Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

Nie verschickte Briefe

(1)
Wer hat nicht schon einmal einen Brief geschrieben und darin die geheimsten Gedanken und Gefühle preisgegeben, sich dann aber doch nicht getraut, ihn abzuschicken?
Die Social Media-Sensation aus den USA! Bisher unveröffentlichte Beiträge des beliebten Tumblr-Blogs Dear My Blank werden in diesem einzigartigen Geschenkbuch vereint. Die liebevollen Illustrationen, das wunderschöne Handlettering und die zutiefst bewegenden Worte machen diese Sammlung zu einem ganz besonderen Jugendbuch, das lange im Gedächtnis bleiben wird.
In ihrem Tumblr-Blog Dear My Blank postet die 16-jährige Emily Trunko anonyme Briefe, Nachrichten und E-Mails der mehr als 35.000 Leser ihres Blogs, die eigentlich nie versendet werden sollten: herzzerreißende Liebesbriefe, zutiefst traurige Abschiedszeilen und auch Worte voller Hoffnung. Diese Texte zeigen, dass wir mit unseren Problemen nicht allein sind, und geben uns den Mut, unseren eigenen Brief vielleicht doch noch zu verschicken.
"Dieser Blog, gefüllt mit fremden Geheimnissen, ist eine regelrechte Sucht!"
Cosmopolitan
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 192, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 13.02.2017
Sprache Deutsch
EAN 9783732007813
Verlag Loewe
Illustratoren Typealive, Lisa Congdon
eBook
11,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 17857507
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (226)
    eBook
    7,99
  • 42784820
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (91)
    eBook
    13,99
  • 47871993
    Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen
    von Abbi Waxman
    (28)
    eBook
    4,99
  • 47577447
    Penelop und der funkenrote Zauber
    von Valija Zinck
    eBook
    9,99
  • 42722814
    Ein Sommer und vier Tage
    von Adriana Popescu
    (15)
    eBook
    8,99
  • 46016670
    Elterncoaching
    von Jesper Juul
    eBook
    18,99
  • 49759807
    Der verlorene Blick
    von Jana Frey
    eBook
    4,99
  • 58105553
    Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt
    von Nicola Yoon
    (91)
    eBook
    9,99
  • 47726938
    Einzig
    von Kathryn Evans
    (17)
    eBook
    9,99
  • 41844309
    Ich wollte immer nur dich
    von Anne Wiegner
    (2)
    eBook
    3,99
  • 34081701
    Solange am Himmel Sterne stehen
    von Kristin Harmel
    (78)
    eBook
    8,99
  • 48029416
    Für uns macht das Universum Überstunden
    von A. Meredith Walters
    (9)
    eBook
    8,99
  • 44239388
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (97)
    eBook
    8,99
  • 47889292
    Schlafen werden wir später
    von Zsuzsa Bánk
    eBook
    19,99
  • 47844335
    Der Mörder und das Mädchen
    von Sofie Sarenbrant
    (27)
    eBook
    12,99
  • 44401922
    Ich bin böse
    von Ali Land
    (22)
    eBook
    8,99
  • 44108851
    Es muss wohl an dir liegen
    von Mhairi McFarlane
    (45)
    eBook
    9,99
  • 41128696
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (108)
    eBook
    8,99
  • 47726940
    Das Glück hat vier Farben
    von Lisa Moore
    eBook
    14,99
  • 47954376
    Selfies / Carl Mørck - Sonderdezernat Q Bd.7
    von Jussi Adler-Olsen
    (42)
    eBook
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Was für ein außergewöhnliches Buch!“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

In ihrem Blog sammelt Emily Trunko nie verschickte Briefe. Briefe an geliebte Menschen, Freunde, die große Liebe oder das eigene Ich. Die meisten von Ihnen sind ausgeprochen emotional und schonungslos ehrlich, doch erreichten ihre Adressaten nie.

Nicht nur die berührenden Botschaften, sondern auch die liebevolle Gestaltung machen
In ihrem Blog sammelt Emily Trunko nie verschickte Briefe. Briefe an geliebte Menschen, Freunde, die große Liebe oder das eigene Ich. Die meisten von Ihnen sind ausgeprochen emotional und schonungslos ehrlich, doch erreichten ihre Adressaten nie.

Nicht nur die berührenden Botschaften, sondern auch die liebevolle Gestaltung machen diese Buch so einmalig schön. Ein tolles Geschenk an andere oder an sich selbst!

„Liebes Hirn in meinem Kopf, woher kommen Gedanken?“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Dieser und noch weitere mal poetisch, mal philosophisch anmutende Sätze findet man in "Ich wollte nur, dass du noch weißt...". Es ist eine Sammlung nie abgeschickter Briefe. Ob an "Das jüngere Ich", die große Liebe oder an den Ex-Freund. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Briefe gehen ans Herz und berühren, egal in welcher Form. Und Dieser und noch weitere mal poetisch, mal philosophisch anmutende Sätze findet man in "Ich wollte nur, dass du noch weißt...". Es ist eine Sammlung nie abgeschickter Briefe. Ob an "Das jüngere Ich", die große Liebe oder an den Ex-Freund. Hier ist für jeden etwas dabei. Die Briefe gehen ans Herz und berühren, egal in welcher Form. Und bei mir sind einige Tränen geflossen.

Zum tollen Inhalt kommen noch die farblich aufwendig und wunderschön gestalteten Seiten, die teilweise im Hand-Lettering Design daher kommen.

Einfach ein ganz besonderes Buch!

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Traurig, Ängstlich, Lustig, Hoffnungsvoll, Lebensbejahend. Briefe an andere oder an das Selbst, in denen man sich selbst wieder findet. Ein echter Schatz unter den Socialmediastars Traurig, Ängstlich, Lustig, Hoffnungsvoll, Lebensbejahend. Briefe an andere oder an das Selbst, in denen man sich selbst wieder findet. Ein echter Schatz unter den Socialmediastars

„Dieses Buch geht unter die Haut“

Marcelina Merkel, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Dieses Buch hat mich zuerst nicht so angesprochen, aber als ich dann die vielen positiven Meinungen darüber gehört habe, hat es doch mein Interesse geweckt. Die Aufmachung ist sehr schön, sowohl von außen, als auch innen. Jeder Brief hat eine bunt gestaltete Seite bekommen, die immer an das jeweilige Thema angepasst ist. Das Buch ist Dieses Buch hat mich zuerst nicht so angesprochen, aber als ich dann die vielen positiven Meinungen darüber gehört habe, hat es doch mein Interesse geweckt. Die Aufmachung ist sehr schön, sowohl von außen, als auch innen. Jeder Brief hat eine bunt gestaltete Seite bekommen, die immer an das jeweilige Thema angepasst ist. Das Buch ist außerdem in verschiedene Kapitel eingeteilt, die immer ein anderes Thema behandeln, wie z.B. Freunde, Liebe, Verlust, Danke und Liebe Welt.

Es wurden wirklich viele verschiedene Briefe gesammelt und kaum einer gleicht dem anderen. Sie haben mich alle irgendwie emotional mitgenommen und mich mal glücklich und mal traurig gemacht. Es konnten mich auch einige Briefe tief berühren, gerade in dem Kapitel Verlust. Ich war oft sprachlos und wie gefangen beim Lesen. Ich wollte dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand nehmen, weil der Inhalt so überzeugend war. Gerade die Tatsache, dass diese Briefe allesamt echt sind und die Menschen wirklich in den beschriebenen Situationen sind, hat das Lesen noch viel emotionaler gemacht.

Fazit: Unglaublich berührend. Dieses Buch geht unter die Haut und ist etwas ganz Besonderes!

„Unbeschreiblich echt! “

Natascha Stapp, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Dies ist eine hochemotionale Sammlung von authentisch berührenden Briefen. Sie machen nachdenklich, verführen zu Melancholie und Nostalgie. Doch vor allem sind sie Zeugnisse dessen , was wir alle sind: Menschen! Dies ist eine hochemotionale Sammlung von authentisch berührenden Briefen. Sie machen nachdenklich, verführen zu Melancholie und Nostalgie. Doch vor allem sind sie Zeugnisse dessen , was wir alle sind: Menschen!

Hoch emotional und einfach echt.
Briefe die Berühren!
Hoch emotional und einfach echt.
Briefe die Berühren!

Franziska Hahn, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Mal zum Lachen, mal zum Weinen - Emily Trunko vereint in diesem Buch anonyme, nie abgeschickte Briefe. Ein wunderschönes Buch, das wirklich zum Nachdenken anregt. Mal zum Lachen, mal zum Weinen - Emily Trunko vereint in diesem Buch anonyme, nie abgeschickte Briefe. Ein wunderschönes Buch, das wirklich zum Nachdenken anregt.

Laura Pittig, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Tolle Idee! Dieses Buch trägt anonyme, nie abgeschickte Briefe zusammen. Lustig, traurig, emotional - für jeden ist etwas dabei. Zusätzlich überzeugen die tollen Illustrationen! Tolle Idee! Dieses Buch trägt anonyme, nie abgeschickte Briefe zusammen. Lustig, traurig, emotional - für jeden ist etwas dabei. Zusätzlich überzeugen die tollen Illustrationen!

„Bewegend, lustig, unterhaltsam“

Britta Christan, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Diese wunderbare Sammlung nicht abgeschickter Briefe ist sehr beeindruckend. Die Briefe sind mal lustig, mal traurig, haben manches Mal einen sehnsüchtigen Unterklang und klagen auch oft an. Es ist sehr bewegend zu lesen, was die Empfänger nie erfahren werden und mit was die Briefeschreiber leben müssen...
Zum Durchlesen, einfach aufschlagen
Diese wunderbare Sammlung nicht abgeschickter Briefe ist sehr beeindruckend. Die Briefe sind mal lustig, mal traurig, haben manches Mal einen sehnsüchtigen Unterklang und klagen auch oft an. Es ist sehr bewegend zu lesen, was die Empfänger nie erfahren werden und mit was die Briefeschreiber leben müssen...
Zum Durchlesen, einfach aufschlagen und stöbern, zum Freuen und Bedauern!

„Unglaublich intensiv und emotional!“

Denise Thoma, Thalia-Buchhandlung Augsburg

"Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." ist ein Buch, das wirklich mal was anderes und ganz besonderes ist. Darin sind Briefe enthalten, die von unterschiedlichen, anonymen Personen geschrieben, aber nie verschickt wurden.
Dabei geht es um die ganz verschiedene Themen. Liebe, Verrat, Freundschaft ...

Einige der Briefe lassen einen
"Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." ist ein Buch, das wirklich mal was anderes und ganz besonderes ist. Darin sind Briefe enthalten, die von unterschiedlichen, anonymen Personen geschrieben, aber nie verschickt wurden.
Dabei geht es um die ganz verschiedene Themen. Liebe, Verrat, Freundschaft ...

Einige der Briefe lassen einen vor allem verwirrt und neugierig zurück, sodass man wissen will, was dahinter steckt. Aber viele sind einfach nur ergreifend schön und andere so herzzerreißend, dass sie einen zu Tränen rühren.

Entstanden ist das Buch durch die Seite Dear My Blank, auf der man anonym unverschickte Briefe einsenden kann. Eine tolle Idee, um unerkannt einmal seine Gefühle rauszulassen.


Fazit:
"Ich wollte nur, dass du noch weißt ..." ist nur eine kurze Lektüre, die sich aber definitiv lohnt. Viele der Briefe bringen einen zum Nachdenken, lassen einen das Leben für kurze Zeit anders sehen.
Taschentücher sind hier definitiv zu empfehlen!

Linda Schade, Thalia-Buchhandlung Bonn Duisdorf

Ein unfassbar wunderschönes Leseerlebnis, das einen so sehr mitreißt und so einmalig ist, dass man es nicht mehr weglegen möchte. Großartig und unvergesslich! Ein unfassbar wunderschönes Leseerlebnis, das einen so sehr mitreißt und so einmalig ist, dass man es nicht mehr weglegen möchte. Großartig und unvergesslich!

H. Becker, Thalia-Buchhandlung Dresden

Ein inspirierendes Buch, das einem Wildfremde näherbringt. Ein Maximum an Gefühl. Macht Lust auf einen ruhigen Moment, Briefpapier und Stift. Legen Sie sich Taschentücher bereit! Ein inspirierendes Buch, das einem Wildfremde näherbringt. Ein Maximum an Gefühl. Macht Lust auf einen ruhigen Moment, Briefpapier und Stift. Legen Sie sich Taschentücher bereit!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine unglaubliche Sammlung an Briefen, die nie abgeschickt wurden.
Man trifft hier auf die unterschiedlichsten Gefühle, versetzt sich in den Verfasser und ist mitten im Geschehen.
Eine unglaubliche Sammlung an Briefen, die nie abgeschickt wurden.
Man trifft hier auf die unterschiedlichsten Gefühle, versetzt sich in den Verfasser und ist mitten im Geschehen.

„Kein Literarisches Meisterwerk..“

Lisa Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Göttingen

.. aber darum geht es in diesem Buch auch nicht. Die Bloggerin Emily Trunko hat unzählige Briefe von Menschen aus aller Welt gesammelt und in ein emotionales, zeitweise lustiges Werk gepackt, das es wert ist, gelesen zu werden. Hinter jedem Brief steckt eine unerzählte Geschichte, die den Leser unwillkürlich dazu zwingt, über das Leben .. aber darum geht es in diesem Buch auch nicht. Die Bloggerin Emily Trunko hat unzählige Briefe von Menschen aus aller Welt gesammelt und in ein emotionales, zeitweise lustiges Werk gepackt, das es wert ist, gelesen zu werden. Hinter jedem Brief steckt eine unerzählte Geschichte, die den Leser unwillkürlich dazu zwingt, über das Leben eines völlig Fremden nachzudenken. Zudem ist das Buch typografisch gesehen etwas ganz besonderes. Es eignet sich wunderbar als Geschenk oder als Gute-Nacht-Lektüre..

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 39143906
    Eines Tages, Baby
    von Julia Engelmann
    eBook
    5,99
  • 39978370
    Letters of Note - Briefe, die die Welt bedeuten
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    34,99
  • 41128696
    Love Letters to the Dead
    von Ava Dellaira
    (108)
    eBook
    8,99
  • 42828353
    To All the Boys I've Loved Before
    von Jenny Han
    eBook
    7,65
  • 42943644
    Wir können alles sein, Baby
    von Julia Engelmann
    eBook
    5,99
  • 45395429
    Jetzt, Baby
    von Julia Engelmann
    eBook
    5,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Ich wollte nur, dass du noch weißt…
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 13.02.2017

Wer von uns hat nicht auch schon mal einen Brief geschrieben, darin sein Innerstes ausgeschüttet und das Geschriebene dann nie abgeschickt? Die Bloggerin Emily Trunko hat sich genau dies zum Thema gemacht und lässt sich von ihren Followern anonyme Briefe schicken, die ihre Empfänger nie erreicht haben. Innerhalb der Community... Wer von uns hat nicht auch schon mal einen Brief geschrieben, darin sein Innerstes ausgeschüttet und das Geschriebene dann nie abgeschickt? Die Bloggerin Emily Trunko hat sich genau dies zum Thema gemacht und lässt sich von ihren Followern anonyme Briefe schicken, die ihre Empfänger nie erreicht haben. Innerhalb der Community werden diese dann gelesen und teilweise sogar beantwortet. Viele Freundschaften sind so entstanden. Wir können nun durch dieses Buch an dem Internetphänomen teilhaben. Wir dürfen Briefe an das alte Ich, an die erste Liebe oder an die Familie lesen und jeder davon hat mich auf seine Weise berührt. Sie sind ganz unterschiedlich lang, manchmal nur ein paar Worte, manchmal ist eine ganze Seite beschrieben, aber jeder einzelne von ihnen ist voller Gefühl. Es ist der Wahnsinn, wie sehr einen ein paar Worte mitnehmen können. Mal tief traurig, mal echt witzig und manchmal einfach nur unglaublich wahr. Man weiß nie, was einem im nächsten Brief erwartet, aber eins war mir bald klar: in vielen der Briefe habe ich mich wiedergefunden, weil sie einem einfach aus der Seele sprechen. Ich persönlich sehe viele Dinge nun anders. Es wird klar, dass man das, was man hat, viel mehr zu schätzen wissen sollte. Dass Dinge, die man eigentlich als selbstverständlich angesehen hat, eben genau das nicht sind. Im Normalfall weiß man das, aber man sollte es sich immer wieder einmal vor Augen führen und genau das hat dieses Buch bei mir geschafft. Es hat mich sehr Nachdenklich gestimmt, aber nicht auf eine traurige Weise, nein manchmal auch mit viel Humor oder sehr gefühlvoll. Auch die Aufmachung des Buches an sich ist sehr Besonders. Es ist kein dicker Wälzer, sondern eins dieser schmaleren Bücher, die man einfach gerne in die Hand nimmt, um darin zu schmökern. Hier geht das besonders gut, weil man das Buch an irgendeiner Seite aufschlagen und loslesen kann. Die Briefe bauen (natürlich) nicht aufeinander auf, so dass man die Reihenfolge selbst festlegen kann. Eine Grobsortierung gibt es nur durch die verschiedenen Themenbereiche, wie z.B. Briefe an die Familie, an das frühere Ich etc. Optisch lädt es auch zum darin herumblättern ein, denn die Seiten sind sehr bunt gestaltet und mit vielen verschiedenen Grafiken und Schriftarten versehen. Dadurch entsteht immer wieder der Eindruck, dass die Briefe tatsächlich alle individuell geschrieben wurden und für sich alleine stehen. **Fazit** Dieses Buch ist mal etwas ganz anderes. Eine Sammlung von Briefen, deren Verfasser einem vollkommen unbekannt sind, aber die es trotzdem schaffen, mit nur wenigen Worten einen unglaublich tiefen Einblick in ihr Leben und in ihre Gefühle zu vermitteln.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ich wollte nur, dass du noch weißt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Harzgerode am 04.07.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Inhalt: Emily Trunko ist Bloggerin. Nicht einfach Buch-Bloggerin, Travel-Bloggerin, Lifestyle-Bloggerin... Nein, auf Emilys Blog Dear my Blank veröffentlicht sie nie abgeschickte Briefe von anonymen Schreibern, die etwas zu sagen haben, sich dies oft aber nicht zu sagen trauen. Und genau aus solchen Briefen, die Emily früher auch geschrieben hat, besteht... Inhalt: Emily Trunko ist Bloggerin. Nicht einfach Buch-Bloggerin, Travel-Bloggerin, Lifestyle-Bloggerin... Nein, auf Emilys Blog Dear my Blank veröffentlicht sie nie abgeschickte Briefe von anonymen Schreibern, die etwas zu sagen haben, sich dies oft aber nicht zu sagen trauen. Und genau aus solchen Briefen, die Emily früher auch geschrieben hat, besteht das ganze Buch, unterteilt und die zehn "Kapitel" Liebes ich, Liebe Welt, Liebe, Freunde,Familie, Herzschmerz, Unerwiderte Liebe, Verrat, Verlust, Danke. Meine Meinung: Die Aufmachung des Buches ist wirklich wunderschön und macht total neugierig, ob der Inhalt mindestens genauso schön ist, wie man ihn sich vorstellt. Dazu muss ich sagen, dass mich die Idee der 'ungesagten Worte' sehr angesprochen hat, da ich ebenfalls oft das Gefühl habe, nicht annähernd das ausgedrückt und gesagt zu haben, was ich eigentlich mitteilen möchte und was würde sich da besser anbieten als ein Brief??? Doch fehlte mir hier oft einfach der Bezug zu der Thematik und dem Hintergrund des jeweiligen Briefes. Manche Statements waren mir zu oberflächlich und oft überrollte mich das Gefühl, den Brief eines sehr jungen Schreibers zu lesen, der ganz andere Dinge für wichtig hält und sich mit ganz anderen Gedanken befasst als ich. Dennoch waren einige Briefe sehr gefühlvoll und haben mir einen kleinen Schauer über den Rücken gejagt! Fazit: Ein optisch sehr ansprechendes Buch, mit einer super schönen Idee, das allerdings mehr die Jüngeren anspricht, da viele Briefe oft Gedanken aufgreifen, die sich (meiner Meinung nach) eher die jüngeren Generationen machen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
... einzigartig!
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist ein Sammelsurium nie verschickter Briefe ... an die Mutter, die beste Freundin, an sich selbst, an den Geliebten, an die ganze Welt. Berührend. Schön. Zum Nachdenken. Und ja, geweint habe ich auch. (:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ich wollte nur, dass du noch weißt ... - Emily Trunko

Ich wollte nur, dass du noch weißt ...

von Emily Trunko

(1)
eBook
11,99
+
=
Penguin Bloom - Bradley Trevor Greive, Cameron Bloom

Penguin Bloom

von Bradley Trevor Greive

(23)
eBook
15,99
+
=

für

27,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen