Ich und die anderen

Roman

(23)
Für den fünfjährigen Jake Honigpops, für Tante Sam Kräutertee und für Seferis gesalzene Radieschen: Es ist gar nicht so leicht, jeden Morgen die Bedürfnisse aller Hausbewohner zu befriedigen. Aber eigentlich hat Andrew Gage sich und seine »anderen« ganz gut im Griff. Andrew hat eine Multiple Persönlichkeitsstörung; mit Unterstützung einer engagierten Psychologin hat er es jedoch geschafft, für die vielen Ich-Abspaltungen in seinem Kopf ein imaginäres Haus zu konstruieren.

Eine strenge Hausordnung ist der Garant dafür, daß Andrew sich im wirklichen Leben behaupten kann. Doch die Grundmauern des Geisterhauses beginnen stark zu wackeln, als Andrews Chefin Julie, Gründerin einer Firma, die sich mit virtueller Realität befaßt, die junge Penny Driver einstellt. Denn Penny ist ebenfalls multipel – nur weiß sie das noch nicht. Ob die nymphomane Loins, die lauthals fluchende Maledicta oder die gewalttätige Malefica: Wann immer eine ihrer verschiedenen »Seelen« die Herrschaft über Leib und Geist gewinnt, kommt es zu einem Blackout.

Julie glaubt, daß Andrew Penny helfen könnte, doch allzu schnell läuft die Situation aus dem Ruder und Andrews filigranes Seelengefüge droht ebenfalls aus dem Gleichgewicht zu geraten. Den beiden bleibt nur eins: Sie müssen sich dem dunkelsten Kapitel ihres Lebens stellen. So finden sich Penny und Andrew – inklusive einem Dutzend Seelen auf dem Rücksitz – auf einem irrwitzigen Roadtrip quer durch Amerika wieder, der sie mit ihren traumatischen Kindheitserlebnissen konfrontiert. Und plötzlich steht die Frage im Raum, ob Andrew in seiner Vergangenheit einen Mord begangen haben könnte …
»Ruff verblüfft durch seinen Einfallsreichtum, mit dem er der verrückten Geschichte immer wieder neue Wendungen gibt – Spaß pur!« (Focus)
Portrait

Matt Ruff, 1965 geboren in Queens/New York, studierte Englische Literatur und Creative Writing. Er genießt längst Kultstatus und eine große und stetig wachsende internationale Fangemeinde. Mit seiner Frau Lisa Gold lebt er heute in Seattle.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 720
Erscheinungsdatum 01.05.2006
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-20890-1
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,3/12,3/3,8 cm
Gewicht 502 g
Originaltitel Set This House in Order
Übersetzer Giovanni Bandini, Ditte Bandini
Verkaufsrang 25.505
Buch (Taschenbuch)
11,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Im Schatten das Licht
    von Jojo Moyes
    (79)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Der Historiker
    von Elizabeth Kostova
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    14,95
  • Der Feind meines Vaters
    von Almudena Grandes
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    10,90
  • Der Turm
    von Uwe Tellkamp
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Fratze
    von Chuck Palahniuk
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Demian
    von Hermann Hesse
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    26,95
  • Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
    von Rachel Joyce
    (153)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,00
  • Ich und die Menschen
    von Matt Haig
    (73)
    Buch (Taschenbuch)
    9,95
  • Mein wunderbares Gartencafé
    von Carole Matthews
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Völker dieser Welt, relaxt!
    von Tom Robbins
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Vom Ende der Einsamkeit
    von Benedict Wells
    (84)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,00
  • Golden House
    von Salman Rushdie
    (16)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    25,00
  • Das weisse Buch
    von Rafael Horzon
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    9,00
  • Götter der Rache
    von Giles Kristian
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Über uns der Himmel, unter uns das Meer
    von Jojo Moyes
    (57)
    Buch (Paperback)
    14,99
  • Paper Paradise / Paper Bd.5
    von Erin Watt
    (27)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Paper Prince / Paper-Trilogie Bd.2
    von Erin Watt
    (97)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • After passion / After Bd.1
    von Anna Todd
    (213)
    Buch (Paperback)
    12,99
  • Paper Passion / Paper Bd.4
    von Erin Watt
    (58)
    Buch (Paperback)
    12,99

Wird oft zusammen gekauft

Ich und die anderen

Ich und die anderen

von Matt Ruff
(23)
Buch (Taschenbuch)
11,95
+
=
Bad Monkeys

Bad Monkeys

von Matt Ruff
(19)
Buch (Taschenbuch)
9,95
+
=

für

21,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Ich fand es großartig! Ich auch! Ja und ich erst!“

Markus Kowal, Thalia-Buchhandlung Köln, Rhein-Center

Andrew hat eine multiple Persönlichkeit, aber durch seine Psychologin hat er es im Griff, bis er auf Penny trifft.
Diese weiß nichts von ihrer Persönlichkeitsstörung und gemeinsam versuchen sie schließlich dem Ursprung des ganzen auf den Grund zu gehen.
Matt Ruff gelingt es mit Humor eine tiefgründige und total verrückte Geschichte zu schreiben, die absolut lesenswert ist!
Andrew hat eine multiple Persönlichkeit, aber durch seine Psychologin hat er es im Griff, bis er auf Penny trifft.
Diese weiß nichts von ihrer Persönlichkeitsstörung und gemeinsam versuchen sie schließlich dem Ursprung des ganzen auf den Grund zu gehen.
Matt Ruff gelingt es mit Humor eine tiefgründige und total verrückte Geschichte zu schreiben, die absolut lesenswert ist!

„Ein Meisterwerk“

Jana Schäfer, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Mit Begriffen wie "Meisterwerk" gehe ich sehr sparsam um, doch hier verwende ich es sehr gerne.
Trotz des ungewöhnlichen und schwierigen Themas der multiplen Persönlich keitsstörung liest sich Ruffs Buch sehr leicht. Auf jeder Seite findet er genau die richtigen Worte, sei es für eine schöne, lustige, dramatische oder traurige Szene.
"Ich und die anderen" lässt immer wieder schmunzeln, nimmt seine Protagonisten dabei immer ernst. Es berührt, ohne auch nur im Ansatz kitschig zu sein. Es geht tief, ohne schwer zu sein. Kurzum: es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.
Mit Begriffen wie "Meisterwerk" gehe ich sehr sparsam um, doch hier verwende ich es sehr gerne.
Trotz des ungewöhnlichen und schwierigen Themas der multiplen Persönlich keitsstörung liest sich Ruffs Buch sehr leicht. Auf jeder Seite findet er genau die richtigen Worte, sei es für eine schöne, lustige, dramatische oder traurige Szene.
"Ich und die anderen" lässt immer wieder schmunzeln, nimmt seine Protagonisten dabei immer ernst. Es berührt, ohne auch nur im Ansatz kitschig zu sein. Es geht tief, ohne schwer zu sein. Kurzum: es ist eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe.

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Trotz des ernsten Themas ein grandioser Roman über zwei verletzte Seelen, die sich nicht aufgeben und gegenseitig unterstützen. Matt Ruffs bestes Buch. Es geht mitten ins Herz. Trotz des ernsten Themas ein grandioser Roman über zwei verletzte Seelen, die sich nicht aufgeben und gegenseitig unterstützen. Matt Ruffs bestes Buch. Es geht mitten ins Herz.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Sehr sensibles Buch über eine Persönlichkeitsstörung. Man kann sich toll in den Protagonisten einfühlen. Trotz des ernsten Themas hat es eine sehr positive Grundhaltung. Sehr sensibles Buch über eine Persönlichkeitsstörung. Man kann sich toll in den Protagonisten einfühlen. Trotz des ernsten Themas hat es eine sehr positive Grundhaltung.

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Ein unglaubliches Buch, das eigentliches Alles bietet: Staunen, Lachen, Tränen, Spannung und viel Sympathie und Identifikation. In den Top-Ten aller Zeiten. Ein unglaubliches Buch, das eigentliches Alles bietet: Staunen, Lachen, Tränen, Spannung und viel Sympathie und Identifikation. In den Top-Ten aller Zeiten.

Thomas Canje, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Ein wilder und spannender Roman über eine multiple Persönlichkeitsstörung. Man wechselt mit dem Protagonisten von einer Persönlichkeit in die nächste mit ueberraschendem Ende. Ein wilder und spannender Roman über eine multiple Persönlichkeitsstörung. Man wechselt mit dem Protagonisten von einer Persönlichkeit in die nächste mit ueberraschendem Ende.

Friederike Foerster, Thalia-Buchhandlung Bonn

Interessante Perspektive zweier multipler Persönlichkeiten. Diese Bilder bleiben im Kopf hängen und wirken nach. Lesenswert! Interessante Perspektive zweier multipler Persönlichkeiten. Diese Bilder bleiben im Kopf hängen und wirken nach. Lesenswert!

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Eine skurrile Geschichte über die Erkrankung Multiple Persönlichkeitsstörung. Aufrüttelnd und fesselnd. Eine skurrile Geschichte über die Erkrankung Multiple Persönlichkeitsstörung. Aufrüttelnd und fesselnd.

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein faszinierender Roman über multiple Persönlichkeitsstörung. Zwei Protagonisten mit vielen Personen und jede Menge Probleme. Wirklich gut zu lesen, sehr empfehlenswert! Ein faszinierender Roman über multiple Persönlichkeitsstörung. Zwei Protagonisten mit vielen Personen und jede Menge Probleme. Wirklich gut zu lesen, sehr empfehlenswert!

„Eine schräge, wundervolle und abgründige Liebesgeschichte...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

Eigentlich gibt es in dieser Geschichte nur zwei Protagonisten, Penny und Andrew und trotzdem wimmelt es in diesem Buch von verschiedensten Persönlichkeiten, bösen, netten, sexbesessenen, ängstlichen und so vielen mehr. Allerdings sind sie alle nur Teil der Persönlichkeit Andrews.

Wollte man dieses Buch in einem Satz zusammenfassen, könnte er folgendermaßen lauten: Eine multiple Persönlichkeit, die gelernt hat, mit dieser Krankheit umzugehen, verliebt sich in eine Frau, die noch nicht weiß, dass sie multipel ist; dass es zu ungeahnten Verwicklungen und Situationen kommt, ist unausweichlich.

Dieser Roman von Matt Ruff entwickelt sich zu einem aberwitzig komischen aber gleichzeitig berührenden und verstörenden Roadtrip durch Amerika und gleichzeitig durch die Psyche seiner Helden. MR schafft es, dass man gleichzeitig heulen und laut lachen kann. Liebevoll und voller Einfühlungsvermögen beschreibt er den Umgang zweier jungen Menschen, die auf ihrer Reise ins Herz der Finsternis schauen werden...

Matt Ruff ist ein unvergleichlicher Schriftsteller mit einer überbordenden Phantasie. Jeder Roman ist anders und beschäftigt sich mit komplett unterschiedlichen Themen. Allerdings hat MR seine eigene Handschrift entwickelt. Einen Ruff erkennt man sofort. Viel Spaß mit diesem und allen anderen Romanen!
Eigentlich gibt es in dieser Geschichte nur zwei Protagonisten, Penny und Andrew und trotzdem wimmelt es in diesem Buch von verschiedensten Persönlichkeiten, bösen, netten, sexbesessenen, ängstlichen und so vielen mehr. Allerdings sind sie alle nur Teil der Persönlichkeit Andrews.

Wollte man dieses Buch in einem Satz zusammenfassen, könnte er folgendermaßen lauten: Eine multiple Persönlichkeit, die gelernt hat, mit dieser Krankheit umzugehen, verliebt sich in eine Frau, die noch nicht weiß, dass sie multipel ist; dass es zu ungeahnten Verwicklungen und Situationen kommt, ist unausweichlich.

Dieser Roman von Matt Ruff entwickelt sich zu einem aberwitzig komischen aber gleichzeitig berührenden und verstörenden Roadtrip durch Amerika und gleichzeitig durch die Psyche seiner Helden. MR schafft es, dass man gleichzeitig heulen und laut lachen kann. Liebevoll und voller Einfühlungsvermögen beschreibt er den Umgang zweier jungen Menschen, die auf ihrer Reise ins Herz der Finsternis schauen werden...

Matt Ruff ist ein unvergleichlicher Schriftsteller mit einer überbordenden Phantasie. Jeder Roman ist anders und beschäftigt sich mit komplett unterschiedlichen Themen. Allerdings hat MR seine eigene Handschrift entwickelt. Einen Ruff erkennt man sofort. Viel Spaß mit diesem und allen anderen Romanen!

„Ein sehr guter Roman “

Anke Staiger, Thalia-Buchhandlung Rastatt

Ein sehr guter Roman über das schwierige Thema Multiple Persönlichkeitsstörung. Wer sich für andere Menschen und Psychologie interessiert, liegt mit diesem Buch genau richtig. Es ist witzig, traurig und spannend zugleich. Zudem erfährt der Leser auf eine fesselnde Art und Weise eine Menge über diese Krankheit. Ein sehr guter Roman über das schwierige Thema Multiple Persönlichkeitsstörung. Wer sich für andere Menschen und Psychologie interessiert, liegt mit diesem Buch genau richtig. Es ist witzig, traurig und spannend zugleich. Zudem erfährt der Leser auf eine fesselnde Art und Weise eine Menge über diese Krankheit.

„" Wer bin ich- und wenn ja, wie viele?"“

N. Wolf, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Andrew Gage arbeitet in einer Firma, die sich mit virtueller Realität beschäftigt, und er führt ein nahezu normales Leben. Er hat es nicht immer leicht, denn in seinem Kopf wohnen diverse Charaktere, z.B. die liebe Tante Sam, der spielzeugverliebte kleine Jake, der sexbesessene Adam oder aber auch der böse Onkel Gideon. Gideon wurde allerdings in die Wüste verbannt und darf nicht am Leben dieser Wohngemeinschaft teilhaben. Andrew leidet unter MPS, einer multiplen Persönlichkeitsstörung, mit der er sich Dank seiner Psychologin gut arrangieren konnte. Sein Leben und das seiner Mitbwohner wird jedoch jäh durcheinandergewirbelt, als er Penny kennenlernt.
Penny leidet ebenfalls unter MPS, weiß aber noch nichts von ihrer Krankheit. Adam möchte Penny in dieser schwierigen Zeit des Begreifens beistehen, und nach und nach kommt die beklemmende Wahrheit, warum sowohl Adam als auch Penny einzelne Seelen abspalten mußten, ans Tageslicht.
Wer sich für die menschliche Psyche interessiert, wird bei dieser Geschichte mit seinen urkomischen Szenen auf der einen Seite und oftmals tragischen Elementen auf der anderen Seite, voll auf seine Kosten kommen.
Andrew Gage arbeitet in einer Firma, die sich mit virtueller Realität beschäftigt, und er führt ein nahezu normales Leben. Er hat es nicht immer leicht, denn in seinem Kopf wohnen diverse Charaktere, z.B. die liebe Tante Sam, der spielzeugverliebte kleine Jake, der sexbesessene Adam oder aber auch der böse Onkel Gideon. Gideon wurde allerdings in die Wüste verbannt und darf nicht am Leben dieser Wohngemeinschaft teilhaben. Andrew leidet unter MPS, einer multiplen Persönlichkeitsstörung, mit der er sich Dank seiner Psychologin gut arrangieren konnte. Sein Leben und das seiner Mitbwohner wird jedoch jäh durcheinandergewirbelt, als er Penny kennenlernt.
Penny leidet ebenfalls unter MPS, weiß aber noch nichts von ihrer Krankheit. Adam möchte Penny in dieser schwierigen Zeit des Begreifens beistehen, und nach und nach kommt die beklemmende Wahrheit, warum sowohl Adam als auch Penny einzelne Seelen abspalten mußten, ans Tageslicht.
Wer sich für die menschliche Psyche interessiert, wird bei dieser Geschichte mit seinen urkomischen Szenen auf der einen Seite und oftmals tragischen Elementen auf der anderen Seite, voll auf seine Kosten kommen.

„Unglaublicher "Wahnsinn"“

Mechthild Stephani, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Dieses ungeheuer witzige Buch, fasst das schwierige Thema multiple Persönlichkeit so leicht, aber nie leichtfertig an. Es ist traurig und zugleich witzig und spannend. Es ist etwas für Leser die skurrile Geschichten mit Tiefgang mögen. Ein echter Geheimtipp. Dieses ungeheuer witzige Buch, fasst das schwierige Thema multiple Persönlichkeit so leicht, aber nie leichtfertig an. Es ist traurig und zugleich witzig und spannend. Es ist etwas für Leser die skurrile Geschichten mit Tiefgang mögen. Ein echter Geheimtipp.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • Miss Gladys und ihr Astronaut
    (134)
    Buch (Paperback)
    15,00
  • Garp und wie er die Welt sah
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    12,99
  • Lovecraft Country
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone
    Buch (Taschenbuch)
    7,99
  • Vincent
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    13,00
  • Freaks
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Rupien! Rupien!
    (23)
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Die Brautprinzessin
    (34)
    Buch (Taschenbuch)
    12,00
  • Das Leben nach Boo
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    24,00
  • Harold
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    9,99
  • Alles ist erleuchtet
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    11,00
  • Der Vater, der vom Himmel fiel
    (44)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Fight Club
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    10,00
  • Schau mir in die Augen, Audrey
    Buch (Taschenbuch)
    9,99
  • Slade House
    (25)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00
  • Völker dieser Welt, relaxt!
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    10,99
  • Ein wenig Leben
    Buch (Taschenbuch)
    16,00
  • Der restliche Sommer
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    20,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
21
2
0
0
0

Mein absoluter Liebling von Matt Ruff
von Franziska am 02.11.2016

Auf den ersten Seiten dieses Buches wo erläutert wird wie er sich an seine eigene Geburt erinnern kann, dachte ich so "Hä? Wo führt das hin?" Aber als es richtig losging habe ich es verschlungen, so absurd und witzig und einfach einmal etwas komplett anderes. Absolut jeder sollte dieses... Auf den ersten Seiten dieses Buches wo erläutert wird wie er sich an seine eigene Geburt erinnern kann, dachte ich so "Hä? Wo führt das hin?" Aber als es richtig losging habe ich es verschlungen, so absurd und witzig und einfach einmal etwas komplett anderes. Absolut jeder sollte dieses Buch lesen.

Neben Foll on the Hill...
von einer Kundin/einem Kunden am 07.05.2012

... das beste Buch von Matt Ruff. Der Inhalt ist anders, nicht ganz so lustig, fiktiv wie Foll on the Hill. Aber ein tolles Buch. Lustig, aber teilweise auch sehr ernst, wenn die beiden Hauptpersonen ihren psychischen Störungen auf den Grund gehen...

Grandios!
von Teresa Kopp aus Pforzheim am 18.05.2011

Andrew Gage hat sich im Griff. Und die anderen. – Die anderen? – Andrew hat eine Multiple Persönlichkeitsstörung, hat allerdings mit Hilfe seiner Psychologin ein imaginäres Haus gebaut, wo alle Persönlichkeiten Platz finden und so unter einem Dach sind. Durcheinander gerät sein Alltag, als seine Chefin Julie eine neue... Andrew Gage hat sich im Griff. Und die anderen. – Die anderen? – Andrew hat eine Multiple Persönlichkeitsstörung, hat allerdings mit Hilfe seiner Psychologin ein imaginäres Haus gebaut, wo alle Persönlichkeiten Platz finden und so unter einem Dach sind. Durcheinander gerät sein Alltag, als seine Chefin Julie eine neue Kollegin einstellt. Diese hat auch mehrere Persönlichkeiten, nur weiß sie selbst noch nichts davon… Turbulenter Roman, den es sich wirklich zu lesen lohnt!