantasyroman greifen. Bei "Ich bin kein Serienkiller" sind die ersten 100 Seiten auch in typischer Krimimanier geschrieben aber dann.....entpuppt sich mein Krimi als Fantasyroman! Und ist dabei auch noch gut! Im Stil von Stephen King oder Dean Koontz geschrieben, hält auch hier das übernatürliche Böse Einzug in ein vormals idyllisches Städtchen. Wenn man sich erst einmal darauf einlässt bekommt man einen wirklich spannenden Pageturner geliefert, der einem nicht selten eine dicke Gänsehaut über den Rücken jagt!

„Verrückt“

Joke Hoogendoorn, Thalia-Buchhandlung Leer (Ostfriesland)

John ist 15 Jahre alt, und er hat eine fast kranke Faszination für Serienkiller. Tief in ihm spürt er ein Monster, das er durch sich selbst auferlegte Regeln hinter einer Mauer in Schach hält. Dann passiert, was er sich erhofft bzw. wovor er sich gefürchtet hat: In der kleinen Stadt, wo er lebt, treibt sich ein Serienkiller umher. John John ist 15 Jahre alt, und er hat eine fast kranke Faszination für Serienkiller. Tief in ihm spürt er ein Monster, das er durch sich selbst auferlegte Regeln hinter einer Mauer in Schach hält. Dann passiert, was er sich erhofft bzw. wovor er sich gefürchtet hat: In der kleinen Stadt, wo er lebt, treibt sich ein Serienkiller umher. John ist fasziniert und in Zwiespalt. Einerseits will er genau wissen wie der Serienkiller arbeitet, andererseits will er ihn stoppen. Tatsächlich kommt er den Serienkiller auf die Spur, und der ist ihm näher als ihm lieb ist. Er ist unheimlich, ein Dämon. John weiß, dass er sein inneres Monster freilassen muss, um diesen Dämon zu besiegen. Er nutzt die einzige Schwachstelle des Dämons aus: Liebe. Obwohl er Angst hat, sagt er den Dämon den Kampf an.

Dieses Buch ist eine verrückte, faszinierende, unheimlich spannende Geschichte. Wirklich Wahnsinn. Unbedingt lesen!

Michéle Schwarz, Thalia-Buchhandlung Pirmasens

Gruselig, schockierend und absolut faszinierend. Ein genialer Auftakt! Gruselig, schockierend und absolut faszinierend. Ein genialer Auftakt!

„Mal was ganz anderes!“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Neuss

Dieser Roman ist nicht nur interessant, weil er aus der Sicht eines 16 jährigen geschrieben ist, der glaubt er hätte das Potential zum Serienkiller, sondern auch weil die Idee der Story einfach originell ist. Mit einem interessanten und dynamischen Schreibstil macht der Autor Dan Wells duieses Buch zu etwas Einzigartigem.
Es ist was
Dieser Roman ist nicht nur interessant, weil er aus der Sicht eines 16 jährigen geschrieben ist, der glaubt er hätte das Potential zum Serienkiller, sondern auch weil die Idee der Story einfach originell ist. Mit einem interessanten und dynamischen Schreibstil macht der Autor Dan Wells duieses Buch zu etwas Einzigartigem.
Es ist was für Leute, die sowohl Thriller, als auch Horror mögen und mal etwas lesen möchten, das beides miteinander vermischt.
Lesen Sie rein, es lohnt sich!

„Ein Serienkiller erwacht“

Katrin Grünwald, Thalia-Buchhandlung Neunkirchen

Wunderbar wird hier das 'erwachen' eines Serienmörders beschrieben, der eigentlich gar keiner sein will.
Der innere Konflikt von John Wayne, das zu tun, was seine innere Stimme ihn sagt und dem, was er eigentlich will und was alle Anderen für normal halten, wird wirklich überzeugend dargestellt.
Stefan Kaminski liest so toll, dass
Wunderbar wird hier das 'erwachen' eines Serienmörders beschrieben, der eigentlich gar keiner sein will.
Der innere Konflikt von John Wayne, das zu tun, was seine innere Stimme ihn sagt und dem, was er eigentlich will und was alle Anderen für normal halten, wird wirklich überzeugend dargestellt.
Stefan Kaminski liest so toll, dass man richtig in die Geschichte eintaucht.
'Ich bin kein Serienkiller' ist fast ein bisschen wie das fehlende Bindeglied zwischen 'Six feet under' und 'Dexter'.

„Hab Angst vor die selbst.“

V. Harings

John ist 15 und hat Angst vor sich selbst,weil er etwas Böses in sich bemerkt.
Mit allen Mitteln versucht er ES unter Kontrolle zu halten.
Durch schreckliche Morde in seiner Umgebung, wird er dazu gezwungen das Böse frei zulassen.
Kann er es kontrollieren?
Ein skuriler zum Gänsehaut kriegender Thriller.
Angst erweckende Disziplin,
John ist 15 und hat Angst vor sich selbst,weil er etwas Böses in sich bemerkt.
Mit allen Mitteln versucht er ES unter Kontrolle zu halten.
Durch schreckliche Morde in seiner Umgebung, wird er dazu gezwungen das Böse frei zulassen.
Kann er es kontrollieren?
Ein skuriler zum Gänsehaut kriegender Thriller.
Angst erweckende Disziplin, grauenvoll zugerichtete Leichen und Dämonen.
Und trotzdem noch das wahre Leben.

Christin Märker, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Mehr Fantasy als Krimi, also bitte Finger weg wenn jemand nach einem klassischen Thriller sucht! Wer auf Fantasy und Mystery steht ist hier goldrichtig Mehr Fantasy als Krimi, also bitte Finger weg wenn jemand nach einem klassischen Thriller sucht! Wer auf Fantasy und Mystery steht ist hier goldrichtig

Michaela Weithe, Thalia-Buchhandlung Hagen

Am Anfang war ich sehr begeistert, und habe mir Direkt die Fortsetzungen runter geladen.
Leider hat mich diese Buchserie von Dan Wells nicht überzeugt
Am Anfang war ich sehr begeistert, und habe mir Direkt die Fortsetzungen runter geladen.
Leider hat mich diese Buchserie von Dan Wells nicht überzeugt

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 40779248
    Mein böses Blut
    von Geoffrey Girard
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,00
  • 32017652
    Ich soll nicht töten / Jazz Dent Bd.1
    von Barry Lyga
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 32134942
    Dexter
    von Jeff Lindsay
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 35146546
    Blut von meinem Blut / Jazz Dent Bd.2
    von Barry Lyga
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 45165389
    Du bist noch nicht tot / John Cleaver Bd.4
    von Dan Wells
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • 30501202
    Der Monstrumologe / Monstrumologe Bd.1
    von Rick Yancey
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    8,99
  • 6075181
    Des Todes dunkler Bruder
    von Jeff Lindsay
    (25)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • 39192576
    Der Hinterhalt / Paranoia Trilogie Bd.1
    von Trevor Shane
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • 14365455
    Der siebte Tod
    von Paul Cleave
    (68)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 14255147
    Die Anbetung / Odd Thomas Bd.1
    von Dean Koontz
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    8,95
  • 26273356
    Die schöne Kunst des Mordens
    von Jeff Lindsay
    eBook
    8,99
  • 45313059
    Heimweh
    von Marc Raabe
    Buch (Taschenbuch)
    9,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
104 Bewertungen
Übersicht
38
43
14
6
3

„John Cleaver – Serienkiller?“
von Luca Cerrone aus Moers am 28.05.2013

„Ich bin kein Serienkiller“ ist kein normaler Thriller! Dan Wells beschreibt hier den 15jährigen John Wayne Cleaver, der mit sich selbst zu kämpfen hat. Er hat kranke, verstörende Gedanken und versucht sein böses und dunkles ICH unter Kontrolle zu halten. Mit seiner Mutter endet es oft im Streit, weil sie... „Ich bin kein Serienkiller“ ist kein normaler Thriller! Dan Wells beschreibt hier den 15jährigen John Wayne Cleaver, der mit sich selbst zu kämpfen hat. Er hat kranke, verstörende Gedanken und versucht sein böses und dunkles ICH unter Kontrolle zu halten. Mit seiner Mutter endet es oft im Streit, weil sie nicht wahrhaben und akzeptieren will, dass er sich selbst einen Serienkiller oder Soziopathen nennt. Er liebt ein Mädchen, das er nicht verletzen und in Gefahr bringen darf. Außerdem scheinen die Morde in der Stadt immer unheimlicher und komischer zu werden. Um die Jagd nach dem Mörder zu beginnen, muss er seine aufgestellten Regeln brechen und sein böses ICH frei lassen. Dan Wells Debütroman hat mich wirklich gefesselt und in die Welt von John Cleaver versetzt. Dieses Buch ist nicht nur was für Thriller Fans, sondern auch Fans des übernatürlichen werden dieses Buch lieben. Unbedingt lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Ich bin kein Serienkiller
von Themistokeles aus Neustadt am Rübenberge am 27.08.2011

Inhalt: John Cleaver lebt in Clayton County. Er ist fünfzehn Jahr alt und lebt zusammen mit seiner Mutter über deren Leichenhaus, welches Johns Mutter und seine Tante betreiben. Nicht unbedingt normal für einen Fünfzehnjährigen hilft John so oft er kann seiner Mutter und seiner Tante, wenn sie mit den... Inhalt: John Cleaver lebt in Clayton County. Er ist fünfzehn Jahr alt und lebt zusammen mit seiner Mutter über deren Leichenhaus, welches Johns Mutter und seine Tante betreiben. Nicht unbedingt normal für einen Fünfzehnjährigen hilft John so oft er kann seiner Mutter und seiner Tante, wenn sie mit den Leichen arbeiten, denn John ist vom Tod fasziniert. Das ist jedoch nicht das besondere an John, denn John ist zudem eine von Serienkillern faszinierter Soziopath, der versucht sich so normal wie möglich zu benehmen und niemanden zu töten. Jedoch geschehen Morde in Clayton County und John vermutet schnell, dass es sich um die Taten eines Serienkillers handelt. Er beschäftigt sich immer mehr mit den Morden und dem vermeintlichen Mörder bis er selbst in Gefahr gerät. Als John ihm immer mehr auf die Spur kommt, muss er sich entscheiden, ob er sein inneres Monster freilassen will um den Clayton Killer zu erwischen. Meinung: Ich muss ehrlich zugeben, dass mir das Buch sehr gut gefallen hat, so skurril es auch ist. Jedoch habe ich mich beim Lesen des öfteren gefragt, wie man als Autor auf eine solche Geschichte kommen kann und ob man dann nicht eventuell selbst schon ein wenig in diese Richtung gehen muss. Anders kann ich mir kaum vorstellen, dass man es schafft einen so glaubwürdigen und dabei so verrückten Charakter wie John zu erschaffen. Auch die Geschichte war neben dem inneren Kampf Johns gegen seinen bösen Teil ziemlich gut ausgearbeitet, so dass man auch nicht sagen kann, dass die Darstellung Johns die Geschichte abgedämpft hätte. Also alles in allem ist das echt ein ziemlich genial verrücktes Buch, das ich nur jedem wärmstens empfehlen kann, der es gern mal ein wenig skurriler und auch psychologisch wertvoll mag. Obwohl man das zweite eher kaum belehrend bemerkt, da es einfach passig in die Geschichte eingeflossen ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
ein stiller, unauffälliger Junge...
von Isegrimm am 19.02.2011

John Wayne Cleaver ist 15 Jahre alt und lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Er ist ein gut erzogen, höflich und liebt es seiner Mutter bei der Arbeit in ihrem Beerdigungsinstitut zu helfen. Leider sind seine Probleme andere, als die gewöhnlicher Teenager. John ist auf bestem Wege, ein Serienkiller zu werden. John... John Wayne Cleaver ist 15 Jahre alt und lebt in einer amerikanischen Kleinstadt. Er ist ein gut erzogen, höflich und liebt es seiner Mutter bei der Arbeit in ihrem Beerdigungsinstitut zu helfen. Leider sind seine Probleme andere, als die gewöhnlicher Teenager. John ist auf bestem Wege, ein Serienkiller zu werden. John ist Soziopath, er ist unfähig, die Gefühle seiner Mitmenschen zu empfinden. Er ist Bettnässer, fasziniert von Feuer und hat in seiner Kindheit Tiere gequält. John ist sich sicher, dass sein Weg vorherbestimmt ist und daran verzweifelt er. Er stellt Regeln auf, die verhindern sollen, dass seine Neigung ausbricht. Da werden in der Stadt Morde begangen. Alles weist auf eine Mordserie hin und John wird klar, dass er möglicherweise der Einzige ist, der den Mörder finden kann - wenn er sein inneres Monster entfesselt. Thrillerfans seien gewarnt, das Buch ist nicht umsonst in der Reihe Piper Fantasy erschienen. So wird ziemlich schnell klar, das es sich hier nicht um einen klassischen Thriller handelt, auch wenn das Cover den Gedanken nahelegt. Trotzdem sei das Buch jedem anempfohlen, denn die Geschichte lebt von der Hauptfigur. John weiß, was mit ihm nicht stimmt und er kämpft hart darum, die Kontrolle über sein Leben zu behalten. Mit strengen Regeln will er seinen Platz in der Welt der Normalen behalten und weiß doch, dass ihm das nicht ewig gelingen kann. Seine Mutter, seine Familie sorgt sich und kann doch nicht zu ihm durchdringen. Das ist es, was den Roman so lesenswert macht. Wells gelingt es glaubhaft, die Gedankenwelt eines Soziopathen zu beschreiben und erstaunt stellt man fest, dass es eben kein Ungeheuer ist, dass in ihm lauert, sondern manchmal eben nur ein Junge, auch wenn uns so manches Monster menschlicher erscheint als wir selbst.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin kein Serienkiller

Ich bin kein Serienkiller

von Dan Wells

(104)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Mr. Monster / John Cleaver Bd.2

Mr. Monster / John Cleaver Bd.2

von Dan Wells

(17)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Serienkiller

  • Band 1

    21265938
    Ich bin kein Serienkiller
    von Dan Wells
    (104)
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    40990917
    Nur über deine Leiche
    von Dan Wells
    9,99
  • Band 6

    47092634
    Ein Killer wie du und ich
    von Dan Wells
    12,99