Ignoranz als Staatsschutz?

In seinem letzten Typoskript verarbeitete Max Frisch auf sehr persönliche Art jenen Skandal, der die Schweiz 1989/1990 erschütterte: Fast eine Million Einwohner waren während des Kalten Krieges vom schweizerischen Staatsschutz observiert worden.
1990, fast ein halbes Jahrhundert nach Stiller, sah sich Frisch gezwungen, die Frage nach dem Verhältnis von Lebensgeschichte und Identität nochmals aufzunehmen. Er rückte dem Strandgut des analogen Überwachungsapparates mit Schere, Tacker und Schreibmaschine auf den Leib. Die dabei entstandene Collage ist die erschütternde Abrechnung mit der Ignoranz, nicht nur des Staatsschutzes. Und damit erweist sie sich als eminent aktuell.
Rezension
» ... vorzüglich ediert und zudem substanziell eIläutert ...«
Martin Meyer, Neue Zürcher Zeitung 03.10.2015
Portrait
Max Frisch wurde am 15. Mai 1911 in Zürich geboren und starb am 4. April 1991 an den Folgen eines Krebsleidens in seiner Wohnung in Zürich. 1930 begann er sein Germanistik-Studium an der Universität Zürich, das er jedoch 1933 nach dem Tod seines Vaters (1932) aus finanziellen Gründen abbrechen musste. Er arbeitete als Korrespondent für die Neue Zürcher Zeitung.
Seine erste Buchveröffentlichung Jürg Reinhart. Eine sommerliche Schicksalsfahrt erschien 1934 in der Deutschen Verlags-Anstalt Stuttgart. 1950 erscheint Das Tagebuch 1946-1949 als erstes Werk Frischs im neugegründeten Suhrkamp Verlag. Zahlreiche weitere Publikationen folgten.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Hannes Mangold, David Gugerli
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 127, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.10.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783518744000
Verlag Suhrkamp
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43863136
    Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. Frankfurter Ausgabe
    von Marcel Proust
    eBook
    17,99
  • 28810660
    Tagebuch 1946-1949
    von Max Frisch
    eBook
    11,99
  • 31131063
    Das Phänomen der männlichen Eifersucht bei Max Frisch
    von Dagmar Wallkusch
    eBook
    7,99
  • 42502376
    Mohamed
    von Hamed Abdel-Samad
    (2)
    eBook
    9,99
  • 43040608
    Stürmische Jahre
    von Eveline Hasler
    eBook
    16,99
  • 42378894
    Eine Hoffnung am Ende der Welt
    von Sarah Lark
    (7)
    eBook
    11,99
  • 28810650
    Mein Name sei Gantenbein
    von Max Frisch
    eBook
    9,99
  • 45665981
    Biedermann und die Brandstifter
    von Max Frisch
    eBook
    4,99
  • 43979609
    Billy Wilder
    von Hellmuth Karasek
    eBook
    13,99
  • 43942265
    Tierische Filmstars
    von Linda Anderson
    eBook
    17,99
  • 32663099
    Weiß ich es denn selbst, wer ich bin?
    von Max Frisch
    eBook
    4,99
  • 43954760
    Nada
    von Carmen Laforet
    eBook
    10,99
  • 44189407
    Als ich noch Jude war
    von Wolfgang Schorat
    eBook
    11,99
  • 44311831
    Die tollen Gedanken bleiben immer in meinem Kopf
    von Ralph-Paul Gehrke
    eBook
    10,99
  • 32737000
    Die letzten Fragen der Menschheit
    von Gunnar Homann
    eBook
    6,99
  • 44090259
    Auf den Spuren des Hofbaumeisters Gottlob Friedrich Thormeyer
    von Uwe Fiedler
    eBook
    3,99
  • 43915365
    Die Stadt der vergessenen Träume
    von Peter Freund
    eBook
    6,99
  • 34467438
    Der große Trip
    von Cheryl Strayed
    (49)
    eBook
    8,99
  • 43981954
    Der Boden unter meinen Füßen
    von Eva Kollisch
    eBook
    14,99
  • 28810620
    Tagebuch 1966-1971
    von Max Frisch
    eBook
    11,99

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Ignoranz als Staatsschutz?

Ignoranz als Staatsschutz?

von Max Frisch

eBook
9,99
+
=
Zu keiner Stunde

Zu keiner Stunde

von Ilse Aichinger

eBook
6,99
+
=

für

16,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen