Nutzen Sie unsere Filialabholung und erhalten Sie diesen Artikel versandkostenfrei in Ihrer Filiale!

Ida springt über ihren Schatten / Dancing Girls Bd. 2

Ida springt über ihren Schatten

Dancing Girls 2

(4)
Ballett bedeutet Ida einfach alles – darum kann sie es auch kaum erwarten, mit den anderen Dancing Girls einen neuen Tanz auszuprobieren, bei dem sie tolle Pirouetten drehen kann. Doch Emily, Charlotte und Yasmin wollen zuerst den neuen Probenraum renovieren. Super langweilig!, findet Ida. Und dann überzeugt Yasmin die anderen Mädchen auch noch von einem türkischen Hit, zu dem sie bei der Restaurant-Eröffnung ihrer Eltern auftreten sollen. Wie lahm ist das denn? Ida stellt auf stur und will nicht mehr mitmachen. Ist das das Aus für die Dancing Girls?
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 128
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 01.08.2016
Serie Dancing Girls 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-649-66689-9
Verlag Coppenrath
Maße (L/B/H) 205/141/17 mm
Gewicht 244
Abbildungen 30 Schwarz-Weiß- Abbildungen, 1-farbige
Auflage 1
Illustratoren Lisa Hänsch
Buch (gebundene Ausgabe)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45306241
    Feenträume werden wahr / Ever After High ab 9 Jahre Bd.4
    von Suzanne Selfors
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 45030471
    Flätscher - Die Sache stinkt!
    von Szillat
    (37)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    10,95
  • 45268883
    Professor Mirakels Geheime-Wünsche-Werkstatt
    von Susann Niessen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45189815
    Internat und Schneegestöber / Carlotta Bd.7
    von Dagmar Hoßfeld
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    11,90
  • 47752933
    Lilo auf Löwenstein
    von Mara Andeck
    (10)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,90
  • 45287979
    Hotel Wunderbar
    von Jutta Nymphius
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    13,00
  • 47620347
    Kasimir Karton – Mein Leben als unsichtbarer Freund
    von Michelle Cuevas
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 44410335
    Disney Violetta Mein Tagebuch 3
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    6,99
  • 45261190
    Tiere für clevere Kids
    Buch (gebundene Ausgabe)
    19,95
  • 15527110
    Schwanensee
    von Marko Simsa
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    22,95
  • 32128363
    Anna
    von Justus Pfaue
    Buch (Taschenbuch)
    7,95
  • 15769021
    Kreativer Kindertanz
    von Julia Dold
    Buch (Taschenbuch)
    18,95
  • 44202703
    100% Mädchen
    von Caroline de Hugo
    Buch (Ringbuch)
    16,95
  • 44090888
    Nikki und die (nicht ganz so) herzallerliebsten Hundebabys / DORK Diaries Bd.10
    von Rachel Renée Russell
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    12,99
  • 44348836
    Ernährung für Tänzer
    von Liane Simmel
    Buch (Taschenbuch)
    19,95
  • 29501794
    Ballettmaus Zazie
    von Ilona Waldera
    Buch (Taschenbuch)
    13,90
  • 47953893
    Die drei !!!, 66, Tanz der Herzen
    von Ann-Katrin Heger
    Buch (gebundene Ausgabe)
    9,99
  • 45164977
    Fahrraddieben auf der Spur / Die Nordseedetektive Bd.4
    von Klaus-Peter Wolf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    8,99
  • 2942388
    Hallo Janine!
    von Helga Heil
    Buch (Taschenbuch)
    10,12
  • 45260692
    Johannes macht Ballett
    von Simone Dräger
    Buch (Taschenbuch)
    12,99

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Genial
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 27.09.2016

Ida ist super zufrieden. Nicht nur, dass der Auftritt mit ihren neuen Freundinnen zum Schulfest ein voller Erfolg war, nein, endlich sind Ferien und in diesen Ferien hat sie mit ihren Freundinnen etwas ganz besonderes vor. Denn in der Tanzschule Falk, die Emilys Eltern gehört, dürfen sich die Mädchen... Ida ist super zufrieden. Nicht nur, dass der Auftritt mit ihren neuen Freundinnen zum Schulfest ein voller Erfolg war, nein, endlich sind Ferien und in diesen Ferien hat sie mit ihren Freundinnen etwas ganz besonderes vor. Denn in der Tanzschule Falk, die Emilys Eltern gehört, dürfen sich die Mädchen einen eigenen Tanzraum für ihre Gruppe "Dancing Girls" herrichten. Und für Ida steht fest, dass die Dancing Girls nicht nur etwas ganz Besonderes sind, sondern auch ganz groß rauskommen werden. Wer kann schon behaupten eine Gruppe zu haben, bei der man verschiedene Tanzstile kombinieren kann. Da ist zum einen Charlotte, die es liebt mit ihren Steppschuhen durch die Gegend zu klackern. Dann ist da Emily, die mit ihren coolen HipHop-Moves alle begeistert. Dann ist da auch noch Yasmin, welche mit ihrem exotischen Bauchtanz alle begeistert und natürlich sie selbst, die anmutig Ballett tanzt. Das kann doch nur gut werden! Ida sieht sich schon die ganzen Ferien als Prima-Ballerina Pirouetten drehen im neuen Tanzsaal drehen und dann steht auch noch der Umzug in das neue Haus mit ihren Eltern bevor, in dem sie auch ein kleines Tanzzimmer bekommen soll. Es könnte also alles nicht besser laufen. Doch dann muss Ida erkennen, dass das Herrichten des Tanzraumes in der Tanzschule sehr viel Arbeit mit sich bringt und doch zeitaufwändiger wird, als sie vermutet hat. Zu allem Überfluss soll sie in den großen Sommerferien Mathe üben, worauf sie so gar keine Lust hat, besonders nicht, weil ihr bester Freund und Mathe-Profi Rufus die ganzen Ferien nicht da ist. Und als die Dancing Girls im neuen Restaurant von Yasmins Eltern auftreten sollen, scheinen für Ida die Ferien endgültig verdorben, denn die Mädchen entscheiden sich für Musik, die Ida so gar nicht leiden kann und im Allgemeinen scheint sie mit den Mädchen auch immer öfter anzuecken. Ida muss sich die Frage stellen, ob Tanzen wirklich das ist, was sie machen möchte... dabei hat sie das doch immer so geliebt. Ich durfte das Buch im Rahmen einer Leserunde lesen und muss sagen, dass mich diese Fortsetzung genauso gefesselt hat, wie der erste Band. Neben einem farbenfrohen Cover begeistert das Büchlein mit tollen Illustrationen, die immer zu den beschriebenen Situationen passen und so das Leseerlebnis auflockern. Das Buch ist wieder so schön geschrieben, dass man es in einem Rutsch durchlesen muss, das geht gar nicht anders. Die Schreibweise der Autorin ist wieder sehr angenehm zu lesen und es bleiben keine Fragen offen, alles geht schlüssig ineinander über. In diesem Buch muss sich Ida mit sich selbst und ihrem Charakter auseinander setzen. Dabei stößt sie auf ganz alltägliche Probleme, mit denen sich junge Mädchen auseinander setzen müssen. Wie ist es, wenn der beste Freund oder die beste Freundin die ganzen Ferien nicht da ist? Wie soll man in einem neuen Haus sein Zimmer einrichten, wenn man doch so viele Möglichkeiten hat? Warum kann man nicht über seinen inneren Schweinehund springen und einfach in den Ferien Mathe üben? Ist es legitim, wenn man sich eine Notlüge einfallen lässt und ab wann sollte man sich zusammen reißen und mit dem Flunkern aufhören? Warum sollte man nicht immer seinen eigenen Kopf durchsetzen, sondern vielleicht auch einmal einen Kompromiss eingehen? Ida muss in diesem Buch viel lernen, besonders wenn es darum geht, dass sie sich als Teamplayer bei den Dancing Girls beweisen muss. Sie muss sich ihrem Gewissen stellen und lernen, dass man aus jeder Situation, egal wie kompliziert, immer das Beste herausholen kann und sollte. Und dann ist da ja auch noch ihre Schwärmerei für Silas, den Bruder von Yasmin. Ida erlebt das erste Mal in ihrem Leben wie es ist, wenn man sich für einen Jungen interessiert. Ebenfalls ein sehr wichtiges Thema, mit denen sich junge Mädchen früher oder später auseinandersetzen müssen. Ida ist im zweiten Band die Protagonistin und man lernt die Prima-Ballerina endlich besser kennen. Sie lebt für Ballett und kann sich nicht vorstellen irgendwann einmal etwas anderes zu tun, als zu Tanzen. Ida hat sich feste Ziele dahingehend gesteckt und ist sehr ehrgeizig. Dass der Arzt ihr sagt, dass sie vielleicht zu groß wird, um diesen Sport weiter zu betreiben verunsichert sie. Sogar so sehr, dass sie sich nicht mehr vollends auf das Tanzen konzentrieren kann und ihr Fehler passieren. Etwas, was Ida nicht gewöhnt ist, denn als etwas nicht so klappt, wie sie möchte, beginnt sie sofort zu Zweifeln und wirft viel zu schnell das Handtuch. Auch merkt man, dass Ida ein Einzelkind ist. Nicht nur, dass sie ein bisschen eifersüchtig auf die anderen Mädchen wegen deren Geschwister ist, nein, Ida will immer ihren Kopf durchsetzen und ist dabei nicht nur egoistisch und stur, sondern ist selten gewillt einen Kompromiss einzugehen, was sie im nachhinein selbst ärgert. Schön ist es zu lesen, dass sie schließlich erkennt, dass sie falsch handelt und beginnt an sich selbst zu arbeiten. Sogar gibt sie ihre Fehler zu, was sie wieder ungemein sympathisch werden lässt. Die anderen drei Mädchen rücken in diesem Band ein bisschen in den Hintergrund. Trotzdem haben auch sie wieder tragende Rollen. Sie helfen Ida ihren Weg zu finden und beweisen wieder einmal, wie schön es doch ist, wenn man Freundinnen hat, auf die man sich verlassen kann und die einem nichts nachtragen. Empfehlen möchte ich dieses wunderbare Büchlein wieder allen Mädchen, aber auch Erwachsenen, die das Tanzen lieben und sich für eine Story rund um dieses absolut begeistern können. Ihr kommt hier voll und ganz auf eure Kosten. Diese Buchreihe, wenn auch für Kinder, hat mich mittlerweile richtig süchtig gemacht und ich freue mich schon auf die Fortsetzung der Reihe. Ich rechne fest mit zwei weiteren Teilen, denn es fehlen noch die Geschichten zu Emily und Yasmin - und denen fieber ich jetzt richtig entgegen. Ich bin bekennender Fan der Dancing Girls! Eine für alle und alle für eine :-D Idee: 5/5 Emotionen: 5/5 Logik: 5/5 Lesefluss: 5/5 Suchtfaktor: 5/5 Gesamt: 5/5 Gebundene Ausgabe: 128 Seiten Verlag: Coppenrath; Auflage: 1 (1. August 2016) Sprache: Deutsch ISBN-10: 3649666898 ISBN-13: 978-3649666899

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Dancing Girl Ida in Schwierigkeiten
von LeseratteAnni am 28.08.2016

Meine Schwester (8 Jahre, wird 9) und ich (12 Jahre) haben beide das Buch gelesen. Hier ist unsere Rezi: Meinung meiner 8jährigen Schwester: Ich habe den ersten Teil von den Dancing Girls schon gelesen und war schon sehr gespannt auf den neuen Teil. Das Cover ist gut getroffen. Die Farben... Meine Schwester (8 Jahre, wird 9) und ich (12 Jahre) haben beide das Buch gelesen. Hier ist unsere Rezi: Meinung meiner 8jährigen Schwester: Ich habe den ersten Teil von den Dancing Girls schon gelesen und war schon sehr gespannt auf den neuen Teil. Das Cover ist gut getroffen. Die Farben finde ich wunderschön, denn ich mag Blau total gerne. Außerdem finde ich es schön, dass es immer ein bisschen schimmert und glitzert. Das war auch schon auf dem ersten Buch. Die Geschichte finde ich wunderschön, weil Ida Ballett tanzt. Denn ich tanze auch Ballett. Am meisten mochte ich Charlotte, weil Charlotte am lustigsten ist und immer viele gute Tanzideen hatte. Ich habe eigentlich gedacht, in der Geschichte üben die Mädchen die ganze Zeit im Proberaum. Aber falsch gedacht!!! Ida hat eine ganze Menge anderer Probleme, zum Beispiel mit Mathe, mit Zickereien und sie hat überhaupt keine Lust auf die Restaurant Eröffnung von Yasmins Eltern und auf türkische Tarkan-Musik zu tanzen, obwohl die anderen Mädchen total begeistert sind. Es war spannend und ich habe die ganze Zeit gehofft, dass alles gut wird und die Mädchen sich wieder vertragen. Mich traf fast der Schlag, als ich gelesen habe, dass Ida mit dem Tanzen aufhören wollte! Für das Buch habe ich nur 3 Tage gebraucht und ich habe alles verstanden (ich bin 8 Jahre und bin gerade in die 3. Klasse gekommen). Ich finde, das Buch ist für 8jährige sehr gut geeignet. Schade, dass es bei Antolin (noch) nicht gelistet ist. Ich vergebe den Dancing Girls 5 Sterne! Meine Meinung (LeseratteAnni, 12 Jahre) Eigentlich hat meine Schwester schon alles gesagt, aber ich möchte noch ein paar Dinge ergänzen, die mir aufgefallen sind: Ida hat wirklich viele Probleme. Sie übt viel Ballett und das Tanzen bedeutet ihr sehr viel. Das fand ich sehr gut. Die Ida-Zeichnungen gefallen mir total gut. Sie hat sogar Spitzenschuhe bekommen, weil sie für ihr Alter schon sehr groß ist und starke Beine hat. Manchmal war sie mir allerdings etwas unsympathisch, weil sie im Laufe der Geschichte sooft ihre Eltern anlügt und ich ihre Gedanken nicht nachvollziehen konnte. Was mir am meisten an dem Buch gefallen hat, war das Ende! Hier passt der Titel zum Buch absolut perfekt!! Denn Ida springt wirklich über ihren Schatten!! Der Schluss, wie die Girls am Ende in Yasmins Restaurant tanzen und wie die Kostüme beschrieben sind, war einfach unglaublich schön!!! Ich vergebe den Dancing Girls 4 Sterne. Da meine Schwester 5 Sterne vergeben hat, sind das insgesamt 4,5 Sterne!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ida kämpft mit ihren Vorurteilen
von einer Kundin/einem Kunden am 17.08.2016

"Ida springt über ihren Schatten" ist nach "Charlotte hat den Dreh raus" der 2. Band über die Dancing Girls. Ich bin totaler Fanatiker, was Bücher in der korrekt chronologischen Reihenfolge lesen betrifft. Aber hier bin ich der Meinung, dass man diesen Band auch ohne Probleme lesen kann, wenn man... "Ida springt über ihren Schatten" ist nach "Charlotte hat den Dreh raus" der 2. Band über die Dancing Girls. Ich bin totaler Fanatiker, was Bücher in der korrekt chronologischen Reihenfolge lesen betrifft. Aber hier bin ich der Meinung, dass man diesen Band auch ohne Probleme lesen kann, wenn man Teil 1 nicht kennt. Zum Inhalt: Die Dancing Girls sind eine Gruppe mit 4 ganz verschiedenen Mädchen. Ihre Tanzstile sind so unterschiedlich, wie ihre Charaktere und trotzdem harmonieren sie perfekt. Meistens zumindest... Idas Welt ist zur Zeit etwas getrübt. Statt Sommerferien im Tanzfieber steht zuerst das Renovieren ihres Tanzraumes an. Dazu hat Ida aber überhaupt keine Lust. Über die neue Musikauswahl ihrer Freundinnen ist sie auch nicht glücklich und sowieso scheint Ida im Moment nichts zu gelingen. Entfernt sie sich von ihrer Clique oder kann sie über ihren Schatten springen? Meine Meinung: Die Autorin hat einen wunderschönen Schreibstil. Das Buch ist einfach und flüssig zu lesen. Die Kapitellänge finde ich für die Zielgruppe (ca. 8Jahre +) ideal und sehr beeindruckt haben mich in diesem 2. Band auch wieder die Illustrationen. Sie sind perfekt gelungen und lockern das Buch wunderschön auf (obwohl es das gar nicht nötig hat). Doch das eigentliche Highlight des Buches sind für mich die zwischenmenschlichen Dinge. Es sind so viele Kleinigkeiten im Verhalten der Charaktere, die eine ganz besondere Stimmung herstellen und dabei so viele Themen ansprechen. Die Probleme von ca. 10jährigen Kindern, ihre Zweifel und Ängste. Aber auch der Halt, den ihnen ihre Familien und Freunde im richtigen Moment geben können, um den richtigen Weg für sich selbst zu finden. Die kleinen Details haben mir viel Liebe und Geborgenheit vermittelt. Sehr sympathische Menschen mit Fehlern, die man ihnen aber verzeihen kann. Den wer von uns ist schon ohne Makel? Mein Fazit: Die Dancing Girls sind für mich eine perfekte Reihe für Mädels in der Altersgruppe 8-99 (und gerne auch für Jungs ;-) ). Egal ob tanzbegeistert oder nicht - ein absolutes Lesemuss!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Ida springt über ihren Schatten / Dancing Girls Bd. 2 - Heike Abidi

Ida springt über ihren Schatten / Dancing Girls Bd. 2

von Heike Abidi

(4)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,99
+
=
Bitte nicht öffnen 1: Bissig! - Charlotte Habersack

Bitte nicht öffnen 1: Bissig!

von Charlotte Habersack

(46)
Buch (gebundene Ausgabe)
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen